Karin Feuerstein-Praßer 'Ich gehe immer aufs Ganze'

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „'Ich gehe immer aufs Ganze'“ von Karin Feuerstein-Praßer

Sollte zum Grundwissen gehören !

— Keke
Keke

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 10 Porträts starker, schwacher Frauen

    'Ich gehe immer aufs Ganze'
    Keke

    Keke

    25. January 2016 um 17:49

    Ich habe dieses Buch in einer Klosterbibliothek erstanden. Es beschreibt die Porträts von zehn Frauen, die die meisten doch zumindest vom Namen her kennen sollten. Gute Recherche, viel Hintergrundwissen ... Petra Kelly, Agatha Christie und vor allem Edith Piaf, wer weiß schon, wie sie die geworden sind, als die wir sie kennen. Kein spannender Roman, aber interessante Portraits - und alle sind doch irgendwie nur Menschen mit ihren Stärken und Schwächen, nur dass der Tanz im Rampenlicht manchmal ein Seiltanz ist ...

    Mehr