Karin Kratt

 4,5 Sterne bei 320 Bewertungen
Autorin von Gejagte der Schatten, Verborgen in der Nacht und weiteren Büchern.
Autorenbild von Karin Kratt (©privat)

Lebenslauf von Karin Kratt

Bibliotheken sind schon immer der Lieblingsort der lesesüchtigen Mathematikerin Karin Kratt gewesen. Nach ihrem Studium fand sie sich in der Bankenbranche Frankfurts wieder, doch so sehr sie ihre Zahlen auch zu schätzen weiß, die Macht der Buchstaben begeistert sie noch weitaus mehr. Sie nutzt jede freie Minute, um ihre Träume auf Papier zu bannen. Träume, die bei ihren Streifzügen durch die endlosen Felder des hessischen Rieds entstehen oder auch mal ganz simpel auf der Liege im heimischen Garten. Ihr Debüt-Roman "Seday Academy - Gejagte der Schatten" erschien am 28.10.2016 im digitalen Imprint Dark Diamonds des Carlsen Verlags.

Alle Bücher von Karin Kratt

Cover des Buches Gejagte der Schatten (ISBN: 9783551300928)

Gejagte der Schatten

 (83)
Erschienen am 29.09.2017
Cover des Buches Verborgen in der Nacht (ISBN: 9783551301086)

Verborgen in der Nacht

 (48)
Erschienen am 31.01.2018
Cover des Buches Erschaffen aus Dunkelheit (Seday Academy 3) (ISBN: 9783551301154)

Erschaffen aus Dunkelheit (Seday Academy 3)

 (34)
Erschienen am 25.07.2018
Cover des Buches Magicae: Die eiserne Ordnung (ISBN: 9783646300376)

Magicae: Die eiserne Ordnung

 (34)
Erschienen am 26.05.2017
Cover des Buches Gefangene der Finsternis (Seday Academy 4) (ISBN: 9783551304100)

Gefangene der Finsternis (Seday Academy 4)

 (24)
Erschienen am 26.10.2021
Cover des Buches Seday Academy (ISBN: 9783646300468)

Seday Academy

 (17)
Erschienen am 30.06.2017
Cover des Buches Entfesselt durch Rache (Seday Academy 5) (ISBN: 9783551304254)

Entfesselt durch Rache (Seday Academy 5)

 (16)
Erschienen am 27.01.2022

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Karin Kratt

Cover des Buches D.U.S.T.: Die letzte Hoffnung (ISBN: B09DQ2J8BP)
primweltenarchivs avatar

Rezension zu "D.U.S.T.: Die letzte Hoffnung" von Karin Kratt

Gelungener Auftakt
primweltenarchivvor 6 Monaten

Dies war mein erstes Buch der Autorin und einer Dystopie, die mehr auf Action setzte als auf Setting. Ich war ehrlicherweise nach dem Einstieg versucht, das Buch aus der Hand zu legen. Zu verwirrend war der Start der Reise aufgrund einer Vielzahl von Figuren, die wir ebenso wie die Handlung in einer rasanten Geschwindigkeit kennenlernen. Aber ich war so angefixt von dem Klappentext und dem hübschen Cover, ich wollte es nicht „aufgeben“. Zum Glück, denn nach einer Weile wurde ich mit der Welt wärmer. Von Anfang an klüger gewesen wäre man wohl, wenn man – nicht wie ich – zunächst die hinteren Seiten durchblättert. Dann hätte man ein Glossar gefunden, was Licht ins Chaos gebracht hätte xD

Zum Schreibstil der Autorin kann ich sagen, dass er angenehm war. Abgesehen von den tausend Fragezeichen in meinem Kopf zu Beginn, kam ich angenehm durch die Seiten. Wer hier nur das übliche düstere Setting erwartet, bekommt mehr. Die Autorin unterhält uns mit erschütternden Themen und gut dosierter Action. Trotzdem kommt der düstere Teil nicht zu kurz, denn die Stimmung der Geschichte ist durchaus drückend. Die gesamte Thematik bescherte mir ein ungutes Kribbeln. Eine Welt, in der Menschen ihren Wert verlieren und durch Maschinen ersetzt werde, Gefühle sind Schwäche, wer noch lebt muss nur funktionieren. 

Die Figuren sind wie bereits erwähnt reichlich vorhanden. Das hat es mir wirklich schwergemacht, sie einzuordnen und vor allem ihnen einzelne Empfindungen zuzuschreiben. Auch die Namen waren ziemlich einzigartig, was das Ganze noch erschwert hat. Eine besondere Tiefe gab es hier nicht, Nähe konnte ich keine aufbauen. Die Protagonisten kommen jedenfalls alle aus unterschiedlichen Gebieten und sind auch in ihrem Wesen ziemlich unterschiedlich, was ein interessanter Ansatz war. Leider konnte ich durch die fehlende Nähe ihre Emotionen und Handlungen nicht in Gänze nachvollziehen.

Eine Pause bekommen wir in dieser rasanten Geschichte nicht und es bleibt stets aufregend. Man wollte gar nicht stehenbleiben und verschnaufen, obwohl einige Momente der Ruhe sicherlich auch schön gewesen wären. Da man die ganze Zeit so im Bann war und das Buch nicht weglegen wollte (hey, als ich einmal drin war, hatte ich Angst vor einer Pause xD), riss einen der Cliffhanger am Ende förmlich von den Füßen, ließ einen mit 200km/h vor eine Betonwand schmettern^^

 

Mein Fazit:

Eine Dystopie, die mich insgesamt gut unterhalten konnte. Ich hätte mir mehr Details zur Welt an sich gewünscht, zu dem ganzen Konstrukt, in dem die Menschen leben. Auch hätte es mir besser gefallen, mehr auf Emotionen einzugehen und nicht nur auf rasante Action. Der Gefühlspart fehlte mir hier leider zu sehr. Der Fokus lag hier eben sehr auf der düsteren Weltstimmung und den Kämpfen untereinander. Trotz der Schwächen gibt es von mir eine Leseempfehlung und 3,5 von 5 Sternen!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches D.U.S.T.: Die letzte Hoffnung (ISBN: B09DQ2J8BP)

Rezension zu "D.U.S.T.: Die letzte Hoffnung" von Karin Kratt

D.U.S.T. - Die letzte Hoffnung
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Meine Meinung:

„D.U.S.T. – Die letzte Hoffnung“ von Karin Kratt ist der erste Band einer actiongeladenen Dystopie, welche mich an eine Mischung aus allerlei Sci-Fi Serien wie „Air Force One“ und „Agents of S.H.I.E.L.D.“ erinnert und mich im Großen und Ganzen gut unterhalten hat.

Der Einstieg in die Geschichte war zunächst ein wenig verwirrend aufgrund der Vielzahl der Charaktere, den einzelnen diversen Handlungssträngen, welche nach und nach ineinander übergreifen, den düsteren Handlungsorten und dem rasanten Tempo. Es dauerte eine Weile bis ich mich in der Welt, die die Autorin erschaffen hat, zu Recht gefunden habe und die Relation in welcher die Protagonisten zueinander stehen und welche Konflikte sie untereinander austragen, richtig zuordnen konnte. (Kleiner Tipp: Hinten im Buch findet ihr ein Namens- und Ortsverzeichnis, welches dies u.a. ein wenig erleichtert.).

Die Geschichte ist geprägt durch actionreiche teils explizite Kampfszenen, Gewalt und Tod, welches Folgen des grausamen Regierungssystems sind. „Manchmal benötigt man ein Monster, um andere Monster zu bekämpfen.“ (Zitat, Part Four, Kindle Position 3702 – ca. 74%)

So herrscht durchweg eine Dunkelheit und Kälte über dem Land, diese ebenso als bedrückende Stimmung auf den Leser übergreift. Ein Leben, wie wir es kennen, gibt es nicht. „Fehler“ werden ausgemergelt, Gefühle sind fehl am Platz; sie machen schwach, Menschen werden mehr und mehr zu Maschinen umgerüstet – sie müssen funktionieren! Einzelheiten über die Welt und dessen System, wie die Bewohner leben, werden nicht direkt geschildert. Die Geheimisse und Gefahren gehen aus Dialogen und Bemerkungen am Rande heraus und sind einfach erschütternd. Besonders betroffen hat mich die Stelle bezüglich der Geburten und dem Schicksal der Bewohner der „Roten Stadt“.

Wie auch die Protagonisten so haben auch die Leser keine Zeit zu verschnaufen, denn die Zeit rennt… Die Bedrohung ist greifbar und jeden Moment kann es zu einem unerwarteten Angriff kommen. Das Tempo ist von Anfang an rasant, doch die Autorin vermag es trotz des einfachen Schreibstils durch geschickte Wendungen den Spannungsbogen stets aufrecht zu erhalten. Man fliegt nur so durch die Seiten. Und wird dann von einem Cliffhanger, dessen Auflösung es erst in Band zwei geben wird, erwartet.

Die Charaktere sind wie gesagt reichlich und auch sehr gut gezeichnet. Doch unsere vier Hauptprotagonisten Aleah, Celtan, Jase und Neia können unterschiedlicher nicht sein. Ein jeder stammt aus einem anderen Gebiet, was diese so einzigartig macht und doch haben sie etwas gemeinsam. Im Verlaufe der Geschichte lernen wir sie und ihr Handeln zwar nach und nach ein wenig besser kennen, dennoch geht es dabei nicht in die Tiefe. Ebenso viel es mir hier und da ein wenig schwer ihr Handeln nachzuvollziehen und ihre Gefühle zu wirklich zu deuten.

Wer auf große Emotionen steht, sollte lieber Abstand von der Geschichte nehme. Denn die große Romantik bleibt hier aus. Es gibt zwar aufkeimende Gefühle, diese stehen allerdings nicht im Vordergrund. Was mit persönlich gut gefällt, da eine große Lovestory nicht so wirklich in den Rahmen der Geschichte gepasst hätte.

Ich weiß nicht genau was ich erwartet habe, … Dystopische Zukunftsvisionen, beklemmende düstere Stimmung, Rebellen, Machtkämpfe und Intrigen, eigene Systeme, all dies habe ich bekommen und doch hat mir irgendetwas gefehlt. Womöglich hätte ich mir doch ein wenig mehr direkt erläuterte Einblicke in die Welt und ein klein weniger spannungsgeladene Action gewünscht bzw. vorgestellt. Ich habe keine Ahnung, aber egal wie ich wurde gut unterhalten und bin daher sehr gespannt welche Geheimnisse in Band 2 noch unter dem Staub ans Tageslicht kommen werden.

 

Fazit:

„D.U.S.T. – Die letzte Hoffnung“ von Karin Kratt ist der erste Band einer actiongeladenen Dystopie, welche mich an eine Mischung aus allerlei Sci-Fi Serien wie „Air Force One“ und „Agents of S.H.I.E.L.D.“ erinnert. Eine düstere Welt mit skrupellosem Regierungssystem, rasant erzählt und kleinen Schwächen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches D.U.S.T.: Die letzte Hoffnung (ISBN: B09DQ2J8BP)
JacquelineSpreys avatar

Rezension zu "D.U.S.T.: Die letzte Hoffnung" von Karin Kratt

Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band!
JacquelineSpreyvor einem Jahr

„Vielleicht ist es nur diese eine Sache, die einen Helden ausmacht. Nicht der Besitz besonderer Fähigkeiten oder kämpferischen Geschicks oder immensen Muts. Sondern es ist entscheidend, ob die eigene kraft ausreicht, um kein Monster zu werden.“


Fesselnder Auftakt !! Und was ist das bitte für ein Cliffhanger am Ende?! Wo ist der zweite Band? Wann geht es weiter? Fragen über Fragen.


Am Anfang braucht man etwas um in die Geschichte zu kommen, aber glaubt mir Geduld macht sich bezahlt. Irgendwann ist da dieser Punkt und plötzlich ist man mitten im Geschehen. Die Autorin überzeugt durch Vielschichtigkeit. Nicht nur, dass sie Charaktere erweckt, die total echt wirken, nein, das System das sie schafft bietet auch noch viel zu entdecken. Die Grundstimmung ist düster und zum Teil auch echt erschreckend und nichts für schwache Nerven.


Cover:

Das Cover passt wirklich perfekt zur Geschichte!


Charaktere


Die Charaktere sind authentisch und haben Tiefe. Ich konnte mir selbst die Nebencharaktere zumeist gut vorstellen. Unsere Hauptcharaktere sind facettenreich und wirken wirklich echt.


Schreibstil:

Die Autorin schreibt flüssig und bildhaft.


Fazit


Gefällt mir persönlich richtig gut!!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Seday Academy Band 1 - Gejagte der Schatten

Düster, geheimnisvoll, einzigartig ...

Du liest gerne New Adult Fantasy-Serien? Lässt dich gerne von ungewöhnlichen, neuartigen Geschöpfen in den Bann ziehen und liebst spannende, actionreiche Geschichten, in denen auch Gefühle nicht zu kurz kommen? Du bist Leser oder Blogger und hast in den nächsten vier Wochen Zeit, dich auf ein faszinierendes Leseabenteuer einzulassen? Dann bewirb dich jetzt für meine neue Leserunde zu "Gejagte der Schatten - Seday Academy Band 1"! Zusammen mit euch möchte ich den Auftakt zu meiner Reihe lesen, in denen übermenschliche Geschöpfe mitten unter uns leben und eine misstrauische und kämpferische junge Frau mit einer dunklen Vergangenheit zu einer Ausbildung an einer Academy gezwungen wird, die sie niemals hatte besuchen wollen. Denn was könnte sie dort schon lernen, wenn ihr Glaube an Vertrauen und Liebe doch schon vor Jahren für immer zerstört wurde?

Klappentext:
** Wenn man die Liebe aufs Neue erlernen muss… **
Für die meisten Wesen dieser Welt sieht Cey einfach nur perfekt aus. Denn Cey ist eine J’ajal und daher ist sie nicht nur übernatürlich schön, sondern besitzt auch übermenschliche Eigenschaften, darunter Fähigkeiten, die sie zu einem Leben auf der Flucht verdammen. Nirgends ist sie zu Hause, an keinen Menschen bindet sie ihr Herz. Zu groß ist die Gefahr, dass die Seday sie aufspüren und in ihr System der Täuschungen zwingen. Doch dann begegnet sie Xyen, einem der mächtigsten Anführer der Seday – und einem der attraktivsten. Ausgerechnet er scheint nach und nach Ceys Vertrauen gewinnen zu können. Aber kann Xyen auch Cey vertrauen?

Über mich:
Bibliotheken sind schon immer der Lieblingsort der lesesüchtigen Mathematikerin Karin Kratt gewesen. Nach ihrem Studium fand sie sich in der Bankenbranche der Finanzmetropole Frankfurt am Main wieder, doch so sehr sie ihre Zahlen auch zu schätzen weiß, die Macht der Buchstaben begeistert sie noch weitaus mehr. Seit ihrer Teenagerzeit nutzt sie jede freie Minute, um die Träume aus ihrem Kopf auf Papier zu bannen. Träume, die bei ihren Streifzügen durch die endlosen Felder des hessischen Rieds entstehen oder auch mal ganz simpel auf der Liege im heimischen Garten.

Über den Verlag:
Dark Diamonds ist das digitale Label des Carlsen Verlags für fantastische und mitreißende Geschichten aus dem beliebten Genre New Adult Fantasy. Mit viel Gefühl, einer Prise Gefahr und einem Hauch von Sinnlichkeit entführen sie Dich in die grenzenlosen Weiten fantastischer Welten – genau dorthin, wo man die Realität vollkommen vergisst und sich selbst wiederfindet. Homepage: https://www.carlsen.de/darkdiamonds


Lust, an der Leserunde teilzunehmen? Dann bewirb dich jetzt für eins von zehn Seday Academy-eBooks!
Achtung: Mit deiner Bewerbung verpflichtest du dich, innerhalb von vier Wochen sowohl auf Lovelybooks als auch amazon eine Rezension zu schreiben, gerne auch auf weiteren Plattformen.
Und natürlich darfst du auch mit deinem eigenen Leseexemplar an dieser Runde teilnehmen, falls der Roman bereits auf deinem SuB schlummert :)


Bewerbungsfrage:
Lies den Prolog aus der Leseprobe (oder wen du möchtest, auch gerne mehr) und sage mir, was du an den J'ajal so spannend findest :)

Hier geht es zur Leseprobe auf amazon (über Blick ins Buch): https://www.amazon.de/Gejagte-Schatten-Seday-Academy-1-ebook/dp/B01LYNTI7O
Hier geht es zur Leseprobe auf der Carlsen-Verlags-Seite (Leseprobe anklicken): https://www.carlsen.de/epub/gejagte-der-schatten-seday-academy-1/84789

Ich freue mich auf einen regen Austausch mit euch!

Weitere Informationen zu mir und meinen Büchern findet ihr auf meiner Autoren-Seite (http://krattk.de) oder auf Facebook (https://www.facebook.com/FantastischeUniversen).

Bis bald, ihr Lieben, ich drücke euch die Daumen! Eure Karin
189 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  BuchSuchtivor 5 Jahren
Oje, hatte gar nicht mehr in die Leserunde geschaut 😅 Danke dir noch ganz herzlich für deinen Rezi-Link, liebe Leyla und toll, dass du mitgelesen und deine Gedanken zu den einzelnen Kapiteln mit uns geteilt hast! Hat viel Spaß gemacht! <3

Magicae 1: Die eiserne Ordnung


** Magisch, düster und gefährlich ... **


Du magst Dystopien, Sci-Fi-Romane und Fantasy? Oder am besten alles auf einmal? Du lässt dich gerne von neuen Welten in den Bann ziehen und liebst spannende Geschichten, in denen auch Gefühle nicht zu kurz kommen? Du findest die Verbindung von Magie und Technologie faszinierend, bist Leser oder Blogger und hast in den nächsten Wochen etwas Zeit, dich auf ein neues Leseabenteuer einzulassen? Dann bist du hier genau richtig! Zusammen mit euch möchte ich mein neustes Buch "Magicae - Die eiserne Ordnung" lesen, der Auftakt zu einer Trilogie, in der nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint ...


Und darum geht es:
Die 19-jährige Saycia kämpft im Geheimen gegen die eiserne Ordnung einer vermeintlich perfekten Welt. In der Megastadt Kaledron gibt es keine Ungerechtigkeiten und kein grundloses Leid – so sagt man. Doch nicht nur Fehler werden hier grausam bestraft. Immer wieder gerät Saycia ins Visier der städtischen Sicherheitsgarde, bis ihr nur noch ein Ausweg bleibt: Sie muss fliehen – in ein Land, vor dem Technik und Fortschritt haltgemacht haben. Und in dem sie Ajun begegnet. Der charakterstarke Mann zieht sie vom ersten Moment an in seinen Bann. Viel Zeit bleibt Saycia allerdings nicht, um sich an ihr neues Leben zu gewöhnen, denn die Kaledronier haben sie und ihren Widerstand noch lange nicht vergessen … 


Über mich:
Bibliotheken sind schon immer der Lieblingsort der lesesüchtigen Mathematikerin Karin Kratt gewesen. Nach ihrem Studium fand sie sich in der Bankenbranche der Finanzmetropole Frankfurt am Main wieder, doch so sehr sie ihre Zahlen auch zu schätzen weiß, die Macht der Buchstaben begeistert sie noch weitaus mehr. Seit ihrer Teenagerzeit nutzt sie jede freie Minute, um die Träume aus ihrem Kopf auf Papier zu bannen. Träume, die bei ihren Streifzügen durch die endlosen Felder des hessischen Rieds entstehen oder auch mal ganz simpel auf der Liege im heimischen Garten.


Über den Verlag:
Dark Diamonds ist das digitale Label des Carlsen Verlags für fantastische und mitreißende Geschichten aus dem beliebten Genre New Adult Fantasy. Mit viel Gefühl, einer Prise Gefahr und einem Hauch von Sinnlichkeit entführen sie Dich in die grenzenlosen Weiten fantastischer Welten – genau dorthin, wo man die Realität vollkommen vergisst und sich selbst wiederfindet. Homepage: https://www.carlsen.de/darkdiamonds


Lust, an der Leserunde teilzunehmen? Dann bewirb dich jetzt für eins von zehn Magicae-eBooks! Ich würde mich freuen, falls du im Anschluss an die Leserunde deine Rezension auch auf amazon posten würdest. Und natürlich darfst du auch mit deinem eigenen Leseexemplar an dieser Runde teilnehmen, falls der Roman bereits auf deinem SuB schlummert :)

Bewerbungsfrage:
Lies das erste Kapitel (oder wen du möchtest, auch gerne mehr) aus der Leseprobe und sage mir, warum du ausgerechnet dieses Buch gerne lesen würdest :)


Hier geht es zur Leseprobe auf amazon (über Blick ins Buch): https://www.amazon.de/Magicae-1-Die-eiserne-Ordnung-ebook/dp/B07259Y1ML
Hier geht es zur Leseprobe auf der Carlsen-Verlags-Seite (Leseprobe anklicken): https://www.carlsen.de/epub/magicae-1-die-eiserne-ordnung/89715

Ich freue mich auf einen regen Austausch mit euch, bin gespannt auf eure Fragen und Meinungen und natürlich auch auf eure Spekulationen, wie es mit Band 2 weitergehen könnte!

Weitere Informationen zu mir und meinen Büchern findet ihr auf meiner Autoren-Seite (http://krattk.de) oder auf Facebook (https://www.facebook.com/FantastischeUniversen).

Bis bald, ihr Lieben, ich drücke euch die Daumen! Eure Karin

122 BeiträgeVerlosung beendet
_zeilenspringerin_s avatar
Letzter Beitrag von  _zeilenspringerin_vor 5 Jahren
Da bin ich schon sehr gespannt drauf

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks