Karin Friedrich Zeitfunken

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zeitfunken“ von Karin Friedrich

Frauen, die aus der Reihe tanzten, politisch, in der Liebe, über nationale Grenzen hinweg. Sie spielen die Hauptrolle in Karin Friedrichs Erinnerungen an sieben Generationen einer französisch-preußisch-deutschen Familie. Von der Französischen Revolution über das dritte Reich bis in die Gegenwart reicht diese Familiengeschichte. In den Lebensläufen ihrer Mitglieder spiegeln sich die großen Umwälzungen ihrer Zeit.

Das Buch ist wichtig.

— MarianneConrad
MarianneConrad

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zeitfunken von Karin Friedrich

    Zeitfunken
    MarianneConrad

    MarianneConrad

    17. February 2016 um 14:16

    Ich habe eine tolles Buch gelesen, das ich unbedingt empfehlen will. Es ist zeitlos und auch heute wichtig. Zeitfunken - Autorin: Karin Friedrich Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1 (17. Februar 2000) Weil es Heutige angeht und sich spannend liest, weil es die Geschichte einer interessanten Familie erzählt, in der die Vorfahren wie ein Teil eines Puzzles der Weltgeschichte lebendig werden und in der Frauen eine eigene Stimme und ihren selbstbestimmten Platz haben, weil es fesselnd und unterhaltsam Zeitgeist und Lebensgefühl durch über 200 Jahre deutsche Geschichte vermittelt und Unglaubliches zu beschreiben versteht, und den Sinn von Traditionen, weil Nationalsozialismus, Faschismus und Krieg nicht als Schicksalsschläge sondern als von Menschen verursacht beschrieben werden, und daher auch als von Menschen vermeidbar, weil das Buch eine Haltung hat und Engagement, Engagement für aktives Mitdenken und tätige Mitmenschlichkeit, weil es dem Leser Vertrauen schenkt und Hoffnung auf das Gute im Menschen, wie klein es sich auch zeigt, weil es ermutigt und nicht beschämt, weil es zum Mittun aufregt. Marianne Conrad

    Mehr