Karin Joachim

 4.6 Sterne bei 42 Bewertungen
Autorin von Krähenzeit, Domschattenträume und weiteren Büchern.
Karin Joachim

Lebenslauf von Karin Joachim

Karin Joachim ist gebürtige Rheinländerin und lebt heute im Ahrtal. Sie studierte Germanistik und Anglistik und leitete viele Jahre ein archäologisches Museum bevor sie sich vor einigen Jahren selbständig machte. Von ihr erschienen verschiedene Sachbücher sowie ein Regionalführer. Heute schreibt sie mit Begeisterung Krimis und zeitgeschichtliche Romane. Ihr Debütkrimi "Krähenzeit" kam bei den Leserinnen und Lesern sehr gut an. Der Folgeband "Bittertrauben" erschien im Frühjahr 2018. Im September 2018 kam ihr erster zeitgeschichtlicher Roman "Domschattenträume" auf den Markt.

Neue Bücher

Johannisglut

Erscheint am 17.04.2019 als Taschenbuch bei Gmeiner-Verlag.

Alle Bücher von Karin Joachim

Krähenzeit

Krähenzeit

 (20)
Erschienen am 06.07.2016
Domschattenträume

Domschattenträume

 (10)
Erschienen am 05.09.2018
Bittertrauben

Bittertrauben

 (5)
Erschienen am 07.03.2018
Mythos Hund

Mythos Hund

 (2)
Erschienen am 27.03.2015
50 Entdeckungen im Ahrtal

50 Entdeckungen im Ahrtal

 (1)
Erschienen am 01.06.2015
Mit meinem Welpen die Welt entdecken

Mit meinem Welpen die Welt entdecken

 (1)
Erschienen am 20.02.2014
Johannisglut

Johannisglut

 (0)
Erscheint am 17.04.2019

Neue Rezensionen zu Karin Joachim

Neu

Rezension zu "Domschattenträume" von Karin Joachim

Eine Zeitreise nach Köln
Briggsvor 3 Monaten

Schon mit dem ersten Eintauchen in diese andere Welt, Köln um 1926, bin ich als Leser mittendrin, denn die Sprache ist wunderbar an jene Zeit angepasst.

Wir erleben eine junge Frau, die ihre eigenen Träume leben möchte und die erst allmählich ein politisches Bewusstsein entwickelt. Karolina möchte Schauspielerin werden, nimmt Unterricht und verheimlicht diesen vor ihrem Vater, denn der hat für sie kein selbstbestimmtes Leben vorgesehen.


Die bedrohliche Atmosphäre, die die Politik jener Tage bestimmt, ist frappierend gut dargestellt. Karolinas Gefühle sind sehr nachvollziehbar. Man spürt förmlich, wie sich eine Bedrohlichkeit zusammenzieht, obwohl sie selten klar geäußert wird.
Karolinas persönliche Geschichte hat Vorrang – was natürlich selbst eine Botschaft hat, weil ihr Einzelschicksal von ihrem Vater, der für die Gesellschaft jener Zeit steht, als so „egal“ angesehen wird. Ihre Hoffnung, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, hat stets etwas Trotziges.


Kleine Schwachpunkte im Roman sind Details, die vermutlich wunderbar recherchiert, an den Leser aber nicht weiter transportiert werden. Was ist in Köln der Sammler? Was genau bedeuten Wallraff und Richartz für Köln? Das hätte ich mir in den Roman eingebunden gewünscht, wenn sie schon erwähnt werden; ich habe keine Lust zum Googeln beim Bücherlesen. Braucht man wirklich 1927 keine Ausbildung, um als Sekretärin zu arbeiten?


Stärken sind hingegen die Entwicklungen der Personen. Zum Beispiel Karolinas Bruder, der von einem jungen, unengagierten Mann zu einem politisch Engagierten wird, oder ihr Cousin, der zunächst ein wirklich enger Vertrauter ist, oder die Tante, die offensichtlich eine eindrucksvolle Frau ist. Vor allem natürlich die Hauptperson Karolina, deren jugendlicher Hang zur Träumerei durch eine Reife abgelöst wird, die durch die Geschichte nachvollziehbar und echt wirkt.


Zum Schluss des Buchs überschlagen sich die Ereignisse, hier geht mir vieles zu schnell. Karolina hat den wichtigen Schritt zur Erfüllung ihres Traums getan, doch dann geht es in einem gewaltigen Tempo wieder in eine unerwartete Richtung. Es fühlt sich für mich an, als solle die Erzählung endlich zu einem Ende kommen (merkwürdigerweise häufen sich hier auch kleine sprachliche Unebenheiten) und müsse deshalb im Eilverfahren durchgaloppiert werden.


Karolinas Geschichte ist längst nicht auserzählt, und die Neugierde auf den Nachfolgeband ist groß. Die Sprache hat mich wirklich begeistert.


Kommentieren0
63
Teilen
T

Rezension zu "Domschattenträume" von Karin Joachim

Star des Bücherregals zu Weihnachten
Tuber-Frankvor 5 Monaten

Eigentlich bin ich ein Lesemuffel obwohl ich selbst Storys schreibe.Wenn ich lese dann am Liebsten vor dem Kaminofen bei einem Glas Roten aus dem eigenen Weingarten. Ich lese ein Buch auch nicht in einem Rutsch, sondern lasse die einzelnen Abschnitte auf mich wirken. So auch im neuen Roman von Karin Joachim. Ihr gelingt es, mit ihrem Buch "Domschattenträume" meine innere Lesestimme durch einen Film zu ersetzen, der vor den geistigen Augen abläuft. Ich bin in Köln. Ich fahre mit der Straßenbahn, genieße die Ananastörtchen im Café und erschnuppere neben der Druckerschwärze auch einen Hauch von Chanel N*5, was im heutigen Köln eher rar ist. Der Roman passt, oberflächlich gesehen, zu der zur Zeit laufenden Serie "Babylon Berlin", zeichnet allerdings das zu erwartende Unheil viel feiner und gründlicher nach, bereitet es durch den beeindruckenden Schreibstil auch vor, ohne Ereignisse der Geschichte durch Drehbuchzwänge und berühmte Regisseure zu verbiegen. Ihr einfühlendes Verständnis, das im Roman sehr deutlich
wird, kommt ohne brachiale Sex-Drugs and Crime Szenen aus, die in der Fernsehfassung die eigentliche Handlung stark verkürzen würden. Das Buch ist Pflichtlektüre, aber ich glaube, dass Karin Joachim von "Pflicht" beim Lesen nichts hält, erinnert diese doch an manche Werke aus der Schulzeit. Falls ich sie treffen sollte, werde ich sie fragen ob sie das ähnlich sieht. Absolute Leseempfehlung. 5 Sterne
Frank Krajewski

Kommentare: 1
3
Teilen

Rezension zu "Domschattenträume" von Karin Joachim

Fesselnde Träume einer jungen Frau
Jacobvor 5 Monaten

Der Einstieg gefällt mir gut. Ich glaube jeder, der schon einmal vor dem Kölner Dom gestanden hat, spürt die Ausstrahlung von dieser architektonischen Schönheit....aus dem Flugzeug sieht für Karolina alles berauschend aus...Die Autorin Karin Joachim nimmt uns auf diese Reise mit... Ein gesellschaftlicher, fantastischer, spannender Roman mit Fakten deutscher Geschichte! Wir haben 1926. Karolina Offermann ist die Tochter von dem erzkonservativen Carl Offermann und dessen Frau Helene. Carl Offermann ist ein reicher Möbelfabrikant und hat das Sagen im Haus. Seine Frau Helene wünscht ihrer Tochter Karolina Offermann, nicht das gleiche Schicksal. Karolina Offermann liebt die Filmschauspielerei. Um ihren Traum näher zu kommen und zu erreichen, hat Karolina volle Unterstützung von der Mutter, Onkel und Tante. Aber alles heimlich, hinter dem Rücken von Karolinas Vater. Ihr Vater hat aber andere Pläne mit ihr. Carl Offermann will sie verheiraten.... Die angespannte Situation im Hause Offermann ist regelrecht spürbar. Der Leser fiebert mit Karolina und kann nur hilflos zusehen. Schließlich überschlagen sich die Ereignisse. Der Autorin Karin Joachim ist ein ganz besonderer und unglaublich spannender,fesselnder historischer Roman gelungen. Beeindruckend sind die sehr gut recherchierten historischen Fakten. Wichtige gesellschaftliche Themen, fantastisch in eine spannende Geschichte verpackt. Der Leser begleitet Karolina in ihren aufregenden und spannenden Lebenssituationen. Die Autorin katapultiert den Leser in eine historische Zeit. Dort begleitet der Leser genüßlich die unterschiedlichen Charaktere und fühlt mit. Abtauchen und in einer anderen Zeit auftauchen, und genießen. Der fesselnde Schreibstil hat einen wunderschöne und klare Wiedererkennung. Tolle Situationen, brillanter Schreibstil. Ganz klare Empfehlung zu einem gelungen und spannenden historischen Roman.

Kommentare: 2
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Genau heute, am 5.9.2018 erscheint mein erster zeitgeschichtlicher Roman "Domschattenträume", der 1926 und 1927 in Köln spielt. Aber auch andere Orte haben Eingang in die Handlung gefunden. Im Mittelpunkt steht die junge Karolina, die von einer Filmkarriere in Berlin träumt.

Die Handlung (Klappentext): Der Traum vom Film

Köln-Marienburg 1926: Karolina Offermann träumt von einer Filmkarriere im fernen Berlin. Doch die Sehnsucht nach einem selbstbestimmten Leben kollidiert mit den Vorstellungen ihres Vaters. Der Fabrikant hat einen anderen Weg für sie vorgesehen. Allen Hindernissen zum Trotz nimmt sie unentdeckt von ihm Schauspielunterricht. Als er dies erfährt, eskalieren die familiären Konflikte und münden in eine Tragödie. Und der Traum vom Film rückt in immer weitere Ferne.

Die Autorin:

Karin Joachim ist gebürtige Rheinländerin und lebt heute im Ahrtal. Sie studierte Germanistik und Anglistik und leitete viele Jahre ein archäologisches Museum bevor sie sich vor einigen Jahren selbständig machte. Von ihr erschienen verschiedene Sachbücher sowie ein Regionalführer. Heute schreibt sie mit Begeisterung Krimis und zeitgeschichtliche Romane. Ihr Debütkrimi "Krähenzeit" kam bei den Leserinnen und Lesern sehr gut an. Der Folgeband "Bittertrauben" erschien im Frühjahr 2018. Im September 2018 kommt ihr erster zeitgeschichtlicher Roman "Domschattenträume" auf den Markt.

https://www.karinjoachim.de


Verlosung:

Der Gmeiner-Verlag stellt für die Verlosung 5 Exemplare (Printausgabe) meines zeitgeschichtlichen Romans "Domschattenträume" zur Verfügung. Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet bitte die folgende Frage:

Frage:

Was verbindet ihr mit dem Leben in den 1920er-Jahren?

 

Ich freue mich auf zahlreiche Bewerbungen. Bei mehr als 5 Bewerbern entscheidet das Los. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir euren Leseeindruck schildern würdet, gerne auch in Form einer Rezension hier und auf anderen Portalen.

Die Teilnahme an der Verlosung ist bis zum 20.9.2018 möglich.


Infos zu Verlosungen bei Lovelybooks und Datenschutzhinweise:

Lovelybooks-Richtlinien:

https://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/

Der Gmeiner-Verlag ist verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten der Teilnehmer, sofern er diese selbst verarbeitet. Der Verlag wird die Angaben zur Person des Teilnehmers sowie seine sonstigen personenbezogenen Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechtes verwenden. Er wird die Informationen nur insoweit speichern, verarbeiten und nutzen, soweit dies für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlich ist bzw. eine Einwilligung des Teilnehmers vorliegt. Die Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet und anschließend gelöscht.

 

Letzter Beitrag von  Briggsvor 3 Monaten
Über die Weihnachtstage habe ich meine Rezi geschrieben https://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Joachim/Domschattentr%C3%A4ume-1554128349-w/rezension/1950132269/ aber werd dir auch noch persönlich ein paar weitere Anmerkungen schreiben, Karin. Allen hier wünsche ich einen guten Rutsch!
Zur Buchverlosung

Ihr Lieben,

anlässlich des 1. Geburtstages meines Debütkrimis „Krähenzeit“ am 6. Juli, verlose ich gemeinsam mit dem Gmeiner-Verlag Meßkirch noch einmal 3 Bücher (Printausgabe).

Damit ihr wisst, worum es geht, könnt ihr hier den Klappentext nachlesen:

Im idyllischen Ahrtal erholt sich Jana Vogt von ihrem letzten Einsatz als Tatortfotografin bei der Kölner Kripo. Allerdings währt die entspannte Ruhe nicht lange. Kaum hat sie zum ersten Mal ihre Wanderschuhe geschnürt, als ihr Hund Usti in einem Weinberg zwischen Ahrweiler und Marienthal eine Leiche findet. Während der Koblenzer Kommissar Wieland die Ermittlungen aufnimmt, siegt Janas Neugier. Sie beginnt sich umzuhören und erfährt immer mehr über die Ortsgeschichte, nicht ahnend, dass sie damit den Mörder gegen sich aufbringt.

Wenn ihr mitmachen möchtet, beantwortet doch bitte die folgende Frage und schreibt mir gerne, warum ihr meinen Krimi lesen möchtet:

In welchem Bundesland liegt das Ahrtal?

Für die Teilnahme gibt es keinerlei Auflagen. Wenn ihr jedoch eine Rezension schreiben oder anderen eure Leseeindrücke in Form eines kurzen Textes mitteilen möchtet, habe ich natürlich nichts dagegen.

Die Verlosung läuft bis zum 6.7.2017, danach werden die Exemplare durch den Gmeiner-Verlag an euch verschickt.

Ich freue mich auf eure Teilnahme und wünsche euch eine „holde“ Losfee!

Viele Grüße von der Ahr

Karin


Infos: http://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/

Zur Buchverlosung
Liebe Leserinnen und Leser,

heute möchte ich euch einladen, mit mir gemeinsam meinen Regionalkrimi „Krähenzeit“ zu lesen.

Es ist mein erster Krimi und gleichzeitig mein Debüt als Romanautorin.

Der Krimi spielt im Ahrtal, ganz im Norden von Rheinland-Pfalz. Bonn und Köln sind von hieraus schnell zu erreichen.

Damit ihr wisst, worum es geht, könnt ihr hier den Klappentext nachlesen:

Im idyllischen Ahrtal erholt sich Jana Vogt von ihrem letzten Einsatz als Tatortfotografin bei der Kölner Kripo. Allerdings währt die entspannte Ruhe nicht lange. Kaum hat sie zum ersten Mal ihre Wanderschuhe geschnürt, als ihr Hund Usti in einem Weinberg zwischen Ahrweiler und Marienthal eine Leiche findet. Während der Koblenzer Kommissar Wieland die Ermittlungen aufnimmt, siegt Janas Neugier. Sie beginnt sich umzuhören und erfährt immer mehr über die Ortsgeschichte, nicht ahnend, dass sie damit den Mörder gegen sich aufbringt.

Der Gmeiner-Verlag stellt insgesamt 10 Taschenbücher zur Verfügung.

Wenn ihr mitmachen möchtet, beantwortet doch bitte die folgende Frage:

Kennt ihr das Ahrtal? Und wenn ja, was gefällt auch dort besonders gut?

Mit der Teilnahme ist eine Bitte verbunden: Seid doch so lieb und schreibt zeitnah nach dem Ende eurer Lektüre eine Rezension und stellt diese hier und auf anderen Portalen ein.

Übrigens: Bei der Leserunde dürfen alle mitmachen, also auch die, die mein Buch schon in Händen halten oder sogar schon gelesen haben.

Damit die Leserunde allen Spaß macht: Bitte nicht zu viel spoilern. Es gibt zusätzlich die Funktion „Beitrag einklappen“, damit ist der Inhalt erst nach einem Klick sichtbar. Es wäre klasse, wenn ihr den Mörder nicht verraten würdet, damit es für die anderen Leser noch spannend bleibt.

Infos zu Leserunden allgemein: http://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/

Ich freue mich auf eure Teilnahme und wünsche euch eine „holde“ Losfee!


Letzter Beitrag von  dreamlady66vor 2 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Karin Joachim im Netz:

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks