Karin Dufner

 3,9 Sterne bei 6.417 Bewertungen

Lebenslauf

Karin Dufner, geboren 1962, hat Amerikanistik und Literarisches Übersetzen studiert. Seit 1989 ist sie als Übersetzerin tätig und hat u.a. Claudia Carroll, Patricia Cornwell, Vanessa Diffenbaugh, Mhairi McFarlane und Edward Rutherfurd ins Deutsche übertragen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Leichenblass (ISBN: 9783311120940)

Leichenblass

Neu erschienen am 12.06.2024 als Taschenbuch bei Kampa Verlag.
Cover des Buches Stockholm - Die fabelhaften Frauen des Grand Hôtel (ISBN: 9783764508944)

Stockholm - Die fabelhaften Frauen des Grand Hôtel

Erscheint am 23.07.2024 als Taschenbuch bei Blanvalet.
Cover des Buches Mord bei Kerzenschein (ISBN: 9783365005811)

Mord bei Kerzenschein

 (6)
Neu erschienen am 20.05.2024 als Taschenbuch bei HarperCollins Taschenbuch.
Cover des Buches Die Sommer mit ihm (ISBN: 9783458683414)

Die Sommer mit ihm

 (12)
Neu erschienen am 19.05.2024 als Taschenbuch bei Insel Verlag.

Alle Bücher von Karin Dufner

Cover des Buches Eine Hochzeit kommt selten allein (ISBN: 9783442458974)

Eine Hochzeit kommt selten allein

 (4)
Erschienen am 01.01.2005
Cover des Buches Farben der Nacht (ISBN: 9783453720305)

Farben der Nacht

 (4)
Erschienen am 01.03.2005
Cover des Buches Die Stimme der Toten (ISBN: 9783442457083)

Die Stimme der Toten

 (4)
Erschienen am 01.01.2004

Neue Rezensionen zu Karin Dufner

Cover des Buches Die Sommer mit ihm (ISBN: 9783458683414)
Kyra112s avatar

Rezension zu "Die Sommer mit ihm" von Emma Cowell

Der fremde Mann
Kyra112vor einem Tag

Eine schillernde Mutter, die die beste Freundin ihrer Tochter ist, ist für Sophie der größte Halt im Leben. Als diese stirbt, ist sie am Boden zerstört und vergeht fast in ihrer Trauer. Beim Aufräumen der Sachen ihrer Mutter stolpert sie jedoch über ein altes Bild, dass eine Zeichnung eines Bildes aufzeigt. Nach verschiedensten Recherchen findet sie raus, dass es sich dabei wahrscheinlich um eine Skizze zu einem verschollenen Bild ihrer Mutter handelt. Sophies Spürsinn ist geweckt und sie macht sich auf die Suche nach dem Bild.

„Die Sommer mit ihm“ ist ein wunderschöner Urlaubsroman von Emma Cowell, der im Herzen Griechenlands spielt.

Dieses Buch überzeugt nicht nur mit der wunderschönen Landschaft, in der es spielt sondern auch mit ganz besonderen Charakteren, die diese Geschichte ausmachen.
Zum Einen ist da die innige und liebevolle Beziehung zwischen Sophie und ihrer Mutter Lindsey, aber auch die Beziehung zwischen Sophie und ihrer besten Freundin Tash, mit der sie in einer Art Schwesternverhältnis aufgewachsen ist. Aber auch die Charaktere im entfernten Griechenland sind nicht einfach nur Menschen, sondern unterstützende und emphatische Menschen, die für Sophie eine Art Fels in der Brandung darstellen.

Der rote Faden ist dabei immer die Suche nach dem geheimnisvollen Bild, aber auch die Zweifel, ob Sophie ihre Mutter wirklich gekannt hat.

Emma Cowell behandelt in diesem Buch gleich mehrere wichtige Aspekte. Sie schreibt von einer Frau, die nach dem Tod ihres Mannes alleinerziehend für ihre Tochter zuständig ist, von einer Liebe, die an gesellschaftlichen Normen scheitert, von einer toxischen Beziehung, die lange Zeit verborgen bleibt und dem Wunsch, nach einem eigenen Kind. All diese Themen sind nach wie vor brisante Themen der heutigen Zeit, die es gilt aufzudecken und mit denen wir als Gesellschaft offen umgehen sollten und müssen!

Die Geschichte ist auch überaus spannend, da die Auflösung so nicht vorhersehbar ist.

Besonders gut hat mir die Story des Buches gefallen, da dies eine Thematik ist, über die ich bisher nicht so viel gelesen habe (Malerei/Kunst) und da es auch eine Kombination aus Liebesgeschichte mit leichtem Krimianteil ist.

Während des Lesens bestanden bei mir z.T. einige Fragen, die aber mit dem Ende der Geschichte alle beantwortet waren.

Eine wunderbare, etwas andere Geschichte mit hochaktuellen Themen, die sowohl romantische als auch kriminalistische Züge hat.
Eine Empfehlung für alle Fans von Liebesromanen und jenen, die Griechenland ganz besonders lieben.


Cover des Buches Die Sommer mit ihm (ISBN: 9783458683414)
FrauMliests avatar

Rezension zu "Die Sommer mit ihm" von Emma Cowell

Außerordentlich gefühlvoll!
FrauMliestvor einem Tag

Inhalt (übernommen):

Der kleine griechische Küstenort Methoni mit seinen leuchtenden Farben ist genau das, was Sophia jetzt braucht. Nach dem Tod ihrer Mutter und dem Ende einer langjährigen Beziehung lassen das idyllische Dorf und die warmherzigen Menschen sie aufatmen. Genau wie ihre Mutter früher, die Sommer für Sommer herkam, um zu malen. Doch Sophia ist nicht nur hier, um das türkisblaue Wasser der herrlichen Strände, die Olivenhaine und das lebensfrohe Treiben in den Tavernen zu genießen. Sie ist auf der Suche nach einem Gemälde ihrer Mutter, das hier entstanden, jedoch verschollen ist. Zusammen mit dem geheimnisvollen Theo und ihrer Vermieterin Christina findet sie erste Antworten. Doch mindestens genauso viele neue Fragen tun sich auf – nicht zuletzt: Birgt Methoni auch für sie eine Chance auf Glück und Liebe?


Mein Fazit:

Dieses Buch ist so viel mehr, wie man möglicherweise vermutet.
Ja, es ist eine Sommer- & Urlaubslektüre, die die Sehnsucht nach Griechenland weckt, aber auch ein lebensnaher, tiefgründiger Roman mit ernstem Themen, wie sie nunmal zum Leben dazugehören.

Ein wirklich schönes Buch, das mit einer angenehmen Atmosphäre, authentischen Charakteren und einem wunderschönen Setting aufwartet.

Cover des Buches Die Sommer mit ihm (ISBN: 9783458683414)
I

Rezension zu "Die Sommer mit ihm" von Emma Cowell

Spurensuche
isa21vor 2 Tagen

Sophie findet im Nachlass ihrer Mutter, einer berühmten Malerin, die Kopie eines verschollenen Bildes, welches in Methoni entstanden ist und zu einer mehrteiligen Reihe gehört. Um das Bild zu suchen macht Sophie sich auf den Weg nach Griechenland. Wird Sophie das Bild finden?

Die Protagonisten werden schlüssig, individuell und warmherzig, mit ihren Stärken und Schwächen, beschrieben. Die Handlung rund um Trauerbewältigung, toxische Beziehung, Neuanfang, beste Freundin und Liebe bietet nicht nur ein Wechselbad der Gefühle sondern auch eine gewisse Tiefe, allerdings phasenweise mit Langatmigkeit. Ebenso nimmt mir der Nebenstrang um Sophies Freundin und deren Kinderwunsch, auch aufgrund von Wiederholungen, zu viel Raum ein und ich konnte mit dem Charakter nicht warm werden. Die facettenreichen Beschreibungen rund um Methoni, lassen farbenprächtige Bilder vor dem geistigen Auge entstehen und machen Lust auf Urlaub, aber auch die Hilfsbereitschaft und der Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft wird atmosphärisch beschrieben. Auf der anderen Seite lassen die erwähnten Leckereien einem das „Wasser im Munde zusammenlaufen“. Der flüssige und detaillierte Schreibstil liest sich angenehm.

Gespräche aus der Community

In dem griechischen Künstenort Methoni kann Sophia nach dem Tod ihrer Mutter und dem Ende einer langjährigen Beziehung aufatmen. Genau wie ihre Mutter damals, die Sommer für Sommer herkam, um zu malen. Doch Sophia ist nicht nur nach Methoni gereist, um seine Schönheit zu genießen: Sie sucht nach einem Gemälde ihrer Mutter, das hier enstanden – und seitdem verschollen ist.

582 BeiträgeVerlosung beendet
Hannelore_Seidels avatar
Letzter Beitrag von  Hannelore_Seidelvor 41 Minuten

Theos Tattoo ergibt plötzlich nicht nur Sinn, es trägt sogar noch mehr zu Sophie und Theos Verbindung bei. Überhaupt ist hier eine Menge passiert, vieles ist klarer, sichtbarer geworden. Der geheimnisvolle Mann ist gefunden, seine Traurigkeit nachvollziehbar. Und - ganz wichtig - Sophie und Theo sind nicht verwandt. Auch ich hatte die ganze Zeit diese Befürchtung. Und - das verschollene Bild mitsamt der bis soeben nicht zu erklärenden Signatur ist auch da.

Bleibt zu hoffen, dass die beiden einen Weg zueinander finden, denn danach sieht es momentan nicht aus. Ich lass mich überraschen.

Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017

Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

-------------------------------------------------------------------------------
Die Regeln:

1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):
     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn
     - aktuelle Anzahl der Bücher
     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag
     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge

2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause
ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.

3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.

4. Geldbeträge:

  •         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER
  •         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht
  •         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats

5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.

-------------------------------------------------------------------------------
Teilnehmer: (Aktualisiert am 01.01.2018)
Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartes
leucoryx                                  17                           22                   79,00€

PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€
Kirschbluetensommer     181                         181                     53,00€
annlu                                      78                        100                    318,00€
Nelebooks                            422                        703                      152,30€
ulrikeu                                      81                          50                      30,00€
Oanniki                                    25                          38                      28,00€
ChattysBuecherblog     
       0                          20                     133,40€
Kurousagi                             374                        251                     -2,00€

StefanReschke                      69                          68                     -3,00€
darkshadowroses              569                        554                     1,00€
dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€
Julie209                                    72                          76                      16,00€
280 Beiträge
leucoryxs avatar
Letzter Beitrag von  leucoryxvor 6 Jahren
Ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht und dass euch die SuB-Abbau-Challenge etwas gebracht hat. Ich persönlich war zwischenzeitlich ganz gut dabei, aber dank Weihnachten wirkt es so als ob ich nie einen ernsten SuB-Abbau betrieben hätte. Von daher: auf ins neue Jahr und wieder werde ich versuchen meinen SuB einstellig zu bekommen.

Community-Statistik

in 7.409 Bibliotheken

auf 1.155 Merkzettel

von 142 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks