Karin Kratt Erschaffen aus Dunkelheit

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(16)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erschaffen aus Dunkelheit“ von Karin Kratt

**Der Schlüssel zum Licht liegt verborgen in der Dunkelheit** Mittlerweile hat Cey sich mit ihrer mehr oder minder freiwilligen Ausbildung zur Seday abgefunden. Sie genießt die Freundschaften und die Vertrautheit, die sie an der Academy gefunden hat – besonders die einzigartige Verbindung mit ihrem attraktiven Mentor Xyen. Doch nicht alle an der Seday Academy sind mit ihrer Anwesenheit einverstanden. Und auch viele aus Ceys Reihen sind geradeheraus dagegen, dass Cey die dunklen Geheimnisse ihrer Welt mit den Seday teilt. Vor allem jetzt, da eine neue Gefahr im Schatten der Dunkelheit lauert…

Geniale Fortsetzung

— mii94

Absolut gelungen der dritte Band und gefällt mir sehr gut!!! 💖😍💖

— Solara300

Wundervolle Reihe!! Nur zu empfehlen!!!

— grohmi

Ich genieße es jedes Mal wieder, in die Welt der Seday abzutauchen. Eine großartige Reihe!

— Sandra251

Was für eine Fortsetzung

— jessica_nguy

Diese Reihe macht süchtig!

— SylviaRietschel

Im Gegensatz zu Band 1 +2 fehlt hier die Action und die Spannung. Inhaltlich passiert leider nichts Neues...

— saras_bookwonderland

Etwas in die Länge gezogen

— Fabella

Ich liebe dieses Buch! Spannend bis zum Schluss!

— Nadine801

Die Reihe steigert sich von Band zu Band! Dieses Ende ist so gemein. Ich wünschte die Folgebände wären schon erschienen!

— NussCookie

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Abgebrochen auf Seite 112. Die Idee war toll aber an der Umsetzung hat es wirklich gemangelt. Der Schreibstil war absolut nicht meins.

Phina_Chan

Die Saat des weißen Drachen: Fantasy-Epos

Tolles und beachtenswertes Urban-Fantasy-Debüt

Mikadolos

Verrottet

Charakterstarke Protagonisten und eine Welt voller Zombies, was will man zum gruseln mehr? :D

Blacksally

Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Warte sehnsüchtig auf den nächsten Teil

Sassenach123

Der Erbe der Schatten

der besteTeil aus dieser Reihe, auch wenn Fittz manchmal nervt

sternchennagel

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Guter Auftakt einer tollen Reihe für alle Büchernerds Eine riesige unterirdische Bibliothek. Ein Traum 😁

KillaBabeno

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • So langsam heben sich die Schleier

    Erschaffen aus Dunkelheit

    Sonnenduft

    19. December 2017 um 02:19

    Ich bin beinah in Ohnmacht gefallen, als das Buch mit einer Samera, anstatt mit einer Cey begann. Die Autorin kann mir doch nicht meinen Lieblingscharakter vorenthalten! Zum Glück klärte sich dann alles und ich durfte Xyens Truppe weiter begleiten, mit der ich doch so gerne die Zeit verbringe.Viel mehr über den Inhalt dieses Buches kann ich gar nicht sagen, ohne zu Spoilern, nur so viel vielleicht: Langsam wird klar, in welche Gefahr Cey die Sedays allein durch ihre Anwesenheit bringt. Dazu passend endet das Buch mit einer Horrorvision, die es im nächsten Band dann wohl zu bekämpfen gilt.Wie bei den vorhergehenden Bänden auch, habe ich es genossen, Cey und Xyen in ihrem Alltag zu begleiten. Auch dass Ceys Brüder immer mehr in das Geschehen mit hineingezogen werden, gefällt mir, sie sind so sympathische Bad Boys.Und Nathan? Ich hätte mich kringeln können über seinen Versuch, Cey endlich zum Reden zu bringen. Ausdauernd ist der Sonnyboy ja, das muss man ihm lassen!Einen kleinen Kritikpunkt muss ich allerdings noch anbringen:In diesem Band gibt es viele Hinweise zu Geschehnissen der vorhergehenden Bände.Vermutlich, um Leser, die erst bei diesem Band in die Reihe einsteigen, ins Bild zu setzen. Mich jedoch nervten diese Wiederholungen und ich bezweifle, dass sie wirklich notwendig sind, oder sich auch nur effektiv zeigen. Wer nicht weiß, wie es zu bestimmten Zuständen gekommen ist, soll sie halt als gegeben hinnehmen oder in den vorhergehenden Bände lesen, wie es dazu gekommen ist, aber so eingeschoben, bremsen sie den Fluss des Geschehens immer wieder aus.Nichtsdestotrotz gebe ich auch diesem Buch die volle Punktzahl. Es macht einfach zu viel Spaß es zu lesen.

    Mehr
  • Text folgt noch

    Erschaffen aus Dunkelheit

    Sonnenduft

    17. December 2017 um 07:09

    Ich bin beinah in Ohnmacht gefallen, als das Buch mit einer Samera, anstatt mit einer Cey begann. Die Autorin kann mir doch nicht meinen Lieblingscharakter vorenthalten! Zum Glück klärte sich dann alles und ich durfte Xyens Truppe weiter begleiten, mit der ich doch so gerne die Zeit verbringe.Viel mehr über den Inhalt dieses Buches kann ich gar nicht sagen, ohne zu spoilern, nur so viel vielleicht: Langsam wird klar, in welche Gefahr Cey die Sedays allein durch ihre Anwesenheit bringt. Dazu passend endet das Buch mit einer Horrorvision, die es im nächsten Band dann wohl zu bekämpfen gilt.Wie bei den vorhergehenden Bänden auch, habe ich es genossen, Cey und Xyen in ihrem Alltag zu begleiten. Auch dass Ceys Brüder immer mehr in das Geschehen mit hineingezogen werden, gefällt mir, sie sind so sympathische Bad Boys.Und Nathan? Ich hätte mich kringeln können über seinen Versuch, Cey endlich zum Reden zu bringen. Ausdauernd ist der Sonnyboy ja, das muss man ihm lassen!Einen kleinen Kritikpunkt muss ich allerdings noch anbringen:In diesem Band gibt es viele Hinweise zu Geschehnissen der vorhergehenden Bände.Vermutlich, um Leser, die erst bei diesem Band in die Reihe einsteigen, ins Bild zu setzen. Mich jedoch nervten diese Wiederholungen und ich bezweifle, dass sie wirklich notwendig sind, oder sich auch nur effektiv zeigen. Wer nicht weiß, wie es zu bestimmten Zuständen gekommen ist, soll sie halt als gegeben hinnehmen oder in den vorhergehenden Bänden lesen, wie es dazu gekommen ist, aber so eingeschoben, bremsen sie den Fluss des Geschehens immer wieder aus.Nichtsdestotrotz gebe ich auch diesem Buch die volle Punktzahl. Es macht einfach zu viel Spaß es zu lesen.

    Mehr
  • Auch dieses Buch enthält wieder die perfekte Mischung aus Spannung, Gefühl, Aktion und Mystic

    Entfesselt durch Rache

    Sandra251

    09. December 2017 um 21:10

    Ich liebe diese Reihe! Auch dieses fünfte Buch enthält wieder die perfekte Mischung aus Spannung, Gefühl, Aktion und Mystic**Wenn die Schatten der Vergangenheit deine Liebe bedrohen…** "Xyen ist für Cey weit mehr geworden als ihr Mentor an der Seday Academy. Er ist ihr Ratgeber, ihr Fels in der Brandung, ihr Ruhepol. All das hat Cey auch bitter nötig, als der Frieden, nach dem sie sich so sehnt, endet, bevor er überhaupt begonnen hat. Ein Dämon dringt in die Academy ein und überbringt der J’ajal eine grausame Botschaft: ein Versprechen auf Rache, das die Handschrift ihrer Vergangenheit trägt. Es droht alles zu zerstören, das Cey so unendlich wichtig geworden ist, darunter auch ihre frisch erwachte Liebe zu Xyen … "Karin Kratt hat mich auch mit dem fünften Band der Reihe wieder total gefesselt. Ich liebe diese Reihe und einen neuen Band zu lesen ist, wie zu Freunden nach Hause zu kommen.Die Autorin erzählt auch hier wieder voller Gefühl,das erschüttert aber auch tief berührtDer Prolog ist so wahnsinnig gut geschrieben, dass ich den Schmerz selbst fühlen konnte und das gesamte Buch ist so bildgewaltig geschrieben, dass ich mich fühle als wäre ich mittendrin.In der gesamten Geschichte ist ein roter Faden erkennbar, dessen Ende aber unvorhersehbar und hoffentlich noch lange nicht in Sicht ist. Auch in "Entfesselt durch Rache" passieren wieder viele Dinge die man nicht vorhersehen kann und jedes Mal kommen neue Bedrohungen und Bekanntschaften hinzu. Nathan ist liebevoll, eigensinnig und positiv wie immer, aber auch leichtsinnig, was Cey kurzzeitig ordentlich die Beherrschung raubt. Das ist aber ein Zeichen für die Tiefe Verbundenheit, die sie mittlerweile zu dem Seday aufgebaut hat. Ihr Brüder spielen auch wieder eine sehr große und wichtige Rolle. Der Graf und Sahim sind auch einfach nicht mehr wegzudenken, obwohl Cey durch ein Geständnis, das sie ihm machen muss, kurzzeitig Angst bekommt ihn zu verlieren. Der Dämon Glen erweckt mit seiner Botschaft Alpträume aus der Vergangenheit, die nicht nur für Cey und die Seday absolut erschütternd sind, sondern auch mich als Leserin tiefen Schmerz haben empfinden lassen.  Dafür wie sie heute ist, hat sie absoluten Respekt verdient. Sie kämpft jeden Tag um beide Leben so gut wie möglich zu vereinen und diesen Kampf mitzuerleben ist unglaublich. Für ihre Stärke ist sie wirklich eine Heldin.Endlich kommt es in diesem Band zu einer Steigerung der Beziehung zu Xyen. Auch wenn es für Menschen, in dem Fall uns Leser, ungewöhnlich ist, dass Seday mehrere Partner haben, gönnt man diesen drei Menschen diese Tiefe Liebe und Vertrauensbasis von ganzem Herzen. Es ist absolut nichts abwertendes daran und wenn sie selbst damit zurecht kommen, gibt es daran nichts zu bemängeln ;-)Das Cover ist wieder wunderschön und die Farbe passt genau zu mir. "Entfesselt durch Rache" ergänzt perfekt die bisherige vier Bände der Reihe.Das Schlimmste an diesen Büchern ist wirklich der Trennungsschmerz, der entsteht, weil der nächste Band erst in ein paar Monaten erscheinen wird. Natürlich hat dieses Buch auch wieder einen Cliffhanger, der aber für diese Reihe völlig in Ordnung ist. Man muss einfach wissen wie es weitergeht und wie Cey ihr damaliges Leben gemeistert hat. Außerdem wächst sie jeden Tag über sich hinaus, was die Reihe durchgehend spannend macht. Die Seday sind mittlerweile wie Familie und ich freue mich auf ein Wiedersehen in Band 6 "Verdammte des Schicksals" der am 29.3.2018 erscheinen wird.Vielen Dank an NetGalley und Dark Diamonds für ein erneut unglaubliches Leseerlebnis und Danke an Karin Kratt für deine Reihe, die mich jedes Mal auf neue in eine andere Welt entführt und in so vielerlei Hinsicht tief berührt.

    Mehr
  • Geniale Fortsetzung

    Erschaffen aus Dunkelheit

    mii94

    29. November 2017 um 15:11

    Inhalt **Der Schlüssel zum Licht liegt verborgen in der Dunkelheit**Mittlerweile hat Cey sich mit ihrer mehr oder minder freiwilligen Ausbildung zur Seday abgefunden. Sie genießt die Freundschaften und die Vertrautheit, die sie an der Academy gefunden hat – besonders die einzigartige Verbindung mit ihrem attraktiven Mentor Xyen. Doch nicht alle an der Seday Academy sind mit ihrer Anwesenheit einverstanden. Und auch viele aus Ceys Reihen sind geradeheraus dagegen, dass Cey die dunklen Geheimnisse ihrer Welt mit den Seday teilt. Vor allem jetzt, da eine neue Gefahr im Schatten der Dunkelheit lauert…CharaktereCey ist eine sehr hilfsbereite junge Frau. Sie ist sehr fürsorglich und auch impulsiv. Des Weiteren hat sie verdammt gute Reflexe und sie denkt ständig, dass ihr Leben weniger wert sei, was aber nicht stimmt. Sie hat ihren eigenen Kopf und lässt sich nichts sagen und ist wahnsinnig stur. Xyen ist ein sehr starker und dickköpfiger Mann. Er ist sehr ausdauernd und hilfsbereit. Außerdem ist er sehr beschützend. Xyen ist auch sehr loyal und mutig. Nathan ist ein sehr überdrehter junger Mann. Er redet viel und gerne. Außerdem ist er sehr aufmüpfig und lebensfroh. Nathan ist auch sehr besorgt und fürsorglich. Meine MeinungDer Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und mitreißend. Außerdem ist sie sehr leicht und locker geschrieben. Das Buch ist sehr abwechslungsreich und unterhaltsam geschrieben. Ich bin richtig schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen und konnte das Buch sehr genießen. Ich liebe die Charakterentwicklung und ich liebe auch die Geschichte und wie sich alles entwickelt. Zur AutorinKarin Kratt ist eine lesesüchtige Mathematikerin, die sich nach ihrem Studium in der Bankenbranche Frankfurts wiederfand. Doch so sehr sie ihre Zahlen auch zu schätzen weiß, die Macht der Buchstaben begeistert sie noch weitaus mehr. Sie nutzt jede freie Minute, um ihre Träume auf Papier zu bannen. Träume, die bei ihren Streifzügen durch die endlosen Felder des hessischen Rieds entstehen oder auch mal ganz simpel auf der Liege im heimischen Garten.EmpfehlungIch kann euch die Reihe nur ans Herz legen. Sie ist toll und auf jeden Fall unterhaltsam. Außerdem ist sie sehr spannend und lässt sich traumhaft lesen.

    Mehr
  • Spannend, leidenschaftlich, düster und geheimnisvoll. Jeder Band ein ganz besonderes Leseerlebnis

    Seday Academy

    Sandra251

    25. July 2017 um 13:51

    Spannend, leidenschaftlich, düster und geheimnisvoll. Bei jedem Band der Reihe ein ganz besonderes Leseerlebnis **Eine Liebe, so unwiderstehlich wie gefährlich** Inhalt:Ceys atemberaubende Schönheit und ihre übermenschlichen Fähigkeiten verdammen sie zu einem Leben auf der Flucht. Als J'ajal ist sie eine Gejagte der Schatten und Nirgends zu Hause. Zu groß ist die Gefahr, dass ihre Feinde die junge Frau aufspüren und in ihr System zwingen. Doch dann begegnet Cey einem der mächtigsten und attraktivstem Anführer der Seday. Ausgerechnet er scheint ihr Vertrauen gewinnen zu können und tut alles, um ihr ein Zuhause zu geben. Die Seday zwingen sie zu einer Ausbildung und jeden Tag fällt es ihr schwerer, ihre einzigartigen Fähigkeiten vor den anderen zu verbergen. Sie zeigt offen ihre Wut und ihr Misstrauen und trotzdem begegnet man ihr mit einer Zuneigung, deren Intensität Cey vollkommen überwältigt. Doch nicht alle an der Seday Academy sind mit ihrer Anwesenheit einverstanden. Und auch viele aus Ceys Reihen sind geradeheraus dagegen, dass die Jájal die dunklen Geheimnisse ihrer Welt mit den Seday teilt. Sie ist ständig hin und her gerissen zwischen dem Wunsch sich anzuvertrauen und der Pflicht ihr dunkles Geheimnis zu wahren. Vor allem jetzt, da eine neue Gefahr im Schatten der Dunkelheit lauert…**Wenn man die Liebe aufs Neue erlernen muss…** Karin Kratt hat hier eine meiner absoluten Lieblingsreihen geschrieben. Sie gibt uns Lesern genau das richtige Maß an Informationen um in ihre Welt zu finden, und weckt gleichzeitig das Bedürfnis immer mehr lesen zu wollen. Ich genieße es jedes Mal wieder einzutauchen. **Zwischen dem Wunsch zu vertrauen und der Pflicht zu schweigen** Der Schreibstil ist mitreißend, holt den Leser komplett ab und nimmt ihn mit in die Welt der Seday. Sie gesamte Geschichte ist detailliert und umfangreich. Bereits die Prologe erzeugen Gänsehaut und ein wohliges kribbeln unter der Haut. Es ist erschreckend und berührend zu gleich. Karin Kratt bleibt in jedem Buch, ihrem Schreibstil treu und so verfolgen wir aus der Erzählperspektive das Leben der jungen J´ajal Cey. Die Autorin erzeugt eine durchgehend spannende, prickelnde und nachvollziehbare Atmosphäre und hält diese in jedem ihrer vier bisherigen Bände der Reihe aufrecht.  Sehr gut gelungen ist auch der Perspektivenwechsel, der mir vor allem in Band 4 besonders aufgefallen ist. So erzählt Karin Kratt mit sanften Übergang mal aus Xyens Sicht und mal aus Ceys´. Ich finde, das ist ganz besonders gelungen, da der Lesefluss nicht aufgehalten wird und man weiterhin lesen kann ohne nachzudenken. Karin Kratt beschäftigt uns ständig mit neuen Ereignissen und somit ist es möglich, sich komplett fallen zu lassen.**Der Schlüssel zum Licht liegt verborgen in der Dunkelheit** "Seday Akademy" gefällt mir vor allem deswegen so gut, weil man das Buch nicht vergleichen kann. Klingt der Klappentext vielleicht etwas was Mainstream, überrascht der Inhalt umso mehr. Die Autorin hat neue Wesen erschaffen, neue Namen gewählt, die Protagonisten kann man nicht eindeutig einer Seite zuordnen und sie hat viele unterschiedliche Charaktere geschaffen, die allesamt sympathisch sind. Das großartige an der Reihe ist auch, dass sich die ganze Story, mitsamt ihren Protagonisten ständig weiterentwickelt. Wir erleben immer wieder neue Situationen und Cey muss sich ständig neuen persönlichen und allgemein- sedayschen Herausforderungen stellen und reagiert dabei völlig anders als man meinen könnte. **Nur die wahre Liebe kann die Finsternis verdrängen** Alle Protagonisten finden stets ihren Platz und wachsen einem nach und nach ans Herz. Xyen ist ein wundervoller Mentor und ein wahrer Anführer mit einer großartigen Gabe. Mit ihr legt er immer genau das richtige Verhalten an den Tag. Sein Umgang mit Cey und seinem Team ist einfach faszinierend. Man hat Respekt vor ihm und dennoch lehnt man sich  auch gerne an seine Schulter. Sein Team folgt seinen Befehlen ohne Widerspruch, aber jeder würde auch ohne zu zögern sein Leben für ihn geben. Es bleibt definitiv spannend, wie sich das Verhältnis zwischen ihm und seiner widerspenstigen Schülerin weiter entwickeln wird.  Nathan ist einfach der Traummann schlechthin, humorvoll, leidenschaftlich, gutaussehend und loyal. Nathan überzeugt durch seine ehrliche und stets erfrischende Art, obwohl man ihn für seine ständige Waghalsigkeit oft bestrafen will. Er erwartet nichts und somit fühlt Cey sich beim ihm frei von ihrer dunklen Vergangenheit und ihren Sorgen. Cey selbst wurde mir immer sympathischer. Sie versucht nicht allzu offensichtlich hilfsbereit zu sein und strebt insgeheim nach Gerechtigkeit. Ihre beste Eigenschaft ist, dass sie sich ihre Freunde nach dem Charakter und nicht nach ihrem äußeren aussucht. Ihn ihr wohnen ein großes Herz und eine zerbrechliche Seele. Sich unbeliebt zu machen, scheint ihr im Blut zu liegen und dennoch steht sie  immer zu ihren Entscheidungen. Als Hauptfigur ist sie genau nach meinem Geschmack. Mit ihrer geheimnisvollen und düsteren Vergangenheit, unter der sie zwar zeitweise leidet, die Cey aber auch gleichzeitig unheimlich stark macht. Zudem scheint Cey über ein unschätzbar großes Wissen und mächtige Fähigkeiten zu verfügen, das Schöne daran ist, dass sie sich das alles selbst aneignen und verdienen musste und nicht perfekt zur Welt kam. Nach und nach erfährt man kleine Details aus ihrem bisherigen Leben, aber trotzdem kann man sich noch kein genaues Bild machen. Eine passende Schublade gibt es also nicht. die Jájal ist und bleibt spannend, man will einfach mehr wissen und muss somit weiterlesen. Lee, der Arzt sowie Jay  und das Team an "Schatten" spielen ebenfalls weiterhin eine große Rolle und man möchte auf niemanden verzichten.**Eine Liebe, so unwiderstehlich wie gefährlich**Die Schauplätze kurbeln die Vorstellungskraft an und erzeugen Kopfkino vom feinsten. Es gibt Lieblingsorte, die so gut beschrieben sind, dass man nicht mehr nachfragen muss, warum sie diesen Titel erhalten haben. Der Leser bewegt sich zwischen Straßen, Wohnungen, der Akademy, Wäldern und vielen weiteren teilweise düsteren Orten, die sich zu einer Welt zusammenfügen, die ein prickeln auslöst und somit auch wieder das Bedürfnis mehr zu lesen.**Eine Liebe, so unwiderstehlich wie gefährlich** Die einzelnen Cover und das Gesamtcover für die Box gefallen mir mittlerweile sehr gut. Ich finde es toll, dass auf der gesamten bisher erschienenen Reihe, dasselbe Gesicht zu sehen ist. Daran erkennt man, dass die Autorin und der Verlag "Dark Diamonds" sich viele Gedanken darum gemacht haben. Außerdem gewinnt es dadurch definitiv an Wiedererkennungswert und man überlegt, welche Farbe wohl das nächste Cover haben wird. Ich bin mir sicher, dass mir das Taschenbuch zu "Gejagte der Schatten" in der Buchhandlung oder im Netz sofort auffallen wird. Das Taschenbuch erscheint übrigens Ende September 2017.Das Ende der einzelnen Bücher ist stets mit einem Cliffhanger versehen. Das ist auf jeden Fall noch ein Grund, warum diese E-Box so wertvoll ist ;-)  aber auch ohne ihn, werde ich definitiv an der Reihe dran bleiben. Es gibt so viele großartige Stellen die man zitieren kann und so viele Stellen die mich emotional sehr beschäftigt haben, dass das Buch bzw, die ganze Reihe noch sehr nacharbeitet. Genau so sollte es bei guten Büchern auch sein. Mein Fazit: Eine geniale Reihe Ich mag die außergewöhnlichen Namen, den Schreibstil, die großartigen Beschreibungen, die unterschiedlichen Charaktere, (die jedes Schubladensystem gnadenlos vernichten) und die ununterbrochen spannende, gefährliche und mystische Story mit Gänsehauteffekt auf jeder einzelnen Seite des Buches.Die E-Box zur Fantasy-Bestseller-Reihe »Seday Academy« enthält die Romane:  x Gejagte der Schatten Rezension zu Band 1: https://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Kratt/Gejagte-der-Schatten-1348700167-w/rezension/1406128178/ x Verborgen in der Nacht Rezension zu Band 2:https://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Kratt/Verborgen-in-der-Nacht-1362881195-w/rezension/1411415142x Erschaffen aus Dunkelheit Rezension zu Band 3: https://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Kratt/Erschaffen-aus-Dunkelheit-1414899999-w/rezension/1461626978/x Gefangene der Finsternis Rezension zu Band 4: https://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Kratt/Gefangene-der-Finsternis-1449618974-w/rezension/1465867136/Wer sich wie ich, mit der Wartezeit zwischen den Bändern sehr schwer tut,  kann in der Zwischenzeit Karin´s neues Buch "Magicae" lesen - Da freue ich mich ebenfalls schon drauf ;-)

    Mehr
  • Wenn die Ausbildung noch nicht vorbei ist... 😉💖

    Erschaffen aus Dunkelheit

    Solara300

    25. June 2017 um 15:22

    Cover Das Cover passt wieder sehr gut in die Reihe und gefällt mir, da man wie ich finde wieder Cey vorne darauf abgebildet sieht. Dazu der Titel der wie ich finde sehr gut zum Inhalt passt. Schreibstil Die Autorin Karin Kratt hat einen spannenden und flüssigen Schreibstil der mich wieder mitnahm in die Geschichte um Cey und ihre Ausbildung. Seit dem letzten Teil ist Cey, wie es immer mal so vorkommt, wieder mitten in einem Auftrag der ihren Mentor Xyen wieder schlaflose Nächte bereitet. Und genau hier setzt es an, denn diese Mission ist für die Seday sehr wichtig, denn sie wollen einige Informationen die man am besten aus der NSA bekommen kann. Für mich eine hervorragende Idee weil sich Cey Zutritt verschafft und auch immer mehr in ihrer Rolle aufgeht, da sie ja vorher nur auf der Flucht war. Ein gelungener dritter Teil kann ich nur schreiben. 💖😍 Meinung Wenn die Ausbildung noch nicht vorbei ist... 😉💖 Dann sind wir bei Cey die mitten in einer Mission ist. Und ich muss gestehen dass die Mitglieder das gut eingefädelt haben, wobei es an Nikaras Plan doch einige Schwachstellen gab. Aber gemeinsam kann sich Cey wieder erinnern. Aber nun mal von vorne. Unsere Cey ist als Samera bei der NSA tätig und hat einen wichtigen Termin mit einem gewissen FBI Agent Namens Darian Tenley und genau hier fängt es an. Denn Darian ist kein anderer als Xyen und der will dass sich Samera alias Cey wieder an ihn erinnert. Denn das ist das wichtigste überhaupt. Der Dämon Nikara hatte Cey nämlich einen Chip implantiert der einen Bewusstseinsveränderung hervorbrachte, so das Ceys Erinnerungen wie ausgelöscht waren. Zumindestens bis Nathan und Xyen auftauchen und nach einem Vorfall so langsam das Bewusstsein wieder kam. Das Cey außer sich ist könnt ihre euch denken, aber trotz allem hat sie es hervorragend gemeistert und den Seday Hinweise mitgeliefert. Dabei hat Cey nicht nur Freunde auf der Academy, sondern muss sich auch in Acht nehmen. Denn viele planen etwas wozu sie Hilfe brauchen. Cey hat in der Zwischenzeit immer nur Alpträume von Astan und versucht ihre Vergangenheit zu bewältigen wenn sie sie überrollt, und Nathan hilft ihr dabei so gut er kann. A ber auch mit ihrem Mentor ist die Beziehung besser denn je und er findet mehr heraus als er sich aus Ceys Vergangenheit vorstellen konnte. Fazit Absolut gelungen der dritte Band und gefällt mir sehr gut!!! 💖😍💖 Regeln die man einhalten muss und die Frage nach dem Warum, bringen uns zu der Seday Academy. Die Reihenfolge - Gejagte der Schatten (Seday Academy 1) - Verborgen in der Nacht (Seday Academy 2) - Erschaffen aus Dunkelheit (Seday Academy 3) - Gefangene der Finsternis (Seday Academy 4) 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Das bisher beste Buch der Reihe. Ein unglaubliches Leseerlebnis - großartig!

    Gefangene der Finsternis

    Sandra251

    18. June 2017 um 10:55

    Das bisher beste Buch der Reihe. Ein unglaubliches Leseerlebnis - großartig!**Nur die wahre Liebe kann die Finsternis verdrängen** "Endlich hat Cey erkannt, welche Gefahr auf alle J’ajal dieser Welt zukommt. Doch noch immer sind sie und ihre Freunde weit davon entfernt, die Finsternis abwenden zu können. Während sie alles daransetzen, ihre Feinde zu bekämpfen, fällt ausgerechnet Xyen, Ceys attraktiver und einfühlsamer Mentor aus der Seday Academy, in die Hände ihrer Widersacher. Aber Cey ist nicht bereit den einzigen Mann zu verlieren, den sie ihrer dunklen Vergangenheit zum Trotz je lieben könnte – auch wenn diese Liebe gegen alle Gesetze ihrer Welt verstößt…" Wow, ich bin einfach nur überwältigt. Band 4 - Gefangene der Finsternis hat mich komplett abgeholt und mitgenommen. Bereits der Prolog war unglaublich. Man erlebt hautnah mit, was Cey damals in den Fängen von IHM erlebt hat. In keinem bisherigen Band hatten wir mehr Einblick in Cey´s Welt als in diesem. Es war erschreckend und berührend zu gleich. Cey habe ich ja vorher schon geliebt, aber nach diesem Buch fühlt man sich ihr und den anderen Protagonisten Nathan, Xyen und dem ganzen Team noch viel näher. Das großartige an der Reihe ist, dass sich die ganze Story, samt ihren Protagonisten ständig weiterentwickelt. Wir erleben ständig neue Abenteuer und Cey muss neue persönliche und allgemein- sedaysche Herausforderungen meistern und teilweise reagiert sie ganz anders als man es vorhersehen kann. Der Schreibstil ist weiterhin spannend und kribbelnd und ganz besonders interessant und sehr gut gelungen ist der Perspektivenwechsel. so erzählt Karin Kratt mal aus Xyens Sicht und mal aus Ceys. Ich finde, das ist ganz besonders gelungen, weil es den Lesefluss nicht aufhält, sondern eher langsam ausfällt, dass man aus einer anderen Perspektive liest. Weiterhin großartig finde ich, dass man nicht nachdenken muss oder besser gesagt, gar nicht dazu kommt, da die Autoren ihr Leser ständig mit ihrer Geschichte beschäftigt. Das Ende ist wieder mit einem Cliffhanger versehen, aber auch ohne ihn, werde ich definitv an der Reihe dran bleiben. Es gibt so viele großartige Stellen die man zitieren kann und so viele Stellen die mich emotional sehr beschäftigt haben, dass das Buch bzw, die ganze Reihe noch sehr nacharbeitet. Genau so sollte es bei guten Büchern auch sein.Ich freue mich schon auf die Folgebände, die hoffentlich bald erscheinen werden und wie ich beobachten könnte, hatte bisher jeder Band mehr Seiten als der vorherige, wenn das so bleibt, dürfe wir und noch auf eine sehr lange und wundervolle Zeit mit der Seday Academy-Reihe von Karin Kratt freuen ;-)Wer sich wie ich, mit der Wartezeit zwischen den Bändern sehr schwer tut,  kann in der Zwischenzeit Karin´s neues Buch "Magicae" lesen - Da freue ich mich ebenfalls schon drauf ;-) und am 30.6.17 erscheint die E-Box mit allen vier bisherig erschienenen Teilen der ReiheVielen Dank an NetGalley, Karin Kratt und Dark Diamonds für das großartige Rezensionsexemplar <3 //Dies ist ein Roman aus dem neuen Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

    Mehr
  • Ich genieße es jedes Mal wieder, in die Welt der Seday abzutauchen. Eine großartige Reihe!

    Erschaffen aus Dunkelheit

    Sandra251

    05. June 2017 um 19:48

    Ich genieße es jedes Mal wieder, in die Welt der Seday abzutauchen. Eine großartige Reihe!**Der Schlüssel zum Licht liegt verborgen in der Dunkelheit** "Mittlerweile hat Cey sich mit ihrer mehr oder minder freiwilligen Ausbildung zur Seday abgefunden. Sie genießt die Freundschaften und die Vertrautheit, die sie an der Academy gefunden hat – besonders die einzigartige Verbindung mit ihrem attraktiven Mentor Xyen. Doch nicht alle an der Seday Academy sind mit ihrer Anwesenheit einverstanden. Und auch viele aus Ceys Reihen sind geradeheraus dagegen, dass Cey die dunklen Geheimnisse ihrer Welt mit den Seday teilt. Vor allem jetzt, da eine neue Gefahr im Schatten der Dunkelheit lauert…" Ich genieße es jedes Mal wieder in die Welt der Seday Academy einzutauchen. Der Schreibstil ist unverändert mitreißend und verursacht ein entspanntes Lesevergnügen. Ich konnte mich auch in Band 3 einfach fallen lassen und lesen ohne nachdenken zu müssen, da die Geschichte umfangreich und detailliert ist.  Karin Kratt bleibt ihrem Schreibstil treu und so verfolgen wir auch in „Erschaffen aus Dunkelheit“ aus der Erzählperspektive das Leben der jungen J´ajal Cey.  Das neue Trimester an der Seday Acadmy hält Cey wieder ordentlich auf Trab. Neben einem komplett neuem und strengerem Stundenplan, muss sie auch ihr Leben im Verborgenen als Wächterin und das als Academy-Schülerin und Schützling eines anderen J´ajals auf die Reihe bekommen. Während ihr der Umgang mit der 13-köpfigen Truppe um Xyen immer leichter fällt, macht ihr genau das an anderer Stelle ordentlich Probleme, denn nicht alle ihrer Wächterkollegen sind mit dem vertrauensvollen Umgang einverstanden. Zudem kämpft die junge Frau immer wieder mit ihrer dunklen Vergangenheit. Ständig bringt sie sich in Schwierigkeiten, weil ihre Instinke sie beeinflussen und umso besser das Verhältnis zu Xyen wird, umso größer wird auch die Angst, ihn durch ihre Taten in der Vergangenheit enttäuschen zu können.  Alle Protagonisten aus den bisherigen Büchern, finden hier wieder ihren Platz. Xyen ist weiterhin ein ganz wundervoller Mentor und es ist wirklich schön zu lesen, wie Cey immer mehr in die Gruppe findet. Es bleibt definitiv spannend, wie sich das Verhältnis der beiden zueinander weiter entwickeln wird. Nathan ist zu einem unschätzbar wertvollen Freund geworden. Durch seine ehrliche Art, kann sich Cey einfach wie eine normale J´ajal fühlen. Er erwartet nichts und somit fühlt sie sich beim ihm frei von ihrer dunklen Vergangenheit und ihren Sorgen. Cey selbst wurde mir noch sympathischer, da sie unbewusst beweist wie Hilfsbereit sie ist und wie sehr sie nach Gerechtigkeit strebt. Ihre beste Eigenschaft ist aber, dass sie sich ihre Freunde nach dem Charakter und nicht nach ihrem äußeren aussucht. Sich unbeliebt zu machen, scheint ihr im Blut zu liegen und dennoch steht sie zu ihren Entscheidungen. Leider hat auch Band 3 einen Minuspunkt bekommen. Zu Anfang des Buches, war ich total verwirrt und orientierungslos. Cey ist nicht mehr sie selbst und hat scheinbar ihr Gedächtnis verloren. Das legte sich aber zum Glück innerhalb der ersten 3-4 Kapitel. Von einer anderen Seite aus betrachtet war es aber auch nochmal schön, einen zweiten ersten Eindruck der Sedays zu bekommen. Eine ungewohnte Art der Rückführung und etwas gewöhnungsbedürftig, aber dennoch nicht ganz schlecht. Das Cover gefällt mir wieder gut. Es passt toll in die Reihe und man erkennt auf ein Neues, dass die Autorin Karin Kratt und der Verlag "Dark Diamonds" sich viele Gedanken darum gemacht haben. Außerdem überlegt man als Leser automatisch, welche Farbe wohl das nächste Cover haben wird und es gewinnt es definitiv an Wiedererkennungswert. Vielen Dank an NetGalley, Karin Kratt und "Dark Diamonds" für diese gelungene Fortsetzung einer großartigen Reihe.Rezension zu Band 1: https://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Kratt/Gejagte-der-Schatten-1348700167-w/rezension/1406128178/ Rezension zu Band 2:https://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Kratt/Verborgen-in-der-Nacht-1362881195-w/rezension/1411415142/

    Mehr
  • Rezension zu „Seday Academy 3 – Erschaffen aus Dunkelheit“ von Karin Kratt

    Erschaffen aus Dunkelheit

    Yvi33

    31. May 2017 um 22:01

    Meine Meinung:Nachdem ich von den ersten beiden Bänden der Reihe sehr begeistert war, habe ich mich mit dem dritten etwas schwer getan. Der Einstieg war schon sehr verwirrend. Das liegt daran, dass man mitten in einen Fall von Cey geworfen wird, der auch noch mit einer anderen Identität zu tun hatte. Dadurch bin ich schwer in die Geschichte hinein gekommen. Als sich das für mich aufgeklärt hat, bin ich auch wieder sofort mit der Geschichte und den Charakteren warm geworden. Der Schreibstil war wieder fesselnd und packend. Ich habe das Zusammenspiel der Charaktere sehr gemocht.Jedoch habe ich diesmal keine große Entwicklung bemerkt und auch in der Geschichte gab es kein wirkliches Vorankommen. Cey lernt weiterhin an der Seday Academy und muss nebenbei immer wieder ihren eigenen Fällen nachkommen. Das hält die Spannung stetig aufrecht. Ich hatte aber nicht das Gefühl viel Neues zu lesen. Ich hätte mir gewünscht zu merken, wo die Geschichte mich hinführen wird.Das Ende hat mich wieder unglaublich neugierig auf die Fortsetzung gemacht und da ich unbedingt wissen möchte wie es mit der bewegenden Geschichte von Cey weiter geht, werde ich mir auch den vierten Band auf keinen Fall entgehen lassen.Cover:Das Cover passt wunderbar zu den restlichen der Reihe. Cey hat einen starken Ausdruck. Außerdem wird eine düstere Stimmung verbreitet, die gut zu Cey’s Job passen.Fazit:Eine spannende Fortsetzung mit etwas verwirrendem Anfang.

    Mehr
  • Wow, was für eine Geschichte

    Erschaffen aus Dunkelheit

    jessica_nguy

    20. April 2017 um 21:32

    Inhalt:**Der Schlüssel zum Licht liegt verborgen in der Dunkelheit**Mittlerweile hat Cey sich mit ihrer mehr oder minder freiwilligen Ausbildung zur Seday abgefunden. Sie genießt die Freundschaften und die Vertrautheit, die sie an der Academy gefunden hat – besonders die einzigartige Verbindung mit ihrem attraktiven Mentor Xyen. Doch nicht alle an der Seday Academy sind mit ihrer Anwesenheit einverstanden. Und auch viele aus Ceys Reihen sind geradeheraus dagegen, dass Cey die dunklen Geheimnisse ihrer Welt mit den Seday teilt. Vor allem jetzt, da eine neue Gefahr im Schatten der Dunkelheit lauert…Quelle: CarlsenMeine Meinung:Nachdem ich den Teil 2 gelesen hab, darf natürlich Teil 3 nicht fehlen. Erst war der Einstieg in den Anfang der Geschichte doch etwas sehr verwirrend gewesen, sodass ich erst gedachte, ob ich die richtige Fortsetzung hier lese. Doch nach und nach kamen die Erinnerung hoch und man war wieder in der richtigen Geschichte drine, wobei man natürlich wieder sich Gedanken macht, wie es dazu gekommen ist. Das macht es umso neugieriger und rätselhafter aber auch irgendwie wäre ein kleiner Rückblick doch wünschenswert gewesen. Macht man sich eher wenig Gedanken darum, da es wieder ruckzuck an der Geschichte gefesselt ist. Die an Spannung nicht nachlässt und genauso spannend wie die Vorgängerteile sind.Aber der Cliffhänger am Ende, das ist ja total gemein. Man will umbedingt wissen, wie es weitergeht und ob Cey es schafft, mehr von ihr preiszugeben bzw sich Xen zu öffnen. Ich bin sehr gespannt wie deren Beziehung endet, ob es bei der Schülerin-Mentor Verteilung bleibt, bleibt bis zum Ende April offen. Und man darf sich mal selbst Gedanken machen, wie es wäre, wenn. Natürlich soll man nicht vergessen, dass auch noch die Nebenfiguren eine wichtige Rolle in der Geschichte spielen werden wie Nathan, Sahim und der Graf. Es bleibt spannend.

    Mehr
  • ღRezension zu >Seday Academy: Erschaffen aus Dunkelheit< Karin Krattღ

    Erschaffen aus Dunkelheit

    SylviaRietschel

    17. April 2017 um 13:40

    Hach ja. Ich glaube, irgendwann werden mir die lobenden Worte ausgehen (oder ich werde mich wiederholen), aber was soll ich zu dieser Reihe auch anderes sagen als: Ich bin begeistert, ich bin begeistert und ... ich bin immer noch begeistert? Denn so ist es einfach. Auch Band 3 konnte mich wieder von der ersten Zeile an überzeugen! Cey wächst mir von Buch zu Buch mehr ans Herz und so geht es mir auch mit Xyen. Und im Prinzip mit allen anderen Figuren. Besonders gefallen hat mir aber, dass in diesem Teil der Fokus ein bisschen mehr auf Ceys Familie gesetzt wurde. Gerade die Bande zwischen ihr und ihren Geschwistern hat mir hier am meisten gefallen. Ich fand es wunderbar, wie die drei miteinander umgehen und wie selbstverständlich es für ihre Brüder ist, Ceys Meinung anzunehmen und ihr den Rücken zu stärken. Man spürt die tiefe Verbundenheit zwischen ihnen zwischen den Zeilen, was an dem fantastischen Schreibstil der Autorin liegt. Karin, du machst das klasse und ich liebe diese Reihe! Von mir aus kannst du gern noch mindestens 20 weitere Teile schreiben. Ich werde ganz sicher nicht aufhören, sie zu lesen!Auch an Spannung mangelt es dem dritten Teil nicht. Die Handlung war von Anfang bis Ende durchweg spannend, überraschend, gefühlvoll und actionreich. Einige Fragen, die sich bei mir in den vorherigen Bänden entwickelt haben, wurden mittlerweile beantwortet. Dafür schafft es die Autorin aber auch jedes Mal direkt neue Fragen aufzuwerfen, sodass ich immer den Drang habe weiter zu lesen und das Buch einfach nicht aus der Hand legen kann. Wie auch immer du das machst, liebe Karin, bitte hör nicht damit auf!Beachtlich finde ich auch Ceys Entwicklung, die sich im Laufe der 3 Bände nun ganz stark zeigt. War sie anfangs noch unkontrolliert, voller Hass und gegenüber allem und jedem verschlossen, so ist sie jetzt schon viel offener, freundlicher und kann sich beherrschen. Ich finde es wunderbar, dass ihr auch langsam selbst klar wird, wie wichtig ihre neuen Freunde für sie geworden sind. Ganz besonders deutlich wird das bei ihrer Beziehung zu Xyen. Das Vertrauen, das zwischen den beiden herrscht, ist überwältigend und ich hoffe, dass den beiden irgendwann klar wird, dass sie trotz der Hürden, die sie dafür zu überwinden haben, dennoch zusammengehören. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es so kommen wird  Fazit:„Seday Academy: Erschaffen aus Dunkelheit“ ist ein überzeugender dritter Teil, der seinen Vorgängern in nichts nachsteht.  Spannend, actionreich, überraschend und gefühlvoll geht es mit Ceys Geschichte weiter. Ich bin begeistert, vergebe 5/ 5 Leseeulen und fiebere nun dem Erscheinen des vierten Bandes entgegen!

    Mehr
  • Leider nicht so fesselnd wie die Vorgängerbücher

    Erschaffen aus Dunkelheit

    saras_bookwonderland

    08. April 2017 um 22:18

    Inhalt:**Der Schlüssel zum Licht liegt verborgen in der Dunkelheit**Mittlerweile hat Cey sich mit ihrer mehr oder minder freiwilligen Ausbildung zur Seday abgefunden. Sie genießt die Freundschaften und die Vertrautheit, die sie an der Academy gefunden hat – besonders die einzigartige Verbindung mit ihrem attraktiven Mentor Xyen. Doch nicht alle an der Seday Academy sind mit ihrer Anwesenheit einverstanden. Und auch viele aus Ceys Reihen sind geradeheraus dagegen, dass Cey die dunklen Geheimnisse ihrer Welt mit den Seday teilt. Vor allem jetzt, da eine neue Gefahr im Schatten der Dunkelheit lauert…Quelle: Carlsen Cover:Das Cover ist den anderen der Buchreihe sehr ähnlich. Mir persönlich gefällt das gut und auch dieses Cover finde ich wieder sehr gelungen. Meine Meinung:Achtung! Wer Band 1 und 2 noch nicht gelesen hat, sollte hier am besten wieder wegklicken. Ich übernehmen keine Verantwortung für eventuelle Spoilergefahren ;)Nachdem ich den 2. Teil dieser Buchreihe quasi himmelhoch gelobt und lesetechnisch inhaliert hatte, konnte ich die Fortsetzung natürlich kaum erwarten.Leider bin ich schnell wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet.Der Einstieg war mühsam und gefühlt hatte ich die Hälfte von den Vorgängerbüchern schon wieder vergessen.Auf die Charaktere werde ich nicht noch einmal genauer eingehen, denn auch in diesem Teil dreht es sich wieder hauptsächlich um Cey, die Sedays aus ihrem Team und natürlich um Ceys Brüder.Die Beziehungen der Protagonisten/ Charaktere untereinander sind in diesem Buch allerdings etwas intensiver und gefühlvoller. Man merkt, dass das Vertrauen gewachsen ist, sich Geheimnissen anvertraut werden und alle ein wenig mehr zusammengewachsen sind.Jetzt kommen wir allerdings zu meinen Kritikpunkten. So sehr mich auch Band 2 fesseln konnte, dieses Buch war inhaltlich einfach nur langweilig. Der Schreibstil war gewohnt toll und konnte mich packen, der Inhalt des Buches aber dafür gar nicht. Es passiert leider nicht besonders viel Neues und mehr Informationen zu Ceys Vergangenheit habe ich auch nicht erhalten.Grundsätzlich beschäftigt sich das Buch mit den üblichen Themen: Cey muss wie immer plötzlich weg, bekämpft Dämonen, hält Wächtersitzungen ab. Zum Kampftraining mit Jay hat sich immer noch keine Lust, kommt aber nicht drumherum. Auch an der Beziehung zu Xyen hat sich nichts geändert. Es knistert, aber mehr nicht.Alles in allem hatte ich einfach das Gefühl beim Lesen auf der Stelle zu treten. Natürlich gab es noch einen anderen kleinen Handlungsstrang, der allerdings nicht so berauschend war, dass er dieses Buch wieder zu einem absoluten Highlight gemacht hat.Während Band 2 sehr actionreich war, geht es hier eher ruhig zu. Cey muss im "Kampftraining" lernen sich zu beherrschen und entwickelt sich dabei auch weiter. Dennoch ist der Funke dieses Mal einfach nicht übergesprungen.Ich bin von dieser Fortsetzung daher eher enttäuscht und für das, was an Handlung passiert ist, hätte man meiner Meinung nach kein extra Buch schreiben müssen.Fantastisch war allerdings, um auch mal etwas Positives zu nennen, der fieseste Cliffhanger aller Zeiten.Daher bin ich auch gespannt darauf, was mich wohl in Teil 4 der Reihe erwarten wird und ob es sich lohnt, diese weiter zu verfolgen.Bewertung:Im Gegensatz zu den Vorgängerbüchern war dieser 3. Teil eher eine Enttäuschung. Es passiert nichts Neues, die Handlung zieht sich in die Länge und man hat eher das Gefühl auf der Stelle zu treten. 

    Mehr
  • Wenn Dunkelheit beginnt zu wachsen

    Erschaffen aus Dunkelheit

    Azahra

    30. March 2017 um 07:59

    Der dritte Teil der Reihe schließt sich nahtlos an die anderen beiden an. Wie immer wird das Buch von Cey und der Art geprägt, wie sie mit ihrer Umwelt umgeht und wie sie sieht. Man erfährt immer mehr und mehr über Ceys "verborgenes" Leben, was die Protagonistin immer sympathischer werden lässt. Doch auch die Schatten, die Cey umgeben, werden nun mobiler und fangen an, ihre Freunde und alles was ihr wichtig ist, anzugreifen und es wird an der Zeit, sich dagegen zu wehren.Der dritte Teil ist genauso wie die anderen drei Teil wieder sehr gut gelungen und es macht Spaß, immer mehr und mehr über Cey zu erfahren, die dennoch wohl in einigen Dingen immer noch eine Fremde sein wird.Ich bin schon auf die finalen Abschluss der Reihe gespannt!

    Mehr
  • Erschaffen aus Dunkelheit (Seday Academy 3)

    Erschaffen aus Dunkelheit

    laraundluca

    29. March 2017 um 11:05

    Inhalt: **Der Schlüssel zum Licht liegt verborgen in der Dunkelheit** Mittlerweile hat Cey sich mit ihrer mehr oder minder freiwilligen Ausbildung zur Seday abgefunden. Sie genießt die Freundschaften und die Vertrautheit, die sie an der Academy gefunden hat – besonders die einzigartige Verbindung mit ihrem attraktiven Mentor Xyen. Doch nicht alle an der Seday Academy sind mit ihrer Anwesenheit einverstanden. Und auch viele aus Ceys Reihen sind geradeheraus dagegen, dass Cey die dunklen Geheimnisse ihrer Welt mit den Seday teilt. Vor allem jetzt, da eine neue Gefahr im Schatten der Dunkelheit lauert. Meine Meinung: Der Schreibstil ist einfach, leicht, flüssig, schnell und locker zu lesen. Die Seiten sind wieder nur so dahin geflogen. Der Einstieg in den dritten Teil der Reihe ist mir diesmal nicht ganz so leicht gefallen. Ich hatte am Anfang einfach das Gefühl, dass mir wesentliche Informationen zum Hintergrund fehlen. Alles wirkte verschwommen. Nach und nach kamen die Erinnerungen zwar zurück, dennoch hätte ich mir einen kleinen Rückblick gewünscht um wieder sofort richtig einsteigen zu können. Die Emotionen sind mir manchmal wieder etwas zu kurz gekommen, manchmal wirken die Personen und die Handlung zu distanziert. Dadurch konnte ich nicht ganz so intensiv mit den Protagonisten mitfiebern. Doch ich hatte das Gefühl, dass hier schon mehr auf die Gefühlsregungen eingegangen wurde als bisher. Dies ist aber mein einziger kleiner Kritikpunkt und hat mich aufgrund des Genres nicht allzu sehr gestört. Andere Dinge stehen hier im Vordergrund und haben mich überzeugt. Die Grundidee, die Handlung fand ich wirklich sehr interessant, spannend und großartig. Die Autorin hat hier etwas komplett Neues erschaffen. Interessante fantastische Wesen mit übernatürlichen Kräften, die heimlich unter den Menschen leben. Als Menschen aufgewachsen erwachen sie mit ihrer Volljährigkeit zu J'alal. Der dritte Band dieser Reihe klärt wieder einige Fragen, bringt Licht ins Dunkel, sodass ich Cey und ihre Verschwiegenheit, ihre unkontrollierten Handlungen und ihr teils eigenartiges Verhalten noch besser verstehen konnte. Es sind zwar noch Fragen offen, aber ich habe nicht mehr das Gefühl, gar nichts zu wissen, so wie am Ende des ersten Bandes. Der dritte Teil ist wieder etwas von ruhigeren Passagen überdeckt. Der Alltag an der Academy steht im Vordergrund, Ceys Leben wird intensiver beleuchtet, die Beziehungen untereinander und zwischen den Dämonen und Wächtern. Die Handlung war trotz fehlender actionreicher Szenen sehr spannend, ich wurde von meiner Neugier, was hinter dem allem steckt, angetrieben. Unvorhersehbare Momente, innere Spannungen und Erklärungen tragen ihren Teil zur aufregenden Geschichte bei. Die Charaktere sind sehr interessant gezeichnet. Sie sind sehr unterschiedlich und besonders, vor allem geheimnisvoll, deshalb ist es manchmal gar nicht so leicht, ihr Verhalten und ihre Reaktionen zu verstehen. Auch die Nebenfiguren sind sehr vielfältig und bunt gezeichnet. Besonders Cey ist sehr mysteriös und geheimnisvoll, eine sehr interessante Figur. Über sie haben wir einiges mehr erfahren. Ihr Verhalten begründet sich auf ihren bisherigen Erfahrungen, einige ihrer Geheimnisse kamen ans Licht und haben mich wirklich überrascht. Dennoch hätte ich sie manchmal einfach nur gerne geschüttelt, um sie auf einen Weg zu bringen. Sie ist stur, abweisend und verschlossen. Doch es gab auch viele positive Momente, in denen sie sich geöffnet und ihre nette Seite gezeigt hat. Sie wird immer zugänglicher und macht eine enorme Entwicklung durch. Sie hat es geschafft und mein Herz noch weiter erobert. Aber auch Xyen ist ein interessanter Charakter, der mir gleich sympathisch war. Er ist das Gegenteil von Cey, versucht ihr zu helfen, lässt sich trotz ihres abweisenden Verhaltens nicht verscheuchen.Auch der Sunnyboy Nathan ist wirklich ein toller Kerl, wenn auch etwas oberflächlich, aber liebenswert und lustig. Aber auch Lee, Ceys Brüder und ihr Dämonenfreund sind tolle Figuren und bringen viel Abwechslung in die Handlung. Alles in allem hat mich die Geschichte sehr gut unterhalten, mir eine spannende und mysteriöse Lesezeit beschert und mich unheimlich neugierig auf die Fortsetzung gemacht. Sie konnte mich fesseln und packen. Ich bin sehr gespannt, was das Finale für uns bereithält. Fazit: Spannung, Fantasy und sehr interessante Charaktere, eine fesselnde Handlung und eine neuartige Grundidee machen diese Reihe zu etwas Besonderem. Absolute Leseempfehlung.  

    Mehr
  • Etwas in die Länge gezogen

    Erschaffen aus Dunkelheit

    Fabella

    27. March 2017 um 11:52

    Inhalt:Immer besser integriert sich Cey in die Seday Academy und man merkt, dass es ihr zunehmend leichter fällt, ihre anerzogenen Instinkte unter Kontrolle zu halten. Leichter - aber nicht 100%ig. Doch ihre immer tiefer gehenden Freundschaften helfen ihr dabei, auch Fehler wieder zu beheben. de Vertiefung der Freundschaften bringt es jedoch leider auch mit sich, dass andere darauf aufmerksam werden und das trifft nicht immer auf Wohlwollen und so muss Cey irgendwann eine Entscheidung treffen, die ihr nicht leicht fällt.Meine Meinung:Puh, mir geht es irgendwie so, wie schon bei Teil 2. Zum einen mag ich die Charaktere und die Geschichte an sich sehr gern. Auch der Schreibstil der Autorin gefällt mir nach wie vor gut und unterhält mich. Doch irgendwie passiert auch in diesem Teil nichts wesentliches. Es ist mehr so ein dahinplätschern und Verfolgen von Alltagsgeschehen. Klar gibt es hier und da mal kleine Kämpfe und Auseinandersetzungen, doch das sind wirklich Nebenschauplätze. Hauptgeschehen ist irgendwie die Vertiefung von Ceys Wissen in der Seday Academy und die Festigung ihrer Freundschaft, gerade zu Nathan und zu Xyen. Und egal wie sehr ich mir den Kopf zerbreche - mehr war da nicht. Das ist ja alles sehr nett, aber irgendwie habe ich dadurch immer mehr das Gefühl, die ganze Geschichte hätte auch massiv gekürzt werden können, ohne dass sich allzuviel Inhalt verlieren würde.Habe ich bei Teil 2 noch gesagt, Teil 3 möchte ich unbedingt lesen, zweifel ich jetzt, ob ich Teil 4 lesen möchte .. wobei aber da dann endlich wohl mal was passieren muss, da es ja der letzte Teil ist. Echt schwer. Denn egal wie gern ich die Charaktere und den Schreibstil mag ... wenn nicht bald was passiert, schlaf ich glaube ich ein. Und ich mag einfach keine Bücher, die mich nicht wirklich fesseln und mir zuflüstern, dass ich weiter und weiter lesen muss, um zu erfahren, was passiert .. denn es passiert nichts. Auf der anderen Seiten - wie erwähnt, mag ich die Charaktere und den Schreibstil und ich möchte einfach zwingend wissen, wie die Geschichte denn nun endet. *seufz*Fazit: Auch Teil 3 fühlt sich für mich wie ein Lückenfüller an, in dem nichts wirkliches passiert. Trotz des guten Schreibstils und dass man die Charaktere immer besser kennenlernt, zieht es sich für mich zu sehr. Man hätte hier weite Teile gut raffen können. Aufgrund der Sympathie mit den Charakteren, des Schreibstils und der trotz allem schönen Geschichte gebe ich 3,5 Punkte - aufgerundet auf 4.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks