Warum Engel nie Mundharmonika spielen

von Karin Koenicke 
4,7 Sterne bei59 Bewertungen
Warum Engel nie Mundharmonika spielen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Isis99s avatar

Wirklich unglaublich, wie viele Emotionen man in einem Buch festhalten kann...Ich hab am Ende richtig geweint😢😙

laraelainas avatar

Himmlischer Humor

Alle 59 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781540320551
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:336 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:23.11.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne44
  • 4 Sterne13
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Isis99s avatar
    Isis99vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Wirklich unglaublich, wie viele Emotionen man in einem Buch festhalten kann...Ich hab am Ende richtig geweint😢😙
    Warum Engel nie Mundharmonika spielen

    Der Titel hat mich erst auf dieses aufmerksam gemacht und dann wollte ich die Antwort auf diese Frage natürlich herausfinden...
    Pasiel ist im deutschen Himmel und dort dient er als Chormeister und Orgelspieler. Jedes Jahr veranstalten die verschiedenen Himmelssparten einen Wettbewerb, bei dem der beste Guardian ausgewählt wird. Jeder bekommt einen Schützling zugeteilt, den er 4 Wochen lang beschützen muss. Leider hat der deutsche Himmel keinen passenden Guardian für ihren Schützling, da niemand Orgel spielen kann außer Pasiel, der wird kurzer Hand zu einem Guardian ernannt und muss auf die Erde hinab, um eine Person namens Eddie zu beschützen. Ab da nimmt die Verwirrung ihren Lauf, Eddie ist nämlich kein Mann sondern eine Frau namens Edwina. Und wie kommen muss verguckt sich Pasiel in seinen Schützling, das ist aber leider nicht erlaubt, also schaffen es die beiden sich über die Regeln des Himmels hinwegzusetzen oder nicht? ^^
    Der Schriebstil ist flüssig und verständlich, mit ziemich vielen Emotionen gespickt, durch die man sich wünscht, die Story würde niemals enden. Die Charaktere haben Tiefe, am besten hat mir Pasiel gefallen, der eine drastische Wesensänderung während der Story durchläuft.
    Wirklich eine SUPER Leseempfehlung, für alle die Engel und Liebesstories lieben 😘😇

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    laraelainas avatar
    laraelainavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Himmlischer Humor
    Himmlischer Humor

    Engel Pasiel liebt klassische Musik, muss aber zum Schutzengel werden. Dabei passiert ihm mehr, als er sich vorstellen kann.

    Sehr humorvoll und einfühlsam geschrieben und mit einer Prise Erotik versehen (nicht zu viel davon).
    Schöner Schreibstil, gut lesbar und verständlich.
    Tolles Cover!

    Die Geschichte hat mir ein schönes Leseerlebnis beschert. "Warum Engel nie Mundharmonika spielen" ist nicht der erste Roman von Karin Koenicke, den ich gelesen habe und bestimmt nicht mein letzter. Ich hoffe auf einen weiteren Engelsroman aus der Feder der Autorin. Von mir gibt es dafür 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    crimarestris avatar
    crimarestrivor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Auch Engel sind nur Menschen ;o)
    Auch Engel sind nur Menschen

    Das Buch ist mir zum erstem Mal bei Lovelybooks aufgefallen.
    Das Cover ist für mich ein absoluter Hingucker. Die schönen
    dezenten Farben und das in einer verschnörkelten Schreibschrift
    hervorgehobene Wort "Engel" im Titel des Buches haben gleich
    mein Interesse geweckt.

    Nach der Bewerbung um eine Ausgabe des Buches, habe ich dieses
    auch gewonnen und konnte mit dem Lesen beginnen.

    Für mich ist es das erste Buch der Autorin Karin Koenicke. Ihr
    Schreibstil ist flüssig, angenehm zu lesen und schaffte es sofort
    mein Interesse für die Entwicklung der Geschichte zu wecken.

    Die beiden Haupt-Protagonisten Pasiel und Eddie treffen völlig
    unerwartet aufeinander. Pasiels Leidenschaft ist die klassische
    Musik und in Ermangelung eines anderen Kandidaten soll er im
    Rahmen eines Wettbewerbs als Schutzengel für Eddie antreten.
    Eddie entpuppt sich als eine junge Frau, die seine Leidenschaft
    für Musik teilt, allerdings mit Klassik so gar nichts anfangen kann.

    Der Autorin ist es gelungen eine wunderschöne Geschichte zu erzählen ohne dass es je kitschig wirkt. Die Engel sind wunderbar menschlich in ihrem Wirken und Verhalten, so dass ich oft schmunzeln musste. Es gibt viele Momente in dem Buch die mich nachdenklich gemacht haben, aber ebenso viele in denen der
    Humor für mich einfach das i-Tüpfelchen für die Story waren.

    Mein Fazit:
    Eine wunderschönen Geschichte mit ganz anderen Tönen. Es ist ein Buch um einfach mal abzuschalten und sich treiben zu lassen. Für mich lesenswert! 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 9 Monaten
    Gibt es da noch mehr zwischen Himmel und Erde?

    Im Himmel herrscht musikalisches Getreibe und mittendrin Paul, ein Engel der an einem Wettbewerb für Musikbegeisterte Engel teilnimmt. Kurzerhand wird dieser seinem Schützling zugesandt, denn er ist soeben zum Schutzengel verbannt worden. Sein Schützling ist Tätowiererin Eddie in kalten London. Aber der musikalische Geschmack von Eddie und Paul sind wie Feuer und Eis, während er auf die Klassik steht, ist Eddie eher der rockige Typ. Aber versucht in Eddies Band rein zu kommen und dort nicht aufzufallen, was gar nicht so einfach ist. Denn beide entwickeln Gefühle füreinander, aber kann es auf Dauer gut gehen?

    Die zwei Protagonistin duellieren sich in Musikgeschmack, was ich sehr lustig finde. Denn Klassikmusik findet man doch auch immer wieder in rockige Balladen oder auch anderen Liedern. Aber kann ein Engel wirklich sich auf einen Menschen einlassen, ich finde die Frage wichtig. Vor allem wenn man davon ausgeht das er auch mal menschlich war.

    Eine schöne Lektüre, es war nichts Außergewöhnliches. Denn die anderen Bücher von der Autorin haben meiner Meinung mehr Biss. Trotzdem kann ich das Buch gut weiterempfehlen…

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    Hannah-Lenas avatar
    Hannah-Lenavor 9 Monaten
    " Ein wunderschönes Buch ! "

    In " Warum Engel nie Mundharmonika spielen " lernen wir den klassikbegeisterten Musikengel Pasiel und die Tätowiererin Eddie (Edwina) kennen.
    Pasiel wird im Rahmen eines Contests als Schutzengel an Eddies Seite gestellt. Eddie sucht derweil für ihre Rockband ein neues Teammitglied und Parsiel (Paul) nutzt diese Chance, um in ihrer Nähe sein zu können.
    Hieraus entstehen Mißverständnisse und Verwicklungen, humorvolle und verzauberte Momente, Tränen voll Glück und voll Schmerz,...

    Mit diesem Buch ist der Autorin eine wunderschöne Liebesgeschichte gelungen.
    Paul und Edwina sind mir schon nach wenigen Seiten ans Herz gewachsen und ich habe es genossen, die Höhen und Tiefen ihres Beisammenseins gemeinsam mit ihnen zu erleben.

    Der flüssige Schreibstil und die Erzählweise aus der Sicht verschiedener Personen haben das unterhalsame Lesevergnügen noch zusätzlich unterstützt.

    Dieses Buch ist absolut lesenswert und hat mich sehr berührt!
    Auf jeden Fall weiterzuempfehlen !

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Linda-Maries avatar
    Linda-Marievor 9 Monaten
    Warum Engel nie Mundharmonika spielen

    Der Engel Pasiel wird eher zufällig zum Schutzengel Edwinas. Auf der Erde erwarten ihn allerhand Neuigkeiten seit seinem letzten Aufenthalt auf der Erde und er verliebt sich widerwillig in seine Schutzbefohlene. Das Buch nimmt seinen schönen Lauf mit viel Musik, Liebe  und  Überraschungen.
    Das Buch ist in einem lebendigen Stil geschrieben. Es war schön es zu lesen. Es ging mir im Himmel etwas zu irdisch zu, aber niemand kann erahnen wie sehr es bei den Engeln wirklich menschelt.
    Das Buch war sehr schön zu lesen und ich kann es jedem empfehlen der es gerne kuschelig mag!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    YvetteSchmidts avatar
    YvetteSchmidtvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Liebe, die Himmel und Erde verbindet
    Liebe, die wahrhaftig alle Hindernisse überwinden kann

    Pasiel dachte, es sich im Himmel zwischen Orgel und Engelchören bequem machen zu können. Dummerweise hatte er vergessen, dass der alljährige "Euromission Schutzengel Contest" statt findet. Alle jungen Engeldamen sind begeistert von den stattlichen Schutzengelkandidaten. Und zu Pasiel's Überraschung wird gerade er zur (Erz-)Engelleitung gerufen, wo er nicht mal Kandidat war. Und wider Erwarten ist er derjenige, der den Auftrag auf der Erde ausführen soll. Ohne Schutzengelausbildung, ohne Erfahrung in diesem schwierigen Metier. 



    Lediglich die Aussicht, seinem Schützling, der offensichtlich was mit Medizin zu tun hat, das Orgelspiel beizubringen, lässt ihn optimistisch bleiben. 


    Der Autorin ist es gelungen, einen herrlich romantischen Roman zu schreiben. In diesem Fall im wahrsten Sinne himmlisch. Die Charaktere werden vorsichtig aufgebaut und man hat nicht nur einmal ein Schmunzeln auf den Lippen. Selbst die Engel sind so herrlich menschlich, dass Pasiel, der auf Erden Paul heißt, Panik bekommt, weil er an seinen eigenen menschlichen Tod vor 100 Jahren erinnert wird ;-)


    Es ist alles in allem ein gut lesbares Buch, was gerade in der Weihnachtzeit bei einer Tasse Tee auf dem Sofa für herzerwärmende Stunden gesorgt hat.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    vonnees avatar
    vonneevor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Eine himmlische Geschichte in der man für ein paar Stunden die Welt vergisst .
    Eine himmlische Geschichte in der man für ein paar Stunden die Welt vergisst .

    Ich habe schon einige Bücher von Karin Koenicke gelesen und da habe ich mich natürlich sofort bei der Leserunde „Warum Engel nie Mundharmonika spielen“ beim Blog: Unsere Bücherecke Blog beworben und ich war sehr glücklich als ich die Zusage erhalten habe. Die Bewertung hat damit nichts zu tun.

    Das Cover gefällt mir sehr gut und der Klappentext hat mich gereizt dieses Buch zu lesen .

    Ich kam super in die Geschichte rein und Pasiel (Paul) und Edwina (Eddie) sind mir gleich ans Herz gewachsen. Der Schreibstil von Karin Koenicke ist sehr leicht, locker und spannend zu lesen. Die Geschichte wird von beiden Seiten abwechselnd erzählt, das mag ich sehr.  Die Charaktere sind alle sehr authentisch und lebendig beschrieben, man kann sie sich gut bildlich vorstellen und auch die Musik steht hier im Mittelpunkt die man förmlich spüren kann. Auch der Nebencharakter Rocco hat mir sehr gut gefallen und hat die Geschichte zwischendurch super aufgelockert.

    Mein Fazit: Dieser Roman steckt voller Gefühle und Emotionen. Er ist tiefgründig, romantisch, humorvoll und absolut mitreißend.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Twin_Tinas avatar
    Twin_Tinavor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr berührend und lesenswert
    Ein emotional berührendes Buch über einen Engel und seinen Schützling

    Das Cover des Buches gefällt mir echt gut, es hat was verträumtes und auch optisch macht es was her, außerdem passt es gut.

    In diesem Buch gibt es zwei Hauptprotagonisten, die mich beide wirklich vollkommen von sich überzeugen konnten. Pasiel konnte mich von anfang an mit seiner einfühlsamen und hilfsbereiten Art begeistern, zudem gab es mit ihm auch einige lustige Momente, was ich gut fand. Er ist ja der Engel und das passt perfekt zu seiner Art. Auch Edwina hab ich von Anfang an irgendwie in mein Herz geschlossen, sie wirkte sehr selbstbewusst, aber hatte auch eine Art an sich, die mir total gut gefallen hat. Nebencharaktere gab es hier auch ein paar...Rocco und Amia fand ich eigentlich mit am besten.

    Auch bei den Handlungen hab ich hier absolut nichts zu kritisieren, denn diese waren abwechslungsreich, zudem gab es lustige, aber auch traurige Momente, was ich wirklich schön fand. Außerdem hat es auch an Spannung nicht gefehlt. Das Buch hat mich wirklich total berührt, denn ich war echt total von der Art der Protagonisten angetan und auch von den Situationen. Die Kombination aus Engelgeschichte und Erdengeschichte fand ich echt super...Wie alles an dem Buch, hat mir auch das Ende total gut gefallen.

    Als angenehm und flüssig zu lesen empfand ich den Schreibstil der Autorin.

    Da ich das Buch klasse fand, bekommt es auf alle Fälle 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Engelchen07s avatar
    Engelchen07vor 10 Monaten
    Im Himmel wird jetzt auch gerockt!

    Im Himmel wird der Euromission Schutzengel Contest ausgerufen! Die deutschen Erzengel haben beschlossen, dass der Titel nach über 200 Jahren unbedingt nach Deutschland gehen muß. Das Los hat dann entschieden und aus England Eddie Stevenson, 24 Jahre alt, im medizinschen Bereich tätig und "believes in heaven" den Deutschen zugeteilt. Da Eddie ganz dringend einen Schlagzeuger sucht, beschließen die Erzengel ihnen Pasiel, den Klavierspieler, der Klassik über alles liebt und sehr gut spielt, ins Rennen gehen muß. Das Problem: Pasiel ist gar kein Schutzengel. Ihm wird im Schnelldurchlauf das Schutzengel Zertifikat aufgedrängt und schon gehts los.
    Doch auf der Erde angekommen entpuppt sich die Aufgabe doch nicht als so einfach lösbar. Eddie ist weiblich und medizinischer Bereich ist ein sehr dehnbarer Begriff.
    Ein sehr witzig geschriebenes Buch. Mir hat es gut gefallen, ich fand es eine nette Idee dass der Schutzengel mit in die Band des Schützlings aufgenommen wird.
    Der Schreibstil ist einfach gehalten und man kann der Geschichte sehr gut folgen. Etwas zum Schmunzeln und einfach mal zum dahinträumen wie es wohl im Himmel tatsächlich zugeht...

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    KarinKoenickes avatar
    Mein Buch wurde bei Tolino select als Top-Titel ausgewählt! Weil ich mich so freue, machen wir doch glatt hier eine Buchverlosung von 20 ebooks. Vielleicht hat ja die ein oder andere einen Account bei Thalia, Weltbild, Hugendubel etc. und mag eine Rezension schreiben - natürlich nur, wer Lust hat! 
    So ist die Beschreibung vom Tolino-Team: 

    Unsere Redaktion empfiehlt
    Ein wundervoller Fantasy- und Liebesroman über eine berührende Beziehung, Leidenschaft und Musik. Sie werden sich sofort verlieben!

    Ein Buch zum Träumen: beim jährlichen "Euromission Schutzengel Contest" wird der Engel und himmlische Organist Pasiel ausgewählt, um auf die Erde hinabzusteigen. Lieber würde er sich weiterhin mit seiner Musik beschäftigen, als sich mit dem ausgewählten Schützling, einer taffen Tätowiererin, zu beschäftigen. Doch der Auftrag entwickelt sich zu einer Begegnung der ganz besonderen Art: Der etwas altmodisch wirkende Mann, der sich für einen Platz in der Rockband von Eddie bewirbt, fasziniert die junge Frau mit seiner absoluten Hingabe für das Musikalische - jemanden wie ihn hat sie bisher noch nie getroffen.

    Wer also gerne lacht, sich verliebt und Musik mag - hüpft gern in den Lostopf! Ich freue mich auf euch. 
    Zur Buchverlosung
    KarinKoenickes avatar

    Lust auf viel Musik? 
    Auf Romantik, Humor, große Emotionen? 


    Dann ist der Roman vielleicht etwas für dich.  Er ist ein bisschen "anders" als das Übliche. Aber vielleicht hast du Spaß, dich darauf einzulassen. Hier ist der Klappentext: 

    Im Himmel ist die Hölle los! 
    Grund dafür ist der alljährliche "Euromission Schutzengel Contest", für den ein Engel ausgewählt werden muss. Es erwischt ausgerechnet den himmlischen Organisten Pasiel, der lieber Bach-Präludien spielen würde statt ins winterliche London hinabzufahren. 
    Im Gegensatz zu ihm hat sein Schützling, eine junge Tätowiererin, mit Klassik nichts am Hut, sie steht auf harte Beats. Doch dieses altmodische Organist, der sich um eine Stelle in ihrer Rockband bewirbt, verwirrt sie. Obwohl er ihr weltfremd vorkommt, ist sie von seiner Leidenschaft für Musik fasziniert. 
    Warum ist er so anders als alle Männer, die sie kennt? 

    Es gibt 20 eBooks zu gewinnen in den gängigen Formaten. 
    ich freue mich auf den Austausch mit dir! 

    Karin
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks