Karin Lindberg Prescott Sisters - The Bodyguard

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 28 Rezensionen
(20)
(7)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Prescott Sisters - The Bodyguard“ von Karin Lindberg

DER BODYGUARD - Prescott Sisters 5 Geheimes Verlangen, verstohlene Blicke und ein lange gehütetes Geheimnis. Die Vergangenheit lässt Ashley Prescott einfach keine Ruhe. Sie reist ein allerletztes Mal nach England, um auf dem Anwesen ihrer Familie ihren Frieden mit dem Verschwinden ihrer Mutter zu machen. Ashleys Bodyguard Chase Rushton ist beherrscht, wortkarg und verflucht sexy. Leider ist er auch der einzige Kerl, der absolut nicht nach Ashleys Pfeife tanzen will. Und dann kommt es zur Katastrophe und Chase muss ihr zeigen, was sie ihm wirklich bedeutet, denn es ist viel mehr in Gefahr als nur ihr Herz … "Hast du Regeln, die besagen, dass du nicht mit Schutzbefohlenen ins Bett gehst?" "Keine Regeln. "Keine Regeln. Außerdem habe ich weder Interesse, dich zu unterhalten, und schon gar nicht, dich zu vögeln." Fünf Schwestern - eine Familie und die ganz große Liebe mal fünf. In den fünf Bänden wird jede der fünf Schwestern unter die Haube gebracht - zur Freude von ihrer Granny, einer englischen Lady der alten Schule. Die Liebesgeschichten sind in sich abgeschlossen. Größtenteils spielt die Reihe in Shanghai, gelegentliche Abstecher in andere Länder sind bei den Prescotts und ihren Mr. Rights nicht ausgeschlossen. Wer es lieber chronologisch mag, dem empfehle ich für den größten Lesegenuss folgende Reihenfolge: Band 1 Der Maskenball Band 2 Die Entführung Band 3 Der Meisterdieb Band 4 Der Amerikaner Band 5 Der Bodyguard

Trauriger aber super Abschluss der Reihe. Alle Schwestern haben ihre Liebe gefunden und der Tod ihrer Mutter wurde aufgeklärt.

— Isis99

Spannender Abschluss der Buchreihe

— TiniSpeechless

Der Bodyguard Chase Rushton begleitet Ashley nach Barth ins Familienanwesen. Ashley findet ihn heiss, doch Chase springt nicht darauf an...

— Nina_Sollorz-Wagner

Ich kann euch auch den letzten Teil der Serie wärmstens empfehlen, ich vermisse die Prescott Sisters jetzt schon !

— engelchen2211

Stöbern in Liebesromane

Winterduft und Schneeflockenküsse

tolle Kurzgeschichte zur Weihnachtszeit

Fantasy Girl

Just one dance - Lea & Aidan

Schönes Buch für zwischendurch!

Jaani

Wintersterne

Roman mit einigen Längen, aber einer sehr gelungenen Beschreibung des wunderbaren Flairs Prags

MelaKafer

Berühre mich. Nicht.

Emotionale & fesselnde Liebesgeschichte, welche hoffentlich noch ihr Happy End finden wird...

cityofbooks

Gut geplant ist halb verliebt

Humorvolle Liebesgeschichte mit überraschendem, kitschigem Ende! Sehr unterhaltend, hat Spaß gemacht es zu lesen.

Romantikerin

Frühlingsglück und Mandelküsse

Nettes Buch, aber eher mal für Zwischendurch und nichts wirklich Besonderes

NaddlDaddl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Turbulentes Finale der Reihe um die Prescott-Schwestern!

    Prescott Sisters - The Bodyguard

    leseratte_lovelybooks

    05. October 2017 um 16:55

    Im letzten Band der Reihe geht es um Ashley Prescott, zugleich aber auch um die Aufklärung des mysteriösen Verschwindens der Mutter der Prescott-Mädchen von mehreren Jahrzehnten. Gerade dieser Aspekt der Geschichte ist der Aufhänger für Ashleys Reise nach England auf den alten Familiensitz der Prescotts. Ein bisschen seltsam, dass die Familie nach 20 Jahren nochmal einen Anlauf unternimmt, um Licht in das Dunkel um das ungeklärte Verschwinden der Ehefrau und Mutter zu bringen. Irgendwie hat Ashleys Vater jedoch Befürchtungen, dass diese sich mit den neuerlichen Ermittlungen selbst in Gefahr bringt und stellt ihr einen Bodyguard, Chase, zur Seite. Und das nicht unbegründet, denn Ashley bringt mit ihren Nachforschungen doch einige Steine ins Rollen. Die Entwicklung der Beziehung zwischen Ashley und Chase war für mich nicht so gut beschrieben und nachvollziehbar, wie bei den anderen Büchern der Reihe, irgendwie hat mich Ashley an einen verzogenen Teenager erinnert. Letztlich führt Karin Lindberg aber alle Handlungsfäden nach einigen Turbulenden erfolgreich zusammen, der Kriminalfall klärt sich auf und auch Ashley findet ihr Glück!

    Mehr
  • ein krönender Abschluss <3

    Prescott Sisters - The Bodyguard

    cupcakeprincess

    30. September 2017 um 13:50

    Ashley will endlich das Geheimnis um das Verschwinden ihrer Mutter lüften. Dafür fliegt sie in das ehemalige Familienanwesen nach England. Blöd nur, dass ihr Vater einen Bodyguard beauftragt hat, Ashley zu begleiten. Und dieser ist nicht nur wortkarg, sondern gibt Ashley auch das Gefühl, dass sie immer zur falschen Zeit am falschen Ort ist.Die Geschichte ist genau wie die Vorgängerbände flüssig geschrieben. Spannungsmäßig hatte das Buch auch einiges auf Lager. Ich habe regelrecht mitgefiebert, was es genau mit dem Verschwinden der Mutter auf sich hatte und woher der Schal stammte.Ashley fand ich total sympathisch. Sie spürt, dass sie anders ist als ihre Schwestern und leidet sehr darunter. Chase ist der einzige, der tief in ihr Innerstes schauen kann und der ihr auch klipp und klar die Wahrheit ins Gesicht sagt.Seitdem beide zusammen sind, empfinde ich Chase als viel zu weich. Das hat man auch an der Kommunikation gespürt. Zu Beginn hat er Ashley noch Parolie gegeben und das habe ich zum Ende hin ehrlich gesagt ziemlich vermisst. Diese weiche Seite passt irgendwie nicht so wirklich zu Chase.Dennoch ist "Der Bodyguard" ein krönender Abschluss über fünf völlig verschiedene Schwestern, die allesamt ihr Liebesglück gefunden haben. Mich hat die Reihe gut unterhalten, mich zum Schmunzeln gebracht und auch den ein oder anderen Denkanstoß bei mir ausgelöst.Ich danke der Autorin für diese tolle Reihe <3 und hoffe insgeheim auf Nachschub :D

    Mehr
  • Der Bodyguard von Karin Lindberg.

    Prescott Sisters - The Bodyguard

    madamecurie

    18. September 2017 um 21:15

    Buchcover:Geheimes Verlangen, verstohlene Blicke und ein lange gehütetes Geheimnis.Die Vergangenheit lässt Ashley Prescott einfach keine Ruhe. Sie reist ein allerletztes Mal nach England, um auf dem Anwesen ihrer Familie ihren Frieden mit dem Verschwinden ihrer Mutter zu machen. Ashleys Bodyguard Chase Rushton ist beherrscht, wortkarg und verflucht sexy. Leider ist er auch der einzige Kerl, der absolut nicht nach Ashleys Pfeife tanzen will. Und dann kommt es zur Katastrophe und Chase muss ihr zeigen, was sie ihm wirklich bedeutet, denn es ist viel mehr in Gefahr als nur ihr Herz …Das ist ein sehr gutes und spannendes Buch vor allem geht es hier um Ashley ,sie hat ein Problem sie findet sich etwas zu dick und färbt sich die Haare,natürlich läßt die Vergangenheit über den Tod ihrer Mutter hinweg.Für ihren letzte Reise nach England schickt ihr Vater ihr einen Bodygard mit.Auf alle Fälle wird es noch spannender und na wer findet doch noch die Große Liebe und was damals geschah wird endlich Aufgeklärt.

    Mehr
  • Das Finale der Prescott Sisters - für mich hat alles gepasst. Spannend, fesselnd und viel Amore

    Prescott Sisters - The Bodyguard

    BeaSurbeck

    17. September 2017 um 07:48

    Prescott Sisters – Der Bodyguard „Der Bodyguard“ ist der fünfte und letzte Teil der Buchreihe um die Prescott Sisters von Karin Lindberg. Ich habe alle Bände gelesen und fand diesen mit am besten. Der Schreibstil war wieder flüssig und die Geschichte hat mich komplett in den Bann gezogen. Ashley möchte mit der Vergangenheit abschließen, das kann sie aber nicht solange sie nicht noch einmal an den Ort gereist ist an dem ihre Mutter damals verschwunden ist. Sie möchte noch einmal an den Ort zurück und dort nach Antworten suchen. Ihr Vater ist von ihrer Idee nicht begeistert und willigt nur ein weil Ashley nach langen hin und her zustimmt die Reise in Begleitung eines Bodyguards zu machen. Hier kommt nun Chase Ruston ins Spiel, ein Mann mit Prinzipien. Er trennt berufliches und privates strikt, was Ashley so gar nicht gefällt. Im letzten Band der Prescott Sisters wird nicht nur das Geheimnis um das rätselhafte Verschwinden der Mutter gelüftet, auch für Ashley ändert sich einiges. Sie findet sich selbst und erkennt warum sie so ist wie sie ist. Eine große Rolle spielt hierbei Chase, der so ganz anders ist wie die Männer die Ashley bisher kennengelernt hat. Ashley die gewöhnt ist das sie bekommt was sie will, wird bei Chase auf eine harte Probe gestellt. Anfangs gefällt ihr nur das was sie von Chase sieht, aber je mehr Zeit sie mit ihm verbringt umso mehr lernt sie ihn schätzen und lieben. Ob es ihr gelingt Chase für sich zu gewinnen? Einen Mann mit Grundsätzen und Zielen im Leben? Recht bald stellt man fest das Ash gar nicht so selbstbewusst ist wie sie sich immer gibt, tief in ihrem Innern schlummern Ängste und eine Verletzlichkeit die man ihr gar nicht zutraut. Das Buch war richtig fesselnd und der krönende Abschluss einer richtig tollen Reihe. Parallel zu der Liebesgeschichte wird das Verschwinden der Mutter aufgeklärt, man bekommt neue, teilweise wirklich überraschende Wendungen präsentiert und am Ende bleiben keine Fragen offen.  Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung, nicht nur für diesen Band sondern für die ganze Buchreihe um die Prescott-Sisters. Ich finde es schade das die Reihe nun zu Ende ist, gerne hätte ich noch mehr um über das weitere Leben der Familie gelesen, alle sind mir richtig ans Herz gewachsen. Von mir gibt’s für den abschließenden Band fünf Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Bodyguard"

    Prescott Sisters - The Bodyguard

    Linker_Mops

    16. September 2017 um 14:33

    Der Liebesroman "Der Bodyguard" ist der fünfte Teil um die Prescott-Sisters und war mein erster Roman dieser Reihe. Die Autorin meinte zwar, dass man die Bücher unabhängig von einander lesen kann, aber ich fand, dass es bei diesem Buch nicht gepasst hat. Da es um das ungeklärte Verschwinden der Mutter vor vielen Jahren ging, waren viele Bezugspunkte zu Sachen aus den vorhergehenden Roman, die ich nicht einordnen konnte und sich erst im Laufe der Geschichte erschlossen haben.Das ist aber nicht der Hauptgrund für meine eher schlechte Bewertung. Ich fand zum einen die Hauptprotagonistin furchtbar nervend. Eine sehr labile Person, mit der ich einfach nicht warm wurde. Und dann spielte die Liebesgeschichte um Ashley und Chase nur eine untergeordnete Rolle. Erst im letzten Drittel kommen sie zusammen, aber dann so schnell, dass es unrealistisch wirkt. Keine 24h nach dem ersten Kuss überwerfen sie sich mit Liebesschwüren. Und teilweise war der Schreibstil arg holprig. Vor allem bei den Dialogen. Es klang wie die ersten Schreibversuche eines Teenagers. Insgesamt hat mich das Buch nicht überzeugt. Auf meinem E-Reader sind noch zwei andere Teile der Reihe. Ich bin gespannt, ob diese besser sind.

    Mehr
  • Toller Abschluss-Band der „Prescott Sisters“

    Prescott Sisters - The Bodyguard

    Danni89

    15. September 2017 um 13:02

    Klappentext: „Die Vergangenheit lässt Ashley Prescott einfach keine Ruhe. Sie reist ein allerletztes Mal nach England, um auf dem Anwesen ihrer Familie ihren Frieden mit dem Verschwinden ihrer Mutter zu machen. Ashleys Bodyguard Chase Rushton ist beherrscht, wortkarg und verflucht sexy. Leider ist er auch der einzige Kerl, der absolut nicht nach Ashleys Pfeife tanzen will. Und dann kommt es zur Katastrophe und Chase muss ihr zeigen, was sie ihm wirklich bedeutet, denn es ist viel mehr in Gefahr als nur ihr Herz...“ Die Geschichte von Ashley und Chase in „Der Bodyguard“ von Karin Lindberg umfasst neben einem Prolog, einem Epilog und einem Bonuskapitel insgesamt 21 Kapitel und sorgt dabei für rundum gute Unterhaltung! Hierbei handelt es sich inzwischen schon um den bereits fünften und damit leider auch den letzten Teil der Reihe rund um die „Prescott Sisters“. Der Roman lässt sich zwar auch ohne Vorwissen sehr gut lesen, da die Reihe aber insgesamt sehr empfehlenswert ist und in diesem Abschluss-Band vieles aufgeklärt wird, würde ich Neueinsteigern auf jeden Fall zunächst die anderen Bände – beginnend mit „Der Maskenball“ – ans Herz legen. „Der Bodyguard“ steht den vorigen Teilen der Reihe dann in Sachen Unterhaltung, Spannung und Gefühl in absolut nichts nach: es hat hier wieder nur wenige Seiten gebraucht, bis ich mitten in der Geschichte drin war und die Entwicklung von Ashley und Chase gespannt verfolgt habe. Beide Protagonisten fand ich von Beginn an interessant und im Verlauf dieser kurzweiligen Geschichte haben sie nur noch an Sympathie gewonnen. Stellenweise ging zwar vieles ein bisschen schnell, für meinen Geschmack war es aber noch im Rahmen und hat mich daher nicht weiter gestört. Ein bisschen schade ist es natürlich schon, dass die Reihe um die „Prescott Sisters“ nun beendet ist, aber mit diesem Ende war ich absolut zufrieden. Fazit: unterhaltsamer und spannender Abschluss-Band einer rundum gelungen Reihe! 

    Mehr
  • tolles Ende!

    Prescott Sisters - The Bodyguard

    Anni59

    14. September 2017 um 17:34

    Ashley möchte endlich wissen, was mit ihrer Mutter passiert ist. Damals war sie noch viel zu klein, um annähernd alles mitzubekommen. Deshalb entscheidet sie sich, zurück in ihr altes Haus zu fahren und nochmals nachzuforschen, auch wenn schon viele Jahre seitdem vergangen sind. Doch ihr Vater lässt sie nicht allein gehen. Er zwingt ihr einen Bodyguard auf. Und Chase ist wirklich ein Bodyguard. Gut gebaut, unglaublich gutaussehend. Sofort testet Ashley ihre Chancen und ist sehr überrascht, immer wieder ein Nein von ihm entgegengebracht zu bekommen. Nach und nach stoßen die beiden auf immer mehr Spuren von ihrer Mutter, bis sie dem Verbrechen ganz nah kommen....Der letzte Band war sehr spannend und endlich wurde das Mysterium um die verschollene Mutter aufgeklärt. Es freut mich, dass jetzt endlich alle damit abschließen können. Endlich sind alle Prescott Sisters mit perfekten Freunden ausgestattet und können nun anfangen, ihr Leben zu leben :)

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Bodyguard" von Karin Lindberg

    Prescott Sisters - The Bodyguard

    KarinLindberg

    Hallo ihr Lieben,die Prescott-Sisters sind mit dem Bodyguard komplett. Für diese Leserunde stelle ich 20 E-Books zur Verfügung. Wenn Dir der Sinn nach einem humorvollen Liebesroman mit Spannung und Prickeln steht, dann bist Du hier richtig.Die ersten Teile muss man nicht zwingend gelesen haben, denn jedes Liebesgeschichte ist in sich abgeschlossen. Und darum geht es: DER BODYGUARD - Prescott Sisters 5 Geheimes Verlangen, verstohlene Blicke und ein lange gehütetes Geheimnis.Die Vergangenheit lässt Ashley Prescott einfach keine Ruhe. Sie reist ein allerletztes Mal nach England, um auf dem Anwesen ihrer Familie ihren Frieden mit dem Verschwinden ihrer Mutter zu machen. Ashleys Bodyguard Chase Rushton ist beherrscht, wortkarg und verflucht sexy. Leider ist er auch der einzige Kerl, der absolut nicht nach Ashleys Pfeife tanzen will. Und dann kommt es zur Katastrophe und Chase muss ihr zeigen, was sie ihm wirklich bedeutet, denn es ist viel mehr in Gefahr als nur ihr Herz … "Hast du Regeln, die besagen, dass du nicht mit Schutzbefohlenen ins Bett gehst?""Keine Regeln. Außerdem habe ich weder Interesse, dich zu unterhalten, und schon gar nicht, dich zu vögeln." Fünf Schwestern - eine Familie und die ganz große Liebe mal fünf.In den fünf Bänden wird jede der fünf Schwestern unter die Haube gebracht - zur Freude von ihrer Granny, einer englischen Lady der alten Schule.Die Liebesgeschichten sind in sich abgeschlossen. Größtenteils spielt die Reihe in Shanghai, gelegentliche Abstecher in andere Länder sind bei den Prescotts und ihren Mr. Rights nicht ausgeschlossen. Wer es lieber chronologisch mag, dem empfehle ich für den größten Lesegenuss folgende Reihenfolge:Band 1 Der MaskenballBand 2 Die EntführungBand 3 Der MeisterdiebBand 4 Der AmerikanerBand 5 Der Bodyguard

    Mehr
    • 165
  • Naja...

    Prescott Sisters - The Bodyguard

    Abacaxi

    12. September 2017 um 14:58

    Das hier ist der letzte Band einer fünfbändigen Serie über die fünf Prescott-Schwestern. Jeder Band dreht sich um eine der Schwestern und deren männlichen Gegenpart. Es ist für die einzelnen Bände nicht wichtig die anderen gelesen zu haben – ich hatte zuvor nur Band 4 gelesen – aber sicher trotzdem ein netter Zusatzpunkt, da die Charaktere immer wieder in allen Büchern als kleine Nebencharaktere auftauchen. Dennoch wird hier alles nötige aus den Bänden zuvor erklärt, was man wissen muss, um dem Geschehen folgen zu können.Hier geht es nun um Ashley, die in ihre alte Heimat England reist, um dort bezüglich des Verschwindens ihrer Mutter zu ermitteln. Ihr Vater stellt ihr den Bodyguard Chase zur Seite. Ashley ist diesbezüglich nicht gerade begeistert, es wird sich aber noch herausstellen, dass ihr Vater da durchaus eine gute Idee hatte.Da das Verschwinden der Mutter zwanzig Jahre zurückliegt, ist es von vornherein klar, dass es schwierig wird neue Beweise zu entdecken. Umso seltsamer finde ich, dass Ashley relativ unvorbereitet wirkt, obwohl sie extra von Shanghai nach England fliegt – nicht gerade um die Ecke.Leider konnten mir die beiden Protagonisten nicht recht ans Herz wachsen. Zuerst hatte ich Hoffnung, dass sich die Liebesgeschichte tatsächlich langsam und verständlich entwickelt, doch dann entwickelte sie sich beinahe ebenso schnell, wie die Geschichte um die verschwundene Mutter aufgelöst wurde – wobei hier für mich noch immer nicht alle Fragen zufriedenstellend aufgelöst wurden.Ich für mich habe nach den beiden gelesenen Bänden jedenfalls festgestellt, dass die Prescott-Schwestern nichts für mich sind. Es ist schon klar, dass in Liebesgeschichten nicht immer alles super realistisch zugeht, aber ich muss dennoch irgendwie nachvollziehen können, wieso etwas geschieht. Hier wird mir alles immer zu sehr überhetzt und ich habe kein Interesse daran die Bände 1-3 zu lesen. Aber wie sagt man so schön: Geschmäcker sind verschieden und ich bin mir sicher, dass auch die Familie Prescotts ihre Fans finden wird. Und ich habe Zeit, mich anderen Geschichten zu widmen – zum Glück warten da draußen noch viele weitere Bücher auf mich.

    Mehr
  • Spannend und romantisch

    Prescott Sisters - The Bodyguard

    kabalida

    09. September 2017 um 17:27

    Der Bodyguard Inhalt: Die Geschichte des Buches ist sehr interessant. Man wird in die Welt der Prescotts eingeführt. Man versucht zusammen mit der Protagonistin das Rätsel um das Verschwinden der Mutter zu lösen. Man kann dieses Buch ohne Vorkenntnisse lesen, doch an einigen Stellen würde es gut tun die vorherigen Teile gelesen zu haben. Figuren: Die Figuren waren meiner Meinung nach etwas flach. Irgendwie konnte man sich nicht so gut mit ihnen anfreunden. Entscheidungen und Verhalten waren an manchen Stellen zu übertrieben oder verwirrend. Vorallem mit Ashley hatte man so seine Probleme. Ihre ständigen Stimmungsumbrüche waren irgendwie anstrengend. Es wäre auch schön gewesen mehr über den Protagonisten Chase zu erfahren. Schreibstil: Der Schreibstil ist angenehm und flüssig. Man kommt schnell in die Geschichte rein und fliegt aufgrund des Schreibstils nur so durch das Buch. Fazit: Zusammenfassend kann das Buch durch eine interessante Geschichte und einem angenehmen Schreibstil überzeugen. Die Figuren hätten ruhig mehr Tiefe aufweisen können. Deshalb vergebe ich vier Sterne. 

    Mehr
  • Toller Abschluß der Reihe

    Prescott Sisters - The Bodyguard

    Buchverrueggt

    09. September 2017 um 16:45

    Im fünften und letzten Band der Prescott Sisters Reihe "Der Bodyguard" geht um Ashley Prescott. Sie kommt mit dem plötzlichen Berscheinden ihrer Mutter vor etwa 20 Jahren nicht klar und möchte ein für alle mal das Rätsel lösen und damit abschließen. Deswegen reist sie auf den Familiensitz nach England wo sie damals verschwand. Zu ihrem Schutz reist auf Geheiß ihres Vaters ein Bodyguard mit. Chase ist gut aussehend und Ashley nicht abgeneigt. Dumm nur das Chase ein kleiner Eisblock ist und nicht aus der Reserve zu locken. Mit der Zeit fallen bei beiden die mit der Zeit aufgebauten Maskeraden. Karin Lindberg ist ein wundervoller Anschluss gelungen. Einerseits ist man vielen Bekannten wieder begegnet, andererseits gibt es auch ein paar neue Gesichter. Auf jeden Fall gibt es eine überraschende Wendung die ich nicht erwartet habe. Chase war mir trotz seiner recht einsilbigen Art sehr sympathisch. Das Buch ist wie seine Vorgänger sehr gut zu lesen. Ich würde raten für das volle Lesevergnügen die vorherigen Bände zu lesen. Der 5. Band kann zwar auch alleine gelesen werden, aber die Zwischentöne machen sich erst bemerkbar, wenn man alle Bände gelesen hat. Mir hat es wieder sehr viel Spaß gemacht. Ich bin ein bisschen traurig das 5. Bücher so schnell vorbei sein können und kann die Reihe nur empfehlen!

    Mehr
  • Gelungener Abschluss der Prescott Reihe und enthüllen der Vergangenheit

    Prescott Sisters - The Bodyguard

    isabellepf

    04. September 2017 um 09:58

    "Der Bodyguard", ist der Finalroman der Prescott-Sisters-Reihe, in dem ein lang gehütetes Geheimnis und versteckte Gefühle endlich ans Tageslicht kommen, geschrieben von Karin Lindberg. Ashley Prescott, lässt ihre Vergangenheit und das verschwinden ihrer Mutter von nun mehr als 20 Jahren bis heute einfach keine Ruhe. Daher beschliesst sie, kurz vor Weihnachten, noch ein letztes mal nach Blanrych Manor, in ihr alte Heimat zu reisen, um dort mit ihrer Vergangenheit abzuschliessen um endlich ihren Frieden zu finden. Doch der Familienpatriarch ist alles andere als begeistert, und lässt sie nur mit Personenschutz nach England fliegen.Der vertrauenswürdige und früher für den Secret Service arbeitende Chase Ruhston, ist Ashleys Boduyguard für die nächsten Tage in England. Doch Chase ist nicht nur äusserst wortkarg, sondern auch beherrscht und verdammt sexy.Leider ist er auch der einzige Kerl, der Ashleys Anspielungen stand hält und so gar nicht nach ihrer Pfeife tanzen will.Doch dann werden Ashleys Gefühle zur Nebensache, denn ein gefährlicher Moment führt zur Katastrophe und Chase kann zeigen, wie viel Ashley ihm wirklich bedeutet. Werden sie hinter das Verschwinden von Ashleys Mutter kommen um endlich mit der Vergangenheit abschliessen zu können?Die Geschichte beginnt mit einem Wortgefecht, zwischen Ashley und ihrem Vater. Dieser möchte nur das Beste für seine fünf Töchter und ist überhaupt nicht begeistert davon, das Ashley nochmals an den Ort reisen möchte, der in der Vergangenheit für soviel Traurigkeit gesorgt hatte. Doch Ashley lässt sich nicht davon abbringen und nimmt sogar in Kauf einen Bodyguard an ihrer Seite zu ertragen. Ashley habe ich zu Beginn, als eine sehr nervige und oberflächliche Person kennen gelernt, die leicht verrucht und auch nicht wirklich sympathisch war. Doch im Laufe der Geschichte, hat sich ihr Charakter entwickelt, und so konnte man als Leser auch eine ganz andere Seite von ihr kennen lernen die mir gut gefallen hat und zum Schluss sympathisch war. Auch der sehr wortkarge, kühle und verschlossene Chase, war mir vom ersten Moment an sehr sympathisch, schon allein deswegen, da ihm alle Anspielungen der Prescott Schwester kalt liessen. Das Bonuskapitel hatte jedoch nochmals etwas tiefer in seine Gefühlswelt blicken lassen, das mir sehr gut gefallen hat.  Wie schon in den vorherigen Bände der Prescott-Sisters Reihe ist es mir, durch die sehr angenehme und flüssige Schreibweise der Autorin, leicht gefallen, gut und schnell in die Geschichte reinzukommen. Dabei gelangt man sehr zügig und fliessend durch die Kapitel und möchte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ich wurde von der Story, regelrecht gefesselt, und in die Vergangenheit nach England mitgerissen. Humorvolle, romantische und knisternde aber auch gefährliche Momente, ziehen sich bis zum Ende hindurch und verleihen der Geschichte die nötige Abwechslung. Dabei herrscht eine angenehme und gleichbleibende Spannung die sich bis zum Schluss hindurchzieht.Gefallen hat mir, das die Autorin viel Raum für eigene Spekulationen um das Verschwinden der Mutter lässt, um seine ganz persönlichen Eindrückte für einem möglichen Verdächtigen ausleben kann. Eine unvorhersehbare Wendungen, um das lang gehütete Geheimnis lassen die Geschichte nochmals Aufleben und sorgt für einen Spannungsmoment voller Hoffnung, Anspannung und aufkommender Gefühle.In der 5-Teiligem Prescott Sisters Reihe, wird in jedem Band eine der fünf Schwestern unter die Haube gebracht. Da die  Liebesgeschichten in sich abgeschlossen sind, können die jeweiligen Bände unabhängig voneinander gelesen werden, sodass es keine Vorabinformationen der vorherigen Bände bedarf. Zwar zieht sich der Schal der verschwundenen Mutter vom ersten Band bis zum grossen Auflösen im Finale durch die Bände, der jedoch angekratzt immer wieder erwähnt wird.Der Finalband, der Prescott-Sisters Reihe, und das Auflösen des so lange gehüteten Geheimnisses, war für mich der Spannendste und beste Band der Reihe. Denn den Leser erwarten neben dem tollen und mitreisenden Schreibstil der Autorin, auch knisternde und gefährliche Momente, Gefühle, und eine mysteriöse Vergangenheit die einen beim Lesen nicht mehr los lässt. Eine sehr unterhaltsame und lesenswerte Reihe, die witzig, gefühlvoll romantisch, aber auch zum nachdenken ist.

    Mehr
  • Ein gelungener Abschluss der Prescott Sisters

    Prescott Sisters - The Bodyguard

    JackyG

    02. September 2017 um 21:37

    Wie seine Vorgänger, finde ich dieses Cover sehr edel. Das Grüne gefällt mir auch sehr gut, da jeden Buch von der Reihe, eine eigene Farbe besitzt. Die hohen Schuhe und die Waffe spielen auch in der Geschichte wieder, was ich sehr schön finde. Man kann da schon ein paar Vermutungen aufstellen. Die Protagonisten haben mir wieder gut gefallen. Ashley, eine der Prescott Schwestern, fand ich anfangs ziemlich oberflächlich und nervig, aber mit der Zeit lernte man eine andere Seite von ihr kennen. Und die war sie mir sympathisch. Chase, ihr Bodyguard, finde ich sehr sympathisch. Anfangs war er ziemlich wortkarg und etwas kühl. Aber er kann auch anders sein und somit auch er schnell mein Herz erobert. Ein sehr sympathischer Typ.Der Schreibstil von der Autorin Lindberg ist wirklich gut. Das Buch ist total fesselnd und lässt einen nicht mehr los.Dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne. Gesamtfazit: Ich kann die Prescott Sisters- Reihe wirklich weiterempfehlen. Alle fünf Bücher sind wirklich gelungen und haben viele spannende Geschichten parat. 

    Mehr
  • toller Abschluss der Prescott Sisters Reihe

    Prescott Sisters - The Bodyguard

    ejtnaj

    01. September 2017 um 18:58

    Dies ist nun der fünfte und letzte Band der Prescott Sisters Reihe von Karin Lindberg.Da mir die ersten Teile schon sehr gut gefallen haben, war ich auf den Schlussband schon sehr gespannt und konnte es nicht erwarten mit dem Lesen zu beginnen.Mir ist der Einstieg wieder sehr leicht gefallen und ich hatte das Buch innerhalb weniger Stunden gelesen gehabt.Den Erzählstil den die Autorin gewählt hatte empfand ich als sehr angenehm für den Leser und obwohl die gesamte Geschichte aus der Sicht von Ashley erzählt wurde ergab alles zusammen ein völlig rundes Bild für den Leser.Die Handlung war so durchstrukturiert, dass man allem ohne Probleme folgen konnte und man auch die Entscheidungen die im Laufe des Romans getroffen wurden nachvollziehen konnte auch wenn man persönlich vielleicht anderer Meinung war.Auch der Spannungsbogen war bis zum Schluss erhalten und so konnte man als Leser spekulieren ob die ganze Geschichte um das verschwinden der Mutter der Mädchen aufgedeckt wird.Die Figuren des Romans empfand ich alle mit sehr viel Liebe zum Detail beschrieben und so konnte man sie sich während des Lesens sehr gut vorstellen.Ich persönlich fand auch, dass die Handlungsorte alle sehr anschaulich beschrieben waren und ja man konnte sich das Herrenhaus und die Landschaft sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen.Alles in allem hat mir das Buch wieder sehr gut gefallen und deshalb vergebe ich sehr gerne die volle Punktzahl.

    Mehr
  • Ashley finale

    Prescott Sisters - The Bodyguard

    91caro

    31. August 2017 um 15:12

    Der Letzte Teil der Prescott-Sister Reihe, der Bodyguard, führt Ashley zurück nach England wo sie sich auf der Suche nach dem verbleib ihrer Mutter macht. Diese Reise macht sie auch aber aus dem Grund, damit sie endlich Abschließen kann und einen Schlussstrich ziehen kann! Ihr Vater stellt ihr einen Bodyguard zur Seite der sie begleiten soll. Was natürlich zu Beginn Ashley nicht in den Kram passte! Doch ihrem Vater kann sie dies aber nicht ausreden deshalb kommt Chase - Der Bodyguard und ehemaliger Secret Service Agent- halt mit.  Zu Beginn widersteht Chase den Avancen von Ashley doch nach den anfänglichen Schwierigkeiten zwischen den beiden wird beiden bewusst dass da mehr zwischen den beiden ist.  Zum Schluss kommen sie doch noch dahinter was damals wirklich passierte und können traurig aber trotzdem erleichtert nach Hause fliegen.Auch kann die Familie nun endlich ihre Mutter/Frau beerdigen und verabschieden.  Dass Emma so lange darüber geschwiegen hat, finde ich echt das letzte. Sie bedeutete den Mädels so viel und hat sie doch 20 Jahre lang angelogen..  Wie Ashleys Vater zuerst auf die Beziehung der beiden reagierte war schon hart, alle anderen Schwiegersöhne hat er sofort akzeptiert aber ihn nicht... Wäre da auch sehr verletzt gewesen! Also mir hat das Buch, wie auch die gesamte Reihe, sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist super angenehm zum lesen. Es hatte nachdenkliche aber auch witzige Passagen und die Personen konnte man sich sehr gut vorstellen. Alles in allem eine sehr gelungene Reihe!!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks