Karin Heimberger-Preisler , Wei Ling Khor Flower Ladies: Von der Pflanzen-Leidenschaft zur Geschäftsidee. 20 Frauen im Porträt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flower Ladies: Von der Pflanzen-Leidenschaft zur Geschäftsidee. 20 Frauen im Porträt“ von Karin Heimberger-Preisler

Von der Pflanzen-Leidenschaft zur Geschäftsidee. 20 Frauen im Porträt
Gebundenes Buch
Von der grünen Leidenschaft zur erfolgreichen Existenzgründung

#flowerladiesbuch, #flowerladiesbook

Fast jede Blumen- oder Pflanzenfreundin kennt heute Instagram. Inspirationen aus aller Welt können in Sekundenschnelle bequem auf das Smartphone oder den heimischen PC geladen werden. Aber wer genau steckt hinter den inspirierenden Accounts und kreativen Geschäftsideen? Einen ganzen Sommer lang sind die Autorin Karin Heimberger und die Fotografin Wei Ling Khor gemeinsam durch Europa gereist, um ihre virtuellen Lieblinge im "echten" Leben zu besuchen: Floristinnen geben uns Einblicke in ihre neue, natürliche Art der Blumenverwendung; Stylistinnen verraten, warum Blumen und Pflanzen jede Inszenierung so viel lebendiger machen; Köchinnen zeigen, wie pflanzenbasierte Ernährung unseren Speiseplan bereichert und Shop-Besitzerinnen beschreiben, warum eine nachhaltige Pflanzenverwendung glücklich macht. Ob Pflanzenshop oder Blumenladen mit Café, Kochatelier, Conceptstore, Onlineshop oderVelo-Blumenkurier: Das Buch porträtiert 20 Frauen, die aus ihrer Leidenschaft für Blumen und Pflanzen ein ganz besonderes Hobby oder sogar eine Geschäftsidee entwickelt haben und sich ihren Traum von der Selbstständigkeit erfüllt haben.

Wunderbares Buch mit tollen Fotografien

— MrExlibris

Ein wunderschöner Bildband über starke und mutige Frauen, die den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt haben

— Curin
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderbares Buch mit tollen Fotografien

    Flower Ladies: Von der Pflanzen-Leidenschaft zur Geschäftsidee. 20 Frauen im Porträt

    MrExlibris

    23. May 2018 um 14:50

    Sie waren alle einmal Computerwissenschaftler, Architekten, Lehrer oder Sozialarbeiter. Heute arbeiten sie erfolgreich mit Pflanzen. „Von der Pflanzen-Leidenschaft zur Geschäftsidee. 20 Frauen im Porträt.“ Da ich selbst Blumen liebe und immer welche im Haus haben muss, bin ich dankbar, dass ich einen Blick in dieses Buch werfen konnte.  Der Bildband an sich ist wunderschön aufgemacht und zeugt von Hochwertigkeit. Es gibt viele tolle Farbfotos, die schon allein jedes für sich schön anzusehen sind. Sie sind wunderbar inszeniert und in Szene gesetzt.  Durch diese Fotografien fühlt man sich den Frauen ganz nah, als würde man ihnen bei ihrer Arbeit zuschauen. Neben Personen und Orten gibt es auch viele ästhetische Nahaufnahmen von Details. Jedem Unternehmen ist ein eigenes Kapitel gewidmet, in dem die Geschäftsidee und die Flower Lady vorgestellt werden. Es ist faszinierend zu sehen, in welchen Bereichen sich Blumen verwenden lassen und welche Rolle sie in unseren Leben spielen können. Darüber hatte ich mir bis jetzt noch gar keine Gedanken gemacht. So finden wir hier eine junge Frau, die einen Fahrrad-Blumenkurrier betreibt, aber auch echte alte Handwerkskunst mit Blumen. Besonders gefallen hat mir das Kapitel "In Tradition der Alten Meister", in der Emily Avensons Blumenarrangements vorstellt werden, die aus dem 17. Jahrhundert entsprungen sein könnten. Insgesamt ist Flower Ladies ein schöner, aber auch inspirierender Bildband, der mit tollen Beiträgen und wunderschönen Fotografien glänzt. Jede einzelner Lebensweg dieser Frauen ist faszinierend und auf jeden Fall lesenswert. 

    Mehr
  • Selbstständig durch die Leidenschaft für Blumen

    Flower Ladies: Von der Pflanzen-Leidenschaft zur Geschäftsidee. 20 Frauen im Porträt

    Curin

    03. April 2018 um 19:07

    Viele Frauen haben aus ihrer persönlichen Leidenschaft für Blumen eine Geschäftsidee entwickelt und sich damit selbstständig gemacht. Für diesen Bildband hat die Autorin Karin Heimberger-Preisler 20 kreative Frauen getroffen, die alle auf verschiedenste Weisen von ihrer Arbeit mit Blumen leben können und dabei das soziale Netzwerk Instagram geschickt für ihren Erfolg nutzen. In diesem schönen Bildband ist jeder Unternehmerin ein Kapitel gewidmet, indem sie und ihre Geschäftsidee vorgestellt werden. Mich hat dabei sehr beeindruckt, wie viele wunderbare Ideen jede einzelne Frau dabei entwickelt und gemäß ihrer Vorstellung umsetzen konnte. So findet man hier im Buch eine Floristin, die einen Fahrrad-Blumenkurier betreibt, aber auch eine junge Frau, die wunderschöne Gemüsebilder stickt.  Mir hat gleich die Aufmachung dieses Bildbands gefallen. Es gibt sehr viele hochwertige Farbfotos, die für jeden, der Blumen und Pflanzen mag, sehr schön anzusehen sind. Man bekommt so auch nicht nur einen guten Eindruck von der Arbeit der Frauen, sondern auch von dem, was sie sonst ausmacht. Am Ende jeden Porträts findet man noch ein paar besondere Tipps der jeweiligen Expertin. Dadurch konnte ich selbst auch eine Menge lernen und habe zum Beispiel erfahren, wie man Blumen für Fotos schön in Szene setzt, wie man einen Tisch geschmackvoll mit Blüten dekoriert, aber auch wie man Seidenbänder ganz natürlich mit Pflanzen einfärben kann.  Insgesamt ist ,,Flower Ladies" ein wunderschöner und inspirierender Bildband, der nicht nur mit tollen Fotos glänzt, sondern auch interessante Texte über Frauen enthält, die den Weg in die Selbstständigkeit gewagt haben. Gerne empfehle ich das Buch hier weiter.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.