Karin Dietl-Wichmann

 3.2 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Die Quoten-Queen, Die Erben und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Karin Dietl-Wichmann

Karin Dietl-Wichmann war u. a. Chefredakteurin und entwickelte diverse TV- und Zeitschriften-Formate. Sie lebt in München und auf einer kleinen Insel im Südchinesischen Meer.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Karin Dietl-Wichmann

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die Erben (ISBN:9783453265127)

Die Erben

 (2)
Erschienen am 05.03.2007
Cover des Buches Schlechte Ehe (ISBN:9783868821482)

Schlechte Ehe

 (1)
Erschienen am 15.02.2010
Cover des Buches Florians Hochzeit (ISBN:9783955301910)

Florians Hochzeit

 (1)
Erschienen am 16.08.2013
Cover des Buches Florians Hochzeit (ISBN:9783442309016)

Florians Hochzeit

 (0)
Erschienen am 17.02.2004
Cover des Buches Karin Dietl-Wichmann, Mamma mia (ISBN:9783961711222)

Karin Dietl-Wichmann, Mamma mia

 (0)
Erschienen am 11.09.2018
Cover des Buches Ist das Alter noch zu retten?! (ISBN:9783833861048)

Ist das Alter noch zu retten?!

 (0)
Erschienen am 13.09.2017

Neue Rezensionen zu Karin Dietl-Wichmann

Neu

Rezension zu "Die Quoten-Queen" von Karin Dietl-Wichmann

Rezension zu "Die Quoten-Queen" von Karin Dietl-Wichmann
Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

Was Karin Dietl-Wichmann sich bei der Quoten-Queen gedacht hat, wird mir jetzt zum Ende des Buches nicht wirklich klar (eigentlich sogar noch immer nicht). Ich war schon ab der Hälfte am Zweifeln, ob ich überhaupt noch weiterlesen soll, habe mich aber durchgebissen, hätte ja noch was gutes kommen können. Hätte...
Die Quoten-Queen handelt von zwei Frauen, die beide bei einem deutschen TV-Sender arbeiten (wenn das man das googelt, kommt man übrigens auf einen Porno-TV-Sender...). Sie sind eigentlich die beste Freunde, während Kara Oswald hinter den Kulissen steht und die Programme macht, ist Antonia Salbach vor die Kamera, moderiert oder mimt die Fernsehjournalistin. Erst als Antonia eine einmalige Chance wittert, schießt sie Kara praktisch ab, um an ihren Platz zu gelangen, dafür opfert sie auch die Freundschaft zu ihr.
Das, was auf dem Buchklappen steht, wird nach dem ersten Viertel bereits abgehandelt, anschließend wird, so hatte ich das Gefühl, teilweise nur noch um den heißen Brei geredet. Die Dinge die Antonia tut, lassen darauf schließen dass sie nie eine wirkliche Freundin war, sondern immer nur ihre Vorteile gesucht hat. Sie war mir von anfang an unsympathisch, der ganze TV-Sender war mir unsympathisch. In Die Quoten-Queen habe ich keinen wirklichen roten Faden finden können, es kam mir mehr, wie ein ziemlich unorganisiertes und undurchdachtes Buch vor, bei der sich die Autorin nur mal eben alles von der Seele schreiben und irgendetwas schaffen wollte, wo sie ihre Wut, oder ihren Ärger herauslassen kann, Rache sinnen kann, oder weiß Gott was.
Unterhaltungswert gleich Null, fand ich es einfach nur ziemlich langweilig und öde gestrickt, als ob man nicht da ankommt wo man möchte und ewig lange um den heißen Brei herumredet weil einem nicht einfällt, wie man sich Rächen, oder seinen Job zurückbekommen will. Definitiv keine Empfehlung von meiner Seite.

Kommentare: 2
6
Teilen

Rezension zu "Schlechte Ehe" von Karin Dietl-Wichmann

Rezension zu "Schlechte Ehe" von Karin Dietl-Wichmann
Sophia!vor 9 Jahren

"Man ist glücklich verheiratet, wenn man lieber heimkommt als weggeht."
_
Heinz Rühmanns Zitat scheint für die Geschichten in diesem Buch keine treffende Beschreibung zu sein. In kurzen Erzählungen berichten 20 Frauen von ihrem Eheleben, das mehr Frust als Lust geworden ist. Als Grundlage für den Text führte die Autorin Karin Dietl -Wichmann Interviews mit Ehefrauen durch. Die Ergebnisse sind erschütternd!
_
Jede Erzählung beginnt mit einer Beschreibung einer Frau und ihrer Ehesituation. Die passenden Überschriften zu den jeweiligen Texten steigern beim Leser das Interesse, laden zum Schmunzeln ein oder Wecken schon furchtbare Assoziationen bzgl. des männlichen Verhaltens.
Jeder Text enthält Zitate und Sprüche bekannter Persönlichkeiten zur Ehe, die perfekt zur jeweiligen Geschichte passen. Die übersichtliche Gestaltung macht das Lesen sehr angenehm. Auch der Schreibstil ist locker und dennoch humorvoll und kreativ.
_
Ich habe mich schon sehr auf das Lesen dieses Werkes gefreut. Lustige, humorvolle Berichte aus dem wahren Leben, Alltagserfahrungen von Ehefrauen und besondere Erlebnisse mit ihren Männern. Das alles ironisch, lustig, sarkastisch...eben zum Spaß haben und Lachen.
_
Diese Erwartung konnte das Buch für meinen Geschmack nícht erfüllen.
Manche Geschichten, wie z.B.
> "Vorsicht vor dem Schwiegerdrachen" oder
> "Rache ist süß"
finde ich ganz grauenvoll. Leider ist es den armen Frauen ja wirklich so passiert! Darum konnte ich über die einzelnen Geschehnisse nicht mehr lachen. Ich war während des Lesens fassungslos und hatte nur noch eins im Sinn: Hoffentlich kommt da bald die Scheidung!
_
Fazit: Lustige, aber auch entsetzliche Berichte aus dem Eheleben. Empfehlenswert für alle, die selbst schlechte Erfahrungen mit Männern machen müssen. Oder aber auch für all die verzweifelten Ehefrauen, denen es ähnlich ergeht.
Ein wunderbares Geschenk für die beste Freundin zur Scheidung, für eine sitzengelassene Frau und für Singles. All das bleibt euch erspart.
Freude! Sektchen auf! Party!

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks