Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

von Karin Koenicke 
4,5 Sterne bei36 Bewertungen
Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

laraundlucas avatar

Witzig und spritzig, romantisch und gefühlvoll. Leseempfehlung!

Angy93s avatar

Ein wunderschöner Roman

Alle 36 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben"

Scott Kerrington hat mächtigen Ärger am Hals. Der Deal, mit dem er seinen Konzern retten will, steht vorm Platzen und der Aufsichtsrat droht mit Konsequenzen. Um Druck abzulassen nimmt Scott sich gern eine Frau mit ins Schlafzimmer oder eine Gitarre zur Hand – nach fünf Whiskys ausnahmsweise auf der Bühne einer Bar. Journalistin Allyson hasst drei Dinge: Lakritzbonbons, die Firma des arroganten Scott Kerrington und neuerdings die Boston New Gazette, denn dort hat man ihr gekündigt. Ihre einzige Chance wäre, eine Knallerstory aufzutreiben. Doch wo findet man die? Der Auftritt einer Rockband in Jimmy's Musicbar lässt sie eine äußerst heiße Fährte aufnehmen … Eine rasanter Liebesroman mit Humor und viel Musik - let's rock! Von der Autorin der NUMMER EINS-Bestseller bei Kindle "Sweet Temptation" und "Pretty Womanizer"

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B073P8BRNP
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:219 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:02.07.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne19
  • 4 Sterne15
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Angy93s avatar
    Angy93vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wunderschöner Roman
    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

    Das Buch handelt von Scott, dem CEO eines großen Pharmakonzerns und Allyson einer ehrlichen und gerechten Journalistin. Als diese ihren Job verlieren soll, versucht sie eine Enthüllungsstorry über den ihr so verhassten CEO Scott Kerrington zu verfassen. Auf Grund von Nebenwirkungen eines Medikaments erlitt ihre Mutter an einem Schlaganfall. Dafür macht sie den CEO persönlich verantwortlich.Als Allyson feststellt, dass der bekannte Gitarrist auf der Bühne gar nicht Sharp sondern Scott ist wittert sie eine große Storry.Bei ihrer Recherche kommen die beiden sich näher. Können diese Gefühle echt sein? Und was passiert, wenn die Wahrheit ans Licht kommt? 

    Das Buch von Karin Koenicke ist nicht das erste, was ich von ihr lese. Aber mit eines ihrer besten Werke.Ich war von Anfang an in der Geschichte drin und konnte mich wunderbar in die Protagonisten hineinversetzten. Der Schreibstyl ist angenehm zu lesen und gut verständlich. Die Handlung ist teilweise zwar etwas vorhersehbar, wird aber durch die Gefühlskomponente wieder wett gemacht. Der Roman hat mich sehr berührt und an einigen Stellen musste ich mir die Tränen wegwischen, was mir nicht sehr häufig passiert.
    Allem in allem ist dies ein wirklich lesenswerter gefühlvoller Roman, der mir schöne Lesestunden eingebracht hat.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Lesemama1970s avatar
    Lesemama1970vor 9 Monaten
    Millionär trifft das wahre Leben

    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben ist im Juli 2017 von Karin Koenicke bei CreateSpace Independent Publishing Platform erschienen.

     

    Meine Meinung:

    Das Cover ist wenig spektakulär, wenn man die Geschichte gelesen hat ergibt das ganze einen Sinn. Scott Kerrington Millionär, CEO, Musikliebhaber und arrogant bis zum geht nicht mehr.

    Allyson Reporterin, Normalverdienerin, Kellnerin und Gerechtigkeitsverfechterin. Unterschiedlicher können zwei Menschen/Leben kaum sein.

    Wie die Autorin die Protagonisten beschreibt ist spitze. Das aussehen, die Vorlieben, die Fehler usw. bringen einem die Protagonisten sehr nah. Die Assistentin von Scott, der Chef von Allyson

    Bei der Zeitung und ihre Chefin in der Kneipe sind die guten Geister der beiden. Bei dieser Geschichte passt einfach alles so gut zusammen wie bei einem perfekten Song.

    Ich konnte die Beweggründe und Ängste von Allyson aber auch von Scott sehr gut nachvollziehen. Wer von uns wurde oder wird nicht schon mal von den Geistern der Vergangenheit eingeholt?

    Dieses Buch hat mich zum Nachdenken gebracht. Muss es zwangsläufig jedem reichen gut gehen und jedem Normalverdiener schlecht? Lest dieses Buch und bildet euch selbst eine Meinung.

     

    Produktinformation

    Taschenbuch: 268 Seiten

    Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (4. Juli 2017)

    Sprache: Deutsch

    ISBN-10: 1548534404

    ISBN-13: 978-1548534400

    Preis: 8.99 Euro

    Format: Kindle Edition

    Dateigröße: 646.0 KB

    ASIN: B073P8BRNP

    Preis: 2.99 Euro

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Buch_Versums avatar
    Buch_Versumvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: ….ein toller Roman, mit Rockstar Feeling aber auch der Millionär ist nicht weit ...
    ….ein toller Roman, mit Rockstar Feeling aber auch der Millionär ist nicht weit ...


    Scott ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, jedoch als die Rockband Holfe braucht, ist er zur Stelle.

    Allyson ist eine tolle Journalistin und auf der Spur nach einer Knaller Story.

    Das Cover ist toll, Sie verbindet beide Persönlichkeiten von Scott.

    Der Klapptext ist flüssig, macht neugierig auf die Charaktere und die Geschichte.

    Die Hauptprotagonisten bestehen aus Scott und Allyson.

    Scott ist unzufrieden und will seiner Leidenschaft mehr Raum machen. Er begeistert dann mit viel Charme und Charisma, sowie aber auch viel Gefühl.

    Allyson ist volelr Elan, Sie will unbedingt noch die Top Story raus bringen. Jedoch involviert Sie sich viel mehr mit Gefühl in die Arbeit als geplant war.

    Der Leser wird direkt mit einbezogen, ist mit auf der Jagd bekommt aber durch die Perspektivenwechsel zu Scotts Sichtweise, so dass man sich im Dilemma wieder findet.

    Welcher Weg ist der Richtige ?

    Der Schreibstil ist leicht, fesselnd, amüsant, emotionell und spannend.

    Das Buch zeichnet sich durch die Aufdeckung von Scotts Geheimnisses aus.

    Das Buch hat mich gut unterhalten, berührt und amüsiert.

    Fazit:

    Ich liebe Rockstars und Scott ist definitiv einer, egal womit er sonst sein Geld verdient.

    Die Autorin zieht uns in den Bann von Rock an roll aber auch in eine Welt voller Gefühle und Emotionen.

    Ich war begeistert von der toller, spannender Geschichte und einfühlsamen aber wilden Rockstar.

    Besonders die Anziehungskraft zwischen 2 Hauptprotagonisten wird perfekt beschrieben. Die Charakter sind sofort sympathisch und ergänzen sich perfekt miteinander.

    Emotional ! Unterhaltsam! Spannend!

    <3

    Vielen Dank für das Lesevergnügen & Rezi Exemplar an die Autorin.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Katjess avatar
    Katjesvor einem Jahr
    Sehr schöne, leichte Story!

    Das Buch ist sehr flüssig geschrieben, man kommt gut in die Geschichte rein. Das Buch wird Kapitelweise aus der Perspektive von Scott und Allyson erzählt, was ich sehr interessant fand. Man erfährt viel von den Eigenarten der beiden und so bekommt man ein klares Bild. Das Knistern zwischen den beiden kommt gut rüber. Man fiebert ein bisschen mit den Protagonisten mit. Durch diverse Wendungen taucht etwas Spannung auf. Das liegt wahrscheinlich auch an dem Schreibstil von Karin Koenicke. Das Buch ist sehr gut zu lesen und nicht nur als Strandlektüre geeignet.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    T
    tanlin_11vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine spannende, emotionale unterhaltsame Liebesgeschichte. Eine absolute Leseempfehlung!
    Millionaire und Rockstar?

    In ihrem Romans „Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben“ transportiert Karin Koenicke die Gefühle der Protagonisten an den Leser weiter und fesselt ihn durch ihren spannungsaufbauenden Schreibstil gekonnt ans Buch.

    Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel erzählen, nur so viel verrate ich:
    Die liebenswerte Allyson ist Journalistin und bei der Boston New Gazette gekündigt worden, damit dort eine Stelle für die unbegabte Tochter des Chefs frei wird. Damit sie ihre Stelle mit viel Glück doch noch behalten kann, benötigt sie eine unglaublich gute Story. Diese Story scheint sie auch zu bekommen, als sie Scott Kerrington, den Millionär und CEO eines Pharmakonzerns als Gitarristen in einer Rockband erkennt. Allyson beginnt mit ihren Recherchen und ihre Bemühungen um eine gute Story werden zudem durch private Vorfälle in der Vergangenheit vorangetrieben. Scotts Pharmakonzern ist nämlich schuld daran, dass Allysons Mutter einen Schlaganfall erlitten hat und nun ein Pflegefall ist. Doch bei ihrem Versuch das Doppelleben von Scott aufzudecken, hat sie leider nicht an ihre eigenen Gefühle gedacht…
    Wenn ihr mehr über die Geschichte von Scott und Allyson erfahren möchtet, dann müsst ihr dieses Buch unbedingt selber lesen. Es lohnt sich!

    Wie nicht anders erwartet, hat mir der Schreibstil der Autorin wieder sehr gut gefallen. Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und ist enorm fesselnd. Im Laufe der Handlung schafft die Autorin es sämtliche Emotionen des Lesers zu wecken, sodass man sehr schnell mit den Protagonisten fiebert.

    Die Charaktere sind durchweg sehr gut, liebevoll und detailliert ausgearbeitet und mit individuellen Eigenschaften und Fähigkeiten versehen. Allysons Handlungen, Empfindungen und Reaktionen werden sehr detailliert beschrieben und wirken unglaublich menschlich und real. Aber auch das Verhalten von Scott hat mir gut gefallen, denn seine Zweifel und Bedenken bezüglich seinem Doppelleben sind sehr gut vermittelt worden.

    Unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse sorgen für eine riesen Portion Spannung und Abwechslung. Langeweile kommt hier nicht auf. Besonders gut hat mir gefallen, dass das Buch abwechselnd aus Scotts und Allysons Sicht geschrieben ist. Dadurch konnte man sich sehr gut in beide Protagonisten hineinversetzen. Ich konnte das Buch bis zum Schluss fast nicht mehr aus der Hand legen.

    Das Ende des Buches gefällt mir gut und rundet die Geschichte sehr gut ab.

    Fazit:
    Eine spannende, emotionale unterhaltsame Liebesgeschichte. Eine absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    vonnees avatar
    vonneevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Millionär mit viel Gefühl.
    Rock`n Roll und viel Gefühl

    Ich kenne schon andere Bücher von Karin Koenicke und war sehr gespannt was das für eine Geschichte wird, der Titel und das Cover waren schon mal nach meinem Geschmack.
    Die Geschichte um Allyson (Gina), Scott und der Newcomer Band “Evil Medicine” zieht einen in ihren Bann. Es geht um Rock 'n Roll, Erotik und ganz viel Gefühl. Karin Koenicke übertrifft sich mal wieder selbst und ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Es liest sich sehr flüssig und man findet sich schnell in die Geschichte rein und ist dann mittendrin. Das es in der Sichtweise abwechselnd von Allyson und Scott geschrieben ist, gefällt mir sehr gut, so kommen die jeweiligen Charaktere noch besser zur Geltung und die Gefühle sind noch intensiver zu verstehen.
    Fazit: Sehr schönes Cover, eine rockige Geschichte mit viel Gefühl, sehr empfehlenswert.
    Ich hatte das Glück, dass ich dieses Buch vorab lesen durfte, was jedoch meine ehrliche und persönliche Meinung nicht beeinflusst hat und ich es Freunden gerne weiterempfehle.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    D
    DreamBellvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Dieses spezifische Buch fand ich, trotz einiger Schwächen, echt gut. Man war komplett im Buch drin und fieberte und litt mit Allyson mit.
    Spannend geschrieben, für Einsteiger und Genre-Suchtis


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Rilanas avatar
    Rilanavor einem Jahr
    Rockige Romance

    Die Handlung

    Allyson steckt in der Klemme. Die Boston New Gazette, bei der sie seit Jahren als Journalistin arbeitet, hat ihr gekündigt und die nervige Tochter des Chefs übernimmt Allysons geliebten Job als Autorin von "The story behind". Ihre einzige Möglichkeit, vielleicht doch ihren Job zu behalten, wäre eine echt Knallerstory zu schreiben.

    Genau so einer Story kommt Allyson auf die Schliche, als sie in einem Club den Gitarristen einer aufstrebenden Rockband als Scott Kerrington, den Millionär und CEO eines Pharmakonzerns erkennt, der gerade erst öffentlich zugeben musste, einen wichtigen Deal nicht über die Bühne bekommen zu haben. Ebendieser Pharmakonzern hat das Medikament vertrieben, durch dessen Nebenwirkungen Allysons Mutter einen Schlaganfall erlitt und zum Pflegefall wurde. Da der Konzern nie die Verantwortung dafür übernommen hat, fällt es Allyson nicht schwer, das Doppelleben des CEO, dessen Posten in seiner Firma eh schon wackelt, für eine reißerische Story zu benutzen.

    Doch während ihrer Recherche kommt Allyson Scott immer näher.


    Mein Eindruck

    Millionaire's Rock wird aus den Perspektiven der beiden Protagonisten geschildert. Die Kapitel werden abwechselnd aus Allysons und Scotts Sicht erzählt und für den Fall, dass man nach einer Lesepause mal nicht mehr ganz auf dem Laufenden ist, wird der jeweilige Erzähler zu Beginn des Kapitels genannt.

    Durch den regelmäßigen Perspektivwechsel erfährt man viel über die Eigenarten beider Charaktere und kann sich ein vollständiges Bild der Situation machen. Allyson und Scott leben eigentlich in vollkommen unterschiedlichen Welten und da zusätzlich beide gerade am Rande einer Katastrophe stehen, ergeben sich viele interessante Situationen zwischen den beiden. Wobei ich Allysons Handlungen nicht immer wirklich nachvollziehen konnte, aber sie steht unter enormen Druck, da sie ihre Eltern dringen finanziell unterstützen muss.

    Das Knistern zwischen Allyson und Scott ist gut rübergebracht und wird durch ein paar explizite Erotikszenen untermalt.

    Besonders gefallen haben mir die vielen Musikvergleiche und kleinen Abschnitte, in denen in Songtiteln geredet wird. Aber auch ansonsten ist der Schreibstil super zu lesen und sorgt für eine kurzweilige Lektüre.


    Mein Fazit

    Romantik mit reichlich Konflikten, Liebe zur Musik und einer Portion Erotik. Wer diese Kombination mag, wird Millionare's Rock lieben.

    Kommentieren0
    28
    Teilen
    schafswolkes avatar
    schafswolkevor einem Jahr
    Eine Liebesgeschichte für schöne Lesestunden

    Allyson kann es nicht fassen! Erst muss sie bei der Boston New Gazette ihre Lieblingsrubrik abgeben und dann wird ihr auch noch gekündigt. Um ihren Job zu behalten, fasst sie einen Plan. Sie will DEN Artikel schreiben, an dem kein Redakteur vorbeikommen kann.
    Scott Kerrington sieht sich ganz anderen Problemen gegenüber. Um seine Firma zu retten, braucht er einen wichtigen Deal. Als er sich in Jimmy's Bar ein paar Whiskeys genehmigt, wagt er auf der Bühne ein Gitarrensolo und bekommt ein Angebot, dass er nur schwer ausschlagen kann, doch gleichzeitig darf keiner davon erfahren.

    Da ich schon ein paar Bücher der Autorin gelesen habe, habe ich auch schon gewisse Erwartungen und auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Der Schreibstil von Karin Koenicke ist gewohnt locker, leicht und gut zu lesen, auch der Humor kommt hier nijcht zu kurz. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Allyson und Scott erzählt, wobei mir Scotts Seite immer ein wenig besser gefallen hat. Allyson wirkte eine zeitlang ein wenig unnahbar auf mich, war mir aber trotzdem sympathisch.

    Von mir gibt es 4 Sterne für diese Liebesgeschichte, die ruhig etwas länger hätte sein können.

    Kommentieren0
    113
    Teilen
    Sway84s avatar
    Sway84vor einem Jahr
    Lets Rock

    Klappentext:
    Scott Kerrington hat mächtigen Ärger am Hals. Der Deal, mit dem er seinen Konzern retten will, steht vorm Platzen und der Aufsichtsrat droht mit Konsequenzen. Um Druck abzulassen nimmt Scott sich gern eine Frau mit ins Schlafzimmer oder eine Gitarre zur Hand – nach fünf Whiskys ausnahmsweise auf der Bühne einer Bar.
    Journalistin Allyson hasst drei Dinge: Lakritzbonbons, die Firma des arroganten Scott Kerrington und neuerdings die Boston New Gazette, denn dort hat man ihr gekündigt. Ihre einzige Chance wäre, eine Knallerstory aufzutreiben. Doch wo findet man die? Der Auftritt einer Rockband in Jimmy's Musicbar lässt sie eine äußerst heiße Fährte aufnehmen …

    Meine Meinung:

    Die Gitarre auf dem Cover gefällt mir richtig gut und passt super zum geheimnisvollen Mann im Anzug. Der Klappentext macht neugierig.

    Der Schreibstil der Autorin war flüssig und ich bin super in die Geschichte rein gekommen. Die Charaktere waren sehr gut beschrieben und total Sympatisch, bis auf ein paar ausnahmen ;-). Ich hab mit Allyson mitgefiebert, gelacht und gehofft. Eine schöne Geschichte über Gefühle, Schuld,geheimnisse, vergangenheit und Rock.

    "Millionaire`s Rock" ist das erste Buch was ich von Karin Koenicke gelesen habe und es wird definitiv nicht das letzte gewesen sein.
    Von mir eine klare Kaufempfehlung!!

    Nun habe ich auch ein neues Lieblingswort ;-) "GOSH"

    Kommentieren0
    11
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    KarinKoenickes avatar

    Jetzt wird gerockt! 

    Ich verlose 20 ebooks (mobi oder epub) meines brandneuen Romans. Worum geht es? 

    **Scott Kerrington hat mächtigen Ärger am Hals. Der Deal, mit dem er seinen Konzern retten will, steht vorm Platzen und der Aufsichtsrat droht mit Konsequenzen. Um Druck abzulassen nimmt Scott sich gern eine Frau mit ins Schlafzimmer oder eine Gitarre zur Hand – nach fünf Whiskys ausnahmsweise auf der Bühne einer Bar.
    Journalistin Allyson hasst drei Dinge: Lakritzbonbons, die Firma des arroganten Scott Kerrington und neuerdings die Boston New Gazette, denn dort hat man ihr gekündigt. Ihre einzige Chance wäre, eine Knallerstory aufzutreiben. Doch wo findet man die? Der Auftritt einer Rockband in Jimmy's Musicbar lässt sie eine äußerst heiße Fährte aufnehmen …**

    Es ist ein rasanter Liebesroman mit Humor, Gefühl und viel Musik. 

    Wer reinlesen mag, hier der link zu amazon: 
    Millionaire's Rock

    Schreibt euren Formatwunsch bitte gleich bei der Bewerbung mit rein. Liebe Grüße und HAVE FUN! 
    Karin
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks