Karin Kitsche Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(6)
(6)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)“ von Karin Kitsche

Ein peinlicher Irrtum Hanna, Ehefrau von Erhard, ist eine selbstbewusste und zupackende Frau. An einem Samstagmorgen passiert ihr allerdings ein peinliches Missgeschick, an das sie noch lange zurückdenken wird. Über booksnacks Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause! booksnacks – Jede Woche eine neue Story!

unterhaltsam wie eine kleine Komödie

— Claire20
Claire20

herrlich peinliche story

— Happines
Happines

etwas zum schmunzeln

— Laudia89
Laudia89

Spontanität auf die Probe gestellt!

— MariaKatharina96
MariaKatharina96

Humor in seiner besten Form! Was will der Leser mehr?

— Frank1
Frank1

Kurzweiliger booksnack mit Fremdschämmoment

— AnnieHall
AnnieHall

Eine sehr lustiger und gelungener Booksnack.

— Saphierra
Saphierra

Sehr humorvoll erzählt!

— mabuerele
mabuerele

Ein peinliches Missgeschick herrlich und lustig

— isabellepf
isabellepf

Herrlich

— Yoyomaus
Yoyomaus
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spontanität und Stielaugen

    Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Claire20

    Claire20

    26. July 2017 um 23:02

    Das Cover passt super zum Inhalt. Die Handlung wird von einem allwissenden Erzähler geschildert, der vorwiegend aus der Perspektive der Protagonistin Hannah erzählt. Vor Beginn der Kurzgeschichte gibt es eine kleine Einführung in dieses Genre. Dieser booksnack ist unterhaltsam und auch etwas lustig. Könnte daher auch in die Kategorie Humor statt Liebe fallen. Der Klappentext verrät nicht viel und so war ich sehr gespannt. Ich finde diese Kurzgeschichte gelungen. Eine kleine Komödie - Ein gutes Buch für Zwischendurch. Das Ende ist relativ abgerundet und nicht zu offen. Lesezeit etwa 5 min. Insgesamt gebe ich diesem booksnack 4 von 5 Sternen.

    Mehr
    • 2
  • für den kurzen humorvollen Zeitvertreib

    Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Happines

    Happines

    26. July 2017 um 01:36

    Irren ist menschlich ist eine Kurzgeschichte von Karin Kitsche, welche im Juli 2017 bei Booksnacks erschienen ist.Hanna, die Frau von Erhard ist eine selbstbewusste und zupackende  Frau. Als sie jedoch an einem Samstag vom Einkaufen nach Hause kommt passiert ihr ein peinliches Missgeschick..Obwohl die Geschichte relativ vorhersehbar war musste ich doch sehr lachen - so ein missgeschick und die Folgen - passieren schließlich nicht jeden. Auch der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm. Als Booksnack zum kurzen, aber humorvollen, Zeitvertreib perfekt.

    Mehr
  • eine Kurzgeschichte zum schmunzel

    Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Laudia89

    Laudia89

    25. July 2017 um 22:40

    Wsa macht man wenn einem etwas peinlich ist. Diesem aus dem Weg gehen oder etwas dagegen tun.

    Der Schreibstil ist fließend und die Geschichten läd zum lachen ein. Sie ist zwar vorher sehbar, aber totzdem gelungen.

    In sich eine gelungende Kurzgeschichte.

  • Irren ist menschlich - Wenn die Spontanität auf die Probe gestellt wird

    Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    MariaKatharina96

    MariaKatharina96

    25. July 2017 um 21:51

    Irren ist menschlich – von Karin KitscheHanna ist beim einkaufen. Als sie mit vollen Taschen auf dem Nachhauseweg ist, kommt sie an dem Platz vorbei, auf welchem die Männer an ihren Autos basteln und schrauben. Auch Erhard. Hannas Mann, welcher gerade wieder einmal unter dem Auto liegt. Aber wie er nur da liegt! Hanna beschließt dieses Mal sofort zu handeln und tut, was sie für Notwendig hält. Denn Erhard gehört ihr. Ihr alleine. Doch war diese Entscheidung und die spontane Handlung wirklich richtig?Karin Kitsche schafft es mit ihrer Kurzgeschichte „Irren ist menschlich“ den Leser zum Nachdenken zu bringen. Durch Hannas spontane Handlung setzt sie ihr Eheleben auf’s Spiel, ohne dass es ihr in diesem Moment bewusst war. Somit stellt sich die Frage: Wie spontan handle ich wirklich? Ist Spontanität gut? Und wie spontan sollte ich sein?Meiner Meinung nach stellt die Autorin auch das Problem „Kommunikation“ unter Eheleuten bzw. zwischen Partner in Frage. Wird überhaupt noch genug kommuniziert? Und sollte ich nicht mehr reden? Zumindest in einer solch prekären Situation würde es sicherlich nicht schaden, zuvor das Gespräch zu suchen, bevor man am Schluss vor einem Scherbenhaufen sitzt. 

    Mehr
  • Irren ist menschlich

    Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    AnjaKoenig

    AnjaKoenig

    25. July 2017 um 21:42

    ziemlich peinlich, aber witzig und irgendwie menschlich ;-) hat mir ganz gut gefallen.

  • Irrtum mit Personenschaden

    Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Frank1

    Frank1

    25. July 2017 um 20:18

    Klappentext: Ein peinlicher Irrtum Hanna, Ehefrau von Erhard, ist eine selbstbewusste und zupackende Frau. An einem Samstagmorgen passiert ihr allerdings ein peinliches Missgeschick, an das sie noch lange zurückdenken wird. Rezension: Hanna ist sauer auf ihren Erhard. Wieso muss der auch immer so leicht bekleidet am Auto herumschrauben? Was da zu sehen ist, geht schließlich nur sie etwas an – ganz bestimmt nicht die Nachbarinnen und schon gar nicht die kichernden Kinder! Also beschließt Hanna, ihren Mann eigenhändig vernünftig zu ‚verhüllen‘. Karin Kitsches bokksnack lebt ganz von der – wirklich überraschenden – Pointe. Da kann man nur bestätigen: In der Kürze liegt die Würze. Viel mehr kann man von dieser absolut gelungenen Kurzgeschichte leider nicht verraten, ohne damit zu viel vorwegzunehmen. Einfach selber lesen! Fazit: Humor in seiner besten Form! Was will der Leser mehr? Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

    Mehr
  • Kurzweiliger booksnack mit Fremdschämmoment

    Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    AnnieHall

    AnnieHall

    23. July 2017 um 16:54

    Irren ist menschlich ist eine humorvolle Kurzgeschichte von Karin Kitsche Hanna ist glücklich verheiratet mit Erhard. Lediglich seine Vorliebe, nur mit Turnhose bekleidet unter dem Auto zu liegen und daran herumzuschrauben, bringt sie regelmäßig in Rage. Wobei sich ihr Ärger lediglich gegen die unzureichende Bekleidung und nicht das Hobby ihres Mannes richtet. An einem Samstag im Juli reicht es ihr endgültig und sie greift beherzt in die Situation ein… Karin Kitsche hat eine unterhaltsame Geschichte über eine zupackende Frau und deren peinlichsten Moment geschrieben, bisweilen vorhersehbar aber durchaus amüsant. Fazit: Ein kurzweiliger booksnack mit Fremdschämmoment

    Mehr
  • Einfach nur peinlich

    Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    alupus

    alupus

    23. July 2017 um 00:58

    Irren ist menschlich – ein peinlicher Irrtum Autor: Karin Kitsche Klappentext: Es geht um Hanna, Ehefrau von Ehrhard, eine selbstbewusste und zupackende Frau. An einem Samstagmorgen passiert ihr allerdings ein peinliches Missgeschick, an das sie noch lange zurückdenken wird. Hanna geht am Samstagmorgen einkaufen und gegenüber des Supermarktes auf dem leeren Platz versammeln sich die Männer. Manche schrauben an ihren Autos herum (Werkzeug wird getauscht) und was Hanna jedes Mal ärgert, dass Ehrhard nur mit einer grünen Turnhose (also ohne Unterwäsche) bekleidet unter dem Auto liegt. Was ihr oft ein Ärgernis ist, und ausgerechnet an dem Tag platzt ihr der Kragen und sie stopft in die Hose, was hinein gehört. Zu Hause aber ist schon Ehrhard. Meine Meinung: Die ganze Geschichte ist oberpeinlich für Hanna, aber wenn sie sich die ganze Zeit schon darüber ärgert warum sorgt sie nicht dafür, dass Ehrhard Unterwäsche anzieht (das macht wohl jeder normale Mann, nur in diesem Fall nicht). Mir kommt die Geschichte vor, als wäre sie an den Haaren herbei gezogen worden.Eigentlich schade.  Weil sie (die Geschichte) flüssig geschrieben ist vergebe ich 2 Sterne.  

    Mehr
  • Irren ist menschlich und kann wirklich jedem passieren

    Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Saphierra

    Saphierra

    22. July 2017 um 16:37

    Inhalt:Irren ist menschlich. Wem ist es nicht schon mal passiert mit Vollgas in ein Fettnäpfchen zu springen? Auch Hannah, eine selbstbewusste Frau, die genau weiß was sie will und was nicht, ist vor Fettnäpfchen nicht gefeit. Auch ihr passiert ein Missgeschick, welches ihr noch lange in Erinnerung bleibt. Doch wie heißt es so schön? Irren ist menschlich.Meine Meinung:Der Titel verrät schon alles zum Booksnack. Was genau das Missgeschick ist, möchte ich hier nicht erwähnen. Lest es einfach selbst. ;)Der Schreib- und Erzählstil ist locker und lässt sich sehr gut lesen. Ich musste immer wieder herzlichst lachen und fand es klasse, wie die Autorin es geschafft hat auf wenigen Seiten so viel Humor und Witz unter zu bringen.Das einzige Manko ist, dass dieser Booksnack wirklich kurz ist. Kürzer als die anderen, die ich sonst schon gelesen habe. Finde ich etwas schade, da hätte man bestimmt noch etwas mehr schreiben können.Fazit:Auch wenn er mir etwas zu kurz war, ist der Boocksnack sehr gut gelungen und hat mir wunderbar gefallen. Ich kann ihn nur jedem ans Herz legen, der einfach mal nur lachen möchte.

    Mehr
  • Wie das Leben so spielt

    Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    mabuerele

    mabuerele

    22. July 2017 um 14:28

    Hanna und Erhard harmonieren gut miteinander. Hanna ist selbstbewusst und wird nötigenfalls schnell aktiv. Nur eines stört sie. Wenn Erhard, bekleidet mit einer kurzen Turnhose, unter seinem Auto werkelt, ist für einen Vorbeigehenden mehr zu sehen, als nötig. Als Hanna heute vom Einkaufen kommt, sieht sie ihn erneut unter dem Auto liegen. Die Autorin hat eine sehr humorvolle Kurzgeschichte geschrieben. Kurz und prägnant kommt sie auf den Punkt. Hanna muss begreifen, dass es manchmal besser ist, richtig hinzuschauen. Es könnte der Schein trügen. Ich habe mich köstlich amüsiert.

    Mehr
  • Leserunde zu "Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Karin Kitsche

    Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    booksnacks_Verlag

    booksnacks_Verlag

    LESERUNDE LIEBES-KURZGESCHICHTEEin peinlicher IrrtumLiebe Fans von Liebes-Kurzgeschichten, wir starten eine spontane Leserunde zu einem unserer neuen Love-Booksnacks. In Irren ist menschlich von Karin Kitsche geht es um Hanna, Ehefrau von Erhard, eine selbstbewusste und zupackende Frau. An einem Samstagmorgen passiert ihr allerdings ein peinliches Missgeschick, an das sie noch lange zurückdenken wird.Neugierig? Dann macht mit! Wir verlosen 10 Freiexemplare dieser wunderbaren, kurzweiligen Geschichte im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 18. Juli 2017.Ihr fragt Euch was booksnacks eigentlich sind? booksnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? booksnacks liefert dir genau für solche Situationen knackige Kurzgeschichten für unterwegs - aber natürlich auch für zuhause!Jede Woche gibt’s neue Stories auf www.booksnacks.de.Die Autorin: Karin Kitsche wurde 1952 geboren. Ihr bevorzugtes Genre ist die Kurzprosa. Seit 1999 erfolgten Veröffentlichungen als Kurzgeschichtensammlung, Beiträge in Anthologien, Tageszeitungen und Literaturzeitschriften.Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

    Mehr
    • 29
    puttanesca

    puttanesca

    18. July 2017 um 22:51
  • Manchmal sollte man lieber richtig Hinschauen bevor man handelt

    Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    isabellepf

    isabellepf

    13. July 2017 um 16:37

    "Irren ist Menschlich", ist eine erheiternde und lustige Kurzgeschichte über ein peinliches Missgeschick, geschrieben von Karin Kitsche.Eigentlich ist Hanna eine sehr selbstbewusste Frau die sich nichts so schnell aus der Ruhe bringen lässt. Nicht so am Samstag Nachmittag, als sie mit ihren Einkäufen nach Hause kommt. Denn als sie ihren Ehemann mal wieder in einer eindeutigen Situation vermeint zu erspähen, passiert ihr ein äusserst peinliches Missgeschick, an das sie sich noch sehr lange zurückerinnern wird. Der lustige Booksnack zeigt, das man manchmal erstmal genauer hinschauen sollte, bevor man sich einer Kurschlusssituation hingibt. Herrlich witzig beschreibt die Autorin in fliessenden und flüssigen Sätzen die peinliche Situation in die sich Hanna selbst katapultiert. Mich hat der Schluss und die Pointe sehr erheitert und ich konnte herzlich lachen. Ein sehr netter und lustiger Booksnack der die Stimmung hebt und den Alltag kurzzeitig mit einem schmunzeln erfüllt.

    Mehr
  • Peinlich

    Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    10. July 2017 um 15:54

    Erhard und Hanna sind schon eine Weile verheiratet, daher macht es Hanna nicht aus, wenn sich ihr holder Gatte mit den anderen Männern auf dem Parkplatz vor den Garagen trifft, um zu fachsimpeln. Ein Bierchen darf meist auch nicht fehlen. Aber etwas geht ihr gegen den Strich. Wenn Erhard mit seiner Turnhose unter dem Auto liegt und schraubt, macht er sich keine Gedanken darüber, was da zu sehen ist. Als sie vom Einkaufen kommt, sieht sie es wieder und ärgert sich. Sie nimmt die Sache in die Hand. Das Buch liest sich fix mal weg und ist unterhaltsam. Hanna ist eine resolute Frau, die sich nicht ärgern will, sondern lieber was tut. Hätte sie nur mal genauer hingeschaut. Ich möchte nicht in ihrer Haut stecken. Eine Geschichte, über die man sich amüsieren kann.

    Mehr
  • Herrlich

    Irren ist menschlich (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    10. July 2017 um 10:40

    Zum Inhalt:Ein peinlicher Irrtum Hanna, Ehefrau von Erhard, ist eine selbstbewusste und zupackende Frau. An einem Samstagmorgen passiert ihr allerdings ein peinliches Missgeschick, an das sie noch lange zurückdenken wird.Als Hanna vom Einkauf kommt, muss sie sich wieder einmal ansehen, wie ihr Mann unter seinem Auto hängt und sein Gemächt durch die kurzen Sportshorts für alle frei zu sehen ist. Das kann so nicht sein und regt Hanna schon lange sehr auf. Kurzerhand legt Hanna Hand an und geht nach oben in ihre Wohnung, wild vor sich herschimpfend, wie ihr Mann nur so rücksichtslos sein kann. Doch oben in der Wohnung erwartet sie dann eine große Überraschung und Hanna würde am liebsten im Erdboden versinken.Diesen Booksnack aus der Feder von Karin Kitsche gab es kostenlos im Booksnack-Newsletter und ich muss sagen, dass er mir trotz der Kürze sehr gut gefallen hat. Man kommt schnell in die Geschichte herein und kann sich gut in Hanna hinein versetzen. Zwar fehlen mir wie immer die Details, aber diese Geschichte war so schön zum Schmunzeln, dass ich sie gleich zweimal gelesen habe. Frau Kitsche hat es geschafft den Fremdschämmoment zu treffen und dann das Fettnäpfchen richtig zuschnappen zu lassen. Mir gefällt´s. 4 von 5 Sterne

    Mehr