Karin Ehrhardt

Lebenslauf

In Polen als Leseratte aufgewachsen, zog Karin Ehrhardt mit 13 Jahren nach Dortmund. Sie studierte Romanistik und Literaturübersetzung und lebt mittlerweile in Düsseldorf, wo sie seit 2003 aus dem Polnischen, Französischen, Englischen und Spanischen übersetzt. Sie liebt Kinder- und Jugendliteratur und wird wohl nie zu alt dafür sein.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Superheldentiere - Unglaubliche Fähigkeiten und Rekorde (ISBN: 9783473480715)

Superheldentiere - Unglaubliche Fähigkeiten und Rekorde

Neu erschienen am 01.02.2024 als Gebundenes Buch bei Ravensburger Verlag GmbH.

Alle Bücher von Karin Ehrhardt

Neue Rezensionen zu Karin Ehrhardt

Cover des Buches Monsieur Blake und der Zauber der Liebe (ISBN: 9783442480760)
Carry1980s avatar

Rezension zu "Monsieur Blake und der Zauber der Liebe" von Gilles Legardinier

Gute Charaktere, Ende etwas offen!
Carry1980vor 10 Monaten

Ein Bestsellerroman aus Frankreich. A. Blake ist ausgebrannt, er verlässt seine Firma auf unbestimmte Zeit, um als Butler ganz unten in einem Herrenhaus anzufangen. Die Bewohner sind alle eigen und Blake vermag es, diese zueinander zu bringen. Und die Dame des Hauses scheint ein Geheimnis zu haben!

Der Roman liest sich spannend! Es macht Spaß, die einzelnen Figuren näher kennenzulernen, mittig hin, zieht sich das Buch allerdings etwas und meiner Meinung nach bleiben am Ende doch einige Fragen offen. Nichtsdestotrotz ist es ein lesenswertes Buch!

Cover des Buches Julie weiß, wo die Liebe wohnt (ISBN: 9783442479009)
jeanne1302s avatar

Rezension zu "Julie weiß, wo die Liebe wohnt" von Gilles Legardinier

Wenn der neue Nachbar einzieht...
jeanne1302vor 4 Jahren

steht Julie vor ihrer Tür und guckt durch den Spion, wie er wohl aussehen mag, hängt Julie mit der Hand in seinem Briefkasten fest, fängt sie an, zu joggen und ihren Job in der Bank an den Nagel zu hängen...und schlittert von einer kleinen Katastrophe in die nächste, nur um diesen Mann mit dem interessanten Namen am Türschild näher kennen zu lernen. Was ihr auch gelingt. Witzig, spannend, aber auch zuweilen traurig ist diese Geschichte...

Ich habe es trotzdem genossen. Irgendwie hatte ich die letzte Zeit keinen wirklichen Glücksgriff mit einem Buch und war voll in der Leseflaute. 

Ich bedanke mich bei Julie. 😂

Cover des Buches Tiere unserer Welt (ISBN: 9783473554744)
Normal-ist-langweiligs avatar

Rezension zu "Tiere unserer Welt" von Andrzej G. Kruszewicz

mit tollen Tierfotos…
Normal-ist-langweiligvor 4 Jahren

Unsere Meinung:

Tier-Sachbücher sind einfach toll. Sehr gerne schauen wir uns solche Bücher an und sind gespannt, welche Tiere wir schon benennen können und lernen sehr gerne noch „neue“ Tiere kennen!

Diese Bücher begleiten mich auch in meinen Unterricht. Ich merke vor allem immer mehr – in der Schule und auch bei Ausflügen in den Tierpark und in den Zoo – dass viele Kinder und auch viele Eltern nur noch sehr wenig über die Tierwelt wissen. Das ist sehr schade, vor allem, weil die Kinder ja in „jungen“ Jahren noch so herrlich neugierig und an allem interessiert sind. Da bieten sich solche Bücher an. Und in der Schule zumindest greifen die Kids dann auch immer zu diesen und schauen sich diese an. Das hat immer positive Auswirkungen, denn durch solche Bücher müssen die Kinder, um sich den Text auf den Seiten zu erschließen, lesen. Und das gehört zu den Kernkompetenzen, die ich bei ihnen erreichen möchte. 

**************

Zum Buch: 

Bücher über die „Tiere unserer Welt“ gibt es schon einige, warum also sollte man sich dieses auch noch kaufen bzw. warum sollte man, wenn man die Wahl hat, zu diesem greifen?

Das vorliegende Buch von Andrzej Kruszewicz besticht durch absolut tolle Bilder. Hier wurden keine Illustrationen verwendet, sondern Fotos. Aus diesem Buch gibt es leider keine Beispielsseite auf der Verlagsseite, wohl aber aus einem weiteren Buch aufs dieser Reihe: „Tiere unserer Heimat„. Schaut doch mal rein, dann sehr ihr, wie schön der Textanteil mit den Fotos verknüpft wird. 

Jedes Tier wird auf einer Doppelseite gezeigt und man erhält vielerlei Informationen. Links oben in der Ecke wird bei jedem Tier angezeigt, wo man das Tier auf der Weltkugel finden kann. Außerdem erfährt der Leser die Körperlänge, die Schwanzlänge, das Gewicht und die Lebenserwartung. Die Informationen der einzelnen Tiere sind unterschiedlich und so erwartet den Leser auf jeder Doppelseite nicht immer dasselbe, was meiner Meinung nach gut ist. Vor allem Kinder langweilen sich schnell, wenn sich dauernd das Schema wiederholt. 

Für uns ist das Buch wirklich gut gelungen, vor allem, weil der Text von wunderbaren, lebendigen und sehr ansprechenden Fotos untermalt wird. Das Buch ist so schon für jüngere, interessierte Kinder geeignet, die das Buch mit ihren Eltern zusammen anschauen und lesen. Es eignet sich aber auch für Selbstleser ab 7 Jahren und ist ohne Frage auch ein tolles Familienbuch. Auch meine Schüler im Alter von 11 Jahren schauen sich solche Bücher sehr gerne an und können dann hoffentlich gegenüber anderen Schülern damit „protzen“, wie viele Tiere sie schon kennen.

Die letzten beiden Seiten befassen sich mit dem Thema „Zoo“  – sehr informativ und gut gemacht!

Fazit:

Sehr ansprechend, altersübergreifend les- und verwendbar und mit Liebe zum Detail!

Sehr gerne empfehlen wir dieses Buch weiter! Vor allem, da wir den Preis für das Buch als sehr günstig empfinden.

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks