Karin Heimberger-Preisler

 4.7 Sterne bei 7 Bewertungen

Neue Bücher

Kranzbinderei – Flower Hoops und Kränze selbst gemacht
Neu erschienen am 18.09.2018 als Hardcover bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag.

Alle Bücher von Karin Heimberger-Preisler

Karin Heimberger-PreislerFlower Ladies: Von der Pflanzen-Leidenschaft zur Geschäftsidee. 20 Frauen im Porträt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Flower Ladies: Von der Pflanzen-Leidenschaft zur Geschäftsidee. 20 Frauen im Porträt
Karin Heimberger-PreislerGärten der Achtsamkeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gärten der Achtsamkeit
Gärten der Achtsamkeit
 (1)
Erschienen am 23.01.2017
Karin Heimberger-PreislerKranzbinderei – Flower Hoops und Kränze selbst gemacht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kranzbinderei – Flower Hoops und Kränze selbst gemacht
Karin Heimberger-PreislerZwiebelblumen & Co.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zwiebelblumen & Co.
Karin Heimberger-PreislerBunte Topfgärten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bunte Topfgärten

Neue Rezensionen zu Karin Heimberger-Preisler

Neu
heinokos avatar

Wunderschön und inspirierend

 

Die recht konventionelle Gestaltung des Covers sowie Titel und Untertitel wirkten auf mich nur mäßig interessant. Ich ging davon aus, dass ich die Lebensläufe von ein paar Floristinnen zu lesen bekäme, wie man es auch von Zeitschriften her kennt. Als ich das Buch jedoch aufschlug, war ich bereits von der Schönheit des allerersten Fotos auf Seite 2 so fasziniert, dass ich begann, mich intensiver mit dem Buch zu beschäftigen.

 

Die Liebe zu Menschen und zu Blumen hat die Autorin Karin Heimberger-Preisler zu der Idee gebracht, aus ihren bevorzugten Instagram-Accounts den dahintersteckenden Frauen nachzuspüren, sie zu besuchen, zusammen mit der genialen Fotografin Wei Ling Khor. Sie reisten einen ganzen Sommer lang durch die Lande und ließen sich zuhörend und fotografierend faszinierende, beeindruckende Lebensgeschichten erzählen. Wir lernen zum Beispiel Olga, die Blumenweberin, kennen, Veselka, die Pflanzen-Stickkünstlerin oder Florence, die ungewöhnliche Blumensträuße in Jutemäntelchen verpackt mit dem Fahrrad ausliefert. Jede der 20 vorgestellten Frauen hat einen besonderen Zugang zu Blumen, zu Pflanzen, zur Natur und hat einen jeweils ganz individuellen Weg gefunden, aus ihrer Leidenschaft eine berufliche Basis zu schaffen. Der Autorin ist es gelungen, die einzelnen Persönlichkeiten, ihren Werdegang und ihr Umfeld äußerst lebendig und sympathisch darzustellen. Jedes Porträt endet mit einem besonderen Expertinnen-Tipp, zum Beispiel zum richtigen Sträuße-Binden oder Hilfen für wirkungsvolle Blumenfotografien und vieles mehr.

Was dieses Buch zu einem wirklichen Kleinod macht, sind in Ergänzung zu den interessant zu lesenden Texten die großartigen Fotos von Wei Ling Khor. Sie ist eine wahre Künstlerin! Ihr gelingt es, sowohl die einzelnen Geschäftsfrauen in ihrer lebendigen Kreativität darzustellen als auch in einmalig schönen Fotos von Blumen-Arrangements, die teilweise wie Gemälde aus dem 17. Jahrhundert wirken, die Liebe zu Blumen und Pflanzen in den Mittelpunkt zu rücken.

Ein wunderschönes inspirierendes Buch, das Mut zur eigenen Kreativität macht.

 


Kommentieren0
27
Teilen
zeitengenossins avatar

Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch!

Als allererstes hat mir die Aufmachung dieses Buches gefallen und alleine die Bilder die abgebildet sind, sind einfach wunderschön, zudem passend ausgewählt worden. Ich war sogar das erste Mal vom Vorwort eines Buches beeindruckt, denn das hat die pure Leidenschaft zu dem Thema des Buches aber auch zu diesem gesamten Werk aufgezeigt. Es inspiriert mich immer und immer wieder und macht Freude es in den Händen zu halten und zu lesen. Ebenso erging es mir bei den einzelnen Geschichten jeder Frau. Sie inspirierten mich, gaben mir Mut und zeigten auf, dass aus den kleinsten Ideen etwas Großes werden kann. Dies ist also gar nicht so unwahrscheinlich und spätestens dann hat es jeden Zweifler in einen Positivdenker umgewandelt. Jeder fängt klein an und manchmal wird sogar etwas ganz Wunderbares daraus. Etwas Großes was einen erfüllt, einen glücklich stimmt.

Als kleines I-Tüpfelchen dieses Buches, gab es dann nach jeder Geschichte Tipps zur Blumenfotografie oder ein DIY für Ansteck-Sträußchen. Auf jeden Menge mehr kannst du dich aber freuen, denn dieses Buch ist ein Meisterwerk für mich und ist des Lesens wirklich wert.

Lieblingsgeschichte aus Flower Ladies

Um ehrlich zu sein, haben mir wirklich alle Geschichten gefallen, da jede Frau besonders und individuell ist wie ihre Idee. Da ich selbst so gerne Blumen fotografiere, hat mir die Geschichte von der lieben Emily Quinton aus London gefallen. In einem Zitat heißt es, dass sie als kleines Mädchen schon immer Blumen und Pflanzen geliebt hat, da sie beruhigend und friedvoll auf sie wirkten. Dieses Gefühl habe ich auch wenn ich meine Blumen und Pflanzen ansehe. Sie sind friedlich. Wunderbar anzusehen. Beruhigend. Und auf Bildern einfach nur schön anzusehen. Deswegen bin ich für den Tipp zur Blumenfotografie von ihr sehr dankbar.

Kommentieren0
3
Teilen
MrExlibriss avatar

Rezension zu "Flower Ladies: Von der Pflanzen-Leidenschaft zur Geschäftsidee. 20 Frauen im Porträt" von Karin Heimberger-Preisler

Wunderbares Buch mit tollen Fotografien
MrExlibrisvor 5 Monaten

Sie waren alle einmal Computerwissenschaftler, Architekten, Lehrer oder Sozialarbeiter. Heute arbeiten sie erfolgreich mit Pflanzen. „Von der Pflanzen-Leidenschaft zur Geschäftsidee. 20 Frauen im Porträt.“ Da ich selbst Blumen liebe und immer welche im Haus haben muss, bin ich dankbar, dass ich einen Blick in dieses Buch werfen konnte. 

Der Bildband an sich ist wunderschön aufgemacht und zeugt von Hochwertigkeit. Es gibt viele tolle Farbfotos, die schon allein jedes für sich schön anzusehen sind. Sie sind wunderbar inszeniert und in Szene gesetzt.  Durch diese Fotografien fühlt man sich den Frauen ganz nah, als würde man ihnen bei ihrer Arbeit zuschauen. Neben Personen und Orten gibt es auch viele ästhetische Nahaufnahmen von Details.

Jedem Unternehmen ist ein eigenes Kapitel gewidmet, in dem die Geschäftsidee und die Flower Lady vorgestellt werden. Es ist faszinierend zu sehen, in welchen Bereichen sich Blumen verwenden lassen und welche Rolle sie in unseren Leben spielen können. Darüber hatte ich mir bis jetzt noch gar keine Gedanken gemacht. So finden wir hier eine junge Frau, die einen Fahrrad-Blumenkurrier betreibt, aber auch echte alte Handwerkskunst mit Blumen. Besonders gefallen hat mir das Kapitel "In Tradition der Alten Meister", in der Emily Avensons Blumenarrangements vorstellt werden, die aus dem 17. Jahrhundert entsprungen sein könnten.


Insgesamt ist Flower Ladies ein schöner, aber auch inspirierender Bildband, der mit tollen Beiträgen und wunderschönen Fotografien glänzt. Jede einzelner Lebensweg dieser Frauen ist faszinierend und auf jeden Fall lesenswert. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks