Karin Fossum Höllenrose

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Höllenrose“ von Karin Fossum

Als Kommissar Konrad Sejer zu einem Campingwagen am Waldrand gerufen wird, erwartet ihn dort der wohl erschütterndste Fall seiner Karriere. Im Inneren des alten Caravans befinden sich die brutal zugerichteten Leichen einer jungen Frau und eines kleinen Jungen. Wer würde einer wehrlosen Mutter und ihrem Kind so etwas antun? Ein blutiger Schuhabdruck ist alles, was auf die Identität des Täters hindeutet. Kommissar Sejer macht sich auf eine fast aussichtslose Suche nach dem Mörder. Was er dabei enthüllt, ist das herzzerreißende Schicksal einer verlorenen Seele.

Auch wenn man ab der Hälfte des Buches weiß, wer es war, ist es bis zum Schluss spannend. Einfühlsam, tragisch, unterhaltend.

— angelaeszet

Ziemlich ungewöhnlich, atmosphärisch, dramatisch & spannend! Absolute Leseempfehlung...

— Nepomurks

Stöbern in Krimi & Thriller

Was ihr nicht seht

Spannend bis zum Ende. Sehr gute Charaktere.

Schwamm

The Ending

Ab einem gewissen Punkt habe ich geahnt worauf das Ganze hinausläuft trotzdem, großartig gemacht. Ich hätte gerne mehr solcher Bücher bitte.

AmiLee

So bitter die Rache

Ein gut erzählter psychologischer Krimi, aber leider auch mit Längen.

dermoerderistimmerdergaertner

Krokodilwächter

Atmosphärischer Kopenhagen- Thriller als Start einer Reihe, macht Lust auf die Folgebände. Tolle Figuren und spannendes Finale

OliverBaier

Spreewaldrache

Spannender und gut geschriebener Krimi.

dieschmitt

Tiefer denn die Hölle

Absoluter Wahnsinn 😊 Lesenswert!!!

Kat_Von_I

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ungewöhnlich, spannend und dramatisch... Ein toller Krimi!

    Höllenrose

    Nepomurks

    10. November 2017 um 00:33

    Karin Fossum legt mit „Höllenrose“ den 12. Fall von Kommissar Konrad Sejer vor. Verzwickt, bewegend und vor allem unglaublich spannend!2 Leichen werden in einem alten Wohnwagen am Waldrand gefunden. Erstochen und liegen gelassen, vom Täter keine Spur. Vielleicht.. Denn Kommissar Sejer ermittelt wie immer sehr engagiert. In diesem Fall sieht er sich einem Leichenpaar gegenüber, das ihn persönlich berührt. Doch wie kam es dazu? Und wer steckt hinter den heimtückischen Morden?!Sprachlich wirkt der Krimi sehr unaufgeregt und geradlinig. Doch erzeugt Karin Fossum von Anfang an eine wahnsinnig dichte und ergreifende Atmosphäre. Teils durch ihren sehr eigenen Schreibstil, zudem aber auch durch sehr authentische und anrührende Charaktere. Der Krimi spielt in zwei Zeitebenen, 2004 und 2005. Mit wiederkehrenden Episoden blickt man auf die Geschehnisse im Jahr 2004 zurück. Kommissar Sejer ermittelt wiederum im Jahr 2005, nachdem die Morde geschehen sind. Stimmung und Szenerie sind meines Erachtens durchweg packend und beklemmend, untermauern aber auch permanent die Spannung. Dramatisch fand ich, dass man als Leser sozusagen „Mitwisser“ ist, aber trotzdem immer nur einen vagen Verdacht hegen kann.Insgesamt ist die Geschichte sehr stimmig und irgendwie auch überraschend. Mich hat das Buch jedenfalls total in den Bann gezogen und ich wollte unbedingt die Auflösung des ganzen Falls erfahren. So habe ich das Buch in ziemlich kurzer Zeit zu Ende gelesen und würde es definitiv weiterempfehlen! Ganz klar 5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks