Karin Joachim

 4,7 Sterne bei 87 Bewertungen
Autorin von Krähenzeit, Domschattenträume und weiteren Büchern.
Autorenbild von Karin Joachim (© Karin Joachim / Quelle: Autor)

Lebenslauf von Karin Joachim

Karin Joachim ist gebürtige Rheinländerin und lebt heute im Ahrtal. Sie studierte Germanistik und Anglistik und leitete viele Jahre ein archäologisches Museum bevor sie sich vor einigen Jahren selbständig machte. Von ihr erschienen verschiedene Sachbücher sowie ein Regionalführer. Heute schreibt sie mit Begeisterung Krimis und zeitgeschichtliche Romane. Ihr Debütkrimi "Krähenzeit" kam bei den Leserinnen und Lesern sehr gut an. Der Folgeband "Bittertrauben" erschien im Frühjahr 2018. Im September 2018 kam ihr erster zeitgeschichtlicher Roman "Domschattenträume" auf den Markt, der im Köln der 1920er-Jahre spielt. Gerade wurde der dritte Fall von Jana Vogt mit dem Titel "Johannisglut" veröffentlicht.

Unter dem Pseudonym HANNA C. BERGMANN schreibt sie nun auch zeitgeschichtliche Krimis, in denen Stenotypistin Gertrud und Postbote Theodor in Potsdam auf Mörderjagd gehen. Am 10. Juli 2019 ist der erste Band mit dem Titel  "Potsdamer Ganoven" in den Handel gekommen. https://www.lovelybooks.de/autor/Hanna-C.-Bergmann/Potsdamer-Ganoven-2029164033-w/ 

Neue Bücher

Cover des Buches Eine Nacht im Juli (ISBN: 9783839202579)

Eine Nacht im Juli

 (3)
Neu erschienen am 13.07.2022 als Taschenbuch bei Gmeiner-Verlag.

Alle Bücher von Karin Joachim

Cover des Buches Krähenzeit (ISBN: 9783839219386)

Krähenzeit

 (24)
Erschienen am 06.07.2016
Cover des Buches Domschattenträume (ISBN: 9783839223055)

Domschattenträume

 (18)
Erschienen am 05.09.2018
Cover des Buches Johannisglut (ISBN: 9783839223895)

Johannisglut

 (14)
Erschienen am 17.04.2019
Cover des Buches Bittertrauben (ISBN: 9783839221945)

Bittertrauben

 (10)
Erschienen am 07.03.2018
Cover des Buches Großstadtflüstern (ISBN: 9783839227183)

Großstadtflüstern

 (8)
Erschienen am 08.07.2020
Cover des Buches Juwelennächte (ISBN: 9783839200360)

Juwelennächte

 (5)
Erschienen am 06.10.2021
Cover des Buches Eine Nacht im Juli (ISBN: 9783839202579)

Eine Nacht im Juli

 (3)
Erschienen am 13.07.2022
Cover des Buches Mythos Hund (ISBN: 9783800183937)

Mythos Hund

 (2)
Erschienen am 27.03.2015

Neue Rezensionen zu Karin Joachim

Cover des Buches Eine Nacht im Juli (ISBN: 9783839202579)Jeanette_Lubes avatar

Rezension zu "Eine Nacht im Juli" von Karin Joachim

Ein Krimi, der mir Gänsehautmomente bescherte
Jeanette_Lubevor einem Monat

Dieses Buch erschien 2022 in der Gmeiner-Verlag GmbH und beinhaltet 274 Seiten.



 „Tödliche Erinnerungen“


Tatortfotografin Jana Vogt zieht nach der verheerenden Flutkatastrophe im Ahrtal vorübergehend in ein Ferienhaus an der Eifel. Sie kommt auf einem Spaziergang mit Hund Usti an einem verlassenen Anwesen vorbei, das einmal Ort eines Verbrechens war. Jana liest sich in die Akte ein und schon bald bekommt sie es mit einem aktuellen Todesfall zu tun. Die Lage ist ziemlich verwirrend, aber offenbar stehen die Fälle miteinander in Verbindung. Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse, denn schon wieder gibt es einen Toten. Dafür muss Jana wenige Wochen nach der Katastrophe im zerstörten Ahrtal ermitteln.


Das Cover und der Titel lassen mir schon Gänsehaut den Rücken hinunterlaufen. Wenn man den Titel liest und dann weiß, dass die Handlung dieses Krimis unter anderem im Ahrgebiet spielt, ahnt man schon, um welche Nacht es sich handelt. Und wer die Autorin Karin Joachim kennt, weiß, dass sie genau in dieser Gegend lebt und daher leider diese grausame Nacht selbst miterleben musste, und mit ihr alle Bewohner in der Umgebung. Wie schrecklich muss das wohl alles gewesen sein. Beim Lesen des Buches musste ich immer wieder daran denken. Außerdem habe ich mir in den letzten Tagen sämtliche Reportagen und Berichte über die Flutkatastrophe, die vor einem Jahr viele Dinge, Häuser und leider auch Menschen mit sich riss, angesehen. Beim Lesen hatte ich ständig diese Bilder im Kopf. Ich finde es wichtig, dass man sich daran erinnert, auch später noch. Daher ist es gut, dass die Autorin gemeinsam mit dem Gmeiner-Verlag diesen Krimi veröffentlicht hat. Ich liebe die Bücher der Autorin Karin Joachim und habe sehnsüchtig auf diesen Krimi gewartet. Hach, und eine meiner Lieblingspersonen, Jana Vogt, ist mal wieder die Hauptperson gemeinsam mit Clemens. Jana hat großes Glück, denn ihre Wohnung ist eigentlich noch bewohnbar nach der Flutkatastrophe. Nur die unteren Etagen müssen erst einmal generalüberholt werden. So bietet ihr ein guter Freund an, dass sie in sein Ferienhaus an der Eifel ziehen kann bis alles wieder in Ordnung ist. Sie geht einfach nur mit (meinem Lieblingshund) Usti spazieren und entdeckt ein verlassenes Anwesen. Wie macht sie das nur immer, dass sie geradezu in Kriminalfälle hineinpurzelt? Jana interessiert sehr, warum dieses Haus schon so lange leer steht. Und nachdem sie dann Akten findet und erfährt, dass hier nicht alles mit rechten Dingen zugeht, ist sie schon am Ermitteln. Wie man es von Karin Joachim gewöhnt ist, passieren hier wieder jede Menge seltsame Ereignisse. Es gibt mehrere Tote und Jana und Clemens haben wieder jede Menge zu tun. Wird es ihnen gelingen, die Fälle trotz aller Widrigkeiten zu lösen? Ihr werdet es erfahren, wenn ihr dieses Buch selbst lest. Ich musste es ab und zu zur Seite legen, so sehr gingen mir die Umstände der Flutkatastrophe zu Herzen. Und doch musste ich es wieder in die Hände nehmen und weiterlesen, da es so spannend, aufregend, fesselnd und packend geschrieben ist. Die Handlung ist mit einem tollen Spannungsbogen ausgestattet, sodass ich unbedingt erfahren wollte, was hier los ist. Und am Ende saß ich dann wieder fassungslos da, denn ich konnte es kaum glauben. Und wieder hat die Autorin Karin Joachim geschickt falsche Fährten ausgelegt, dass ich niemals auf dieses Ende gekommen wäre. Einfach genial! Und Jana und Clemens kommen gar nicht zur Ruhe! So, ich hoffe sehr, dass ich euch überzeugen konnte! Ich empfehle euch dieses Buch auf jeden Fall. Mich hat die Autorin Karin Joachim auch wieder komplett begeistert, fasziniert und überzeugt. Ich hatte tolle Lesemomente, es flossen aber auch Tränen wegen des schlimmen Schicksals der Menschen des Ahrgebiets. Ich wünsche allen in dieser Gegend, vor allem aber Karin Joachim, alles Gute, finde es mutig, wenn man nicht wegzieht und drücke die Daumen, dass so etwas Schlimmes nicht wieder passiert und dass die Menschen ihre traumatischen Erlebnisse verarbeiten können. Danke für diese Geschichte mit allem Drum und Dran! 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Juwelennächte (ISBN: 9783839200360)Jeanette_Lubes avatar

Rezension zu "Juwelennächte" von Karin Joachim

Hat Josephine Bakers Collier mit dem Fall zu tun?
Jeanette_Lubevor 3 Monaten

Dieses Buch erschien 2022 in der Gmeiner-Verlag GmbH und beinhaltet 279 Seiten.

„Alte Bekannte“

Jana Vogt ist Tatortfotografin und ermittelt in dem Fall eines getöteten Journalisten, den sie kurz zuvor in den Ahr-Thermen kennengelernt hat. Der Journalist Daniel Bender recherchierte im kriminellen Milieu und damit hat er nicht nur das LKA, sondern auch seinen Mörder auf den Plan gerufen. Die Ermittlungen Janas führen sie in die 1950er Jahre. Damals fanden in Bad Neuenahr noch Pressebälle statt. Auf einmal taucht das damals gestohlene Collier von Josephine Baker auf und es kommt Bewegung in den Fall.

Dies ist nun schon der vierte Teil der Ahr-Krimis mit Tatortfotografin Jana Vogt, ihrem Hund Usti, der mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen ist, und Hauptkommissar Clemens Wieland. Die Krimis können auch ohne Vorkenntnisse der anderen Bände gelesen werden. Ich finde es aber immer wieder toll, wenn man die Entwicklung der Hauptprotagonisten miterlebt. Und so bin ich froh, dass ich zuvor „Krähenzeit“, „Bittertrauben“ und „Johannisglut“ gelesen habe. Ich liebe die Bücher der Autorin Karin Joachim sehr und bin immer wieder davon begeistert, wie toll sie alles beschreibt. Ihr gelingt es aufgrund ihres tollen Schreibstils, dass ich beim Lesen ihrer Bücher immer wieder das Gefühl habe, mich direkt in der Gegend zu befinden. Ihre Liebe zum Ahrtal kann man in ihren Büchern erkennen. Umso schlimmer ist es, dass es nun nicht mehr so ist, wie es einmal war. Auf dem Cover ist das Kurhaus von Bad Neuenahr zu sehen, das leider nach der Flut auch nicht mehr so aussieht… Einfach nur traurig! So, nun aber zur Handlung: Jana Vogt hat eine seltene Gabe; sie ist entweder gerade in der Nähe eines Tatorts oder aber sie kannte das Opfer. Immer wieder ist sie in der Nähe, wenn kurz darauf oder zuvor etwas passiert ist. Wie auch dieses Mal wieder! Ein Mann wird tot aufgefunden und als Jana Vogt Fotos von ihm machen soll, steht fest, dass sie das Opfer zuvor in den Ahr-Thermen kennengelernt hat. Nachdem der Spind geöffnet wird, steht fest, dass es sich um den Journalisten Daniel Bender handelt. Warum wurde er ermordet? Ist er jemandem zu nahe gekommen? Clemens Wieland und sein Team ermitteln wieder unermüdlich. Jana soll sich eigentlich aus dem Fall heraushalten. Außerdem ist sie ja auch nicht als Ermittlerin eingesetzt. Trotzdem kann sie es nicht lassen! Sie ist immer im Einsatz und muss überall ihre Nase hineinstecken. Und was sie alles herausbekommt, erfahrt ihr, wenn ihr dieses Buch selbst lest! Was hat alles mit dem gestohlenen Collier von Josephine Baker zu tun? Ich habe dieses Buch an einem Tag aufgrund des tollen Spannungsbogens regelrecht verschlungen und ermittelte gemeinsam an der Seite Janas. Doch die Autorin Karin Joachim hat auch dieses Mal geschickt falsche Fährten ausgelegt und so hatte ich bis zum Ende keine Ahnung, was hier gespielt wurde; toll gelöst! Ich hatte spannende, aufregende, fesselnde und packende Lesemomente und fand es toll, dass ich das Gefühl hatte, dass ich einen Ausflug in die 50er Jahre gemacht habe. Und eins kann ich euch auf jeden Fall verraten: Jana macht immer nur das, was sie will und hält sich nicht an Vorschriften. Dabei vergisst sie aber, dass das nicht ganz ungefährlich ist. So, nun lest selbst! Ich hatte echt tolle Lesestunden, habe gehofft, gebangt, gezittert. Sind Jana und Clemens mittlerweile ein Paar? Wer weiß?! Wieder einmal hat mich die Autorin Karin Joachim total fasziniert und überzeugt. Natürlich hatte ich beim Lesen immer die schrecklichen Bilder der Flutkatastrophe in meinen Kopf und war so gedanklich bei den Menschen im Ahrtal, denen ich von Herzen wünsche, dass sie wieder zur Ruhe kommen. Ich empfehle dieses Buch sehr gern weiter! Jana Vogt und Clemens Wieland solltet ihr unbedingt kennenlernen!!!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Johannisglut (ISBN: 9783839223895)Jeanette_Lubes avatar

Rezension zu "Johannisglut" von Karin Joachim

Jana und Clemens sind ein tolles Ermittlerteam
Jeanette_Lubevor 6 Monaten

Dieses Buch erschien 2019 in der Gmeiner-Verlag GmbH und beinhaltet 308 Seiten.


„Ungesühnt“


Jana Vogt ist Tatortfotografin. Sie wandert mit einer Freundin von Aremburg nach Schuld an der Ahr. Beide begleiten Mitglieder einer universitären Theatergruppe, die sich seit vielen Jahren nicht mehr gesehen haben. Schnell erkennt Jana, dass Misstrauen und ein dunkles Geheimnis die Gruppe umgeben. Bei der Wanderung erfährt sie, dass vor dreißig Jahren eine der Schauspielerinnen spurlos verschwand. Am nächsten Morgen wird eine Mitwanderin tot aufgefunden und Jana ist sich sicher, dass der Mörder unter ihnen ist. 


Nach „Krähenzeit“ und „Bittertrauben“ ist dies nun der dritte Fall, in dem Jana Vogt und Clemens Wieland die Hauptpersonen als Ermittler des Krimis sind. Mir sind die beiden mittlerweile echt ans Herz gewachsen. Die Autorin hat mit diesen Personen ein echt sympathisches Ermittlerteam erschaffen. Ich freue mich sehr über die Weiterentwicklung dieser beiden, die systematisch ihre Fälle aufklären, dabei Menschen analysieren und auch ein tolles Miteinander zeigen. Sie sind nämlich auch privat ein Paar. Und Usti, Janas Hund, ist mein absoluter Liebling. Ja, wer selbst solch einen Weggefährten hat, weiß, wovon ich rede. Es macht wirklich Spaß, hier gemeinsam mit den beiden, nein mit den drei Hauptprotagonisten, auf Verbrecherjagd zu gehen. Und auch wieder den Menschen aus dem Gebiet rund um die Ahr zu begegnen, ist einfach toll! Jana ist mittlerweile in Koblenz bei der Polizei gelandet und lässt hier einen Fall um eine Frau, die seit 30 Jahren vermisst wird, aufleben. Und als sie bei einer Wanderung etwas von Claudia erfährt, wird ihr Jagdtrieb angeheizt. Dabei kommen wirklich viele Dinge zu Tage… Und dann passiert auch noch mehr. Aber, wie immer, möchte ich nicht allzu viel von der Handlung verraten, denn ich finde, ihr solltet dieses Buch selbst lesen. Ich hatte wunderbare Lesemomente und liebe den Schreibstil der Autorin Karin Joachim. Sie hat es wieder geschafft, dass mich diese Geschichte voll gefesselt und mich nicht mehr losgelassen hat. An zwei Abenden habe ich das Buch regelrecht verschlungen und freue mich schon jetzt auf den nächsten Fall, der schon in meinem Bücherregal auf mich wartet. Es handelt sich um einen spannenden, aufregenden, fesselnden und packenden Ahr-Krimi, der auch die Schönheit des Gebiets um die Ahr aufzeigt. Leider ist es da seit der Flut alles andere als vorher. Das Cover zeigt die Schönheit der Gegend… Ich hoffe, dass es wieder so wird! Seid gespannt auf Jana und Clemens und natürlich auch auf deren Kollegen! Am Ende war ich dann doch ziemlich sprachlos, denn die Autorin hat wieder einmal geschickt falsche Fährten ausgelegt und den Fall supertoll gelöst! Mit diesem Ende hatte ich dann so doch nicht gerechnet. Ich empfehle auch dieses Buch der Autorin Karin Joachim sehr gern weiter, die mich wieder fasziniert, begeistert und überzeugt hat. Hoffentlich gibt es das Ermittlerteam Vogt/Wieland noch sehr lange….       

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ich möchte euch zu einer Buchverlosung meines dritten Ahr-Krimis einladen. „Johannisglut“ erscheint am 17.4.2019. Wieder ermitteln Tatortfotografin Jana Vogt, Hund Usti und Kriminalkommissar Clemens Wieland.

Es wird keine Leserunde geben, dennoch würde ich mich sehr freuen, wenn wir uns trotzdem an dieser Stelle austauschen würden. Schildert mir gerne eure Leseeindrücke, stellt mir Fragen. Ich lese mit und bin für euch da.

Die Handlung (Klappentext):

Tatortfotografin Jana Vogt wandert mit einer Freundin von Aremberg nach Schuld an der Ahr. Die beiden begleiten Mitglieder einer universitären Theatergruppe, die sich seit vielen Jahren nicht mehr gesehen haben. Jana erkennt schnell, dass Misstrauen und ein dunkles Geheimnis die Gruppe umgeben. Sie erfährt, dass vor 30 Jahren eine der Schauspielerinnen spurlos verschwand. Als am nächsten Morgen eine Mitwanderin tot aufgefunden wird, ist sie sich sicher, dass der Mörder unter ihnen ist.

Die Autorin:

Karin Joachim ist gebürtige Rheinländerin und lebt heute im Ahrtal. Sie studierte Germanistik und Anglistik und leitete viele Jahre ein archäologisches Museum bevor sie sich selbständig machte, um ihren Traum vom Schreiben leben zu können. Von ihr erschienen verschiedene Sachbücher sowie ein Regionalführer. Heute schreibt sie Krimis und zeitgeschichtliche Romane. Viele begeisterte Leserinnen und Leser fand ihr Debütkrimi "Krähenzeit". Der Folgeband "Bittertrauben" erschien im Frühjahr 2018. Im September 2018 kam ihr erster zeitgeschichtlicher Roman "Domschattenträume" auf den Markt.

Auf dem Ahrsteig ist sie selbst bereits in Etappen gewandert.

https://www.karinjoachim.de

 

Verlosung:

Der Gmeiner-Verlag stellt für die Verlosung 10 Exemplare meines dritten Ahr-Krimis „Johannisglut“ zur Verfügung. Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet bitte die folgende Frage:

Frage:

Wie heißt der Weg, auf dem die Wanderer in diesem Roman laufen?

 

Ich freue mich auf zahlreiche Bewerbungen. Bei mehr als 10 Bewerbern entscheidet das Los. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir euren Leseeindruck schildern würdet, gerne auch in Form einer Rezension hier und auf anderen Portalen.

Die Teilnahme an der Verlosung ist bis zum 17.4.2019 möglich.

 

Infos zu Verlosungen bei Lovelybooks und Datenschutzhinweise:

Lovelybooks-Richtlinien:

https://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/

Der Gmeiner-Verlag ist verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten der Teilnehmer, sofern er diese selbst verarbeitet. Der Verlag wird die Angaben zur Person des Teilnehmers sowie seine sonstigen personenbezogenen Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechtes verwenden. Er wird die Informationen nur insoweit speichern, verarbeiten und nutzen, soweit dies für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlich ist bzw. eine Einwilligung des Teilnehmers vorliegt. Die Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet und anschließend gelöscht.

135 BeiträgeVerlosung beendet
Wildponys avatar
Letzter Beitrag von  Wildponyvor 3 Jahren

Genau heute, am 5.9.2018 erscheint mein erster zeitgeschichtlicher Roman "Domschattenträume", der 1926 und 1927 in Köln spielt. Aber auch andere Orte haben Eingang in die Handlung gefunden. Im Mittelpunkt steht die junge Karolina, die von einer Filmkarriere in Berlin träumt.

Die Handlung (Klappentext): Der Traum vom Film

Köln-Marienburg 1926: Karolina Offermann träumt von einer Filmkarriere im fernen Berlin. Doch die Sehnsucht nach einem selbstbestimmten Leben kollidiert mit den Vorstellungen ihres Vaters. Der Fabrikant hat einen anderen Weg für sie vorgesehen. Allen Hindernissen zum Trotz nimmt sie unentdeckt von ihm Schauspielunterricht. Als er dies erfährt, eskalieren die familiären Konflikte und münden in eine Tragödie. Und der Traum vom Film rückt in immer weitere Ferne.

Die Autorin:

Karin Joachim ist gebürtige Rheinländerin und lebt heute im Ahrtal. Sie studierte Germanistik und Anglistik und leitete viele Jahre ein archäologisches Museum bevor sie sich vor einigen Jahren selbständig machte. Von ihr erschienen verschiedene Sachbücher sowie ein Regionalführer. Heute schreibt sie mit Begeisterung Krimis und zeitgeschichtliche Romane. Ihr Debütkrimi "Krähenzeit" kam bei den Leserinnen und Lesern sehr gut an. Der Folgeband "Bittertrauben" erschien im Frühjahr 2018. Im September 2018 kommt ihr erster zeitgeschichtlicher Roman "Domschattenträume" auf den Markt.

https://www.karinjoachim.de


Verlosung:

Der Gmeiner-Verlag stellt für die Verlosung 5 Exemplare (Printausgabe) meines zeitgeschichtlichen Romans "Domschattenträume" zur Verfügung. Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet bitte die folgende Frage:

Frage:

Was verbindet ihr mit dem Leben in den 1920er-Jahren?

 

Ich freue mich auf zahlreiche Bewerbungen. Bei mehr als 5 Bewerbern entscheidet das Los. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir euren Leseeindruck schildern würdet, gerne auch in Form einer Rezension hier und auf anderen Portalen.

Die Teilnahme an der Verlosung ist bis zum 20.9.2018 möglich.


Infos zu Verlosungen bei Lovelybooks und Datenschutzhinweise:

Lovelybooks-Richtlinien:

https://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/

Der Gmeiner-Verlag ist verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten der Teilnehmer, sofern er diese selbst verarbeitet. Der Verlag wird die Angaben zur Person des Teilnehmers sowie seine sonstigen personenbezogenen Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechtes verwenden. Er wird die Informationen nur insoweit speichern, verarbeiten und nutzen, soweit dies für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlich ist bzw. eine Einwilligung des Teilnehmers vorliegt. Die Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet und anschließend gelöscht.

 

123 BeiträgeVerlosung beendet
Briggss avatar
Letzter Beitrag von  Briggsvor 4 Jahren
Über die Weihnachtstage habe ich meine Rezi geschrieben https://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Joachim/Domschattentr%C3%A4ume-1554128349-w/rezension/1950132269/ aber werd dir auch noch persönlich ein paar weitere Anmerkungen schreiben, Karin. Allen hier wünsche ich einen guten Rutsch!

Ihr Lieben,

anlässlich des 1. Geburtstages meines Debütkrimis „Krähenzeit“ am 6. Juli, verlose ich gemeinsam mit dem Gmeiner-Verlag Meßkirch noch einmal 3 Bücher (Printausgabe).

Damit ihr wisst, worum es geht, könnt ihr hier den Klappentext nachlesen:

Im idyllischen Ahrtal erholt sich Jana Vogt von ihrem letzten Einsatz als Tatortfotografin bei der Kölner Kripo. Allerdings währt die entspannte Ruhe nicht lange. Kaum hat sie zum ersten Mal ihre Wanderschuhe geschnürt, als ihr Hund Usti in einem Weinberg zwischen Ahrweiler und Marienthal eine Leiche findet. Während der Koblenzer Kommissar Wieland die Ermittlungen aufnimmt, siegt Janas Neugier. Sie beginnt sich umzuhören und erfährt immer mehr über die Ortsgeschichte, nicht ahnend, dass sie damit den Mörder gegen sich aufbringt.

Wenn ihr mitmachen möchtet, beantwortet doch bitte die folgende Frage und schreibt mir gerne, warum ihr meinen Krimi lesen möchtet:

In welchem Bundesland liegt das Ahrtal?

Für die Teilnahme gibt es keinerlei Auflagen. Wenn ihr jedoch eine Rezension schreiben oder anderen eure Leseeindrücke in Form eines kurzen Textes mitteilen möchtet, habe ich natürlich nichts dagegen.

Die Verlosung läuft bis zum 6.7.2017, danach werden die Exemplare durch den Gmeiner-Verlag an euch verschickt.

Ich freue mich auf eure Teilnahme und wünsche euch eine „holde“ Losfee!

Viele Grüße von der Ahr

Karin


Infos: http://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/

116 BeiträgeVerlosung beendet
KarinJoachims avatar
Letzter Beitrag von  KarinJoachimvor 5 Jahren
Liebe Isador, herzlichen Dank auch Dir für diese wertschätzende Rezension. Ich freue mich, dass Du ein paar schöne Stunden bei der Lektüre hattest. Im Ahrtal beginnt jetzt gerade wieder die Weinlese. Viele liebe Grüße Karin P.S.: Band 2 ist schon in Vorbereitung.

Zusätzliche Informationen

Karin Joachim im Netz:

Community-Statistik

in 75 Bibliotheken

von 34 Lesern aktuell gelesen

von 13 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks