Karin Kratt Verborgen in der Nacht

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 23 Rezensionen
(18)
(10)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verborgen in der Nacht“ von Karin Kratt

**Zwischen dem Wunsch zu vertrauen und der Pflicht zu schweigen** Cey kann nicht fassen, dass sie zu einer Ausbildung an der Seday Academy gezwungen ist. Mit jedem Tag fällt es ihr schwerer, ihre einzigartigen Fähigkeiten vor den anderen zu verbergen – besonders vor Xyen, der nicht nur einer der mächtigsten Anführer der Seday ist, sondern auch ihr Mentor an der Academy. Sie setzt alles daran, ihn ihre Wut und ihr Misstrauen spüren zu lassen, und trotzdem begegnet er ihr mit einer Zuneigung, deren Intensität Cey vollkommen überwältigt. Hin und her gerissen zwischen dem Wunsch sich ihm anzuvertrauen und der Pflicht ihr dunkles Geheimnis zu wahren, ahnt sie nicht, welchen Preis eine falsche Entscheidung von ihr fordern könnte… //Dies ist ein Roman aus dem neuen Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

Ein wenig besser als Band 1

— jessica_nguy
jessica_nguy

Tolle Fortsetzung

— mii94
mii94

Super, doch nicht so überzeugend wie Teil 1

— Fabella
Fabella

Die Reihe ist einfach genial! Spannend, geheimnisvoll, leidenschaftlich und mystisch. Ich freue mich auf Band 3, im Februar :D

— Sandra251
Sandra251

Interessante Fortsetzung, aber zu wenig Infos zu Wesen und Welt. Anstrengende Protagonistin

— DisasterRecovery
DisasterRecovery

Der zweite Band war noch packender als der erste! Viele Fragen werden beantwortet, schaffen aber gleichzeitig wieder neue :D!

— NussCookie
NussCookie

Ein gelungener, spannender und überraschender zweiter Teil. Ich freue mich auf mehr!

— SylviaRietschel
SylviaRietschel

Es geht spannend weiter!

— lilia
lilia

Ein starker 2. Teil nach einem gelungenen Reihenauftakt. Gerne mehr davon *_*

— saras_bookwonderland
saras_bookwonderland

tolle Reihe - ich freu mich auf mehr <3

— charmingbooks
charmingbooks

Stöbern in Fantasy

Der Galgen von Tyburn

Klasse, spannend und fantastisch.

Elfenblume

Fehjan - Verbundene Seelen

Spannend aber auch machmal vorhersehbar. Trotzdem gut!

ButterflyEffekt24

Die Magie der Lüge

Eine detailreiche fantastische Geschichte, die ich kaum aus der Hand legen konnte.

jaylinn

Nevernight

Ab der Hälfte stand fest: Mein Jahreshighlight!

CallaHeart

Coldworth City

Eine neue Seite von Mona Kasten. Vielleicht etwas kurz, aber dennoch fesselnd.

Lrvtcb

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Der Schreibstil ist flüssig, es fehlt aber leider der Spannungsbogen. Ansonsten eine nette Geschichte.

SteffiVS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend, leidenschaftlich, düster und geheimnisvoll. Jeder Band ein ganz besonderes Leseerlebnis

    Die E-Box der erfolgreichen Fantasy-Reihe »Seday Academy«: Band 1-4 (Seday Academy )
    Sandra251

    Sandra251

    25. July 2017 um 13:51

    Spannend, leidenschaftlich, düster und geheimnisvoll. Bei jedem Band der Reihe ein ganz besonderes Leseerlebnis **Eine Liebe, so unwiderstehlich wie gefährlich** Inhalt:Ceys atemberaubende Schönheit und ihre übermenschlichen Fähigkeiten verdammen sie zu einem Leben auf der Flucht. Als J'ajal ist sie eine Gejagte der Schatten und Nirgends zu Hause. Zu groß ist die Gefahr, dass ihre Feinde die junge Frau aufspüren und in ihr System zwingen. Doch dann begegnet Cey einem der mächtigsten und attraktivstem Anführer der Seday. Ausgerechnet er scheint ihr Vertrauen gewinnen zu können und tut alles, um ihr ein Zuhause zu geben. Die Seday zwingen sie zu einer Ausbildung und jeden Tag fällt es ihr schwerer, ihre einzigartigen Fähigkeiten vor den anderen zu verbergen. Sie zeigt offen ihre Wut und ihr Misstrauen und trotzdem begegnet man ihr mit einer Zuneigung, deren Intensität Cey vollkommen überwältigt. Doch nicht alle an der Seday Academy sind mit ihrer Anwesenheit einverstanden. Und auch viele aus Ceys Reihen sind geradeheraus dagegen, dass die Jájal die dunklen Geheimnisse ihrer Welt mit den Seday teilt. Sie ist ständig hin und her gerissen zwischen dem Wunsch sich anzuvertrauen und der Pflicht ihr dunkles Geheimnis zu wahren. Vor allem jetzt, da eine neue Gefahr im Schatten der Dunkelheit lauert…**Wenn man die Liebe aufs Neue erlernen muss…** Karin Kratt hat hier eine meiner absoluten Lieblingsreihen geschrieben. Sie gibt uns Lesern genau das richtige Maß an Informationen um in ihre Welt zu finden, und weckt gleichzeitig das Bedürfnis immer mehr lesen zu wollen. Ich genieße es jedes Mal wieder einzutauchen. **Zwischen dem Wunsch zu vertrauen und der Pflicht zu schweigen** Der Schreibstil ist mitreißend, holt den Leser komplett ab und nimmt ihn mit in die Welt der Seday. Sie gesamte Geschichte ist detailliert und umfangreich. Bereits die Prologe erzeugen Gänsehaut und ein wohliges kribbeln unter der Haut. Es ist erschreckend und berührend zu gleich. Karin Kratt bleibt in jedem Buch, ihrem Schreibstil treu und so verfolgen wir aus der Erzählperspektive das Leben der jungen J´ajal Cey. Die Autorin erzeugt eine durchgehend spannende, prickelnde und nachvollziehbare Atmosphäre und hält diese in jedem ihrer vier bisherigen Bände der Reihe aufrecht.  Sehr gut gelungen ist auch der Perspektivenwechsel, der mir vor allem in Band 4 besonders aufgefallen ist. So erzählt Karin Kratt mit sanften Übergang mal aus Xyens Sicht und mal aus Ceys´. Ich finde, das ist ganz besonders gelungen, da der Lesefluss nicht aufgehalten wird und man weiterhin lesen kann ohne nachzudenken. Karin Kratt beschäftigt uns ständig mit neuen Ereignissen und somit ist es möglich, sich komplett fallen zu lassen.**Der Schlüssel zum Licht liegt verborgen in der Dunkelheit** "Seday Akademy" gefällt mir vor allem deswegen so gut, weil man das Buch nicht vergleichen kann. Klingt der Klappentext vielleicht etwas was Mainstream, überrascht der Inhalt umso mehr. Die Autorin hat neue Wesen erschaffen, neue Namen gewählt, die Protagonisten kann man nicht eindeutig einer Seite zuordnen und sie hat viele unterschiedliche Charaktere geschaffen, die allesamt sympathisch sind. Das großartige an der Reihe ist auch, dass sich die ganze Story, mitsamt ihren Protagonisten ständig weiterentwickelt. Wir erleben immer wieder neue Situationen und Cey muss sich ständig neuen persönlichen und allgemein- sedayschen Herausforderungen stellen und reagiert dabei völlig anders als man meinen könnte. **Nur die wahre Liebe kann die Finsternis verdrängen** Alle Protagonisten finden stets ihren Platz und wachsen einem nach und nach ans Herz. Xyen ist ein wundervoller Mentor und ein wahrer Anführer mit einer großartigen Gabe. Mit ihr legt er immer genau das richtige Verhalten an den Tag. Sein Umgang mit Cey und seinem Team ist einfach faszinierend. Man hat Respekt vor ihm und dennoch lehnt man sich  auch gerne an seine Schulter. Sein Team folgt seinen Befehlen ohne Widerspruch, aber jeder würde auch ohne zu zögern sein Leben für ihn geben. Es bleibt definitiv spannend, wie sich das Verhältnis zwischen ihm und seiner widerspenstigen Schülerin weiter entwickeln wird.  Nathan ist einfach der Traummann schlechthin, humorvoll, leidenschaftlich, gutaussehend und loyal. Nathan überzeugt durch seine ehrliche und stets erfrischende Art, obwohl man ihn für seine ständige Waghalsigkeit oft bestrafen will. Er erwartet nichts und somit fühlt Cey sich beim ihm frei von ihrer dunklen Vergangenheit und ihren Sorgen. Cey selbst wurde mir immer sympathischer. Sie versucht nicht allzu offensichtlich hilfsbereit zu sein und strebt insgeheim nach Gerechtigkeit. Ihre beste Eigenschaft ist, dass sie sich ihre Freunde nach dem Charakter und nicht nach ihrem äußeren aussucht. Ihn ihr wohnen ein großes Herz und eine zerbrechliche Seele. Sich unbeliebt zu machen, scheint ihr im Blut zu liegen und dennoch steht sie  immer zu ihren Entscheidungen. Als Hauptfigur ist sie genau nach meinem Geschmack. Mit ihrer geheimnisvollen und düsteren Vergangenheit, unter der sie zwar zeitweise leidet, die Cey aber auch gleichzeitig unheimlich stark macht. Zudem scheint Cey über ein unschätzbar großes Wissen und mächtige Fähigkeiten zu verfügen, das Schöne daran ist, dass sie sich das alles selbst aneignen und verdienen musste und nicht perfekt zur Welt kam. Nach und nach erfährt man kleine Details aus ihrem bisherigen Leben, aber trotzdem kann man sich noch kein genaues Bild machen. Eine passende Schublade gibt es also nicht. die Jájal ist und bleibt spannend, man will einfach mehr wissen und muss somit weiterlesen. Lee, der Arzt sowie Jay  und das Team an "Schatten" spielen ebenfalls weiterhin eine große Rolle und man möchte auf niemanden verzichten.**Eine Liebe, so unwiderstehlich wie gefährlich**Die Schauplätze kurbeln die Vorstellungskraft an und erzeugen Kopfkino vom feinsten. Es gibt Lieblingsorte, die so gut beschrieben sind, dass man nicht mehr nachfragen muss, warum sie diesen Titel erhalten haben. Der Leser bewegt sich zwischen Straßen, Wohnungen, der Akademy, Wäldern und vielen weiteren teilweise düsteren Orten, die sich zu einer Welt zusammenfügen, die ein prickeln auslöst und somit auch wieder das Bedürfnis mehr zu lesen.**Eine Liebe, so unwiderstehlich wie gefährlich** Die einzelnen Cover und das Gesamtcover für die Box gefallen mir mittlerweile sehr gut. Ich finde es toll, dass auf der gesamten bisher erschienenen Reihe, dasselbe Gesicht zu sehen ist. Daran erkennt man, dass die Autorin und der Verlag "Dark Diamonds" sich viele Gedanken darum gemacht haben. Außerdem gewinnt es dadurch definitiv an Wiedererkennungswert und man überlegt, welche Farbe wohl das nächste Cover haben wird. Ich bin mir sicher, dass mir das Taschenbuch zu "Gejagte der Schatten" in der Buchhandlung oder im Netz sofort auffallen wird. Das Taschenbuch erscheint übrigens Ende September 2017.Das Ende der einzelnen Bücher ist stets mit einem Cliffhanger versehen. Das ist auf jeden Fall noch ein Grund, warum diese E-Box so wertvoll ist ;-)  aber auch ohne ihn, werde ich definitiv an der Reihe dran bleiben. Es gibt so viele großartige Stellen die man zitieren kann und so viele Stellen die mich emotional sehr beschäftigt haben, dass das Buch bzw, die ganze Reihe noch sehr nacharbeitet. Genau so sollte es bei guten Büchern auch sein. Mein Fazit: Eine geniale Reihe Ich mag die außergewöhnlichen Namen, den Schreibstil, die großartigen Beschreibungen, die unterschiedlichen Charaktere, (die jedes Schubladensystem gnadenlos vernichten) und die ununterbrochen spannende, gefährliche und mystische Story mit Gänsehauteffekt auf jeder einzelnen Seite des Buches.Die E-Box zur Fantasy-Bestseller-Reihe »Seday Academy« enthält die Romane:  x Gejagte der Schatten Rezension zu Band 1: https://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Kratt/Gejagte-der-Schatten-1348700167-w/rezension/1406128178/ x Verborgen in der Nacht Rezension zu Band 2:https://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Kratt/Verborgen-in-der-Nacht-1362881195-w/rezension/1411415142x Erschaffen aus Dunkelheit Rezension zu Band 3: https://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Kratt/Erschaffen-aus-Dunkelheit-1414899999-w/rezension/1461626978/x Gefangene der Finsternis Rezension zu Band 4: https://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Kratt/Gefangene-der-Finsternis-1449618974-w/rezension/1465867136/Wer sich wie ich, mit der Wartezeit zwischen den Bändern sehr schwer tut,  kann in der Zwischenzeit Karin´s neues Buch "Magicae" lesen - Da freue ich mich ebenfalls schon drauf ;-)

    Mehr
  • Das bisher beste Buch der Reihe. Ein unglaubliches Leseerlebnis - großartig!

    Gefangene der Finsternis
    Sandra251

    Sandra251

    18. June 2017 um 10:55

    Das bisher beste Buch der Reihe. Ein unglaubliches Leseerlebnis - großartig!**Nur die wahre Liebe kann die Finsternis verdrängen** "Endlich hat Cey erkannt, welche Gefahr auf alle J’ajal dieser Welt zukommt. Doch noch immer sind sie und ihre Freunde weit davon entfernt, die Finsternis abwenden zu können. Während sie alles daransetzen, ihre Feinde zu bekämpfen, fällt ausgerechnet Xyen, Ceys attraktiver und einfühlsamer Mentor aus der Seday Academy, in die Hände ihrer Widersacher. Aber Cey ist nicht bereit den einzigen Mann zu verlieren, den sie ihrer dunklen Vergangenheit zum Trotz je lieben könnte – auch wenn diese Liebe gegen alle Gesetze ihrer Welt verstößt…" Wow, ich bin einfach nur überwältigt. Band 4 - Gefangene der Finsternis hat mich komplett abgeholt und mitgenommen. Bereits der Prolog war unglaublich. Man erlebt hautnah mit, was Cey damals in den Fängen von IHM erlebt hat. In keinem bisherigen Band hatten wir mehr Einblick in Cey´s Welt als in diesem. Es war erschreckend und berührend zu gleich. Cey habe ich ja vorher schon geliebt, aber nach diesem Buch fühlt man sich ihr und den anderen Protagonisten Nathan, Xyen und dem ganzen Team noch viel näher. Das großartige an der Reihe ist, dass sich die ganze Story, samt ihren Protagonisten ständig weiterentwickelt. Wir erleben ständig neue Abenteuer und Cey muss neue persönliche und allgemein- sedaysche Herausforderungen meistern und teilweise reagiert sie ganz anders als man es vorhersehen kann. Der Schreibstil ist weiterhin spannend und kribbelnd und ganz besonders interessant und sehr gut gelungen ist der Perspektivenwechsel. so erzählt Karin Kratt mal aus Xyens Sicht und mal aus Ceys. Ich finde, das ist ganz besonders gelungen, weil es den Lesefluss nicht aufhält, sondern eher langsam ausfällt, dass man aus einer anderen Perspektive liest. Weiterhin großartig finde ich, dass man nicht nachdenken muss oder besser gesagt, gar nicht dazu kommt, da die Autoren ihr Leser ständig mit ihrer Geschichte beschäftigt. Das Ende ist wieder mit einem Cliffhanger versehen, aber auch ohne ihn, werde ich definitv an der Reihe dran bleiben. Es gibt so viele großartige Stellen die man zitieren kann und so viele Stellen die mich emotional sehr beschäftigt haben, dass das Buch bzw, die ganze Reihe noch sehr nacharbeitet. Genau so sollte es bei guten Büchern auch sein.Ich freue mich schon auf die Folgebände, die hoffentlich bald erscheinen werden und wie ich beobachten könnte, hatte bisher jeder Band mehr Seiten als der vorherige, wenn das so bleibt, dürfe wir und noch auf eine sehr lange und wundervolle Zeit mit der Seday Academy-Reihe von Karin Kratt freuen ;-)Wer sich wie ich, mit der Wartezeit zwischen den Bändern sehr schwer tut,  kann in der Zwischenzeit Karin´s neues Buch "Magicae" lesen - Da freue ich mich ebenfalls schon drauf ;-) und am 30.6.17 erscheint die E-Box mit allen vier bisherig erschienenen Teilen der ReiheVielen Dank an NetGalley, Karin Kratt und Dark Diamonds für das großartige Rezensionsexemplar <3 //Dies ist ein Roman aus dem neuen Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

    Mehr
  • Ich genieße es jedes Mal wieder, in die Welt der Seday abzutauchen. Eine großartige Reihe!

    Erschaffen aus Dunkelheit
    Sandra251

    Sandra251

    05. June 2017 um 19:48

    Ich genieße es jedes Mal wieder, in die Welt der Seday abzutauchen. Eine großartige Reihe!**Der Schlüssel zum Licht liegt verborgen in der Dunkelheit** "Mittlerweile hat Cey sich mit ihrer mehr oder minder freiwilligen Ausbildung zur Seday abgefunden. Sie genießt die Freundschaften und die Vertrautheit, die sie an der Academy gefunden hat – besonders die einzigartige Verbindung mit ihrem attraktiven Mentor Xyen. Doch nicht alle an der Seday Academy sind mit ihrer Anwesenheit einverstanden. Und auch viele aus Ceys Reihen sind geradeheraus dagegen, dass Cey die dunklen Geheimnisse ihrer Welt mit den Seday teilt. Vor allem jetzt, da eine neue Gefahr im Schatten der Dunkelheit lauert…" Ich genieße es jedes Mal wieder in die Welt der Seday Academy einzutauchen. Der Schreibstil ist unverändert mitreißend und verursacht ein entspanntes Lesevergnügen. Ich konnte mich auch in Band 3 einfach fallen lassen und lesen ohne nachdenken zu müssen, da die Geschichte umfangreich und detailliert ist.  Karin Kratt bleibt ihrem Schreibstil treu und so verfolgen wir auch in „Erschaffen aus Dunkelheit“ aus der Erzählperspektive das Leben der jungen J´ajal Cey.  Das neue Trimester an der Seday Acadmy hält Cey wieder ordentlich auf Trab. Neben einem komplett neuem und strengerem Stundenplan, muss sie auch ihr Leben im Verborgenen als Wächterin und das als Academy-Schülerin und Schützling eines anderen J´ajals auf die Reihe bekommen. Während ihr der Umgang mit der 13-köpfigen Truppe um Xyen immer leichter fällt, macht ihr genau das an anderer Stelle ordentlich Probleme, denn nicht alle ihrer Wächterkollegen sind mit dem vertrauensvollen Umgang einverstanden. Zudem kämpft die junge Frau immer wieder mit ihrer dunklen Vergangenheit. Ständig bringt sie sich in Schwierigkeiten, weil ihre Instinke sie beeinflussen und umso besser das Verhältnis zu Xyen wird, umso größer wird auch die Angst, ihn durch ihre Taten in der Vergangenheit enttäuschen zu können.  Alle Protagonisten aus den bisherigen Büchern, finden hier wieder ihren Platz. Xyen ist weiterhin ein ganz wundervoller Mentor und es ist wirklich schön zu lesen, wie Cey immer mehr in die Gruppe findet. Es bleibt definitiv spannend, wie sich das Verhältnis der beiden zueinander weiter entwickeln wird. Nathan ist zu einem unschätzbar wertvollen Freund geworden. Durch seine ehrliche Art, kann sich Cey einfach wie eine normale J´ajal fühlen. Er erwartet nichts und somit fühlt sie sich beim ihm frei von ihrer dunklen Vergangenheit und ihren Sorgen. Cey selbst wurde mir noch sympathischer, da sie unbewusst beweist wie Hilfsbereit sie ist und wie sehr sie nach Gerechtigkeit strebt. Ihre beste Eigenschaft ist aber, dass sie sich ihre Freunde nach dem Charakter und nicht nach ihrem äußeren aussucht. Sich unbeliebt zu machen, scheint ihr im Blut zu liegen und dennoch steht sie zu ihren Entscheidungen. Leider hat auch Band 3 einen Minuspunkt bekommen. Zu Anfang des Buches, war ich total verwirrt und orientierungslos. Cey ist nicht mehr sie selbst und hat scheinbar ihr Gedächtnis verloren. Das legte sich aber zum Glück innerhalb der ersten 3-4 Kapitel. Von einer anderen Seite aus betrachtet war es aber auch nochmal schön, einen zweiten ersten Eindruck der Sedays zu bekommen. Eine ungewohnte Art der Rückführung und etwas gewöhnungsbedürftig, aber dennoch nicht ganz schlecht. Das Cover gefällt mir wieder gut. Es passt toll in die Reihe und man erkennt auf ein Neues, dass die Autorin Karin Kratt und der Verlag "Dark Diamonds" sich viele Gedanken darum gemacht haben. Außerdem überlegt man als Leser automatisch, welche Farbe wohl das nächste Cover haben wird und es gewinnt es definitiv an Wiedererkennungswert. Vielen Dank an NetGalley, Karin Kratt und "Dark Diamonds" für diese gelungene Fortsetzung einer großartigen Reihe.Rezension zu Band 1: https://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Kratt/Gejagte-der-Schatten-1348700167-w/rezension/1406128178/ Rezension zu Band 2:https://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Kratt/Verborgen-in-der-Nacht-1362881195-w/rezension/1411415142/

    Mehr
  • Eine Fortsetzung der Superlative

    Verborgen in der Nacht
    jessica_nguy

    jessica_nguy

    09. February 2017 um 21:51

    Inhalt: **Zwischen dem Wunsch zu vertrauen und der Pflicht zu schweigen** Cey kann nicht fassen, dass sie zu einer Ausbildung an der Seday Academy gezwungen ist. Mit jedem Tag fällt es ihr schwerer, ihre einzigartigen Fähigkeiten vor den anderen zu verbergen – besonders vor Xyen, der nicht nur einer der mächtigsten Anführer der Seday ist, sondern auch ihr Mentor an der Academy. Sie setzt alles daran, ihn ihre Wut und ihr Misstrauen spüren zu lassen, und trotzdem begegnet er ihr mit einer Zuneigung, deren Intensität Cey vollkommen überwältigt. Hin und her gerissen zwischen dem Wunsch sich ihm anzuvertrauen und der Pflicht ihr dunkles Geheimnis zu wahren, ahnt sie nicht, welchen Preis eine falsche Entscheidung von ihr fordern könnte… Meine Meinung: Teil 2 fängt genau da an, wo Teil 1 aufgehört hat. Cey wächst einen mehr ans Herz und wann erfährt etwas über ihre Kindheit bzw Vergangheit und ihre Familie. Jedoch kommt es dazu, dass Cey sich langsam in die Gruppe um Xyen einfügt und jeden der Mitglieder der Gruppe ans Herz wächst. Wobei man sagen muss, dass Cey und Xyen sich langsam erst das Vertrauen aufbaut und mit Nathan so eine kleine Romanze bildet. Wobei es mehr Spaß ist zwischen den beiden, denke ich mal. Natürlich wird einen nun, wenn man diesen hier gelesen hat, welche wichtige Rolle Cey hat und natürlich welche Stellung sie einnimmt. Es bleibt auf jeden Fall spannend und weiterhin sich trotzdem Auflösung der Geheimnisse, neue Geheimnisse aufgekommen. Nicht nur um Cey, sondern auch in der Gruppe um die Seday. In Band 2 dürfen die Kämpfe nicht fehlen, die hier häufiger vorkamen als im Band 1. Wobei es richtig gut in der Geschichte war und sehr gut dazu passte und es brachte auf jeden Fall Schwung ins das Ganze. Fazit: Die Autorin hat es wieder einmal geschafft, eine schöne Geschichte zu schreiben und eine gut gelungende Fortsetzung geschrieben hat. Deshalb muss ich sagen, dass es ein kleinen Tick bzw etwas besser war als Band 1. Wobei man sagen muss, dass Band 1 auch gut war. Ich freue mich sehr auf den Teil 3. Der bald rauskommt.

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung

    Verborgen in der Nacht
    mii94

    mii94

    07. February 2017 um 11:56

    Inhalt **Zwischen dem Wunsch zu vertrauen und der Pflicht zu schweigen** Cey kann nicht fassen, dass sie zu einer Ausbildung an der Seday Academy gezwungen ist. Mit jedem Tag fällt es ihr schwerer, ihre einzigartigen Fähigkeiten vor den anderen zu verbergen – besonders vor Xyen, der nicht nur einer der mächtigsten Anführer der Seday ist, sondern auch ihr Mentor an der Academy. Sie setzt alles daran, ihn ihre Wut und ihr Misstrauen spüren zu lassen, und trotzdem begegnet er ihr mit einer Zuneigung, deren Intensität Cey vollkommen überwältigt. Hin und her gerissen zwischen dem Wunsch sich ihm anzuvertrauen und der Pflicht ihr dunkles Geheimnis zu wahren, ahnt sie nicht, welchen Preis eine falsche Entscheidung von ihr fordern könnte… Charaktere Cey ist eine sehr beschützende junge Frau. Sie ist sehr fürsorglich und liebevoll. Außerdem ist sie sehr stark und mächtig. Cey ist sehr tapfer und intelligent. Sie ist forschend und auch neugierig. Sie ist sehr impulsiv. Xyen ist ein sehr mitfühlender Mann. Außerdem ist er sehr ernst und befehlend. Er ist sehr liebevoll und immer für seine Freunde da. Des Weiteren ist Xyen ist sehr ehrlich und offen. Xyen ist auch sehr neugierig. Nathan ist ein sehr junger und kindlicher Mann. Er liebt zocken und ist sehr offen. Außerdem ist Nathan sehr direkt und beschützend. Er ist auch sehr eifersüchtig. Lee ist ein sehr toller Mann. Er ist ein sehr mitfühlender Arzt. Außerdem ist er sehr streng und ernst. Lee ist auch sehr beschützend und würde alles für seine Schützlinge tun. Er ist auch sehr liebevoll und fürsorglich. Des Weiteren ist er sehr direkt. Dragon ist ein sehr gehässiger Junge. Er ist sehr dumm und arrogant. Meine Meinung Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker. Außerdem ist das Buch sehr leicht und flüssig zu lesen. Ich bin sofort in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Die Gedanken werden sehr gut ersichtlich und man kann alles gut nachvollziehen. Des Weiteren wird die Geschichte sehr flott erzählt und ist auch sehr angenehm geschrieben. Aber trotzdem war es nicht ganz rund. Der Inhalt hat mir wieder gut gefallen. Es geht wieder um die Academy und Entführung. Des Weiteren geht es um Missionen und die Regeln. Die Charaktere entwickeln sich sehr schön weiter und man kann es wirklich gut beobachten. Auch die Beziehungen zwischen den Charakteren entwickeln sich weiter. Zur Autorin Karin Kratt ist eine lesesüchtige Mathematikerin, die sich nach ihrem Studium in der Bankenbranche Frankfurts wiederfand. Doch so sehr sie ihre Zahlen auch zu schätzen weiß, die Macht der Buchstaben begeistert sie noch weitaus mehr. Sie nutzt jede freie Minute, um ihre Träume auf Papier zu bannen. Träume, die bei ihren Streifzügen durch die endlosen Felder des hessischen Rieds entstehen oder auch mal ganz simpel auf der Liege im heimischen Garten. Empfehlung Ich kann euch den 2. Band dieser Reihe wirklich nur empfehlen, Es ist eine super gelungene Fortsetzung. 

    Mehr
  • Konnte mich komplett fesseln – wann kommt Teil 3?

    Verborgen in der Nacht
    Bambi-Nini

    Bambi-Nini

    06. February 2017 um 20:19

     Zweiter Teil der Reihe – Inhaltliche Spoiler zum Vorgänger vorhanden Die Handlung schließt direkt an die Ereignisse des Vorgängerbandes an. Zwar gibt es einige Rückblicke, Vorwissen ist für das Verständnis aber auf jeden Fall notwendig. Die Erzählweise bleibt beibehalten. Abwechselnd wird die Handlung aus der personalen Sicht von Cey und ihrem Lehrer Xyen geschildert, sodass der Leser teilweise auch Situationen aus zwei Perspektiven erleben und die Gedanken der jeweiligen Figuren dazu nachvollziehen kann. Die J’ajal faszinieren mich immer noch total, sodass ich auch diesen zweiten Band regelrecht verschlungen habe. Karin Kratt schafft sehr unterschiedliche sowie facettenreiche Figuren, die für allerlei Spaß und Drama sorgen. Beim ersten Band habe ich die vielen Andeutungen kritisiert. Nun gibt es einige Antworten, was Cey betrifft, auch wenn noch vieles offen bleibt. Allerdings ist mir die junge Frau in vielen Bereichen weiterhin ein Rätsel. Und teilweise kann ich nicht verstehen, warum Cey sich das alles antut. Warum sie sich zur Schülerin machen lässt, die Hausaufgaben machen und Prüfungen bestehen muss, wo sie doch den Seday in vielen Bereichen so unglaublich überlegen ist. Einerseits ist das eine total spannende Konstellation – dieser Wiederspruch zwischen der kleinen Schülerin und der kalten Kämpferin –, andererseits wirkt es manchmal aber auch so unpassend, wie sie an einem Tag von den Seday herumkommandiert wird und am nächsten Tag „in ihrer Welt“ selbst Befehle erteilt. Ich bin daher total gespannt, wie sich Ceys Geschichte weiter entwickelt. Denn natürlich wird auch deutlich, warum sich Cey bei den Seday wohlfühlt. Doch kann ich mir kaum vorstellen, dass sie geplante Ausbildung für sie so funktionieren kann, sodass ich neugierig bin, mehr aus Ceys Leben und ihrer Vergangenheit zu erfahren und ihren weiteren Weg zu verfolgen. Achja – die Handlung des Buches ist wieder von Beginn an spannend. Ceys Leben wird einfach nicht langweilig. Kaum kehrt ein wenig Seday-Alltag ein, muss sie wieder für einige Tage verschwinden und ihren geheimen, gefährlichen Aufträgen nachgehen. Doch langsam geraten auch die Seday ins Visier von Ceys Feinden, sodass sie einige Antworten liefern und manch brenzlige Situation überstehen muss. Dank zusätzlicher überraschender Ereignisse ist es schwer, das Buch beiseite zu legen. Daneben gibt es noch ganz viele gefühlvolle Momente, die für Abwechslung sorgen und Cey nochmal von einer anderen Seite zeigen. Toll ausgearbeitete Charaktere und eine spannende, konfliktgeladene Story mit Raum für viele Gefühle. Ich würde gern so schnell wie möglich mehr von den faszinierenden J’ajal lesen (auf Facebook habe ich aufgeschnappt, dass noch einige Teile folgen werden, was mich natürlich freut. Nur bitte schnell). Besonders von Cey, die so unterschiedliche Facetten von sich zeigt, hart und zugleich verletzlich ist und immer eine passende Antwort parat hat.

    Mehr
  • Noch besser als Band 1, rasant und spannungsgeladen!

    Verborgen in der Nacht
    Line1984

    Line1984

    11. January 2017 um 11:20

    Band 1 hatte mir unglaublich gut gefallen, deshalb war klar das ich auch den zweiten Band der Reihe lesen würde. Das Cover gefiel mir auf Anhieb, es ist ein toller Hingucker.Dieser zweite Band knüpft nahtlos an die Ereignisse aus dem ersten Band an, ohne langes Vorreden geht es direkt zur Sache.Es war unglaublich spannend, der Einstieg ins Buch war rasant und gefiel mir unglaublich gut. Durch einen solchen Einstieg ist die Spannung natürlich extrem hoch.Cey war mir auch hier wieder unglaublich sympathisch.Hier merkte ich deutlich wie schnell sie sich in der Seday Academy einlebt, sie wird mit offenen Armen empfangen.Doch in diesem Band stehen nicht nur Cey und Xyen im Vordergrund, nein, auch die anderen Charaktere lernt der Leser hier besser kennen und das gefiel mir richtig gut.Doch es wird auch genauer auf die Feinde der Sedays eingegangen.Was ja immer etwas unklar war, war Ceys Gabe, doch hier hat mich die Autorin überrascht.Ich kann euch jetzt nicht so viel verraten, aber diese Gabe hat mich echt umgehauen.Einfach klasse.Die Handlung in diesem Buch ist natürlich wieder sehr rasant das zeigte ja schon der Einstieg ins Buch.Doch genauso rasant ging es weiter, die Ereignisse überschlugen sich und gerade Cey schlittert von einem Abenteuer ins nächste. So das mir als Leser kaum Luft zum Atmen blieb.Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wie gewohnt sehr locker und flüssig.Ich habe dieses Buch inhaliert, es kam mir so vor als würden die Seiten nur so an mir vorbei fliegen. Denn wie auch der erste Band entwickelte auch dieser Band eine enorme Sogwirkung.Zusammenfassend kann ich sagen gefiel mir dieser zweite Band sogar noch einen Ticken besser als er erste Teil. Ich freue mich jetzt unglaublich auf den dritten Band.Fazit:Mit "Seday Academy - Verborgen in der Nacht" ist der Autorin eine rasante und spannende Fortsetzung gelungen die mir sogar noch einen Ticken besser gefiel als Band 1.Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

    Mehr
  • Actionreiche Fortsetzung die nach mehr schreit!

    Verborgen in der Nacht
    Ansha

    Ansha

    10. January 2017 um 21:06

    Vielen Dank an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar von "Seday Academy - Verborgen in der Nacht". Jedoch nimmt es keinerlei Einfluss auf meine ehrliche Meinung.Nachdem ich Band 1 verschlungen habe, musste ich unbedingt Band 2 lesen. Schon ab der ersten Seite war ich wieder voll in der Geschichte und konnte ganz darin abtauchen und mitfiebern. Diesmal lernt man die einzelnen Charaktere besser kennen, nicht nur die Truppe um Cey und Xyen sondern auch deren Feinde.Der Spannungsbogen bleibt aufrecht und vieles kam für mich vollkommen überraschend - vorallem Cey war eine positive Überraschung denn mit dem Status den sie in ihrer "Gruppe" hat, hätte ich nie gerechnet. Neue Probleme tauchen auf die die Gruppe rund um Cey noch enger zusammenschweißt. Was mir ebenfalls unglaublich gut gefallen hat, wie selbstverständlich sich die Protagonistin mittlerweile in die Truppe an der Academy einfügt und zu einem Teil wächst - ebenso aber auch wie selbstverständlich diese sie aufnimmt.Während der Geschichte entwickelt Cey sich weiterhin in eine positive Richtung, verliert aber nie ihre spitze Zunge und ihre bissigen Kommentare. Sie ist weiterhin mutig und kämpft sich durch alle Steine die ihr in den Weg gelegt worden. Dabei wachsen sie & Xyen weiter zusammen. Aber nicht nur Xyen kommt ihr weiterhin näher.Durch jede Menge Action und emotionale Szenen hat es Karin Kratt wieder geschafft mich an die Fortsetzung zu fesseln und ich habe das Buch richtig verschlungen. Nun warte ich gespannt auf die nächsten Teile und freue mich schon zu erfahren wie es um die Truppe rund um Cey weitergeht!Klare Kauf- & Leseempfehlung!

    Mehr
  • Super, doch nicht so überzeugend wie Teil 1

    Verborgen in der Nacht
    Fabella

    Fabella

    10. January 2017 um 05:41

    Inhalt:Cey fällt es nach wie vor schwer, ein Teil der Seday Academy zu sein. Zu sehr ist sie zerrissen zwischen ihrer Pflicht zu schweigen und dem Wunsch, endlich jemandem zu vertrauen. Xyen, der einzige, dem sie vertraut merkt zudem immer mehr, dass die dinge, die sie verheimlicht sie immer mehr einholen. Doch Cey entscheidet sich zu schweigen und übersieht dabei, dass das nicht immer der richtige Weg ist und manchmal sogar ein gefährlicher.Meine Meinung:Es ist ein guter, zweiter Teil. Doch er kann meine Begeisterung des ersten Teils leider nicht aufrecht erhalten. Viel zu oft hatte ich das Gefühl, dass nicht wirklich etwas passiert. Zumindest nicht viel mehr als ein Grenzen austesten, dessen Unterhaltungswert jedoch mit dem Fortschreiten der Geschichte abnahm, bis sich die Geschichte dann doch wieder drehte und Fahrt aufnahm.Nach wie vor ist mir vieles in Ceys Wesen, aber auch im Verhaltenscodex der Seday so unverständlich, dass mir die zwischenmenschlichen Beziehungen (jaja, keine Menschen, ich weiß, dennoch passende Beschreibung) ein Rätsel blieben. So entwickelt es sich für mich nach und nach zu einer Dreiecksgeschichte, deren Sinn ich nicht verstehe … mal abgesehen davon, dass mir Dreiecksgeschichten eh nicht sonderlich liegen.Davon abgesehen erlebt man eine sehr interessante Veränderung der Charaktere, die sich so nach und nach im Buch durchsetzt. Wären sie es nicht längst, so könnte man behaupten, sie werden erwachsen oder reifen … zumindest fühlte es sich für mich so an.Neben den Charakteren die man mag, sind auch die eher unbeliebten geblieben, jedoch sind es grad die, die Abwechslung und Schwung in die Geschichte bringen, auch wenn ich inzwischen auch hier ab und an den Faden verloren habe, warum sie manche Dinge tun … entweder habe ich tatsächlich irgendwas ganz wichtiges in der Geschichte übersehen, oder es wird zu sehr bemüht, etwas rätselhaftes in der Geschichte zu halten *schmunzel*Dennoch ließ sich auch dieser Teil wieder schön und ohne Wunsch auf große Unterbrechung lesen, was ich dem guten Schreibstil der Autorin zuschreibe. Und so werde ich sicherlich auch zu einem nächsten Teil greifen, möchte ich doch wissen, wie es weiter geht :)Fazit:Mich konnte der zweite Teil nicht so überzeugen wie der erste. Doch nach wie vor gefällt mir die Geschichte und ich möchte auf jeden Fall erleben, wie es weiter geht.

    Mehr
  • Band 2 ist ebenfalls einfach genial! Spannend, geheimnisvoll, leidenschaftlich und mystisch

    Verborgen in der Nacht
    Sandra251

    Sandra251

    07. January 2017 um 10:29

    Die Reihe ist einfach genial! Spannend, geheimnisvoll, leidenschaftlich und mystisch. Ich freue mich auf Band 3, im Februar :D **Zwischen dem Wunsch zu vertrauen und der Pflicht zu schweigen** "Cey kann nicht fassen, dass sie zu einer Ausbildung an der Seday Academy gezwungen ist. Mit jedem Tag fällt es ihr schwerer, ihre einzigartigen Fähigkeiten vor den anderen zu verbergen – besonders vor Xyen, der nicht nur einer der mächtigsten Anführer der Seday ist, sondern auch ihr Mentor an der Academy. Sie setzt alles daran, ihn ihre Wut und ihr Misstrauen spüren zu lassen, und trotzdem begegnet er ihr mit einer Zuneigung, deren Intensität Cey vollkommen überwältigt. Hin und her gerissen zwischen dem Wunsch sich ihm anzuvertrauen und der Pflicht ihr dunkles Geheimnis zu wahren, ahnt sie nicht, welchen Preis eine falsche Entscheidung von ihr fordern könnte…" Mit Band 2 "Verborgen in der Nacht" hat Karin Kratt eine absolut gelungene Fortsetzung geschrieben. Dieses Buch ist weiterhin spannend, mystisch und ein kleines bisschen leidenschaftlicher als der erste Teil "Gejagte der Schatten". Nach und nach erfahren wir mehr über Cey, aber immer noch bei weitem nicht alles. Langsam aber sicher freundet sich die junge J’ajal mit den Sedays an und zeigt Xyen sogar einen Teil ihrer Welt, die dunkel und bedrohlich ist. Weiterhin ist offensichtlich, wie es ihr immer schwerer fällt, die beiden Welten voneinander zu trennen. Ich finde Karin Kratt hat das Buch einfach großartig geschrieben. Sie gibt uns Lesern genau das richtige Maas an Informationen um in ihre Welt zu finden, und weckt gleichzeitig das Bedürfnis immer mehr lesen zu wollen. Mit Cey hat sie eine Protagonistin geschaffen die unglaublich stark und gleichzeitig zerbrechlich ist. Eine wahrhaft großartige Persönlichkeit. Die ein großes Herz, mit einer zerbrechlichen Seele und dennoch einer eindrucksvollen Stärke besitzt und einer Persönlichkeit die Licht und Dunkelheit zu gleichen Teilen in sich vereint. Auch die anderen Protagonisten wachsen einem sehr ans Herz. Xyen ist ein wahrer Anführer mit einer großartigen Gabe, mit der er genau das richtige Verhalten an den Tag legt. Sein Umgang mit Cey und seinem Team ist einfach faszinierend. Man hat Respekt vor ihm und dennoch lehnt man sich gerne an ihn. Nathan ist einfach weiterhin der Traummann schlechthin, Humorvoll, leidenschaftlich und loyal. Lee und das Team an "Schatten" spielen ebenfalls weiterhin eine große Rolle und man möchte auf niemanden verzichten. In "Verborgen in der Nacht" muss sich Cey den Prüfungen der Seday stellen, wobei ihre persönliche Herausforderung darin besteht, nicht zu viel von Ihren Fähigkeiten zu zeigen. Außerdem muss sie sich wieder mit Menschen auseinander setzten die ihr zutiefst zuwider sind und Menschen die ihr ständig im Nacken sitzen. Für Cey läuft alles darauf hinaus, ihre Geheimnisse zu schützen, die Selbstkontrolle zu behalten und sich dennoch in ihr neues Leben einzufinden. Das einzige Manko in diesem Buch ist, das manche Szenen viel zu temporeich nicht und deshalb einige Fragen aufwerfen. Ich versuche nicht zu spoilern, aber ich frage mich immer noch wie Nathan plötzlich wieder auftauchen konnte. Entweder hab ich es total überlesen oder einfach nicht verstanden... Das Cover gefällt mir gut. Ich finde es toll, das das selbe Gesicht wie bei Band eins darauf zu sehen ist. Daran erkennt man, dass die Autorin und der Verlag "Dark Diamonds" sich viele Gedanken darum gemacht haben. Außerdem gewinnt es dadurch definitiv an Wiedererkennungswert. Der Schreibstil ist weiterhin unverändert mitreißend und verursacht ein entspanntes Lesevergnügen. Ich konnte mich einfach fallen lassen und lesen ohne nachdenken zu müssen, da die Geschichte größtenteils umfangreich und detailliert ist. Ich bin schon sehr gespannt auf Band drei, der zum Glück bereits im Februar erscheint. Vielen Dank an NetGalley, Karin Kratt und "Dark Diamonds" für diese gelungene Fortsetzung einer großartigen Reihe. Rezension zu Band 1: https://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Kratt/Gejagte-der-Schatten-1348700167-w/rezension/1406128178/

    Mehr
  • Interessante Fortsetzung mit anstrengender Protagonistin

    Verborgen in der Nacht
    DisasterRecovery

    DisasterRecovery

    06. January 2017 um 10:09

    Auch im Folgeband beweist Cey, dass sie über außergewöhnliche Fähigkeiten und Beziehungen verfügt. Obwohl sie versucht nach außen immer die Starke und Harte zu geben und keine Gefühle durchblicken zu lassen, ertappt sie sich selbst dabei wie es besonders in Xyens Gegenwart immer öfter zu Ausnahmen kommt. Das sind genau die Moment, denen ich entgegen fiebere. Immer dann, wenn Cey und Xyen sich näher kommen oder hitzige Auseinandersetzungen haben, klebte ich nur so an den Seiten.Der Cliffhanger am Ende von Band 1 ist überraschend schnell aufgelöst. Ein bisschen zu schnell für meinen Geschmack.Im Verlauf der Geschichte lernt man ein paar Bekannte von Cey kennen. Das sind keine wirklich sonnigen Gemüter, aber wen überrascht das, wenn man Cey kennt? Ebenfalls wie Cey sind sie mit allen Wassern gewaschen. Ich fand sie durchweg unsympathisch, bis auf eine einzige Ausnahme.Ich mag Cey an sich sehr, aber ihre ständige unnahbare und ach so harte Art, macht sie doch sehr anstrengend.Ihre ständige aufmüpfige und schnippische Art, geht mir ziemlich auf den Keks. Zumindest Xyen gegenüber hätte ich eine deutliche Verbesserung erwartet.Die Änderung bzw. Entwicklung in der Beziehung zwischen Cey und Nathan hat mich etwas verwirrt. Damit hätte ich nie im Leben gerechnet und ich hab mir lange überlegt, ob das wirklich sein muss.Leider erfährt man auch weiterhin sehr wenig über die Hintergründe der Seday, der Academy oder der J'ajal. Es kommen sogar neue Bezeichnungen dazu, die ebenfalls nicht genau erklärt werden (Schatten, Schattenmeister, Wächter).Insgesamt konnte mich die Fortsetzung weder mit der Handlung, noch mit den Protagonisten wirklich überzeugen. Schade, da hatte ich mir einfach mehr erhofft.Xyen kam insgesamt viel zu kurz aus meiner Sicht und Cey hat mich völlig genervt. Sie wird als der große verkannte Gutmensch dargestellt, der immer für Gerechtigkeit sorgt, in dem sie sich für die Schwachen einsetzt und sich mit den Starken anlegt. Sie bringt sogar den Mädels im Puff bei wie sie durch die richtigen Bewegungen mehr Chips von den männlichen Kunden ernten. Ich glaube an der Stelle ist das Fass für mich dann einfach übergelaufen.Ihr Verhalten gegenüber den Personen in ihrer Umgebung (insbesondere Xyen) ist unangemessen. Das ganze Drama um sie und ihre Besonderheit ist sehr anstrengend.Positiv empfand ich ein paar Szenen mit Nathan (auch wenn ich die Entwicklung der Beziehung nicht wirklich nachvollziehen konnte) und Surani. Auch die kleine Trainingseinheit, die Cey den Seday bzgl. Gedankenbarrieren angedeihen lässt, konnte mich überzeugen. Davon hätte ich gerne viel mehr gelesen.Fazit:Eine vom Verhalten sehr anstrengende Protagonistin hat mir das Lesen dieser Fortsetzung wirklich schwer gemacht. Dazu kommt, dass die Autorin kaum Hintergrundinformationen zu den vorkommenden Wesen liefert. Das habe ich auch schon am Auftakt bemängelt. Trotz ein paar guter Szenen, fand ich Band 2 sehr durchwachsen.

    Mehr
  • 5 Wurfsterne für den zweiten Seday-Band

    Verborgen in der Nacht
    NussCookie

    NussCookie

    02. January 2017 um 15:54

    Informationen: Dies ist der zweite Band einer zehnbändigen Reihe, welcher am 25.11.2016 beim Dark Diamonds Verlag erschienen ist und von der Autorin Karin Kratt geschrieben wurde. Das Buch ist bislang nur als E-Book erschienen und umfasst 336 Seiten bei einem Preis von 3,99€. Bislang sind laut Autorin in der Reihe 5 Bände geplant, allerdings könnten es auch locker 10 Bände werden, wenn sich die Reihe gut verkauft. Wie viele Bände die Reihe bekommen wird steht also noch nicht endgültig fest und hängt von den Verkaufszahlen der ersten beiden Bände ab. Band 3 „Seday Academy- Erschaffen aus Dunkelheit“ erscheint bereits am 24.02.2017, ebenfalls im Dark Diamonds Verlag.Klappentext: **Zwischen dem Wunsch zu vertrauen und der Pflicht zu schweigen**Cey kann nicht fassen, dass sie zu einer Ausbildung an der Seday Academy gezwungen ist. Mit jedem Tag fällt es ihr schwerer, ihre einzigartigen Fähigkeiten vor den anderen zu verbergen – besonders vor Xyen, der nicht nur einer der mächtigsten Anführer der Seday ist, sondern auch ihr Mentor an der Academy. Sie setzt alles daran, ihn ihre Wut und ihr Misstrauen spüren zu lassen, und trotzdem begegnet er ihr mit einer Zuneigung, deren Intensität Cey vollkommen überwältigt. Hin und her gerissen zwischen dem Wunsch sich ihm anzuvertrauen und der Pflicht ihr dunkles Geheimnis zu wahren, ahnt sie nicht, welchen Preis eine falsche Entscheidung von ihr fordern könnte…Erster Satz:„Cey rannte und rannte.“ (Position 25)Erwartungen:Meine Erwartungen zum ersten Band der Reihe waren sehr hoch, da es sich auch um das erste Buch aus dem neuen Label handelte. Diese wurden zum Teil erfüllt, zum Teil auch nicht. Ich erhoffe mir vom zweiten Band nun endlich ein paar mehr Antworten auf die vielen Fragen und, dass sie endlich wieder an die Akademie zurückkehren. Meine Erwartungen an den zweiten Band sind demnach entsprechend hoch, da ich mir auch dieses Mal wieder gut ausgearbeitete Figuren wünsche und Spannung.Covereindrücke:Das Cover des zweiten Bandes passt hervorragend zu dem des ersten Bandes. Zusammen ergeben sie ein stimmiges Bild und es fällt sofort auf, dass es sich hierbei um eine Reihe handelt. Das Cover ist in Blautönen gehalten und wirkt auch hier wieder, zusammen mit den verschiedenen Abstufungen der Farbe, welche manchmal bis hin ins Schwarze verlaufen können, sehr edel. In der oberen Hälfte des Covers sieht man eine hübsche junge Frau, deren Profil man sieht. Sie scheint am Leser vorbeizuschauen und wirkt dadurch etwas abwesend. Ihre schwarzen langen Haare sind in Locken gedreht und fallen über die nackte Schulter. Auch auf diesem Cover lächelt die junge Frau nicht. In der Hälfte des Bildes befindet sich der wunderschön geschlungene Titel, darunter der Untertitel und darunter wiederum das Verlagslogo. Im Hintergrund des Titels kann man wieder ein Gebäude ausmachen, dass wie ein Hochhaus wirkt und wohl die Akademie darstellen soll. Diese liegt wieder im Nebel und geht nur über die Erscheinung der Frau.Meinung:Endlich geht es weiter mit den J’ajal! Ich habe mich so sehr auf den zweiten Band gefreut, denn nach dem Cliffhanger des ersten Bandes konnte ich mit dem Weiterlesen kaum noch abwarten. Die Handlung knüpft somit direkt an die Handlung des ersten Bandes an. Leider erfahren wir auch in diesem Band nicht, weshalb sich junge Erwachsene zu J’ajal wandeln, welchen Hintergrund man braucht damit es geschieht oder generell warum es eigentlich J’ajal gibt. Das von mir gewünschte Hintergrundwissen habe ich leider immer noch nicht bekommen, dafür erfahren wir etwas mehr zu einer Besonderheit, die es bei J’ajal gar nicht geben dürfte.Positiv hervorzuheben ist wieder einmal der Schreibstil, welcher mich wieder von der ersten Zeile an abzuholen vermochte und mich bis zum Ende des Buches auch nicht mehr losgelassen hat. So habe ich das Buch innerhalb kürzester Zeit weggelesen, auch weil ein spannendes Ereignis auf das Nächste folgte und es absolut keine langatmigen Szenen gab. Zu jeder Zeit wollte ich nur wissen wie es weitergeht. Somit hat die Autorin alles richtig gemacht.Cey, unsere Protagonistin, hat sich in diesem Band leicht verändert und lernt nun langsam anderen, insbesondere ihrem Team, zu vertrauen. Zudem wird sie nun netter, ist offener und rastet nicht mehr so leicht aus. Diese Veränderungen sind wirklich nur minimal, was absolut realistisch ist. Alles andere hätte ich der Autorin auch nicht abgekauft, da es anders einfach nicht dem Charakter entsprochen hätte. Ihre besonderen Fähigkeiten kommen immer mehr zum Vorschein und so langsam werden ein paar Geheimnisse um ihre Person gelüftet. Was da zum Vorschein kommt gefällt mir sehr! Zwar wissen wir noch längst nicht alles, sondern nur Bruchstücke, aber so langsam kann ich sie einschätzen und habe sie inzwischen auch lieb gewonnen. Ihre düstere Vergangenheit verfolgt sie immer noch und sie hat auch wieder mentale Aussetzer, allerdings versteht man nun viel besser was geschehen ist und warum sie manchmal so reagiert, wie sie eben reagiert.Mein größter Kritikpunkt am ersten Band waren die vielen Geheimnisse und unbeantwortete Fragen. Das waren mir einfach zu viele offene Geheimnisse am Ende des Buches, was vermutlich auch an der Teilung des ersten und zweiten Bandes, die ursprünglich einmal ein Band waren. Die Teilung war also nicht besonders klug, auch wenn sich die Seitenzahl dadurch für die einzelnen Bände verringert. Nun aber kann ich diesen Kritikpunkt nicht mehr ganz vertreten, da nun ein paar Geheimnisse gelüftet wurden und Cey endlich greifbarer machen. Es war genau die richtige Dosis an Offenbarungen und auch zu genau den richtigen Zeitpunkten. Zwar sind am Ende des zweiten Bandes immer noch viele Fragen offen und auch neue Fragen hinzugekommen, doch stellen mich die paar Antworten insoweit zufrieden, dass ich das gesamte Buch genießen konnte. Ich habe tatsächlich in diesem Band kein einziges Haar in der Suppe gefunden. Es war ein absolutes Lesevergnügen mit den zahlreichen, gut ausgearbeiteten Nebenfiguren. Zudem kehren wir endlich wieder an die Academy zurück, was zu zahlreichen Reibungspunkten aber auch zu Überraschungen führt. Generell gab es in diesem Band so viele unvorhersehbare Wenden und immer wieder neue Geschehnisse, die einen an den Seiten haben kleben lassen. Vielleicht sind einige Charaktere ja doch nicht so, wie man denkt. Besonders das Ende ist der Autorin gelungen, denn der Bösewicht wird gefunden und ist so ganz anders als erwartet. Auch der Schluss macht neugierig auf den nächsten Band!Ich hatte in meiner letzten Rez(ept)ension vermutet, dass es in den Folgebänden noch zu einer Liebesgeschichte zwischen Cey und ihrem Mentor Xyen kommen würde. Sie nähern sich in diesem Band immer mehr an, allerdings geht Cey eine körperliche Verbindung zu einem anderen Seday ein. Wer das sein soll wird allerdings nicht verraten. Ich habe mich für Cey gefreut, hoffe allerding nicht, dass dies hier in eine Dreiecksgeschichte umschlägt. Ich empfinde es als überaus positiv, dass in den ersten beiden Bänden keine Liebesgeschichte vorherrschend ist. Die Autorin zeigt damit, dass es nicht immer ein Liebesdrama sein muss, damit der Leser an die Seiten gefesselt wird. Unglaublich erfrischend! Das kann gerne so bleiben und das Liebesdreieck kann von mir aus in allen anderen Geschichten auftauchen, aber bitte nicht hier. Dennoch habe ich natürlich einen klaren Favoriten. Mal sehen, wer das ‚Rennen‘ am Ende macht.Fazit: Der zweite Band dieser Reihe macht alles richtig, was der erste Band hat schwächeln lassen. Es wurden ein paar Fragen beantwortet und endlich weiß man mehr, er bietet wieder unglaublich charismatischen Nebenfiguren, eine starke Protagonistin und spannende Wendungen. Auch in diesem Band gibt es wieder viel Spannung, Rätsel und sogar Geknister. Kritikpunkte habe ich keine, nur das es noch bis Ende Februar dauert, bis der dritte Band erscheint. Ich vergebe somit 5 Cookies und freue mich schon bald wieder in die spannende Welt der J’ajal abtauchen zu dürfen.Ich möchte mich ganz herzlich bei NetGalley sowie dem Dark Diamonds Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.

    Mehr
  • Einfach Wow!

    Gejagte der Schatten
    Sandra251

    Sandra251

    21. December 2016 um 21:18

    Spannung, Aktion, Gefahr, Mystik und Geheimnisse. Außerdem noch starke und sympathische Charaktere - perfekt! "Für die meisten Wesen dieser Welt sieht Cey einfach nur perfekt aus. Denn Cey ist eine J’ajal und daher ist sie nicht nur übernatürlich schön, sondern besitzt auch übermenschliche Eigenschaften, darunter Fähigkeiten, die sie zu einem Leben auf der Flucht verdammen. Nirgends ist sie zu Hause, an keinen Menschen bindet sie ihr Herz. Zu groß ist die Gefahr, dass die Seday sie aufspüren und in ihr System der Täuschungen zwingen. Doch dann begegnet sie Xyen, einem der mächtigsten Anführer der Seday – und einem der attraktivsten. Ausgerechnet er scheint nach und nach Ceys Vertrauen gewinnen zu können. Aber kann Xyen auch Cey vertrauen?" Also, der erste Eindruck vom Buch: schon wieder so ein Mainstream von irgendeiner Schule mit übernatürlichen Wesen plus schnulzige Liebesgeschichte... ey, das war sowas von unberechtigt! Ich bin echt froh, dass es mich trotzdem in den Fingern gejuckt hat, es zu lesen. Karin Kratt hat hier eines meiner absoluten Lieblingsbücher geschrieben. Als eher neutrale Erzählerin, beschreibt sie eine durchgehend spannende, prickelnde und nachvollziehbare Geschichte über geheimnisvolle Wesen namens J´ajal. "Seday Akademy" gefällt mir vor allem deswegen so gut, weil man das Buch nicht vergleichen kann. Die Autorin hat neue Wesen erschaffen, neue Namen gewählt, die Protagonisten kann man nicht eindeutig einer Seite zuordnen und sie hat viele unterschiedliche Charaktere geschaffen, die allesamt sympathisch sind. Cey, ist eine Hauptfigur genau nach meinem Geschmack. Sie besitzt eine geheimnisvolle und düstere Vergangenheit, unter der sie zwar zeitweise leidet, aber die sie auch gleichzeitig unheimlich stark macht. Zudem scheint Cey über ein unheimlich großes Wissen und mächtige Fähigkeiten zu verfügen. Das schöne daran ist einfach, dass Cey sich das alles selbst aneignen und verdienen musste und nicht perfekt zur Welt kam. Nach und nach erfährt man kleine Details aus ihrem bisherigen Leben, aber trotzdem kann man sich noch kein genaues Bild machen. Cey ist und bleibt spannend und man will einfach mehr wissen und weiterlesen. Die Schauplätze sind richtig gut geschrieben. Es gibt Lieblingsorte, die so gut beschrieben sind, dass man nicht mehr nachfragen muss, warum sie diesen Titel erhalten haben. Der Leser bewegt sich zwischen Straßen, Wohnungen, der Akademy, Wäldern und vielen weiteren Orten, die sich zu einer Welt zusammenfügen, die ein neugieriges prickeln auslöst und somit auch wieder das Bedürfnis mehr zu lesen. Das Cover ist zwar nicht ganz so meins, aber sobald man anfängt zu lesen, ist es für mich völlig unrelevant geworden, wie das Buch außen aussieht. Mein Fazit: Ein einfach geniales Buch! Ich mag die außergewöhnlichen Namen, den Schreibstil, die richtig tollen Schauplatzbeschreibungen, die Protas sind allesamt unterschiedlich und sympathisch und die Story ist durchgehend spannend, gefährlich, mystisch und das auf jeder einzelnen Seite des Buches.

    Mehr
  • ღRezension zu >Seday Academy: Verborgen in der Nacht< Karin Krattღ

    Verborgen in der Nacht
    SylviaRietschel

    SylviaRietschel

    21. December 2016 um 18:57

    Schon direkt nach dem Ende von Band 1 hätte ich am liebsten sofort weitergelesen und deswegen habe ich mich natürlich gleich auf Band 2 gestürzt, als er endlich erschien. Okay, ich musste hier verhältnismäßig kurz warten, was mir wirklich gut gefiel.Der zweite Teil knüpft an die Geschehnisse aus dem ersten an und Cey befindet sich nun auf den Weg zurück zur Academy. Auch in diesem Teil war sie mir wieder unheimlich sympathisch durch ihre sehr starke, selbstbewusste Art. Aber nicht nur das hat mir besonders gefallen, denn im zweiten Band merkt man richtig, wie schnell sie sich in die Gruppe eingefügt hat und wie selbstverständlich sie dort aufgenommen wurde. Dieses Mal lernen wir die Charaktere noch besser kennen. Nicht nur Cey und Xyen, sondern auch die anderen Seday, sowie deren Feinde. Und zum Glück erhalten wir auch ein paar Informationen zu Ceys Besonderheiten. Und hier konnte mich Karin Kratt sogar überraschen, denn ich hatte nicht erwartet, dass Cey einen solchen Rang in ihrer eigenen Gruppierung haben würde. Ja klar, ich wusste, dass sie besonders ist. Aber das? Das gefällt mir richtig gut!Spannend bleibt es ebenfalls, denn Cey und Xyen schlittern von einem Vorfall in den nächsten. Es gibt viele Geschehnisse, die neue Probleme aufwerfen, aber dadurch wachsen sie nur enger zusammen. Auch Band zwei hatte durch viele actionreiche, aber auch emotionale Szenen wieder eine unglaubliche Sogwirkung auf mich, sodass ich das Buch schnell ausgelesen hatte und nun wieder ganz aufgeregt auf den nächsten Teil warte. Es gibt jedenfalls noch so viel zu erzählen, so viele offene Fragen und so viele erhoffte Szenen, dass ich es kaum erwarten kann.Fazit:„Verborgen in der Nacht“ steht dem ersten Teil in nichts nach. Spannend geht es weiter und auch wenn einige Fragen geklärt werden, so bleiben doch noch viele Dinge ungeklärt. Die Chemie zwischen den Charakteren war auch in Band 2 wieder sehr stimmig, weswegen ich sie nur noch fester in mein Herz geschlossen habe. Ich vergebe 5/ 5 Leseeulen und freu mich schon auf den nächsten Band.Sylvia von Bücher ღ weil wir sie lieben

    Mehr
  • Die Spannung bleibt :)

    Verborgen in der Nacht
    Phoenicrux

    Phoenicrux

    20. December 2016 um 20:23

    Cover:Band 2 der Reihe ist von der Art des Covers genauso wie Band 1. Die Frau schaut nun über ihre Schulter und durch sie durch scheint die Academy mit den vielen Stockwerken. Man sieht einen Zusammenhang und das finde ich gut.Zum Buch:Im Buch sind immer wieder kurze, beiläufig in Sätzen erwähnte Geschehnisse aus Band 1, die einem so wieder in Erinnerung gerufen werden. Bei Wörtern die man nicht mehr so genau in Erinnerung hat, sind auch wie bei den Geschehnisse kurze Erläuterungen in Sätzen eingebaut. Es passiert nicht zu viel auf einmal, aber es ist immer etwas los. Protagonisten:Ich muss über Nathan wirklich sehr oft lachen, da er mit seiner Art sich wieder schnell ins Herz der Leser /-in schummelt. Man kann ihm nicht wirklich böse sein, da er einfach ein Kindskopf ist und das bringt Unbeschwertheit in die Geschichte.Cey taut immer mehr auf, zwar nur langsam, aber trotzdessen erfährt man mehr von ihr und ihren Gedanken. Sie bleibt einem dennoch ein Rätsel und das macht ihre Faszination aus.Xyen hält sehr an seinen Prinzipien fest, doch erkennt nun immer mehr das oftmals andere Dinge dahinterstecken als er denkt. Durch Cey erfährt er viele Dinge die er und die anderen aus dem Team so nicht vorstellen haben können. Es ist interessant zu sehen wie er an seinen Erfahrungen wächst und wie er sich noch so entwickelt.Meine Meinung:Durch die kurzen Begrifferklärungen am Ende des E-Books kann man wenn man etwas nicht mehr so genau im Kopf hat schnell mal nachschauen, was ich sehr hilfreich fand. Die Entwicklung der Charaktere, wie Cey sich etwas mehr öffnet und nach und nach immer mehr ein Teil des Teams wird, ohne sich selbst zu verlieren, finde ich gut dargestellt. Band 2 hat für mich viel Spannung, ein paar Erkenntnisse und interessante Entwicklungen zu bieten gehabt

    Mehr
  • weitere