Karin Hutter Tiere laufen durch meine Träume

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tiere laufen durch meine Träume“ von Karin Hutter

Insgesamt 64 Lyriktexte hat Karin Hutter in ihrem Buch zusammengestellt. Es geht um Tiere, die in der Freiheit besser leben als eingesperrt in Zoos oder Zirkuswagen. Sie wollen nicht zur Schau gestellt werden, sondern wild sein, wie es ihnen zusteht. Viel Raum widmet die Autorin auch den Hunden, denn sie ist seit ihrer Kindheit begeisterte Hundefreundin und kann sich ein Leben ohne einen Vierbeiner nicht vorstellen. Wölfe gehören ebenfalls zu ihren Lieblingstieren und haben daher ein eigenes Kapitel bekommen. Den Abschluss bildet ein Thema, welches der Autorin ganz besonders am Herzen liegt: die Abschaffung der Jagd. Wer Tiere mag und Lyrik, wird sich an diesem Buch erfreuen und es wahrscheinlich immer wieder zur Hand nehmen, denn es bietet ein unerschöpfliches Gedankengut rund um die Tiere dieser Welt. Die poetische Stimme einer Tierschützerin – manchmal laut, oft leise, aber immer unüberhörbar.

absolut empfehlenswert.

— Hasii
Hasii

Stöbern in Gedichte & Drama

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

Parablüh

Großartige lyrische Umsetzung von Sylvia Plath' Colossus auf sehr interessante Art und Weise

Wolfgang_Kunerth

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Anrührende Lyrik aus dem Herzen einer Tierschützerin.

    Tiere laufen durch meine Träume
    LimaKatze

    LimaKatze

    Klappentext: *Zwiegespräch* Es stimmt was die Leute sagen ich rede mit Tieren erzähle ihnen was ich halte von dieser Welt was ich denke über Menschen die misshandeln quälen sie töten erschießen essen missbrauchen ja es stimmt manchmal bin ich traurig und finde Trost im Zwiegespräch mit einem Hund Die poetische Stimme einer Tierschützerin – manchmal laut, oft leise, aber immer unüberhörbar. *** Inhalt und Fazit: Die Sachbuchautorin Karin Hutter ist Mitbegründerin von „animal public e.V.“, einem gemeinnützigen Tier- und Artenschutzverein, dem das Honorar aus dem vorliegenden Buch zufließen wird. In „Tiere laufen durch meine Träume“ wurden 64 Lyriktexte zusammengetragen, in denen die Autorin mit viel Herzblut den Tieren eine Stimme gibt. Aus ihren Versen sprechen die Erfahrung, das gesehene Leid, aber auch viele schöne und besinnliche Momente einer engagierten Tierschützerin. Sie erzählt von Hunden, Wölfen, Elefanten und vielen anderen Tieren, und wirbt dabei um Achtung und Respekt für all diese Geschöpfe. Leider geht bis zum heutigen Tag die größte Gefahr für die Tierwelt vom Menschen aus. Dafür gibt es die unterschiedlichsten, zumeist nicht nachvollziehbaren Gründe. Dazu gehören unter anderem Profitgier, Macht und Ansehen, Sensationshascherei, oder einfach nur die grausame Lust am Töten. So widmet sich Karin Hutter in ihren Versen beispielsweise dem Thema Jagd, und Wildtieren in Gefangenschaft wünscht sie ein Dasein, welches ihnen von Natur aus bestimmt ist: Ein Leben in absoluter Freiheit. In gedankenvollen Zeilen wird hervorgehoben, dass die Ehrfurcht vor dem Leben dasjenige der Tiere mit einschließen sollte. Insgesamt wurden von der Autorin also viele Themen aufgegriffen, und so entstand am Ende eine kleine literarische Besonderheit mit ganz viel Inhalt. Wunderbare und berührende Poesie verbindet sich hier mit wertvollem Gedankengut. Insofern finden sich in dieser Zusammenstellung Verse zum Träumen und Verweilen, aber auch viele Denkanstöße. Ein Büchlein zum Selbstlesen, das sich allerdings auch sehr schön als Geschenkidee anbietet. Eine Lektüre, die ich jedem ans Herz legen möchte. Sehr gerne vergebe ich hier voller Überzeugung fünf Sterne und wünsche dem Buch mit seinen so wichtigen Botschaften ganz viele Leser! "Das Tier hat ein fühlendes Herz wie du, Das Tier hat Freude und Schmerz wie du, Das Tier hat einen Hang zum Streben wie du, Das Tier hat ein Recht zu leben wie du." (Peter Rosegger, 1843-1918)

    Mehr
    • 9
    lesebiene27

    lesebiene27

    20. December 2015 um 20:10
  • wer Tiere mag, wird dieses Buch mögen.

    Tiere laufen durch meine Träume
    Hasii

    Hasii

    26. November 2015 um 21:16

    Heute habe ich dieses sehr schöne Buch erhalten. Natürlich musste ich gleich anfangen darin zu lesen. Was soll ich sagen. Es ist wunderbar. Mit kurzen, sehr zarten und manchmal kräftigeren Zeilen schafft die Autorin das Wesentliche darzustellen. Poetisch und gefühlvoll, jedem der sein Herz öffnet, einen Blick auf die Situation und den Umgang mit unseren Mitlebewesen zu erlauben. Berührend, manchmal traurig, aber auch Mut machend.

    Mehr