Karin Lindberg High Heels im Schnee

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 13 Rezensionen
(13)
(13)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „High Heels im Schnee“ von Karin Lindberg

Zwei Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten ... Lucas Stanhope ist ein Draufgänger, der nichts anbrennen lässt. Unverbindlicher Sex ist genau sein Ding, von Beziehungen und Verantwortung hält er nicht viel. Das muss sich ändern, meint seine Familie. Der notorische Frauenheld wird dazu verdonnert, ein Wohltätigkeitsprojekt in England zu unterstützen. Widerwillig reist er nach London – wo ihn eine Überraschung erwartet. Die Charity-Lady Danielle ist nicht nur hübsch und jung, sondern auch eigenwillig und sehr sexy. In kürzester Zeit fliegen die Funken zwischen den beiden. Schnell wird jedoch auch deutlich, dass er nur das Eine, sie aber den Mann fürs Leben sucht. Bei einem Schneesturm in den Schweizer Alpen nähern Danielle und Lucas sich an ... Werden die beiden zueinander finden oder sind die Gegensätze zu groß? Der zweite Band der Serie „Shanghai Love Affairs”.

Stöbern in Liebesromane

Rock my Dreams

Ein definitiv gelungener Abschluss dieser wunderschönen Reihe. Emotionen, Romantik und eine geniale Band auf Tour wird man nicht vermissen.

afterreadbooks

Sternenwinternacht

Wunderbar...

Bjjordison

Die Wellington-Saga - Versuchung

Auftakt mit Schwächen

SylviaRietschel

Venezianische Liebe

Eine Familiengeschichte mit viel Chaos

abetterway

Wie die Luft zum Atmen

An mancher Stelle etwas fragwürdige Moral, aber ansonsten ein Highlight!

BooksAndFilmsByPatch

Der Duft von Pinienkernen

eine kulinarische Reise zu sich selbst

snowbell

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebe wider Willen

    High Heels im Schnee

    LinaLiestHalt

    14. January 2017 um 13:19

    Lucas Stanhope ist ein Weiberheld und Jetsetter, der nichts, aber auch gar nichts anbrennen lässt. Höchst unfreiwillig fliegt er nach London, um bei einem Charity-Projekt der besten Freundin seiner schwangeren Schwägerin zu helfen. Danielle ist das genaue Gegenteil von Lucas, sie arbeitet ebenfalls viel, träumt aber insgeheim von einer Beziehung zu einem Mann, der sie aufrichtig und vor allem ebenbürtig lieben kann. Nach außen hin sieht sie zwar aus wie ein Modepüppchen, aber sie ist auch durchsetzungsstark und hat einen eisernen Willen, wenn es um ihr Charity-Projekt geht. Das bekommt auch Lucas zu spüren und gegen seinen Willen ist er von Danielle fasziniert und versucht sie ins Bett zu bekommen. Als die beiden kurzfristig in die Alpen fliegen, kommen sie sich näher als gedacht und müssen ihre Annahmen von einander überdenken … Ich mag die Bücher von Karin Lindberg. Von den Shanghai Love Affairs habe ich bereits „Act of law: Liebe verpflichtet“, den dritten Teil, gelesen, in dem es um Jan geht. Hier haben wir mit Lucas Stanhope den typischen Womanizer vor uns, der jede vernascht, die nicht bei drei auf den Bäumen ist, aber auch ein großes Problem mit Nähe und seinen eigenen Gefühlen hat. Er macht eine große Entwicklung durch und wagt gegen Ende erstaunlich viel – und gewinnt dadurch so viel für seine ganze Familie. Danielle wirkt wie ein oberflächliches und zickiges Modepüppchen, ist aber sehr engagiert und kämpft wie eine Löwin für die Menschen, die sie liebt. Ich mochte die beiden Charaktere wahnsinnig gerne, aber auch das Wiedersehen mit den anderen Figuren war schön. Der Roman spielt im in den großen Metropolen, aber auch im hübschen, ländlichen England und den romantisch verschneiten Alpen. Der Schreibstil ist angenehm und fesselt. Eine schöne Liebesgeschichte, die tiefe Gefühle aufkommen lässt und die die beiden Hauptfiguren zu einer großen persönlichen Entwicklung antreibt. Die Shanghai Love Affairs sind gefühlvolle Geschichten mit internationalem Flair und eine Leseempfehlung für all diejenigen, die unterhaltsame und romantische Lesestunden  verbringen wollen.

    Mehr
  • Fettes Grinsen beim Lesen.... :-)

    High Heels im Schnee

    Rosetta

    Der Schagabtausch zwischen Lucas und Danielle war einfach herrlich, zum grinsen. Toller Schreibstill. Ich habe auch Band 1 gelesen, genau so gut und schön war auch das die Geschichte von Damian und Julia weiter ging von Band eins und ich freue mich schon auf Band drei, vielleicht drehet sich jetzt alles um Jan.... oder doch um Tamara... es gibt noch genug lesestoff für weitere Bücher...

    • 4
  • Achtung: Zickenalarm ;)

    High Heels im Schnee

    YaBiaLina

    Am Anfang dachte ich noch,das ich mich mit dem Buch überhaupt nicht anfreunden kann,da ich noch nie so eine zickige Hauptprotagonistin hatte.Aber dann hat mich die Geschichte doch gepackt und ich habe diese innerhalb von 2 Tagen durch gehabt.Wir lernen hier die am Anfang noch sehr zickige Danielle kennen.Sie kommt aus einem wohlbehüteten Elternhaus und arbeitet in dem Familienunternehmen ihres Vaters.Für eine Charity Veranstaltung brauch sie aber unbedingt ihre Freundin,die in Shanghai lebt.Jedoch schickt sie ihren Schwager in spe,der dem Begriff " Weiberaufreisser" alle Ehre macht.Lucas hat jede Woche neue Frauen an seiner Seite die ihn ins Bett begleiten,und als er Danielle sieht,ist ihm klar,das er sie auch haben muss.Doch nicht mit Danielle....Aber was dann passiert,damit hätten wohl  beide nicht mir gerechnet.Charlotte ihren Auftritt war der beste,man hab ich gelacht :)Der Schreibstil war sehr gut.Man kam leicht durch die Geschichte. Auch der Humor kam hier nicht zu kurz,was mir in letzter Zeit sehr gefällt.Und Lucas seine Sprüche waren göttlich :)Auch beim Wechsel der Orte kam man nicht durcheinander,da man immer eine Ortsangabe über dem neuen Absatz hatte.Das Cover passt wie Faust aufs Auge.Ich glaube,ich hatte noch die ein Cover,was 100% gepasst hat.Gefällt mir sehr gut und es lässt einen erahnen was einen erwartet.Fazit:Eine turbulente,aber humorvolle und romantische Liebesgeschichte mit einem Weiberheld und einer zickigen Protagonistin.Was will man mehr ;)Leseempfehlung von mir :)

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "High Heels im Schnee: Shanghai Love Affairs 2" von Karin Lindberg

    High Heels im Schnee

    KarinLindberg

    Ich stelle für diese Leserunde 15 Ebooks zur Verfügung. Steht euch der Sinn nach einem schönen Winterschmöker? Dann seid ihr hier genau richtig: Das Einzige was Du tun musst, verrate mir ob Du eher auf den Kopf oder Dein Herz hören würdest. Den ersten Teil muss man nicht zwingend gelesen haben, da jeder Roman in sich abgeschlossen ist und es sich um ein anderes Paar handelt. Wer es lieber chronologisch mag, dem empfehle ich "Vertraglich verliebt" zuerst zu lesen. Und darum geht es im zweiten Teil der Shanghai Love Affairs. Zwei Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten ...   Lucas Stanhope ist ein Draufgänger, der nichts anbrennen lässt. Unverbindlicher Sex ist genau sein Ding, von Beziehungen und Verantwortung hält er nicht viel. Das muss sich ändern, meint seine Familie. Der notorische Frauenheld wird dazu verdonnert, ein Wohltätigkeitsprojekt in England zu unterstützen. Widerwillig reist er nach London - wo ihn eine Überraschung erwartet. Die Charity-Lady Danielle ist nicht nur hübsch und jung, sondern auch eigenwillig und sehr sexy. In kürzester Zeit fliegen die Funken zwischen den beiden. Schnell wird jedoch auch deutlich, dass er nur das Eine, sie aber den Mann fürs Leben sucht. Bei einem Schneesturm in den Schweizer Alpen nähern Danielle und Lucas sich an ... Werden die beiden zueinander finden oder sind die Gegensätze zu groß?   Ganz wichtig: Mit eurer Teilnahme verpflichtet ihr euch zu einer aktiven Teilnahme an der Leserunde und einer Rezension innerhalb von sechs Wochen nach Erhalt des Buches. Ich wünsche euch viel Glück :-)   Schaut auch gerne mal auf meiner Website vorbei: www.karinlindberg.info Dort gibt es mehr Informationen über mich und meine Bücher.   Der zweite Band der Serie "Shanghai Love Affairs”. Dieser Roman ist in sich abgeschlossen. Alle Teile können unabhängig voneinander gelesen werden. Vertraglich verliebt, der erste Teil der "Shanghai Love Affairs",  stürmte innerhalb weniger Tage bei Thalia, Amazon, iTunes und anderen E-Book-Shops die vorderen Ränge der E-Book-Bestsellerlisten

    Mehr
    • 79

    KarinLindberg

    21. March 2016 um 10:02
    Beitrag einblenden
  • Schöne Lovestory

    High Heels im Schnee

    bine_2707

    14. March 2016 um 18:38


  • eine unterhaltsame Liebesgeschichte

    High Heels im Schnee

    cupcakeprincess

    09. March 2016 um 11:25

    Lucas ist ein Playboy wie es im Buche steht. Er vergnügt sich gerne mit anderen Frauen und hat dabei auch keine wirklichen Schuldgefühle. Als seine Schwester ihn bittet, sie auf einem Event zu vertreten, wendet sich allerdings das Blatt. Dort trifft er Julias Partnerin Danielle. Danielle stammt aus gutem Hause und soll demnächst einen reichen Sprössling heiraten. Beide fühlen sich wie magisch voneinander angezogen, doch Danielle traut Lucas nicht über den Weg. Sie kennt seinen Ruf und sie möchte kein gebrochenes Herz haben. Doch Lucas meint es ernst und um Danielle dies zu demonstrieren, lädt er sie spontan zu einem Trip in die Stadt der Liebe ein. Doch Danielle sagt aus persönlichen Gründen ab. Lucas versteht die Welt nicht mehr. Wieso meldet sich Danielle seitdem nicht mehr bei ihm? Hat sie etwa keine Gefühle für ihn? MIr hat die Geschichte wirklich sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig und die beiden Protagonisten fand ich auch sehr sympathisch. Vielen Dank für die schönen Lesestunden! :D

    Mehr
  • Zwei Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten ...

    High Heels im Schnee

    Dominika

    02. March 2016 um 09:41

    Über das Buchcover: Es schneit. Und eine Frau, von der man nur ihre Beine sehen kann, geht mit roten Stöckelschuhen auf einen Mann zu, der anhand seiner Beine, lässig gekleidet sein muss. Im Vordergrund ist viel Schnee. Der Titel ist in großen Buchstaben geschrieben. In roter und weißer Farbe. Und ganz im Hintergrund sind verschneite Berge zusehen. Dieses Buchcover hat etwas Romantisches, zum größten Teil wegen der Geste der Frau, aber auch wegen der schlichten Schneelandschaft, auch wenn von ihr wenig zu sehen ist. Mir gefällt das Buchcover sehr, auch wenn es schlicht ist. Die Farben sind gut gewählt und der Titel passt hervorragend zu der Geschichte, wie auch die Stöckelschuhe zu der Hauptromanfigur Danielle. Über das Buch: High Heels im Schnee ist das 2 Buch Shanghai Love Affairs Ich habe das erste Buch auch schon gelesen und muss sagen, auch wenn das erste Buch spitze war, so finde ich dieses etwas interessanter. Romantischer und spannender. Ich habe es wirklich sehr, sehr gern gelesen. Meine Beschreibung: Danielle ist das Einzelkind ihrer Familie. Und wie es die Eltern oft wünschen, so auch ihre, dass sie die Firma ihres Vaters bald übernimmt. Danielle gibt sich wirklich sehr viel Mühe, um alles richtig zu machen, damit die Firma Gewinn einbringt und ihr Vater sich bald zurückziehen kann. Doch ihr Herz schlägt nicht für diese Arbeit. Und deshalb wünscht sie sich nichts sehnlicher, als einen Mann zu finden, den sie nicht nur heiraten kann, sondern dass er die Firma für sie übernimmt. Aber wo findet sie diesen Mann? Danielles Mutter ist sehr krank und ihr Vater geht seiner Frau fremd. Was kann es noch Schlimmeres geben?! Lucas Stanhope liebt Frauen und nur für eine Nacht. Als er auf die Bitte seines Bruders und seiner Frau einverstanden ist, um ein Wohltätigkeitsprojekt in England zu unterstützen und dabei mit der Freundin seiner Schwägerin zusammen arbeiten muss, staunt er nicht schlecht, als die Freundin und er sich zum ersten Mal begegnen. Sie ist jung und schön, super reich und verdammt sexy. Alles in Einem. Und dann verliebt er sich in sie. Aber Danielle hat so vieles über ihn gehört, dass sie nicht weiß, ob er es wirklich ernst mit ihr meint oder eine Frau nur für eine Nacht sucht. Meine Meinung: Ich finde die Liebesgeschichte von Danielle und Lucas wunderschön. Sehr, sehr romantisch und spannend. Die Szene, als sie sich zum ersten Mal begegnet sind, in Danielles Apartment und später, in der Hüte, als es einen Schneesturm gab, finde ich so romantisch, dass ich davon nicht genug bekommen konnte. Ihre Dialoge waren oft witzig, oft auch sarkastisch und auch spritzig. Lucas hat zwar eine freche und dennoch eine liebe Art. Mir gefiel es, wie er sie, ungefähr ab der zweiten Hälfte des Buches, Gänseblümchen nannte, anstatt Baby. Und Danielle erschien mir sehr vernünftig, auch wenn sie ihm oft mit derselben Frechheit und Sarkasmus begegnete. Der Schreibstil der Autorin Karin Lindberg ist einfach und flüssig. Mir hat es wirklich großen Spaß gemacht die Geschichte zu lesen und deshalb kann ich sie den anderen nur empfehlen. Hoffentlich gibt es auch bald Band 3, vielleicht mit Tamara, Lucas Schwester.

    Mehr
  • Etwas zum Schmunzeln

    High Heels im Schnee

    MissMoonlight

    25. February 2016 um 18:06

    Handlung: Lukas Stanhope gehört zu den Männern, die nichts anbrennen lassen und ihr Leben in vollen Zügen genießen. Wortwörtlich: Ein Draufgänger! Dies ändert sich, als der die hübsche Danielle kennenlernt, denn er wurde von seinem Bruder dazu gezwungen, ihr bei ihrem Charité Projekt zu helfen. Lukas muss aber schnell feststellen, das Danielle seinem Charme nicht erlegen ist. Wie das Schicksal aber so spielt, kommen beide sich, in einem Schneesturm auf einer einsamen Hütte, näher. Werden sie zueinander finden oder kann Danielle weiterhin dem Charme von Lukas widerstehen? Rezension: Ich habe den ersten Band nicht gelesen und konnte trotzdem gleich gut in die Handlung abtauchen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und so habe ich das eBook innerhalb eines Tages durchgelesen. Beide Charaktere haben ihre Fehler, was sie aber sehr liebenswert macht und so kann man sie auch schnell in das Herz schließen. Danielle kommt beispielsweise als sehr verwöhnt rüber, doch ich persönlich empfand dies als angenehm, denn sonst ist man ja nur schüchterne Protagonisten gewöhnt. Der Schlagabtausch zwischen Danielle und Lukas ist übrigens so herrlich, dass ich oft zu schmunzeln hatte oder sogar ein fettes Grinsen mein Gesicht zierte. Ich kann hier sagen, dass dies eine tolle Geschichte für Zwischendurch ist und man absolut nicht verkehrt machen kann wenn man eine schöne Liebesgeschichte lesen möchte.

    Mehr
  • Ein kleiner letzter Schubs in Richtung Liebe

    High Heels im Schnee

    tanlin_11

    25. February 2016 um 17:42

    Bei dem Roman „High Heels im Schnee: Shanghai Love Affairs 2“ von Karin Lindberg handelt es sich um eine gefühlvolle und bewegende Liebesgeschichte. Als der Weiberheld Lucas und die selbstsichere und wohl umsorgte Daniele aufeinander treffen und gezwungener Maßen zusammen an Danielles Charity-Projekt arbeiten müssen, treffen zwei Charaktere aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein können. Während Lucas darauf aus ist, Danielle über kurz oder lang ins Bett zu bekommen, kann sich Danielle eine kurze Affäre mit einem Mann nicht vorstellen. Sie schwört sich, trotz ihres Bauchkribbelns nicht auf Lucas Annäherungsversuche einzugehen. Doch kann sie ihre Vorsätze auch aufrecht halten, als sie mit Lucas eingeschneit in den Schweizer Alpen festsitzt? Wenn ihr wissen wollt, wie es zu der Zusammenarbeit von Lucas und Danielle kommt, ob Danielle ihren Vorsätzen treu bleibt und ob Lucas vielleicht doch Gefühle für Danielle entwickelt und sie von einer gemeinsamen Zukunft träumen können, dann müsst ihr dieses Buch selber lesen. Obwohl ich das erste Buch der Reihe bisher nicht gelesen habe, bin ich sehr gut in die Geschichte hinein gekommen. Die Autorin hat einen sehr flüssigen und angenehmen Schreibstil, wodurch das Buch sehr angenehm zu lesen ist. Die Charaktere habe ich durchweg als sympathisch empfunden. Die Gedankengänge der Charaktere werden anschaulich beschrieben, sodass man sich sehr gut in die unterschiedlichen Situationen hineinversetzen kann und mit Lucas und Danielle fiebert. Auch die Handlungen sind sehr gut durchdacht und besonders die Wortwechsel zwischen Danielle und Lucas sind sehr erfrischend. Nicht selten musste ich über die spontanen und provozierenden Bemerkungen von Lucas und Danielles Reaktionen schmunzeln. Das Ende des Romans hat mich vollkommen überzeugt und rundet die Geschichte meiner Meinung nach sehr gut ab. Fazit: Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Es handelt sich um eine witzige und gefühlvolle Liebesgeschichte die den Leser an der einen oder anderen Stelle zum Schmunzeln bringt.

    Mehr
  • Weiberheld contra Charity-Lady

    High Heels im Schnee

    LadySamira091062

    22. February 2016 um 16:13

    Lucas Stanhope ist ein Draufgänger und Weiberheld,der nix anbrennen läßt. Daniele dagegen  eine Frau ,die   sich  für ein Charity-Projekt engagiert und in der Firma ihres Vaters ihren Mann steht und  einen mann fürs Leben sucht. Als die beiden   für das Charityprojekt aufeinander treffen  prallen zwei verschiedene Welten aufeinander und für Lucas ändert sich alles.Wollte er anfangs Danielle einfach nur in sein Bett bekommen ,so merkt er nach und nach wie sie  ihn verzaubert.Doch er hat die Rechnung  ohne  Daniele gemacht ,denn die läßt den Weiberheld eiskalt abblitzen. Eingeschneit in den schweizer Alpen  kommen die beiden sich   endlich näher doch  wird das halten wenn der Alltag sie wieder hat ?Was abseits des Alltags so gut  begann  hat jedoch Dank etlicher Schwierigkeiten ganz schön zu kämpfen,denn zwei  Sturköpfe,die nicht bereit sind den ersten Schritt zu machen brauchen  die  unkonventionelle Hilfe damit  sie  einander finden . Eine schöne Lovestory ,die man in einem Rutsch lesen kann auch  ohne den ersten Teil zu kennen.

    Mehr
  • Liebe auf Umwegen

    High Heels im Schnee

    Losnl

    Die Autorin Karin Lindberg entführt uns bei " High Heels im Schnee: Shanghai Love Affairs 2 " in eine turbolente Romanze, bei der die beiden Hauptakteure charakterlich nicht unterschiedlicher sein können. Lucas muss das Charity Projekt von Julia´s bester Freundin Danielle unterstützen - natürlich gegen seinen Willen. Wohltätigkeitsarbeit und dann noch die Tochter aus reichem Hause, für Lucas ein Alptraum.  Auch die selbstbewusste, verwöhnte Danielle ist nicht sonderlich begeistert, als sie statt ihrer besten Freundin, nun den Draufgänger Lucas an ihrer Seite hat. Doch irgendetwas liegt in der Luft... Mit viel Humor, Charme und lockerem Schreibstil, sowie sympathischen Charakteren, schafft es die Autorin, einen an das Buch zu fesseln. Auch wenn ich das erste Buch noch nicht gelesen habe, viel es mir sehr leicht, mich in die Hauptfiguren reinzuversetzen und mit ihnen zu fiebern.  Ein tolles, spritzig, freches Lesewerk!!

    Mehr
    • 2

    KarinLindberg

    22. February 2016 um 10:13
  • Gegensätze ziehen sich an - sehr gefühlvoll und mit lustigen Szenen

    High Heels im Schnee

    BeaSurbeck

    High Heels im Schnee - Shanghai Love Affairs Klappentext: Zwei Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten ... Lucas Stanhope ist ein Draufgänger, der nichts anbrennen lässt. Unverbindlicher Sex ist genau sein Ding, von Beziehungen und Verantwortung hält er nicht viel. Das muss sich ändern, meint seine Familie. Der notorische Frauenheld wird dazu verdonnert, ein Wohltätigkeitsprojekt in England zu unterstützen. Widerwillig reist er nach London – wo ihn eine Überraschung erwartet. Die Charity-Lady Danielle ist nicht nur hübsch und jung, sondern auch eigenwillig und sehr sexy. In kürzester Zeit fliegen die Funken zwischen den beiden. Schnell wird jedoch auch deutlich, dass er nur das Eine, sie aber den Mann fürs Leben sucht. Bei einem Schneesturm in den Schweizer Alpen nähern Danielle und Lucas sich an ... Werden die beiden zueinander finden oder sind die Gegensätze zu groß? Meine Meinung: Obwohl ich den ersten Teil der Reihe (noch) nicht gelesen habe kam ich gut in die Geschichte rein. Der Schreibstil war locker und flüssig, die fehlenden Informationen aus dem ersten Band bekam ich geliefert. Das farbenfrohe Cover gefällt mir sehr gut und passt auch gut zum Buch. Die Geschichte selbst hat mir unheimlich gut gefallen. Die Charaktere waren gut ausgearbeitet und man konnte sie sich bildlich vorstellen. Lucas war mir auf Anhieb sympathisch und ich vermutete das hinter seinen ganzen Art ein weicheres Herz steckt wie man denkt. Danielle mochte ich auch, sie war nett, sympathisch aber oft auch nur nervig weil sie rum zickte und oftmals was zu meckern hatte. Beide zusammen waren gigantisch und ich hatte oft ein breites Grinsen im Gesicht. Auch die Nebencharaktere habe mir gut gefallen, allen voran Charlotte die Pflegemutter von Lucas, aber auch Lucas Zwillingsbruder und Julia, die beste Freundin von Danielle. Gemeinsam haben sie einen Plan ausgetüftelt um Lucas und Danielle zu verkuppeln. Die Geschichte war gut ausgearbeitet und es ging nicht nur um Herz-Schmerz , sie zeigte auch warum die beiden Charaktere so waren wie sie sind und das beide es nicht immer leicht in ihrem Leben hatten. Es gab Wendungen die man so nicht erwartet hat und ich hatte gegen Ende hin auch das ein oder andere Tränchen im Auge. Mein Fazit: Ein gefühlvolles, romantisches Buch das einem aber auch oft zum Schmunzeln bringt. Von mir gibt es dafür eine Leseempfehlung und vier Sternchen.

    Mehr
    • 2

    KarinLindberg

    22. February 2016 um 10:12
  • Liebesgeschichte mit Hindernissen

    High Heels im Schnee

    Alex1309

    Schöner, flüssiger Schreibstil und obwohl ich Teil 1 nicht gelesen hatte, habe ich mich problemlos in die Geschichte hineingefunden. Die Hauptcharaktere des Buches sind gut beschrieben, so dass ich mir alle gut vorstellen konnte. Eine der Hauptfiguren, Danielle, hat mich in der Mitte des Buches mit ihrer Art und ihrem versnobten Getue ziemlich genervt, aber Im Ganzen genommen war das Buch sehr unterhaltsam.

    Mehr
    • 2

    KarinLindberg

    22. February 2016 um 10:12
  • Schrecklich

    High Heels im Schnee

    Janesummer

    16. January 2016 um 14:00

    Ich hatte einige Erwartungen an das Buch, weil mir der erste Teil doch recht gut gefallen hat . Leider wurde ich mehr als enttäuscht. Das Buch ist wirklich schrecklich. Danielle als Protagonistin ist einfach absolut grausam. Sie ist eingebildet und verwöhnt. Als Normalo wirkt es mehr als lächerlich, wenn sich eine Person über mehr als 20 Seiten darüber aufregt , dass sie auf einem Kurzstreckenflug Holzklasse fliegen muss und nicht einmal ein veganes Baguette bekommt. Ihr ganzes Gejammer zu lesen ist wirklich nervig und bereitet kein Vergnügen. Außerdem hat man die ganze Zeit das Gefühl, dass die Autorin eigentlich Werbung für ein Diätprodukt machen will, weil das einzig positive an der Protagonistin scheinbar ihr Bauch ist, der auch nach dem essen noch schön flach ist. Lediglich der männliche Protagonist Lucas kann etwas mehr überzeugen, was jedoch die sonst eher stumpf beschriebenen Charakteren nicht besser macht. Alles in allem eine unglaubliche Enttäuschung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks