Neuer Beitrag

bookshouse Verlag

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Paranormal Romance

Das ideale Genre, um einfach mal abzutauchen.

In diesem Fall geht es nach New York. Karin Kolb entführt uns mit
"Fesseln der Unvergänglichkeit " und nimmt uns mit auf ihre magische Reise, in die Welt von Vampiren Lichtgestalten und Mythen.


Als sich die junge Aiyana in New York zum ersten Mal als Solotänzerin präsentiert, erleidet sie einen mysteriösen Unfall. Wer ist ihr geheimnisvoller Retter Leonardo? Und was will Helena, die Lichtgestalt aus dem Zwischenreich, von ihm? Ihre Freundin Moira warnt Aiyana davor, ihrem Herzen zu folgen, doch die Leidenschaft lässt sich nicht aufhalten, selbst dann nicht, als sie erfährt, dass Leonardo einer uralten Vampirfamilie angehört. Aiyana bereut ihre Entscheidung, als sich das indianische Symbol auf ihrem Rücken golden verfärbt und sich die Erfüllung einer schicksalhaften Bestimmung abzeichnet, die Aiyana nicht wahrhaben will. Ihre Verwirrung steigt, weil sie spürt, dass Leonardo etwas Entscheidendes vor ihr verbirgt. Plötzlich ist nichts mehr, wie es einmal war und mysteriöse Anschläge auf ihr Leben häufen sich …

Leseprobe als Text

Leseprobe als PDF

Leseprobe als Flash

Zur Autorin

 
© Karin Kolb @bookshouse

Karin Kolb wurde in Basel geboren. Bereits während der Schulzeit wollte sie Schriftstellerin werden. Aber nach einer Ausbildung als Balletttänzerin arbeitete sie zunächst einige Jahre an verschiedenen Theaterhäusern in Europa. Parallel belegte sie ein Fernstudium als Journalistin und schrieb Gedichte.1998 kam die erste ihrer zwei Töchter zur Welt.Eine Ausbildung als Schauspielerin und Engagements in kleinen Theatern folgten. Nebenbei erfüllte sie sich ihren grossen Traum und schrieb einen ersten Roman. Die Ideen sprudelten und andere folgten.Karin Kolb lebt mit ihrem Mann, zwei Töchtern und zwei Katzen in Basel. Am Nachmittag unterrichtet sie Ballett und Akrobatik.

Wir möchten heute zur Leserunde einladen. Habt ihr Lust auf gemeinsames Lesen und anschließendes rezensieren?

Dann bewerbt euch schnell bis zum 20.9.2013 für eines von mindestens

5 E-Books im Wunschformat, oder 15 Printbüchern.

Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 5 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 10 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 40 Anfragen 6 E-Books, bei 50 Interessierten 7 E-Books …

Die Autorin wird die Leserunde begleiten.


Gern könnt ihr euch auch hier in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren bookshouse-Blog.

Auf 
Facebook findet ihr uns auch.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Eure Katja vom
bookshouse - Team


Autor: Karin Kolb
Buch: Fesseln der Unvergänglichkeit

Manja82

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Na da will ich mich doch glatt mal bewerben :).

Ich hab die Leseprobe gerade regelrecht verschlungen. Liest sich richtig gut und flüssig.
Ja und Vampire, was soll ich sagen, damit kriegt man mich immer!!

Ich bewerbe mich für ein Printbuch.
Die Rezi würde dann nach dem Lesen auch auf meinem Blog http://manjasbuchregal.blogspot.de/ veröffentlicht werden.

Würd mich freuen wenn es klappt!

Sabrina

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Da muss ich dabei sein :-)
Die Beschreibung hört sich wirklich gut an, sodass ich nicht wiederstehen kann.

Printbuch oder e-Book - ich nehm beides :D

Da drücke ich mir mal selber die Daumen ;-)

Beiträge danach
191 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Hikari

vor 4 Jahren

Kapitel 16-Ende
Beitrag einblenden

Das Ende war... abrupt. Sex und fertsch. Naja. Ich bin auch kein Fan von Wörtern wie "Lanze"... immerhin ist das ein Fantasy-Romance Buch und kein Erotikroman. Aber selbst da find ich solche Umschreibungen eher peinlich.

Ende gut, alles gut, wie abzusehen. Der Fluch ist überall gebrochen, alle haben sich lieb, die bösen snd tot. Grauzonen gibts keine, dafür Hektik, unzulängliche Erklärungen und ein fehlendes Setting. Schade!

Hikari

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Leider hat mir das Buch gar nicht gefallen. Ich fand es nicht besonders gut geschrieben. Aber ich habe mich jetzt durchgekämpft und eine ausführliche Rezension dazu geschrieben. Genauere Punkte stehen auch in den einzelnen Kapiteln.

Ich bedanke mich trotzdem, dass ich hier dabei sein durfte.

http://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Kolb/Fesseln-der-Unverg%C3%A4nglichkeit-1057028025-w/rezension/1064582983/

SophiesLittleBookCorner

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Auch mir hat das Buch nicht wirklich gefallen.
Ich bedanke mich trotzdem.

Hier ist die Rezension auf LB: http://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Kolb/Fesseln-der-Unverg%C3%A4nglichkeit-1057028025-w/rezension/1065244941/

Hier auf meinem Blog: http://sophies-little-book-corner.blogspot.de/2013/11/rezension-fesseln-der-unverganglichkeit.html

Naddy111

vor 4 Jahren

Ich wollte mich erst einmal einschuldigen das ich noch nicht dazu kam mit euch mit zu diskutieren ... Leider hatte ich Persönliche Probleme die es mir verhindert haben das ich zum lesen kam .. ich hoffe, dass sich dieses jetzt bald ändern wird! Ich werde alles nachholen und die Rezessionen wie gewohnt hier und auf meine Facebook Seiten Hochladen .. Ich bitte um Verzeihung .. Ich schäme mich auch richtig ! Weil es eigentlich überhaupt nicht meine Art ist ! Liebe Grüße

Pichen1992

vor 4 Jahren

Kapitel 6-10
Beitrag einblenden

So auch ich muss mich entschuldigen. Ich hatte leider erst keinen richtigen PC mehr, dann Stress in der Uni und jetzt bin ich gesundheitlich sehr eingeschränkt und habe kaum Nerv zu lesen.

Ich habe den Abschnitt aber jetzt geschafft, auch wenn er mir sehr lang vorkam.
Ich fand es toll, mehr über die verschiedenen Vampire zu erfahren und in welcher Hirachie sie leben.
Ayiana gefällt mir als Charakter eigentlich ganz gut auch wenn sie sehr viel verkraften muss.
So ganz sicher bin ich mir bei Falco noch nicht ist er wirklich ihr Seelenpartner und ist das Symbol nur gegen ihn oder ist Leonardo ihr Partner? Ich bin gespannt.
Die Familiengeschichte bei Leonardo ist ganz schön kompliziert und ich war entsetz, was sich sein Vater rausnimmt, er konnte heiraten, wehn er wollte und Leonardo bringt Schande über die Familie ? Da merkt man, dass er ein wenig länger lebt.
Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht und noch einmal ein dickes Sorry.

Pichen1992

vor 4 Jahren

Kapitel 11-15
Beitrag einblenden

Leider geht mir in dem Abschnitt alles zu einfach.
Ayiana kann sich problemlos befreien, Leonardo kommt auf Kaution raus, Helena und Alden wollen der Familie plötzlich helfen, weil Daphne Fehler gemacht hat und die Galerie ist nicht, was sie scheint zu sein. Perfekt für Leonardo und seine Familie und alles sieht nach einem Friede Freude Eierkuchen Ende aus. Ich bin gespannt ob noch was dramatisches passiert oder ob jetzt alle einfach zusammen finden.

Pichen1992

vor 4 Jahren

Kapitel 16-Ende
Beitrag einblenden

Leider muss ich meiner Vorrednerin Hikari zustimmen.
Ich hätte mir gewünscht, die Hochzeit von Alden und Helena in irgeneiner Wiese mitzuerleben, da mich wirklich interessiert hätte, wie das Ritual abläuft.
Auch der Kampf zwischen Leonardo und Falco war sehr schnell vorbei, wobei ich eigentlich dachte, Falco wäre ein stärkerer Gegner mit so viel dunkler Energie schon.
Das Ayiana gerettet werden konnte, war natürlich schön aber auch sehr absehbar nach der vorhergehenden Geschichte und auch da kam es so rüber als ob sie nen kleinen Schnitt hatte und nicht fast Tod gewesen wäre.

Die Rezi werde ich jetzt am Wochenende Tippen und dann einstellen. Danke das ich mitlesen durfte.

Neuer Beitrag