Englands Königinnen aus dem Hause Hannover (1714–1901)

von Karin Feuerstein-Praßer 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Englands Königinnen aus dem Hause Hannover (1714–1901)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Bellis-Perenniss avatar

Sechs Kurzbiographien von Englands Königinnen aus dem Hause Hannover zwischen 1714 und 1901.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Englands Königinnen aus dem Hause Hannover (1714–1901)"

Als Englands letzte Stuart-Königin 1714 kinderlos starb, erbten die Kurfürsten von Hannover die englische Krone und regierten das Inselreich 123 Jahre lang. Die Personalunion endete erst 1837 mit der Thronbesteigung der jungen Queen Victoria. Alle Könige aus dem Hause Hannover heirateten deutsche Prinzessinnen, deren Leben durch die Hochzeit völlig auf den Kopf gestellt wurde: Aus der beschaulichen Provinz mussten sie in die englische Hauptstadt ziehen, mit Land und Leuten vertraut werden, eine fremde Sprache lernen, das politische System des Weltreichs begreifen – und möglichst viele Kinder zur Welt bringen. Diese Herausforderungen meisterten sie – je nach Temperament und Begabung – auf höchst unterschiedliche Weise …

Aus dem Inhalt:

Sophie Dorothea von Celle (1666–1726) oo 1695 Georg I.
Caroline von Ansbach (1683–1737) oo Georg II.
Charlotte von Mecklenburg-Strelitz (1744–1818) oo Georg III.
Caroline von Braunschweig (1768–1821) oo Georg IV.
Adelheid von Sachsen-Meiningen (1792–1849) oo Wilhelm IV.
Victoria von Kent (1819–1901) oo Albert von Sachsen-
Coburg-Gotha

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783791725680
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:152 Seiten
Verlag:Pustet, F
Erscheinungsdatum:01.02.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Bellis-Perenniss avatar
    Bellis-Perennisvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Sechs Kurzbiographien von Englands Königinnen aus dem Hause Hannover zwischen 1714 und 1901.
    Ihr Leben für den englischen Thron - deutsche Prinzessinnen

    1714 stirbt Englands letzte Stuart Königin, Anne. Also sieht man sich in der verzwickten Erbfolge um, und findet ThronanwärterInnen im Hause Hannover. Die Kurfürsten von Hannover werden nun die nächsten 123 Jahre das Inselreich regieren.

    Die Autorin stellt uns sechs junge Frauen vor, deren Schicksal es ist, Königin von England zu sein. Je nach Charakter und Eigenschaft gelingt es den jungen Frauen sich mehr oder weniger gut in diese Rolle einzufügen. Diese Rolle, die den jungen Damen alles abverlangt. Sie sollen klug, aber nicht zu klug, beim Volk beliebt und strahlend schön sein. Doch ihre wichtigste Aufgabe ist es, möglichst viele (vorrangig) männliche Nachkommen zu gebären.

    Hier nun die Namen der jungen Frauen:

    * Sophie Dorothea von Celle (1666–1726) ∞ Georg I.
    * Caroline von Ansbach (1683–1737) ∞ Georg II.
    * Charlotte von Mecklenburg-Strelitz (1744–1818) ∞ Georg III.
    * Caroline von Braunschweig (1768–1821) ∞ Georg IV.
    * Adelheid von Sachsen-Meiningen (1792–1849) ∞ Wilhelm IV.
    * Victoria von Kent (1819–1901) ∞ Albert von Sachsen-
    Coburg-Gotha

    Allen gemeinsam ist, dass sie in spannenden und unruhigen Zeiten lebten.

    Meine Meinung:

    Der Titel erscheint ein wenig irreführend, da nur zwei, nämlich Sophie Dorothea von Celle und Victoria von Kent wirklich aus dem Hause Hannover stammen. Die anderen vier haben Thronanwärter aus dem Hause Hannover geheiratet.

    Autorin Katrin Feuerstein-Praßer hat schon einige Bücher über Adelshäuser verfasst, so ist es nicht verwunderlich, dass sie Anleihe bei ihren eigenen Büchern nimmt (siehe „Sophie Dorothea von Preußen“).

    Das Buch enthält mehrere zum Teil farbige Abbildungen und die Stammbäume des Hauses Hannover.

    Fazit:

    In Kurzporträts kann man natürlich nicht allzu sehr auf die einzelne Person eingehen. Aber als Appetitanreger, um Einzelbiographien der Königinnen von England lesen zu wollen, passt das Buch ganz gut. Diesmal nur 3 Punkte, da der Informationszugewinn für mich nicht allzu groß war.

    Kommentieren0
    10
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks