Karin Koenicke Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 30 Rezensionen
(17)
(15)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben“ von Karin Koenicke

Scott Kerrington hat mächtigen Ärger am Hals. Der Deal, mit dem er seinen Konzern retten will, steht vorm Platzen und der Aufsichtsrat droht mit Konsequenzen. Um Druck abzulassen nimmt Scott sich gern eine Frau mit ins Schlafzimmer oder eine Gitarre zur Hand – nach fünf Whiskys ausnahmsweise auf der Bühne einer Bar. Journalistin Allyson hasst drei Dinge: Lakritzbonbons, die Firma des arroganten Scott Kerrington und neuerdings die Boston New Gazette, denn dort hat man ihr gekündigt. Ihre einzige Chance wäre, eine Knallerstory aufzutreiben. Doch wo findet man die? Der Auftritt einer Rockband in Jimmy's Musicbar lässt sie eine äußerst heiße Fährte aufnehmen … Eine rasanter Liebesroman mit Humor und viel Musik - let's rock! Von der Autorin der NUMMER EINS-Bestseller bei Kindle "Sweet Temptation" und "Pretty Womanizer"

….ein toller Roman, mit Rockstar Feeling aber auch der Millionär ist nicht weit ...

— Buch_Versum

Eine spannende, emotionale unterhaltsame Liebesgeschichte. Eine absolute Leseempfehlung!

— tanlin_11

Millionär mit viel Gefühl.

— vonnee

Dieses spezifische Buch fand ich, trotz einiger Schwächen, echt gut. Man war komplett im Buch drin und fieberte und litt mit Allyson mit.

— DreamBell

müsst ihr Lesen...

— winniehex

Zum träumen, unterhaltsam

— Belis

Musiker sind toll! *schmacht*

— bandmaedchen

Journalistin undercover trifft Rocker undercover...

— Happines

Eine unterhaltsamer Geschichte über einen Millionär und eine Journalistin.

— HanniinnaH

Schöne Rock und Millionärsstory, die mich wieder verzaubern konnte

— DianaE

Stöbern in Liebesromane

Berühre mich. Nicht.

leider mit zu großen Erwartungen an das Buch rangegangen, dennoch ist es eine unglaublich süße Liebesgeschichte .

teres071

Wir sehen uns beim Happy End

Einfach nur wunderbar!

Hermione27

Unsere Tage am Ende des Sees

Bewegende Mutter-Tochter Geschichte!

Katjuschka

Die Farben im Spiegel

Liebe währt ewig...

Annafrieda

Winterhochzeit

Eine weitere Emotionsbombe ...

Frau_Kochlese

Wellenglitzern

Unheimlich schön, romantisch... Flüssiger Schreibstil. Ich möchte noch mehr solcher Bücher!

lesefant04

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ….ein toller Roman, mit Rockstar Feeling aber auch der Millionär ist nicht weit ...

    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

    Buch_Versum

    14. November 2017 um 19:33

    Scott ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, jedoch als die Rockband Holfe braucht, ist er zur Stelle. Allyson ist eine tolle Journalistin und auf der Spur nach einer Knaller Story. Das Cover ist toll, Sie verbindet beide Persönlichkeiten von Scott. Der Klapptext ist flüssig, macht neugierig auf die Charaktere und die Geschichte. Die Hauptprotagonisten bestehen aus Scott und Allyson. Scott ist unzufrieden und will seiner Leidenschaft mehr Raum machen. Er begeistert dann mit viel Charme und Charisma, sowie aber auch viel Gefühl. Allyson ist volelr Elan, Sie will unbedingt noch die Top Story raus bringen. Jedoch involviert Sie sich viel mehr mit Gefühl in die Arbeit als geplant war. Der Leser wird direkt mit einbezogen, ist mit auf der Jagd bekommt aber durch die Perspektivenwechsel zu Scotts Sichtweise, so dass man sich im Dilemma wieder findet. Welcher Weg ist der Richtige ? Der Schreibstil ist leicht, fesselnd, amüsant, emotionell und spannend. Das Buch zeichnet sich durch die Aufdeckung von Scotts Geheimnisses aus. Das Buch hat mich gut unterhalten, berührt und amüsiert. Fazit: Ich liebe Rockstars und Scott ist definitiv einer, egal womit er sonst sein Geld verdient. Die Autorin zieht uns in den Bann von Rock an roll aber auch in eine Welt voller Gefühle und Emotionen. Ich war begeistert von der toller, spannender Geschichte und einfühlsamen aber wilden Rockstar. Besonders die Anziehungskraft zwischen 2 Hauptprotagonisten wird perfekt beschrieben. Die Charakter sind sofort sympathisch und ergänzen sich perfekt miteinander. Emotional ! Unterhaltsam! Spannend! <3 Vielen Dank für das Lesevergnügen & Rezi Exemplar an die Autorin.

    Mehr
  • Sehr schöne, leichte Story!

    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

    Katjes

    03. September 2017 um 20:37

    Das Buch ist sehr flüssig geschrieben, man kommt gut in die Geschichte rein. Das Buch wird Kapitelweise aus der Perspektive von Scott und Allyson erzählt, was ich sehr interessant fand. Man erfährt viel von den Eigenarten der beiden und so bekommt man ein klares Bild. Das Knistern zwischen den beiden kommt gut rüber. Man fiebert ein bisschen mit den Protagonisten mit. Durch diverse Wendungen taucht etwas Spannung auf. Das liegt wahrscheinlich auch an dem Schreibstil von Karin Koenicke. Das Buch ist sehr gut zu lesen und nicht nur als Strandlektüre geeignet.

    Mehr
  • Millionaire und Rockstar?

    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

    tanlin_11

    29. August 2017 um 20:35

    In ihrem Romans „Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben“ transportiert Karin Koenicke die Gefühle der Protagonisten an den Leser weiter und fesselt ihn durch ihren spannungsaufbauenden Schreibstil gekonnt ans Buch. Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel erzählen, nur so viel verrate ich:Die liebenswerte Allyson ist Journalistin und bei der Boston New Gazette gekündigt worden, damit dort eine Stelle für die unbegabte Tochter des Chefs frei wird. Damit sie ihre Stelle mit viel Glück doch noch behalten kann, benötigt sie eine unglaublich gute Story. Diese Story scheint sie auch zu bekommen, als sie Scott Kerrington, den Millionär und CEO eines Pharmakonzerns als Gitarristen in einer Rockband erkennt. Allyson beginnt mit ihren Recherchen und ihre Bemühungen um eine gute Story werden zudem durch private Vorfälle in der Vergangenheit vorangetrieben. Scotts Pharmakonzern ist nämlich schuld daran, dass Allysons Mutter einen Schlaganfall erlitten hat und nun ein Pflegefall ist. Doch bei ihrem Versuch das Doppelleben von Scott aufzudecken, hat sie leider nicht an ihre eigenen Gefühle gedacht…Wenn ihr mehr über die Geschichte von Scott und Allyson erfahren möchtet, dann müsst ihr dieses Buch unbedingt selber lesen. Es lohnt sich! Wie nicht anders erwartet, hat mir der Schreibstil der Autorin wieder sehr gut gefallen. Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und ist enorm fesselnd. Im Laufe der Handlung schafft die Autorin es sämtliche Emotionen des Lesers zu wecken, sodass man sehr schnell mit den Protagonisten fiebert. Die Charaktere sind durchweg sehr gut, liebevoll und detailliert ausgearbeitet und mit individuellen Eigenschaften und Fähigkeiten versehen. Allysons Handlungen, Empfindungen und Reaktionen werden sehr detailliert beschrieben und wirken unglaublich menschlich und real. Aber auch das Verhalten von Scott hat mir gut gefallen, denn seine Zweifel und Bedenken bezüglich seinem Doppelleben sind sehr gut vermittelt worden. Unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse sorgen für eine riesen Portion Spannung und Abwechslung. Langeweile kommt hier nicht auf. Besonders gut hat mir gefallen, dass das Buch abwechselnd aus Scotts und Allysons Sicht geschrieben ist. Dadurch konnte man sich sehr gut in beide Protagonisten hineinversetzen. Ich konnte das Buch bis zum Schluss fast nicht mehr aus der Hand legen. Das Ende des Buches gefällt mir gut und rundet die Geschichte sehr gut ab. Fazit:Eine spannende, emotionale unterhaltsame Liebesgeschichte. Eine absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Rock`n Roll und viel Gefühl

    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

    vonnee

    22. August 2017 um 17:55

    Ich kenne schon andere Bücher von Karin Koenicke und war sehr gespannt was das für eine Geschichte wird, der Titel und das Cover waren schon mal nach meinem Geschmack.Die Geschichte um Allyson (Gina), Scott und der Newcomer Band “Evil Medicine” zieht einen in ihren Bann. Es geht um Rock 'n Roll, Erotik und ganz viel Gefühl. Karin Koenicke übertrifft sich mal wieder selbst und ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Es liest sich sehr flüssig und man findet sich schnell in die Geschichte rein und ist dann mittendrin. Das es in der Sichtweise abwechselnd von Allyson und Scott geschrieben ist, gefällt mir sehr gut, so kommen die jeweiligen Charaktere noch besser zur Geltung und die Gefühle sind noch intensiver zu verstehen.Fazit: Sehr schönes Cover, eine rockige Geschichte mit viel Gefühl, sehr empfehlenswert.Ich hatte das Glück, dass ich dieses Buch vorab lesen durfte, was jedoch meine ehrliche und persönliche Meinung nicht beeinflusst hat und ich es Freunden gerne weiterempfehle.

    Mehr
  • Spannend geschrieben, für Einsteiger und Genre-Suchtis

    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

    DreamBell

    20. August 2017 um 08:06


  • Rockige Romance

    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

    Rilana

    18. August 2017 um 12:33

    Die HandlungAllyson steckt in der Klemme. Die Boston New Gazette, bei der sie seit Jahren als Journalistin arbeitet, hat ihr gekündigt und die nervige Tochter des Chefs übernimmt Allysons geliebten Job als Autorin von "The story behind". Ihre einzige Möglichkeit, vielleicht doch ihren Job zu behalten, wäre eine echt Knallerstory zu schreiben.Genau so einer Story kommt Allyson auf die Schliche, als sie in einem Club den Gitarristen einer aufstrebenden Rockband als Scott Kerrington, den Millionär und CEO eines Pharmakonzerns erkennt, der gerade erst öffentlich zugeben musste, einen wichtigen Deal nicht über die Bühne bekommen zu haben. Ebendieser Pharmakonzern hat das Medikament vertrieben, durch dessen Nebenwirkungen Allysons Mutter einen Schlaganfall erlitt und zum Pflegefall wurde. Da der Konzern nie die Verantwortung dafür übernommen hat, fällt es Allyson nicht schwer, das Doppelleben des CEO, dessen Posten in seiner Firma eh schon wackelt, für eine reißerische Story zu benutzen.Doch während ihrer Recherche kommt Allyson Scott immer näher.Mein EindruckMillionaire's Rock wird aus den Perspektiven der beiden Protagonisten geschildert. Die Kapitel werden abwechselnd aus Allysons und Scotts Sicht erzählt und für den Fall, dass man nach einer Lesepause mal nicht mehr ganz auf dem Laufenden ist, wird der jeweilige Erzähler zu Beginn des Kapitels genannt.Durch den regelmäßigen Perspektivwechsel erfährt man viel über die Eigenarten beider Charaktere und kann sich ein vollständiges Bild der Situation machen. Allyson und Scott leben eigentlich in vollkommen unterschiedlichen Welten und da zusätzlich beide gerade am Rande einer Katastrophe stehen, ergeben sich viele interessante Situationen zwischen den beiden. Wobei ich Allysons Handlungen nicht immer wirklich nachvollziehen konnte, aber sie steht unter enormen Druck, da sie ihre Eltern dringen finanziell unterstützen muss.Das Knistern zwischen Allyson und Scott ist gut rübergebracht und wird durch ein paar explizite Erotikszenen untermalt.Besonders gefallen haben mir die vielen Musikvergleiche und kleinen Abschnitte, in denen in Songtiteln geredet wird. Aber auch ansonsten ist der Schreibstil super zu lesen und sorgt für eine kurzweilige Lektüre.Mein FazitRomantik mit reichlich Konflikten, Liebe zur Musik und einer Portion Erotik. Wer diese Kombination mag, wird Millionare's Rock lieben.

    Mehr
  • Eine Liebesgeschichte für schöne Lesestunden

    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

    schafswolke

    17. August 2017 um 09:43

    Allyson kann es nicht fassen! Erst muss sie bei der Boston New Gazette ihre Lieblingsrubrik abgeben und dann wird ihr auch noch gekündigt. Um ihren Job zu behalten, fasst sie einen Plan. Sie will DEN Artikel schreiben, an dem kein Redakteur vorbeikommen kann. Scott Kerrington sieht sich ganz anderen Problemen gegenüber. Um seine Firma zu retten, braucht er einen wichtigen Deal. Als er sich in Jimmy's Bar ein paar Whiskeys genehmigt, wagt er auf der Bühne ein Gitarrensolo und bekommt ein Angebot, dass er nur schwer ausschlagen kann, doch gleichzeitig darf keiner davon erfahren.Da ich schon ein paar Bücher der Autorin gelesen habe, habe ich auch schon gewisse Erwartungen und auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Der Schreibstil von Karin Koenicke ist gewohnt locker, leicht und gut zu lesen, auch der Humor kommt hier nijcht zu kurz. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Allyson und Scott erzählt, wobei mir Scotts Seite immer ein wenig besser gefallen hat. Allyson wirkte eine zeitlang ein wenig unnahbar auf mich, war mir aber trotzdem sympathisch. Von mir gibt es 4 Sterne für diese Liebesgeschichte, die ruhig etwas länger hätte sein können.

    Mehr
  • Lets Rock

    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

    Sway84

    16. August 2017 um 22:39

    Klappentext: Scott Kerrington hat mächtigen Ärger am Hals. Der Deal, mit dem er seinen Konzern retten will, steht vorm Platzen und der Aufsichtsrat droht mit Konsequenzen. Um Druck abzulassen nimmt Scott sich gern eine Frau mit ins Schlafzimmer oder eine Gitarre zur Hand – nach fünf Whiskys ausnahmsweise auf der Bühne einer Bar. Journalistin Allyson hasst drei Dinge: Lakritzbonbons, die Firma des arroganten Scott Kerrington und neuerdings die Boston New Gazette, denn dort hat man ihr gekündigt. Ihre einzige Chance wäre, eine Knallerstory aufzutreiben. Doch wo findet man die? Der Auftritt einer Rockband in Jimmy's Musicbar lässt sie eine äußerst heiße Fährte aufnehmen … Meine Meinung: Die Gitarre auf dem Cover gefällt mir richtig gut und passt super zum geheimnisvollen Mann im Anzug. Der Klappentext macht neugierig. Der Schreibstil der Autorin war flüssig und ich bin super in die Geschichte rein gekommen. Die Charaktere waren sehr gut beschrieben und total Sympatisch, bis auf ein paar ausnahmen ;-). Ich hab mit Allyson mitgefiebert, gelacht und gehofft. Eine schöne Geschichte über Gefühle, Schuld,geheimnisse, vergangenheit und Rock. "Millionaire`s Rock" ist das erste Buch was ich von Karin Koenicke gelesen habe und es wird definitiv nicht das letzte gewesen sein. Von mir eine klare Kaufempfehlung!! Nun habe ich auch ein neues Lieblingswort ;-) "GOSH"

    Mehr
  • Leichte, romantische Sommerlektüre

    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

    hundeliebhaber

    16. August 2017 um 13:31

    Scott Kerrington ist CEO eines Pharmaunternehmens und steht derzeit unter erheblichem Druck: Dem Unternehmen, das sein Vater aufgebaut hat, stehen schwierige wirtschaftliche Zeiten bevor, sodass Scott unbedingt einen Deal mit Japan abschließen muss. Um Druck abzulassen greift er in seiner Freizeit liebend gern zur Gitarre. Eines Abends wird er in einer Bar von einem Manager entdeckt und soll kurzzeitig für den kranken Gitarristen einspringen.Allyson ist Journalistin und sehr unzufrieden, da sie ihre geliebte Serie an die Tochter des Chefs abtreten musste und ihr nun aus wirtschaftlichen Gründen die Kündigung droht. Es gibt nur einen Ausweg, ihren Job zu retten: Sie braucht eine Knallerstory. Als sie den bekannten CEO Scott Kerrington als Gitarristen auf einer Bühne entdeckt, wittert sie eine große Story.Wie von Karin Koenickes Büchern gewohnt, ist auch "Millionaire's Rock" in leichtem, erfrischendem Stil geschrieben. Der Roman ist abwechselnd aus Scotts und Allysons Erzählperspektive geschrieben. So werden die Gedanken, Gefühle und Handlungen beider Personen geschildert und das Romangeschehen wird für den Leser transparenter. Obwohl es sich hier eher um eine leichte, lockere Liebesgeschichte handelt, vollziehen die Protagonisten eine kleine Entwicklung, die für den Leser sichtbar ist - auch wenn sie nicht ganz überraschend ist, bereichert sie den Roman.Die Handlung ist mit musikalischem Wissen unterfüttert, das harmonisch in den Roman eingearbeitet ist und ihn so authentisch wirken lässt."Millionaire's Rock" ist eine unterhaltsame, erfrischende Liebesgeschichte mit erotischem Touch, die einige Schmunzler erzeugt und hervorragend als Sommer- oder Strandlektüre geeignet ist!

    Mehr
  • Rock or Love?

    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

    winniehex

    07. August 2017 um 19:36

    Ich hatte großes Glück und durfte „Millionaire´s Rock“ als Rezi-Exemplar lesen. Dafür möchte ich mich erstmal ganz herzlich bei Karin Koenocke bedanken. Das Cover widerspricht sich eigentlich, aber wenn man die Story kennt, Sie man das Cover ganz anders und zwar total gelungen! Die Autorin hat mit Sicherheit großen Wert auf die musikalische Ausstattung in dem Roman bedacht. Denn man kann lesen wie wichtiger ihr das ist. In der Geschichte geht es um den CEO Scott Kerrington, der drei große Leidenschaften hat Frauen, Musik und seine Firma. Nichts liegt ihm mehr im Herzen. Allyson hat auch drei Dinge die Sie aber gar nicht mag u.a. halt Kerrington. Beide sind sozusagen kurz vor dem Absturz als Sie aufeinander treffen und ab da nimmt die Story an Fahrt auf ;o). Die Autorin hat sich große Mühe gegeben immer es aus der Sicht des anderen zuschreiben, so dass man immer beide Meinungen liest. Der Schreibstil ist leicht, locker, witzig, spritzig und sehr flüssig zu lesen. Deswegen würde ich eine ganz klare Kaufempfehlung aussprechen.

    Mehr
  • Geheime Wünsche bringen unverhofftes Glück

    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

    Belis

    30. July 2017 um 18:28

    Scott hat sein Leben dem amerikanischen Familienkonzern verschrieben. Schlaflos Nächte ziehen ihn in eine schummrige Musikbar. Unerkannt von der Welt und Whiskey selig überrascht er die Besucher der Bar mit rockigen Gitarrenklängen. Dabei schlittert er in eine unverhoffte Möglichkeit seine geheimen Wünsche auszuleben. Ein Doppelleben für den gestressten Manager....Allyson ist frustriert, gekündigte Journalistin mit finanzieller Verpflichtung der Mutter gegenüber, dabei liebt sie ihren Beruf. Um über die Runden zu kommen jobbt die junge Frau in eben jener düsteren Bar. Dabei wittert sie die Chance, eine Enthüllungsstory.....Die Autorin Karin Koenicke begeistert mich mit flüssigem Schreibstil, ihre Beschreibungen z. B. von Jimmy's Musikbar und detaillierten Erläuterungen der rockigen Musik bringen mich gedanklich vor die Bühne, lassen mich den Beat hören. Durch  unterschiedlich charakteristische Persönlichkeiten  entstehen Spannungen, weitere Steigerungen entstehen durch Wendungen in der Handlung. Trotz zu erahnendem Happy End bleibt die Frage -wie? Zwei Erzählstränge, aus Allysons bzw. Scotts Sicht verflechten sich langsam ineinander. Die emotionale Geschichte erlebt der Leser dadurch intensiver. Ruhige Phasen wechseln sich mit rasanten Tonfolgen ab. Immer weiter verstricken sich die beiden in ihren Lügen. Und dann....Neben Rockmusik ist der Autorin in diesem Werk Ehrlichkeit, Vertrauen, Mut und Liebe eine Herzensangelegenheit. Wie weit geht die Macht eines Einzelnen? Träume eines Menschen, manchmal verraten sie mehr als einem lieb ist.....Eine vertrauensvolle Basis, in allerlei Hinsicht,  ist so viel mehr Wert...Ich möchte diesen musikalischen Roman mit Vier Sternen empfehlen, unterhaltsam und rockig. Eine fiktive Erzählung zum Träumen. Ein wenig Klischee inclusive. 

    Mehr
  • Absolut lesenswert ♥

    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

    brits

    30. July 2017 um 13:26

    Inhalt Scott Kerrington hat mächtigen Ärger am Hals. Der Deal, mit dem er seinen Konzern retten will, steht vorm Platzen und der Aufsichtsrat droht mit Konsequenzen. Um Druck abzulassen nimmt Scott sich gern eine Frau mit ins Schlafzimmer oder eine Gitarre zur Hand – nach fünf Whiskys ausnahmsweise auf der Bühne einer Bar.  Journalistin Allyson hasst drei Dinge: Lakritzbonbons, die Firma des arroganten Scott Kerrington und neuerdings die Boston New Gazette, denn dort hat man ihr gekündigt. Ihre einzige Chance wäre, eine Knallerstory aufzutreiben. Doch wo findet man die? Der Auftritt einer Rockband in Jimmy's Musicbar lässt sie eine äußerst heiße Fährte aufnehmen … Eine rasanter Liebesroman mit Humor und viel Musik - let's rock!  Von der Autorin der NUMMER EINS-Bestseller bei Kindle "Sweet Temptation" und "Pretty Womanizer" Meine Meinung Der leichter Einstieg in die Geschichte machte es mir schwer das Buch aus den Händen zu legen. Der Schreibstil ist gut verständlich und flüssig zu lesen. Mir haben besonders die wechselnden Perspektiven gefallen. So war es möglich die Protagonisten besser kennenzulernen und mehr Hintergrundwissen zu erlangen. Auch die Emotionen kamen so nicht zu kurz. Denn es war (für mich) so einfacher sich ganz in die Gefühlswelt der Protagonisten fallen zu lassen. Man ist zwischen beiden hin und her gerissen und möchte oft eingreifen, weil man ja auch weiß, was und wie der Andere fühlt. Alles in allem ist es eine tolle Geschichte über die Liebe und ihre mehr oder wenige kleineren Stolpersteine. Mein Fazit Ein wirklich gelungener Liebesroman, der gelesen werden sollte ♥

    Mehr
  • CEO oder doch lieber Rockstar?

    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

    bandmaedchen

    27. July 2017 um 22:54

    Scott Kerrington, der junge und erfolgreiche CEO eines riesigen Pharmakonzerns, betrinkt sich eines Abends in einer kleinen Kneipe. Er wird dazu überredet auf der kleinen Bühne Gitarre zu spielen, was er dann auch tut. Der Manager der Band Evil Medicine ist auch dabei und begeistert, denn er braucht unbedingt einen Ersatz für Sharp, den drogenabhängigen Leadgitarristen, der gerade auf Entzug ist.Scott, der leidenschaftlich gern spielt, willigt ein und spielt von nun an Konzerte als Sharp.Zur gleichen Zeit wird Allyson bei der Zeitung, bei der sie arbeitet, gekündigt, das Einzige was sie retten könnte; eine mega Story!!Wie es der Zufall will, arbeitet Allyson nun genau in der Bar, in der der "falsche" Sharp seinen ersten Gig mitspielt, und sie erkennt ihn als Scott Kerrington!Sie bekommt ihre Story also praktisch auf dem Silbertablett serviert, aber was wird sie tun?meine Meinung;Nachdem ich in der Leserunde ein paarmal gelesen habe, dass die Geschichte viel zu wenig Tiefgang habe und einfach eine oberflächliche Sexstory sei, ging ich mit einem weniger guten Gefühl ans Lesen. Zugegeben hat mich auch das Cover eher auf eine mittelmässige Story vorbereitet.Aber ich wurde positiv überrascht!DIe Charakter sind ausgefeilt und die Story gefällt mir persönlich sehr gut! Nichts wirkt künstlich oder komisch, im Gegenteil, die Wendungen gefallen mir wirklich sehr gut.Das Einzige, das ich zu bemängeln habe, ist das "Klischee-Ende", das war mir ein wenig zuviel Happy End. (Ich will hier natürlich nicht spoilern!!)Alles in allem ein guter bis sehr guter Chicklit-Roman, der mir gefallen hat und den ich auch weiterempfehle.

    Mehr
  • Lovestory mit Rockmusik

    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

    Happines

    25. July 2017 um 18:23

    Millionaires Rock ist der neue Roman von Karin Koenicke, der im Juli 2017 erschienen ist.Inhalt:Allyson verliert ihren Job als Journalistin und braucht ganz dringend eine knaller-story um einen neuen Job zu bekommen damit sie ihre Eltern weiterhin finanziell unterstützen kann. Zwischenzeitlich findet Allyson eine Stelle in einer Bar.Scott Kerrington ist CEO des Familien-Pharmakonzerns und dementsprechend vermögend. Doch der Japan-Deal droht zu platzen und der Aufsichtsrat droht mit Konsequenzen. Seit einem Unfall wird er von schrecklichen Alpträumen verfolgt. Als er eines Nachts dadurch wieder geweckt wird geht er kurzerhand in eine Bar. Nach ein paar drinks lässtert Scott über die Gitarren künste der aktuellen Band. Woraufhin der Gitarrist ihn auffordert selbst zu spielen. Scott, ein leidenschaftlicher Gitarrist, spielte natürlich perfekt. Zufälliger weise befand sich der Manager einer new-comer Band in der Bar. Er überredet Scott für 3-4 Wochen den Platz des Gitarristen einzunehmen.Beim ersten Gig der Band, welcher in der Bar stattfindet, findet Allyson per Zufall heraus, dass hinter dem Gitarristen Scott Kerrington steckt. Selbstverständlich ist ihr Journalisten-Instinkt geweckt. Kann DIE Story ihren Job retten?Millionaires Rock ist ein Roman mit viel Gefühl - obwohl Rockmusik im Hintergrund läuft. Der Schreibstil ist sehr angenehm, locker und leicht. Trotz einiger vorhersehbarer Szenen war die Geschichte eine angenehme Überraschung. Auch der Humor kommt nicht zu kurz!Auch wenn man im Moment mit "Millionär-Romanen" gleich mal an shades of grey denkt - so ist dieser doch etwas anderes. Erotik kommt zwar gut dossiert vor - bleibt aber im Hintergrund der Geschichte.Man merkt als Leser, dass die Autorin viel über Musik weiß und sich viel mit diesem Thema beschäftigt.Für Millionaires Rock gibt's von mir eindeutig eine Leseempfehlung!

    Mehr
  • Auch Millionäre sind nicht perfekt

    Millionaire's Rock - Sein geheimes Leben

    HanniinnaH

    25. July 2017 um 10:37

    Inhalt: Scott Kerrington hat mächtigen Ärger am Hals. Der Deal, mit dem er seinen Konzern retten will, steht vorm Platzen und der Aufsichtsrat droht mit Konsequenzen. Um Druck abzulassen nimmt Scott sich gern eine Frau mit ins Schlafzimmer oder eine Gitarre zur Hand – nach fünf Whiskys ausnahmsweise auf der Bühne einer Bar. Journalistin Allyson hasst drei Dinge: Lakritzbonbons, die Firma des arroganten Scott Kerrington und neuerdings die Boston New Gazette, denn dort hat man ihr gekündigt. Ihre einzige Chance wäre, eine Knallerstory aufzutreiben. Doch wo findet man die? Der Auftritt einer Rockband in Jimmy's Musicbar lässt sie eine äußerst heiße Fährte aufnehmen. Meine Meinung: Mir hat das Buch gut gefallen. Der Schreibstil von Karin Koenicke hat mir gut gefallen, da sich die Geschichte sehr angenehm lesen ließ und humorvoll war. Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Allyson und Scott geschrieben, was mir gut gefallen hat, den so konnte man beide gut kennenlernen. Sowohl Allyson als auch Scott waren mir sehr sympathisch. Allyson ist eine starke Frau, die sich um ihre kranke Mutter kümmert. Scott ist ein reichter Geschäftsmann und es scheint so als sei er ein arroganter Mistkerl. Doch das ist er nicht. Er hat Ecken und Kanten und ist nicht perfekt. Innerlich ist er verletzt und hat Narben und leidet zudem noch unter Schlafmangel, was ihm sehr zu schaffen macht. Auch Phyllis, die Assistentin von Scott habe ich durch ihre mütterliche Art sofort in mein Herz geschlossen. Nur Zoe mochte ich durch ihr Verhalten gar nicht aber das lag an ihrer Art. Das Cover finde ich schön gemacht, da es gut zur Geschichte passt. Fazit: Mir hat die Geschichte gut gefallen. Es ist eine schöne romantische und witzige Geschichte. Jedoch hat es mich irgendwie nicht ganz so gefesselt und an ein paar Stellen war sie etwas vorhersehbar, weshalb es von mir 4 Sterne gibt. 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks