Karin Koenicke Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen

(65)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 0 Leser
  • 53 Rezensionen
(43)
(22)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen“ von Karin Koenicke

Damn it! Die ehrgeizige New Yorker Anwältin Rebecca sitzt gewaltig in der Patsche. Sie soll zu einem Geschäftsessen der Kanzlei ihren Verlobten mitbringen. Der existiert allerdings nur in ihrer Fantasie. Wo kann sie auf die Schnelle einen Mann auftreiben? Letzter Ausweg ist ein Escortservice, bei dem sie sich einen eleganten Begleiter für das wichtige Dinner mietet. Dummerweise schickt man ihr ausgerechnet Logan, einen selbstverliebten Macho, der Rebecca zur Weißglut bringt. Ihr Boss hingegen ist von dem lässigen Automechaniker völlig hingerissen und lädt Logan zum Firmenwochenende in seiner Lodge ein, wo Rebecca mit ihm glückliches Paar spielen muss. Als sie dann auch noch einen schweren Verdacht gegen ihren Boss hegt, gerät ihr sorgsam geplantes Leben vollkommen aus den Fugen … ***Der Nachfolger des Nummer Eins-Bestsellers "Sweet Temptation - Ein Milliardär zum Anbeißen"!*** Witzig, skurril, spannend und mit Gefühl - natürlich dürfen am Ende des Buches auch die Lieblingsrezepte von Logan und Rebecca nicht fehlen. Also: backt euch ein paar leckere Blueberry Muffins und genießt die turbulenten Abenteuer der beiden. "Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen" ist das zweite Buch der Serie "New York Lovestorys" von Karin Koenicke und Lotte Römer. Jedes Buch ist in sich abgeschlossen, aber es gibt ein Wiedersehen mit euren Lieblingsfiguren. New York Lovestorys: März 2016: Sweet Temptation - Ein Milliardär zum Anbeißen Juni 2016: Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen Juli 2016: Body Kiss - Mit Geld nicht zu bezahlen Weihnachten 2016: Es wird romantisch im verschneiten New York....

Schöne Liebesgeschichte mit interessanten Charakteren.

— Myxania
Myxania

Karin Koenicke hat einen lockeren und flüssigen Schreibstil was mir gut gefallen hat. Das Cover passte hervorragend zur Geschichte. 👍💙

— Melsche
Melsche

Lecker, unbedingt Lesen :)

— Wasco88
Wasco88

Sehr lustige Geschichte.

— ScheckTina
ScheckTina

Tolles Buch das ich sicher noch öfter lesen werde

— Booklove2016
Booklove2016

Sehr schöne und spannende Geschichte mit vielen Wendungen.

— sunnylove
sunnylove

Sehr schöne Story, die man in einem Rutsch lesen kann....

— Falki83
Falki83

Netter Liebesroman mit Spannungsfaktor

— buecher_wuermchiien
buecher_wuermchiien

lustig, spannend, gefühlvoll ....es hat alles was ein unterhaltender Liebesroman haben sollte <3

— Freija
Freija

Eine Geschichte, die alles hat: unterhaltsam, charmant, tiefgreifend und spannend und die beiden Hauptprotas mag ich sehr.

— DarkRaven1966
DarkRaven1966

Stöbern in Liebesromane

Nachtblumen

Eine wundervolle Geschichte, nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern über das Finden des eigenen Ich, von Selbstvertrauen und Vertrauen

bine174

True North - Wo auch immer du bist

vielversprechender Serienbeginn mit sympathischen Charakteren, der Lust auf Mehr macht

bine174

Wer früher küsst, ist länger verliebt

Obwohl die Geschichte in gewissen Punkten recht vorhersehbar war, konnte mich das Buch durch seine Message und Recherchearbeit überzeugen!

Rebecca1493

True North - Schon immer nur wir

Besser als Band 1 mit toll ausgearbeiteten Charakteren, emotional und mit Spannung

bine174

Landliebe

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die mich toll unterhalten hat :)

Jazznixe

Ein Sommergarten in Manhattan

Ich hab so gelacht, gelitten und mein Herz hat so geglüht! Ein wunderbares buch! 5*****

Finchen411

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klasse Roman

    Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen
    addy1611

    addy1611

    09. August 2017 um 19:35

    Rebecca ist ein Anwältin in der der Besten New Yorker Kanzleien, Wo ein Lebenspartner erwünscht ist. Es läuft für Rebecca sehr gut, bis Sie von Ihrem Chef zu einem Abendessen eingeladen wird. Ihre Freundin empfiehlt, Ihr einen Escort Service, wo Sie auf Logan trifft.Die zwei sind wie Feuer und Wasser. Bis Sie sich zusammen tun und Ihren Chef auffliegen lässt.Ein super geschriebener Roman. Ich finde den Schreibstil von Karin Koenicke sehr schön.

    Mehr
  • Perfekte Unterhaltung

    Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen
    BlueTulip

    BlueTulip

    29. July 2017 um 14:00

    First Thing First, ich gebe zu .ich habe als erstes das Buch „Sweet Surprise - Der Mann aus dem Koffer“ gelesen was ja später raus kam somit hab ich mich schon einmal nicht an die Reihenfolge gehalten.Klar ist auch wir haben es hier mit einem Buch aus dem Genre Chick Lit auch wenn so manch ein Zeitgenosse diesem Genre nichts abgewinnen kann. Ich finde es hat seine Berechtigung.Auch hier ist das Cover wieder wunderschön gehalten. Frag mich grade was ich eher probieren möchte Mann oder Muffin...Die beiden Protas fand ich sehr lebensnah gezeichnet und fand es klasse an deren Entwicklung und ihrer Beziehung teilnehmen zu dürfen, das ganze wurde denn noch ein wenig gewürzt mit etwas Spannung im Krimibereich und eine Prise Erotik. Herz was möchtest du mehrKlasse fand ich auch auf alte Bekannte von Sweet Surprise zu treffen...Am Ende des Buches gab es auch wieder das ein oder andere leckere Rezept. Sorry, konnte noch keins ausprobieren sonst hätte ich berichtet.Fazit. Für mich eine absolute Kauf und Leseempfehlung. Wer ein paar schöne Lesestunden, egal an welchen Ort verbringen möchte kann damit nichts verkehrt machen und wenn es mehr als rund sein soll, denn vielleicht ganz zu Schluss springen ein Rezept zubereiten und mit dem zubereitenden essen das Buch lesen und einfach nur genießen. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen...

    Mehr
  • Romantisch gefühlvoll und spannend

    Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen
    Dine2805

    Dine2805

    09. December 2016 um 14:23

    Das ist meine 1. Rezension deswegen enrtschuldigt, wenn etwas komisch sein sollte :-)In dem Buch geht es um die junge und ergeizige Anwältin Rebecca, welche in einer Hochangesehenen Kanzlei Karriere machen möchte. Deswegen erfindet sie sich einen Verlobten. Als sie und dieser Verlobte, dann zu einem Geschäftsessen eingeladen werden, sitzt sie in der Patsche. Sie entscheidet sich für einen Escortservice und somit für Logan. Dieser treibt sie zur Weisglut und lässt ihre Lügen fast auffliegen. :-OIch liebe dieses Buch. Allein schon das Cover ist umwerfend und spiegelt das Thema des Buches wieder :-)Der Schreistil des Buches ist so fesselnd, schon von der ersten Seite ab, dass man das Buch nicht was der Hand legen kann. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Und mit Rebecca mit gefühlt.(an manchen Stellen Blut und Wasser geschwitzt zum Beispiel)Auch finde ich hat die Autorin die Charaktere gut ausgewählt, sowie die Schauplätze.Man sieht diese,finde ich, bildlich vor einem. Man merkt ich bin begeistert von diesem Buch ich kann es jedem nur empfehlen. :-)

    Mehr
  • Muffins und ein Gigolo, was will Frau mehr?

    Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen
    Wasco88

    Wasco88

    20. November 2016 um 12:08

    Eckdaten zum Buch: Titel: Pretty Womanizer – Ein Gigolo zumVernaschenAutor: Karin Koenicke Genre: Romantische Komödie Seitenzahl: 320 Seiten Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (31. Mai 2016) gelesenes Format: e-book (ePub) Inhalt: Damn it! Die ehrgeizige New Yorker Anwältin Rebecca sitzt gewaltig in der Patsche. Sie soll zu einem Geschäftsessen der Kanzlei ihren Verlobten mitbringen. Der existiert allerdings nur in ihrer Fantasie. Wo kann sie auf die Schnelle einen Mann auftreiben? Letzter Ausweg ist ein Escortservice, bei dem sie sich einen eleganten Begleiter für das wichtige Dinner mietet. Dummerweise schickt man ihr ausgerechnet Logan, einen selbstverliebten Macho, der Rebecca zur Weißglut bringt. Ihr Boss hingegen ist von dem lässigen Automechaniker völlig hingerissen und lädt Logan zum Firmenwochenende in seiner Lodge ein, wo Rebecca mit ihm glückliches Paar spielen muss. Als sie dann auch noch einen schweren Verdacht gegen ihren Boss hegt, gerät ihr sorgsam geplantes Leben vollkommen aus den Fugen … ***Der Nachfolger des Nummer Eins-Bestsellers "Sweet Temptation - Ein Milliardär zum Anbeißen"!*** Witzig, skurril, spannend und mit Gefühl - natürlich dürfen am Ende des Buches auch die Lieblingsrezepte von Logan und Rebecca nicht fehlen. Also: backt euch ein paar leckere Blueberry Muffins und genießt die turbulenten Abenteuer der beiden. Rezension: Pretty Womanizer, klingt gut, dachte ich. Bedient bestimmt viele Klischees, vermutete ich. Ist bestimmt was fürs Herz, wusste ich. Gesehen, gefallen, zum Glück zur Rezension bekommen. Dieses Buch spricht mich schon allein durch sein Cover an, es ist nämlich blau, nicht pink und es ist ein heißer Kerl im Anzug neben Muffins abgebildet. Was will Frau denn mehr? Außerdem versprach es mal eine etwas toughere Protagonistin, die nicht nur das tut, was andere von ihr erwarten. Eine Anwältin weiß im Leben, wo sie hin will und wo sie steht. Das da manchmal Konflikte entstehen können, ist vorprogrammiert. Deswegen ist es auch eine Komödie. Dass im Leben alles anders kommt, als man denkt, weiß auch jeder und lässt hier den Leser in eine spannende und witzige Liebesgeschichte eintauchen. Was soll man auch tun, wenn der Mann, der einen als angeblicher Verlobter zum Firmenessen begleitet, das genaue Gegenteil von dem ist, was man sich für ein geregeltes Karriereleben wünscht und ganz neben bei auch noch ihr Herz stielt? Zwei völlig unterschiedliche Charaktere treffen hier aufeinander, jeder hat Wünsche, Erwartungen und Geheimnisse. Gemeinsam kommen sie einem großen Geheimnis auf die Spur. Doch wer spielt in hier falsch? Der Leser wird in eine Liebesgeschichte hinein katapultiert und fiebert mit, möchte wissen, wie es weitergeht und kann das Buch kaum aus der Hand legen. Durch spannungsgeladene Wendungen stellt man sich beim Lesen immer neue Fragen und möchte wissen, ob es ein Happy End gibt und ob die beiden eine Zukunft haben. Oder wählt am Ende doch jeder das bequeme Leben, ohne jegliche Ecken und Kanten. Der Schreibstil ist flüssig, Fehler habe ich selten gefunden. Bei einer solchen Geschichte erwarte ich kein sprachliches Meisterwerk, das muss es aber auch nicht sein. Sie soll erreichen, dass ich abtauchen und träumen kann und das hat die Autorin hier wunderbar hinbekommen. Ich hatte viel Spaß beim Lesen und werde gern weitere Bücher folgen lassen. Einziges Manko: Es waren leider nur ca. 300 Seiten. Ich hätte die beiden gern länger begleitet. Bisher bin ich noch nicht dazu gekommen, die Rezepte auszuprobieren, beim groben Überfliegen lasen sie sich aber gut und sollten so funktionieren. Es ist auf jeden Fall ein nettes Gimmick, das das Buch noch lesens- und liebenswerter macht. Fazit: Jedem, der eine schöne, manchmal witzige Liebesgeschichte sucht, kann ich dieses Buch nur empfehlen. Mir haben diesmal beide Hauptcharaktere gefallen und beim Lesen hatte ich wirklich was fürs Herz. Deshalb bekommt es für seine Natur, die romantische Liebeskomödie, auch 5 Punkte. Danke für 300 Seiten Ablenkung vom stressigen Alltag!

    Mehr
  • Buch mit Suchtfaktor

    Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen
    Booklove2016

    Booklove2016

    17. October 2016 um 19:17

    Erstmal ein großes Dankeschön für mein Rezi Exemplar. Das Cover finde ich super da es auch zum Buch passt. Zur Handlung: Rebecca kommt aus einem einfachen Elternhaus und hat es mit Fleiß und Ehrgeiz geschafft Rechtsanwältin zu werden und in einer renommierten New Yorker Kanzlei zu arbeiten. Ihr Chef sieht es ungern wenn seine Angestellten Single sind deswegen hat sie einen erfolgreichen Verlobten erfunden. Ihr Chef lädt sie und ihren Verlobten zum Essen ein. Nun sitzt Rebecca in der Patsche und braucht dringend einen "Schein" Verlobten. So lernt sie Logan kennen den sie über einen Begleit Service kennenlernt. So nimmt die Geschichte Ihren Lauf. Es gibt einen Skandal dem sie auf der Spur ist und natürlich verliebt sie sich auch. Eine spannende Handlung mit einem tollen Ende. Mehr werde ich nicht zum Buch verraten. Rebecca finde ich sehr Symphatisch und authentisch ich denke das es jedem mal so geht wie Rebecca zu Anfang. Sie hatte einige Beziehungen aber so richtig verliebt war sie noch nie. Logan ist der typische Macho und Aufreißer. Eigentlich hat er einen weichen Kern hat aber Angst das er verletzt wird deswegen lässt er niemanden an sich ran. Fazit: Eine gelungene spannende Geschichte. Ich finde die Handlung klasse. Das Buch hat mich überzeugt.

    Mehr
  • Sehr schöne und spannende Geschichte mit vielen Wendungen.

    Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen
    sunnylove

    sunnylove

    17. October 2016 um 16:58

    Das Cover fand ich ja schon mega schön. Vorallem dieses Blau fand ich sehr ansprechend mit den leckeren Muffins noch dazu.Am Anfang der Geschichte fand ich, dass man direkt mitten ins Geschehen geworfen wurde. Das ging mir persönlich viel zu schnell und war am Anfang auch etwas merkwürdig, aber im Laufe der Story wurde vieles weiter ausgeführt, sodass es mich am Ende gar nicht mehr so gestört hat. Den Schreibtstil der Autorin fand ich ganz herrlich und mit einem großen Vokabular gestaltet. Es war ganz leicht zu lesen und man alles wie in einem Kino mitverfolgen konnte.Auch die Anglizismen fand ich eine coole Idee, das gab dem Buch selbst einen Hauch von Amerika (auch wenn man sich zuerst daran gewöhnen musste.) Die Geschichte an sich fand ich sehr schön, da es viele unerwartete Wendungen gab, die den Leser total aus der Bahn warfen. Man wusste nicht mehr was man zu den Charakteren denken sollte, da manches einfach total merkwürdig erschien und erst mal nicht weiter beachtet wurde bis die Figuren selbst auf die Idee kamen, dass etwas nicht stimmen konnte. Manchmal gab es auch denklücken die erst später aufgeklärt wurden. Das machte die Geschichte spannender.Die Figuren waren sehr verrückt auch wenn man manches am Anfang nicht ganz nachvollziehen kann, schloss man sie am Ende doch noch ins Herz.Zusammenfassend fand ich die Geschichte sehr spannend und fesselnd und auch sehr interessant, da man von einer Wendung und tragischem Ereignis zum nächsten katapulitiert wurde.

    Mehr
  • Beziehungskiste mit Krimianteil

    Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen
    santina

    santina

    16. October 2016 um 13:52

    Zum Inhalt Rebecca ist eine erfolgreiche Anwältin und Single, gibt allerdings in der Kanzlei vor, liiert zu sein. Als sie zu einem Geschäftsessen ihren Partner mitbringen soll, nimmt sie einen Escortservice in Anspruch und hat damit Logan an der Backe, einen Macho, der sich nicht an Absprachen hält. Glücklicherweise ist Rebeccas Chef ganz begeistert, unglücklicherweise so begeistert, dass er die beiden einige Tage in seine Lodge einlädt. Meine Meinung zum Buch Rebecca kommt aus einem bürgerlichen Elternhaus und liebt ihre Eltern sehr. Sie selbst möchte Karriere machen und dafür hat sie hart gekämpft. Ihr Wunsch ist es, jedem Klienten, egal, welcher Herkunft oder Größe des Geldbeutels, zu seinem Recht zu verhelfen. Ihren Chef bewundert sie sehr, denn die Quote der von ihm gewonnenen Fälle ist sehr hoch. Logan wirkte anfangs eher arrogant, aber er hat das Herz am rechten Fleck. Er liebt seinen Beruf als Mechaniker und seine Tätigkeit als Escort ist eher eine Art Hobby. Er liebt die Frauen, geht aber keine feste Beziehung ein, den Grund dafür erfährt Rebecca, nachdem sich die beiden einige Zeit kennen. Es ist sehr unterhaltsam, wie die beiden, die sich vorher nicht kannten, schlagartig längere Zeit miteinander klar kommen müssen. Neben der Beziehung zwischen den beiden steht aber auch Rebeccas Chef im Mittelpunkt der Geschichte, denn aus ihrer Bewunderung für ihn wird zunächst Misstrauen und dann beginnt sie, gegen ihn zu recherchieren, weil sie irgendwann das Gefühl hat, dass etwas nicht mit rechten Dingen zu geht. Dieser „Kriminalteil“ innerhalb des Romans hat mir gut gefallen, er war gut konstruiert und hat der Geschichte noch etwas Würze gegeben.

    Mehr
  • Ein Gigolo zum verlieben....

    Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen
    Falki83

    Falki83

    12. September 2016 um 17:22

    "Pretty Womanizer" durfte ich als Rezensionsexemplar lesen. Vielen Dank an dieser Stelle dafür. Im Werk der Autorin Karin Koenick treffen wir auf Rebecca, die alles daran setzt um eine erfolgreiche Anwältin in New York zu werden. Und auf Logan, der als Automechaniker arbeitet und nebenher als Gigolo noch etwas dazuverdient. Spannend wird es, wenn diese zwei völlig unterschiedlichen Charaktere aufeinander treffen. Lasst euch gesagt sein, es wird nervenaufreibend, spannend und auch die Liebe kommt in diesem Werk nicht zu kurz. Aber mehr möchte ich euch nicht verraten, zum Inhalt könnt ihr den Klappentext lesen. Für mich war es das erste Buch, was ich von der Autorin gelesen habe. Als allererstes ist mir ihr sehr angenehmer Schreibstil aufgefallen. Es machte sehr viel Spaß weiter zu lesen. Auch spart sie nicht mit Spannung. Das Werk hat für mich die ein und andere überraschende Wendung gehabt. Der Spannungsbogen wurde gut gehalten, so dass ich immer weiter lesen musste. Die Charaktere waren allesamt sehr gut ausgearbeitet und sehr sympathisch. Auch die Protagonisten, die nicht sympathisch sein sollten, waren für mich perfekt. Auch positiv hervorzuheben möchte ich, dass nach den einzelnen Kapitel Auszüge eines Männerblogs zu lesen sind. Dies war war eine humorvolle Abwechslung und spielt auch später eine tragende Rolle. Sehr schön war auch, dass passend zum Cover am Ende Rezepte gedruckt sind. Dies kannte ich so noch nicht, umso überraschter und erfreut war ich. Alles in Allem war "Pretty Womanizer" für mich ein sehr schönes Buch, was ich relativ schnell gelesen hatte. Wo wir gerade bei schnell sind, das Ende war mir zu flott. Da hätte ich mir gerne noch mehr Informationen wie es nun weiter geht gewünscht. Vielleicht gibt es ja irgendwann eine Fortsetzung. Von mir bekommt Karin Koenick ⭐️⭐️⭐️⭐️ Sternchen. Und es gibt eine klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Netter Roman mit Spannungsfaktor

    Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen
    buecher_wuermchiien

    buecher_wuermchiien

    08. August 2016 um 15:59

    Die junge Anwältin Rebecca wird von ihrem Chef zu einem Geschäftsessen eingeladen. Kurzerhand besorgt sie sich dafür einen Begleiter bei einem Escortservice. So lernt Rebecca Logan kennen, der so gar nicht in ihre Welt zu passen scheint und diese trotzdem gehörig auf den Kopf stellt. Als Rebecca vermutet, dass ihr Chef nur durch Intrigen seine Prozesse gewinnt, beschließen sie und Logan zusammen zu arbeiten um ihm das Handwerk zu legen. Dabei geraten die beiden immer wieder aneinander, bis Rebecca sich in den Gigolo verliebt, der jedoch so ganz beziehungsunfähig erscheint... Am Anfang kommt man sehr gut in das Geschehen rein, man kann sich die junge und ehrgeizige Anwältin super vorstellen und wird direkt in ihr Gefühlsleben mit einbezogen. So hat man von Anfang an eine tolle Beziehung zur Protagonistin und fühlt im gesamten Verlauf des Buches mit ihr mit. Die Geschichte es Intriganten Chefs hat mir besonders gefallen, es ist total spannend wie Rebecca versucht den Fall aufzudecken und man fiebert auf jeder Seite mit wie es wohl ausgehen wird. Endlich mal ein Liebesroman mit Geschichte dahinter in dem es nicht nur um das hin und her zwischen den Protagonisten geht. Natürlich hat es mir Logan total angetan, ein sexy Automechaniker mit Grips. Er ist lustig und doch umgibt ihn etwas geheimnisvolles. Ich finde es toll wie sich die Beziehung mit den beiden entwickelt, wie sie immer enge zusammen wachsen und trotz verschiedener Welten jedes mal die Funken sprühen wenn sie auf einander treffen. Schade fand ich jedoch, dass Logan so Defensive rüber kommt, natürlich ist er ein Gigolo der nichts für Romantik übrig hat, was auch sehr sexy ist, trotzdem hätte ich mir von ihm mehr Herz gewünscht und eine größere Versöhnung. Alles in allem ein gelungener Roman & ich werde auf jeden Fall weitere Bücher der Autorin lesen ! :)

    Mehr
  • Gigolo gegen Anwältin wer gewinnt?

    Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen
    Lesemama1970

    Lesemama1970

    07. August 2016 um 20:38

    Ich weiß nicht wie ich dieses Buch richtig beschreiben soll.Lustig, nervig und spannend trifft es wohl am besten.Logan hat mich am Anfang mit seinem Macho gehabe mächtig genervt.El Hombre mit seinem Blog war immer für einen Lacher gut. (Denken Männer wirklich so naiv?)Ihr aalglatter Kollege ist ein richtiger Kotzbrocken, boah was hab ich mich über den Typ geärgert.Aus ihrem Chef bin ich zu Beginn nicht schlau geworden, war mir einfach nicht sicher ob Logan nicht recht hat und er ein falsches Spiel treibt.Die Geschichte ist so schön beschrieben das man einfach immer weiter lesen muss.Die Lama-Wanderung war eines meiner Highlights.Rebecca entpuppt sich als nicht so knallharte Anwältin und Logan hat wohl doch eine verletzliche Seite.Ich habe den ersten Band nicht gelesen was aber nicht schlimm ist.Man kommt auch so gut mit der Geschichte zurecht.Also ich finde dieses Buch muss man einfach gelesen haben.Genau die richtige Urlaubslektüre.Danke Karin Koenicke für diese schöne Geschichte.

    Mehr
  • Ein Liebesroman zum Vernaschen - New York Lovestories - Teil 2

    Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen
    schafswolke

    schafswolke

    04. August 2016 um 10:10

    Rebecca ist eine erfolgreiche Anwältin und hat ganz klare Ziele im Leben. Doch als sie zu einem Firmenessen ihren Verlobten mitbringen soll, bekommt sie Panik. Denn einen Verlobten gibt es doch gar nicht! Kurzerhand mietet sie sich einen. Doch damit fangen die Probleme erst an, denn Logan hält sich so gar nicht ans Drehbuch. Für die perfeke durchgeplante Rebecca eine Katastrophe! Dieses Buch hatte für mich alles, was ich von so einem Roman erwarte und so war es dann leider auch viel zu schnell durchgelesen. Der Schreibstil ist flüssig, die Figuren sind nicht so ganz einfach und so ist das Zwischenspiel von Rebecca und Logan für den Leser sehr unterhaltsam. Mir hat der erste Teil der "New York Lovestorys" schon sehr gut gefallen, umso gespannter war ich auf den Nachfolger und ich wurde nicht enttäuscht. Die Bücher sind von Karin Koenicke und Lotte Römer. Der erste Teil "Sweet Temptation - Ein Milliadär zum Anbeißen" wurde von beiden gemeinsam geschrieben, bei diesem Teil war Karin Koenicke allein am Werk. Jedes Buch ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von einander gelesen werden, aber es tauchen auch immer mal wieder bekannte Gesichter auf. Von mir gibt es volle 5 Sterne! Bisher macht diese Reihe Lust auf mehr und ich werde sie weiter verfolgen.

    Mehr
  • eine Geschichte zum Vernaschen ....

    Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen
    Freija

    Freija

    03. August 2016 um 14:55

    Inhalt:Um ihren neuen Job in einer renommierten Anwaltskanzlei zu behalten muss sich Rebecca auf dünnes Eis begeben. Sie braucht einen Verlobten und zwar schnell, denn diesen soll sie zu einem Geschäftsessen mitbringen. Ganz klar ein gutaussehender und scheinbar erfolgreicher Mann muss her. Durch den Rat einer Freundin mietet sich Rebecca einfach einen. Am Tag des Abendessens steht aber anstelle Christophers, Logan da. Ein sexy Automechaniker, der es anscheinend liebt Rebecca zur Weißglut zu treiben. Der Abend kann ja nur schief gehen oder nicht? Cover:Das Cover hat mich direkt begeistert. Wir erkennen im Hintergrund den Oberkörper eines Mannes, mit leicht geöffnetem Hemd. Schon alleine das wirkt verführerisch, genau wie die Blaubeermuffins im Vordergrund. Beides lädt zum vernaschen ein. Es ist daher perfekt auf die Geschichte abgestimmt. Meine Meinung:Die Geschichte um Rebecca und Logan besticht durch eine große Portion Humor, Gefühl, Intrigen und Spannung. Sie profitiert von dem schönen und lockerem Schreibstil der Autorin, der es allerdings auch schafft Emotionen und Spannungsmomente zu transportieren. Man fiebert von Anfang an mit den Beiden Hauptprotagonisten mit und ist gespannt, wie die gesamte Geschichte ausgeht. Die Autorin hat zwei Charaktere erschaffen, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch schnell lernt man Rebecca kennen und erfährt, dass sie aus gar nicht so reichen Kreisen kommt, wie in denen sie sich jetzt bewegt. Sie wirkt auf den ersten Blick sehr materialistisch und durchstrukturiert, doch im Laufe des Buches wurde sie für mich immer Menschlicher und sympathischer. Logan habe ich direkt gemocht, obwohl er ein arroganter Mistkerl sein kann. Wie er Rebecca immer wieder provoziert hat, hat mir sehr gefallen und mich das ein oder andere Mal schmunzeln lassen. Ganz besonders gefallen hat mir die Idee, des Blogs für echte Männer mit dem Namen El Hombre. Hier hat mich die Autorin das eine oder andere Mal wirklich sehr zum Lachen gebracht. Ein Hoch auf Jasper sage ich da nur! Mein Fazit: Karin Koenicke hat mich mit ihrem Buch von der ersten Seite an unterhalten. Ich habe viel gelacht und später auch richtig mitgefiebert in der Hoffnung, dass alles gut ausgeht. Der Schreibstil der Autorin hat mich durch das Buch fliegen lassen und ich war ganz schön traurig als ich am Ende angekommen war. Diese Geschichte hat alles, was ich mir von einem unterhaltenden Liebesroman wünsche. Daher gibt es von mir 5 Sterne und eine Leseempfehlung für jeden, der gerne humorvolle, lustige und gefühlvolle Liebesromane liest.

    Mehr
  • "Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen" von Karin Koenicke

    Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen
    DarkRaven1966

    DarkRaven1966

    20. July 2016 um 06:33

    Rezension zu „Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen“ von Karin Koenicke Damn it! Die ehrgeizige New Yorker Anwältin Rebecca sitzt gewaltig in der Patsche. Sie soll zu einem Geschäftsessen der Kanzlei ihren Verlobten mitbringen. Der existiert allerdings nur in ihrer Fantasie. Wo kann sie auf die Schnelle einen Mann auftreiben?Letzter Ausweg ist ein Escortservice, bei dem sie sich einen eleganten Begleiter für das wichtige Dinner mietet. Dummerweise schickt man ihr ausgerechnet Logan, einen selbstverliebten Macho, der Rebecca zur Weißglut bringt. Ihr Boss hingegen ist von dem lässigen Automechaniker völlig hingerissen und lädt Logan zum Firmenwochenende in seiner Lodge ein, wo Rebecca mit ihm glückliches Paar spielen muss.Als sie dann auch noch einen schweren Verdacht gegen ihren Boss hegt, gerät ihr sorgsam geplantes Leben vollkommen aus den Fugen … Cover: Das Cover ist ein absoluter Hingucker Die Geschichte, in einem flüssigen Schreibstil verfasst, einfach super zu lesen. Sie ist sehr unterhaltsam, charmant, tiefgreifend und trotzdem spannend. Die beiden Hauptprotas mag ich sehr gern, Rebecca und Logan. Herrlich was diese beiden für eine Entwicklung hinlegen. Da kann man mal wieder sehen, dass man Menschen nicht auf den ersten Blick einschätzen sollte. Jeder hat auch mindestens eine private Seite, die so ganz anders ist, als die berufliche bzw. öffentliche. Und wie sie um einander herumschleichen. Es hat mir wirklich Freude bereitet, diese Geschichte zu lesen, was natürlich auch neugierig gemacht hat, auf weitere Bücher der Autorin. Besonders erwähnenswert ist auch die Idee mit Blog „El Hombre“. Meine Empfehlung: Absolut lesenswert! Fazit: Eine wunderschöne Geschichte voller Charme, Spannung, aber auch die richtige Prise prickelnder Erotik. Bekommt von mir 5 Sterne von möglichen!

    Mehr
  • Alles für die Karriere?

    Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen
    tanlin_11

    tanlin_11

    19. July 2016 um 21:01

    Bei dem Roman „Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen“ von Karin Koenicke handelt es sich um eine humorvolle und spannende Liebesgeschichte. Rebecca ist eine junge aufstrebende Anwältin und hat ihr Ziel erreicht. Sie arbeitet in der Kanzlei ihres großen Vorbilds, dem Anwalt Quentin und ist von ihm zum Quartalsdinner der besten Anwälte eingeladen worden. Dies stellt Rebecca allerdings vor ein großes Problem, denn sie hat zu Beginn ihrer Anstellung fälschlicherweise angegeben, verlobt zu sein. Nach reichlicher Überlegung hat sie sich dazu durchgerungen einen Escortservice in Anspruch zu nehmen und sich einen Verlobten zu mieten. So taucht der selbstverliebte Gigolo, Logan in Rebeccas Leben auf, der während des Dinners sogar die Sympathie des Chefs gewinnt. Dies führt dazu, dass Rebecca und Logan ihre angebliche Verlobung noch für ein weiteres Wochenende aufrechterhalten müssen, denn Quentin lädt beide in seine Lodge ein. Als Rebecca dann auch noch einen Verdacht gegen ihren Chef verfolgt, gerät ihr geordnetes Leben ins Wanken. Kann Logan ihr vielleicht helfen?Wenn ihr wissen wollt, wie es Rebecca mit ihrem gekauften Verlobten Logen ergeht, wie dieser sich beim Dinner und Firmenwochenende verhält und was Rebecca plötzlich gegen ihren Chef aufbringt, dann müsst ihr dieses Buch unbedingt selber lesen. Die Autorin hat einen sehr flüssigen, angenehmen und humorvollen Schreibstil, wodurch das Buch sich das Buch super lesen lässt und die Seiten nur so dahin fliegen. Rebecca habe ich als sehr sympathisch empfunden. Sie ist sehr ehrgeizig und lebt für ihre Arbeit. Auch von Logan war ich sofort angetan. Er ist sehr offen, nett und durchschaut Quentin sofort bei der ersten Begegnung. Darüber hinaus werden die Gedankengänge der Charaktere anschaulich beschrieben, sodass man sich sehr gut in die unterschiedlichen Situationen hineinversetzen kann und mit Rebecca fiebert. Auch die Handlungen sind sehr gut durchdacht und besonders die dargestellten Szenen und Wortwechsel zwischen Rebecca und Logan sind sehr humorvoll und amüsant. Nicht selten musste ich über die Handlungen und Reaktionen der beiden schmunzeln. Das Ende des Romans hat mich vollkommen überzeugt und rundet die Geschichte meiner Meinung nach sehr gut ab. Fazit:Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Es handelt sich um eine witzige und spannende Liebesgeschichte die den Leser an der einen oder anderen Stelle zum Schmunzeln bringt.

    Mehr
  • Titel verspricht nicht zu viel

    Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen
    Doro2

    Doro2

    19. July 2016 um 16:43

    (Amazon-Rezi)Habe es praktisch in einem Rutsch durchgelesen. Die Geschichte von Rebecca und Logan ist wirklich toll geschrieben und bietet alles, was ich mir von einer Liebesgeschichte erwarte: sympathische Protagonisten, eine nachvollziehbare Story, viel Gefühl, rührt hin und wieder zu Tränen, die richtige Dosis Humor und natürlich eine Prise Erotik. Und ein paar Rezepte zum Ausprobieren und selbst vernaschen. Wirklich gelungen!

    Mehr
  • weitere