Karin Franke Inmitten der Krise: Richies fünfter Fall

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Inmitten der Krise: Richies fünfter Fall“ von Karin Franke

Heinz Gruber, ein streitsüchtiger Besserwisser, wird ermordet aufgefunden. Kurz darauf verhaftet die Polizei einen Asylbewerber und beschuldigt ihn der Tat. Unmöglich, sagt Richie, hat er diesen doch an dem besagten Tag auf einer Sauftour begleitet und ihn keinen Moment aus den Augen gelassen. Um den Unschuldigen zu entlasten, nehmen Kathi und ihr Freund eigene Ermittlungen auf. Schnell rückt das Flüchtlingsheim in den Fokus ihrer Untersuchung. Seit mittlerweile drei Jahren weilt Richie eigentlich nicht mehr unter den Lebenden, konnte sich aber bisher nicht von seiner Familie, seiner Frau und den beiden Kindern, trennen. In Katharina, die ihn als Einzige sehen und mit ihm sprechen kann, hat er eine gute Freundin gefunden. Seine Unsichtbarkeit erweist sich als wertvoller Trumpf in ihren Ermittlungen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Richies fünfter Fall

    Inmitten der Krise: Richies fünfter Fall
    Helene2014

    Helene2014

    26. May 2016 um 16:39

    Der mittlerweile fünfte Fall um dieses ungewöhnliche Ermittlerduo hat mich -wie die anderen vier Bände- wieder bestens unterhalten. In diesem Fall geht um den Mord an einem Rentner, der die gesamte Nachbarschaft mit seinen Nörgeleien nervt und terrorisiert hat. Also genug Verdächtige, die Kathi und Richie aussortieren müssen, tatkräftig diesmal unterstützt von Rudi, einem ehemaligen Kripobeamten und ebenfalls wie Richie ein Geist. Die Dialoge sind wie immer sehr gut, interessant und oft sehr humorvoll. Die Personen sind mir alle sehr sympathisch und werden auch mit ihren kleinen Macken und Eigenarten sehr schön beschrieben. Die Geschichte ist wieder sehr spannend und bis zum Schluss relativ undurchschaubar. Die Lösung hat mich echt überrascht.Sehr interessant fand ich auch die Beschreibungen der Flüchtlingsunterkünfte, das Leben der Bewohner dort und die ganzen Hintergründe. Die Gedanken, die im Buch angesprochen wurden, konnte ich sehr gut nachvollziehen. Sie spiegeln meine Meinung zu diesem Thema eigentlich ziemlich genau wieder. Fazit: wieder ein toller und sehr gut geschriebener Krimi aus der Reihe um  wirklich sehr außergewöhnliche Ermittler, die mir immer sympathischer werden. Bin jedenfalls gespannt, wie es mit Kathi, Richie und Rudolf weitergeht. Von mir 5 verdiente Sterne und eine Leseempfehlung.

    Mehr