Karin Lindberg Vertraglich verliebt

(47)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 1 Leser
  • 15 Rezensionen
(20)
(11)
(13)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vertraglich verliebt“ von Karin Lindberg

Widerwillig fliegt Julia für die Charity-Organisation ihrer kranken Freundin Danielle zu einer Gala von Shanghai nach Hongkong. Dort begegnet ihr Damian Stanhope, ein gutaussehender Engländer mit sanfter, dunkler Stimme, der ihre Knie weich werden lässt. Plötzlich wird aus Pflicht Vergnügen – bis er ihr ein fragwürdiges Angebot macht. Empört lehnt sie ab. Doch das Leben in der Metropole Shanghai ist teuer und auf Julias Konto herrscht wie üblich Ebbe. Als Damian sie überraschend noch einmal aufsucht, unterzeichnet Julia schließlich den vorgefertigten Vertrag. Ehe sie sich versieht, steckt die blonde Deutsche mitten in einer Scharade, die bereits nach kurzer Zeit mehr für sie bedeutet. Aber welches Spiel treibt der undurchschaubare Damian mit ihr? Und welche Interessen verfolgt seine Familie? Der erste Band der Serie "Shanghai Love Affairs"

Einfach genial

— Honeybear294

Aus einer Abmachung wird mehr

— Kathrinkai

Leichte Unterhaltung, perfekt für den Urlaub

— kadiya

Stöbern in Liebesromane

Wildblumensommer

Packen und einfühlsam beschreibt Kathryn Taylor Zoes Geschichte auf der Suche nach der Wahrheit und ihrer großen Liebe.

Sommermaedchen23

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Für mich ist es das beste Buch 2017

Christina_Alina

True North - Wo auch immer du bist

Eine süße, knisternde Liebesgeschichte mit Erotik und Humor. Hat mir sehr gut gefallen, bin gespannt auf die nächsten Bänder.

V81

Unvollendet: Roman

super spannende Familiensaga mit Liebesgeschichte

Katja_Brune

Wie das Feuer zwischen uns

Super schöne Geschichte. Sehr spannend und dramatisch. Tolle Charaktere. Geht ans Herz. Noch besser wie der erste Teil.

Valentine2964

Venezianische Liebe

Venedisches Verwirrspiel mit Schlagern und Verschwundenen.

campino246

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vertrglich verliebt - geht das gut?

    Vertraglich verliebt

    Assi

    27. September 2017 um 10:28

    Ich finde, dass das Cover sofort ins Auge fällt und zusammen mit dem Klappentext neugierig auf das Buch macht. Dies ist mein erster Roman von Karin Lindberg und ich war sehr gespannt. Ich wurde nicht enttäuscht. Die Story hat mich von der ersten Seite an begeistert. Julia, die kleine Rebellin und Kämpferin war mir sofort sympathisch. Damien, der ist einfach nur heiß. Mit seinen Stimmungsschwankungen hat nicht nur Julia zu kämpfen gehabt. Ich hätte ihn ein paar mal gerne geschüttelt und ihm die Meinung gesagt. Aber bei seiner Geschichte ist das wohl verständlich. Die Geschichte hat mich mit sehr viel Humor, großen Gefühlen und Dramen begeistert. Auch der Schauplatz China ist mal was anderes als die üblichen Schauplätze. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Er macht diese Geschichte zu einem Lesevergnügen und hat mich vom Alltag abschalten lassen. Fazit:Wunderschöner Liebesroman für romantische Lesestunden.

    Mehr
  • Ein schönes Buch mit guter Geschichte

    Vertraglich verliebt

    kadiya

    16. July 2017 um 09:39

    Ich habe das Buch gerne gelesen und mich nicht gelangweilt, trotz der Vorhersehbarkeit. Julia ist eine hübsche junge Frau, die in Shanghai als stellvertretende Leitung eines Hotels arbeitet- und eigentlich immer knapp bei Kasse.Damien ist ein reicher, gutaussehender Millionär, der - bedingt durch seine nicht sehr tolle Kindheit- Beziehungen scheut und für seinen Job lebt.Als sich Damians Mutter für einen Besuch ankündigt- und unterschwellig droht, ihn zu verkuppeln, kommt ihm die Idee eine Freundin "zu mieten"....Ich mochte die Charaktere und die Schauplätze der Handlung, die Geschichte an sich ist nichts Neues- ähnliche Bücher gibt es zu Hauf, wer allerdings einen Roman sucht, der zum Abschalten einlädt und einige schöne Lesestunden verbringen will, liegt hier richtig.

    Mehr
  • Unterhaltsame Geschichte

    Vertraglich verliebt

    Fabella

    14. December 2016 um 11:45

    Inhalt:Als Julia ihre Freundin Danielle auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung vertritt, trifft sie das erste Mal auf Damian. Und kaum, dass sie ein paar Worte miteinander geredet haben, macht er ihr ein unmoralisches Angebot. Doch mit seiner Hartnäckigkeit schafft er es, Julia davon zu überzeugen, ihn als seine angebliche Freundin zu seiner Familie zu begleiten, damit diese ihn endlich in Ruhe lässt. Denn wenn Damian eins nicht im Sinn hat, dann ist es eine feste Beziehung. Zu schlecht ist seine Meinung von sich selbst, da er eine schlimme Vergangenheit hat. Auch wenn Julia sich auf die Vereinbarung einlässt, wäre sie nie auf die Idee gekommen, dass sich Gefühle entwickeln, die sie nicht mehr unter Kontrolle hat. Und so ende das Wochenende wie vorauszusehen war in einer Katastrophe.Meine Meinung:Das war eine wirklich schöne, unterhaltsame Geschichte. Sicherlich war sie in vielen Punkten vorhersehbar, was aber überhaupt nicht schlimm war. So konnte man sich ganz entspannt zurücklehnen und verfolgen, wie die beiden Hauptpersonen ihre liebe Mühe miteinander hatten. Sowohl Julia als auch Damian waren für mich sehr sympathische Protagonisten und es machte Spaß, ihnen die Zeit zu schenken. Genau wie den Randfiguren, bei denen man schon erahnen kann, wer eine weitere Geschichte bekommen könnte.Interessant fand ich, dass die Geschichte in China spielte und in kleinen Abstechern in London und Deutschland, wobei das wirklich nur kurze Ausflüge waren. Doch es war einfach nett, mal etwas anderes zu erleben. Meinen Geschmack nach hätte hier sogar noch etwas mehr von Land und Leuten einfließen können, war jedoch nicht zwingend notwendig.Sehr interessant fand ich auch Damians Beziehung zu seinem Bruder Lucas und dem besten Freund Jan. Bei all diesen Beziehungen merkte man immer und immer wieder, dass Damian einfach nicht aus seiner Haut konnte. Dass er sich in ein bestimmtes Bild von sich selbst verrannt hatte und nicht merkte, wie einsam er damit eigentlich ist. Und ich fand es schön, so nach und nach im Buch zu sehen, wie hier und da mal eine kleine Stelle seiner unsichtbaren Mauer abplatzte .. und dennoch nie genug. Fazit:Eine sehr unterhaltsame Geschichte. Zwar etwas vorhersehbar, das war jedoch überhaupt nicht schlimm. Trotz allem verflogen die Seiten nur so und man konnte als Leser sehr schön die Probleme der beiden Protagonisten miteinander verfolgen. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil – auch wenn dieser hier vollständig abgeschlossen ist!

    Mehr
  • Vertraglich verliebt

    Vertraglich verliebt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. August 2016 um 21:54

    ...ein toller Roman mit vielen fazetten, es war spannend, lustig und flüssig zu lesen...tolle Protagonisten, mit denen man mit fieberte und durch weg am Ball blieb, wortwörtlich, freue mich auf Nachschlag.

  • Liebe mit Hindernissen

    Vertraglich verliebt

    Thala

    06. August 2016 um 18:15

    Zum Inhalt: Julia, welche als Assistant Manager eines großen Hotels in Shanghai arbeitet, ist mehr als entsetzt, als ihr der attraktive Engländer Damian Stanhope bei einer Gala anbietet, gegen eine Gage seine Partnerin zu spielen. Sie lehnt ab, hat jedoch nicht mit dem Willen eines Stanhopes gerechnet, denn dieser gibt nicht so schnell nach  und lässt zudem Julias Herz schneller schlagen. Schließlich willigt Julia ein..Meine Meinung: Den Plot der Geschichte mochte ich sehr gerne, auch die Tatsache, dass die Geschichte in einer asiatischen Metropole spielt und die Protagonisten sich in mehreren Städten und Ländern aufhalten. Allerdings gefiel mir der Erzählstil an einigen Stellen weniger gut, es kam mir etwas umgangssprachlich und eher derbe vor. Dies störte mich ein wenig und spiegelt sich in dem Punktabzug wieder. Die Story dagegen fand ich super, auch wenn natürlich klar war, dass es ein Happy End geben würde. Julia und Damian waren mir beide ungeheuer sympathisch und ich habe mit den beiden mitgelitten, mitgelacht und mitgefiebert.Mein Fazit: Schöne Geschichte, aber Schwächen beim Erzählstil. Trotzdem eine schöne Lektüre!

    Mehr
  • Traumhaft schön

    Vertraglich verliebt

    DarkMaron

    16. May 2016 um 21:07

    Julia springt für ihre Freundin ein und geht auf eine Veranstaltung. Dort trifft sie den gut aussehenden Damian, mit ihm kommt sie ins Gespräch. Doch zum dem Zeitpunkt weiß Julia noch nicht, dass Damian eine schein Freundin sucht, damit seine Mutter ihn nicht mehr nerven tut. Julia nimmt das Angebot an, ein Wochenende seine Freundin spielen und dafür wird sie bezahlt. Doch es kommt alles anders. Die beiden verlieben sich ineinander, aber keiner will es so recht wahr haben. Erst Lucas und Jan müssen den beiden auf die Sprünge helfen. Am Ende hat es ein tolles Happy End und die beiden können sich noch auf eine andere tolle Sache freuen, die ihre Liebe nur noch verstärkt. Ich finde die Geschicht super toll und ich habe ab der hälfte das Buch verschlungen. Schön ist es, die Geschichte aus mehreren Sichten zu lesen und es lässt sich auch gut rauslesen, welche Person grade dran ist.

    Mehr
  • Nur Vertraglich??

    Vertraglich verliebt

    Rosetta

    02. March 2016 um 12:52

    Der Cover und der Inhaltsangabe haben mich neugierig auf das Buch gemacht und ich habe sofort Band 1 und 2 gekauft und auch nicht bereut. Der Schreibstil hat mir unheimlich gut gefallen. Eine schöne Geschichte und ich habe im anschluss direkt Band zwei gelesen.
    Fazit:
    Kaufen und lesen


  • Buchverlosung zu "Vertraglich verliebt: Liebesroman" von Karin Lindberg

    Vertraglich verliebt

    KarinLindberg

    Zum aktuellen Erfolg von "vertraglich verliebt" auf Amazon möchte ich bei Lovelybooks gerne fünfzehn E-Books im Epub oder Mobi-Format verlosen. Bitte angeben, welches Format gewünscht wird. Darum geht es: Wenn der Traummann ein unmoralisches Angebot macht, wird jede Frau schwach... Widerwillig fliegt Julia für die Charity-Organisation ihrer kranken Freundin Danielle zu einer Gala von Shanghai nach Hongkong. Dort begegnet ihr Damian Stanhope, ein gutaussehender Engländer mit sanfter, dunkler Stimme, der ihre Knie weich werden lässt. Plötzlich wird aus Pflicht Vergnügen - bis er ihr ein fragwürdiges Angebot macht. Empört lehnt sie ab. Doch das Leben in der Metropole Shanghai ist teuer und auf Julias Konto herrscht wie üblich Ebbe. Als Damian sie überraschend noch einmal aufsucht, unterzeichnet Julia schließlich den vorgefertigten Vertrag. Ehe sie sich versieht, steckt die blonde Deutsche mitten in einer Scharade, die bereits nach kurzer Zeit mehr für sie bedeutet. Aber welches Spiel treibt der undurchschaubare Damian mit ihr? Und welche Interessen verfolgt seine Familie? Der erste Band der Serie "Shanghai Love Affairs" Der Roman ist in sich abgeschlossen. Alle Teile können unabhängig voneinander gelesen werden. Ca. 315 Taschenbuchseiten / 83.000 Wörter Die Buchverlosung endet am 1. Dezember 2015.   Eine Leseprobe gibt es natürlich auf Amazon und in allen anderen Shops. http://www.amazon.de/Vertraglich-verliebt-Liebesroman-Karin-Lindberg-ebook/dp/B0183NQW1Q/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1448377088&sr=8-1&keywords=karin+lindberg

    Mehr
    • 38

    KarinLindberg

    26. February 2016 um 10:15
  • Erstens kommt es anders und zweitens wie man denkt - Humor- und Gefühlvolles Buch

    Vertraglich verliebt

    BeaSurbeck

    25. February 2016 um 09:12

    Vertraglich verliebt Klappentext: Wenn der Traummann ein unmoralisches Angebot macht, wird jede Frau schwach... Widerwillig fliegt Julia für die Charity-Organisation ihrer kranken Freundin Danielle zu einer Gala von Shanghai nach Hongkong. Dort begegnet ihr Damian Stanhope, ein gutaussehender Engländer mit sanfter, dunkler Stimme, der ihre Knie weich werden lässt. Plötzlich wird aus Pflicht Vergnügen – bis er ihr ein fragwürdiges Angebot macht. Empört lehnt sie ab. Doch das Leben in der Metropole Shanghai ist teuer und auf Julias Konto herrscht wie üblich Ebbe. Als Damian sie überraschend noch einmal aufsucht, unterzeichnet Julia schließlich den vorgefertigten Vertrag. Ehe sie sich versieht, steckt die blonde Deutsche mitten in einer Scharade, die bereits nach kurzer Zeit mehr für sie bedeutet. Aber welches Spiel treibt der undurchschaubare Damian mit ihr? Und welche Interessen verfolgt seine Familie? Der erste Teil der Serie „Shanghai Love Affairs“. Der Roman ist in sich abgeschlossen. Alle Teile können unabhängig voneinander gelesen werden. Meine Meinung: Cover und Inhaltsangabe haben mich neugierig auf das Buch gemacht und ich hatte dann tatsächlich Glück und es bei einer Buchverlosung gewonnen. Der Schreibstil hat mir unheimlich gut gefallen und er sorgte dafür das ich gut in die Geschichte kam. Julia und Damian haben mir unheimlich gut gefallen. Ich verfolgte ihre Liebesgeschichte mit einem lachenden Auge und weinenden Auge. Julia arbeitet hart und trotzdem reicht am Ende des Monates das Geld nicht aus. Ihre beste Freundin ist aus reichem Hause und sie hat ihr viel zu verdanken. Kein Wunder das sie parat steht als diese wegen einer Magenverstimmung nicht zu einer Wohltätigkeitsveranstaltung gehen kann. Julia lässt sich überreden und geht anstelle von Danielle hin. Dort trifft sie auf den reichen Damian der es auch nicht gerade leicht hat. Im Moment setzt ihm seine Mutter hart zu, sie wünscht sich Enkelkinder und setzt ihn unter Druck. Tja um Ruhe vor seiner Mutter zu haben erfindet er kurzerhand eine Freundin, blöd nur das er vergessen hat das seine Mutter ihn demnächst besuchen will. Eine Freundin muss also ganz schnell her ! Es kommt wie es kommen muss und Julia willigt ein für ein paar Tage seine Freundin zu spielen, aber alles kommt ganz anders wie geplant. Ein wirklich tolles Buch mit 2 tollen Protas. Julia und Damian waren mir auf Anhieb sympathisch und ich konnte beide gut verstehen. An Julia gefiel mir am besten ihre Schlagfertigkeit, aber auch das man bei ihr immer wusste woran man war. Damian fand ich auch toll, aus Angst seinem leiblichen Vater ähnlich zu sein stellte er sein Glück hinten an was dann auch Grund für diesen unmoralischen Vertrag mit Julia war. Eine wirklich tolle Liebesgeschichte mit viel Herz, Humor aber auch mit einem ernsten Hintergrund. Für mich war das Buch in keinster Weise kitschig sondern Unterhaltung auf hohem Niveau. Auch die Nebencharaktere haben mir unheimlich gut gefallen, allen voran Charlotte die mich mit ihrer liebenswürdigen Art gleich gefangen genommen hatte. Wenn sie jemand ins Herz geschlossen hat dann möchte sie ihn glücklich sehen und da greift sie dann auch mal in die Trickkiste um ihr Ziel zu erreichen. Aber auch Lukas, Damians Zwillingsbruder und Jan sein bester Freund haben mir gut gefallen, ebenso Danielle die beste Freundin von Julia. Schön fand ich auch die Beschreibung der Orte, man konnte sich alles bildlich vorstellen und hatte das Gefühl den Luxus durch Julia selbst zu sehen. Mein Fazit: Der erste Band der Shanghai Reihe mit "Vertraglich verliebt" hat bei mir voll eingeschlagen. Mich hat das Buch von Anfang bis Ende gefesselt, ich konnte mit den einzelnen Charakteren fühlen, ihr Verhalten nachvollziehen und hatte oftmals ein dickes Schmunzeln im Gesicht. Für mich war es nicht nur ein Liebesschmöker sondern das Buch hatte auch einen ernsten Hintergrund der mich zum Nachdenken anregte. Von mir gibt es deshalb eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne.

    Mehr
  • Vertraglich verliebt?

    Vertraglich verliebt

    Nicolerubi

    30. January 2016 um 20:49

    Vertraglich verliebt? Das kann doch nur nach hinten losgehen, oder?
    Ich hatte jedenfalls viel Spaß beim Lesen.
    Der Schreibstil ist flüssig und Damian & Julia sind tolle Protagonisten, die ihr Päckchen zu tragen haben.

  • Liebe kann man nicht kaufen.

    Vertraglich verliebt

    Sick

    Die gebürtige Deutsche Julia arbeitet in einem noblen Hotel in Shanghai. Ihr Leben gefällt ihr, denn Zuhause hat sie sich nie richtig wohl gefühlt. Doch die asiatische Metropole ist teuer und Julia muss oft zurückstecken. Als sie ihrer Freundin Danielle zuliebe in Hongkong auf eine Charity-Veranstaltung geht, lernt sie den charismatischen Engländer Damian Stanhope kennen. Sie unterhalten sich sehr gut, doch als Damian Julia ein besonderes Angebot macht, wendet sie sich empört von ihm ab. Da es bei dieser Angelegenheit aber um viel Geld geht und Damian einfach nicht locker lassen will, willigt Julia schließlich in den Deal ein. Und so wird sie in die Welt der reichen Leute in Shanghai eingeführt, nicht ahnend, dass sich ihr Leben für immer verändern wird...   "Vertraglich verliebt" ist der erste Teil der Reihe "Shanghai Love Affairs". Jeder Band steht aber für sich, sodass man dieses Buch sehr gut einzeln lesen kann. Wie der Name der Reihe schon sagt, handelt es sich hier um einen Liebesroman, gewürzt mit ein paar wenigen heißen Szenen. Die "Personalliste" ist recht übersichtlich und die Handlung nicht allzu kompliziert, sodass sich das Buch sehr leicht lesen lässt. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Julia und Damian erzählt, nur manchmal gibt es auch ein paar kurze Passagen aus der Perspektive von Damians Familie. Mir hat diese Lösung gut gefallen, denn ich mochte alle Charaktere recht gerne und eigentlich hat mich niemand genervt. Das Einzige, was ich bemängeln könnte, ist die Vorhersehbarkeit. Julia und Damian fühlen sich von Anfang an zueinander hingezogen, und obwohl sie sich dagegen sträuben, werden ihre Gefühle füreinander bald ernster. Und wie das so ist, siegt die Liebe am Schluss eben. Das Ende ist zwar echt schön, aber mir ging das alles dann doch irgendwie ein bisschen zu schnell, nachdem die beiden anfangs so zögerlich waren. Das fand ich schon fast etwas unrealistisch. Ansonsten habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt. Das Hin und Her zwischen Julia und Damian ist meistens ziemlich amüsant, was nicht zuletzt an Damians Familienmitgliedern liegt. Die eine oder andere kleine Überraschung ist auch eingebaut, sodass es nicht langweilig wird. Alles in allem eine schöne Abwechslung vom Alltag.   Wer sympathische Protagonisten durch ein paar Irrungen und Wirrungen zum Glück verhelfen will, ist hier genau richtig. Mir hat es gut gefallen!

    Mehr
    • 2
  • Alles nur vertraglich?

    Vertraglich verliebt

    Danni89

    16. January 2016 um 15:25

    Klappentext: Wenn der Traummann ein unmoralisches Angebot macht, wird jede Frau schwach... Widerwillig fliegt Julia für die Charity-Organisation ihrer kranken Freundin Danielle zu einer Gala von Shanghai nach Hongkong. Dort begegnet ihr Damian Stanhope, ein gutaussehender Engländer mit sanfter, dunkler Stimme, der ihre Knie weich werden lässt. Plötzlich wird aus Pflicht Vergnügen – bis er ihr ein fragwürdiges Angebot macht. Empört lehnt sie ab. Doch das Leben in der Metropole Shanghai ist teuer und auf Julias Konto herrscht wie üblich Ebbe. Als Damian sie überraschend noch einmal aufsucht, unterzeichnet Julia schließlich den vorgefertigten Vertrag. Ehe sie sich versieht, steckt die blonde Deutsche mitten in einer Scharade, die bereits nach kurzer Zeit mehr für sie bedeutet. Aber welches Spiel treibt der undurchschaubare Damian mit ihr? Und welche Interessen verfolgt seine Familie? „Vertraglich verliebt“ von Karin Lindberg ist ein unterhaltsamer Roman, der – neben Prolog und Epilog – über insgesamt 21 Kapitel die etwas unkonventionelle Liebesgeschichte von Julia und Damian erzählt. Dieser Roman ist für meinen Geschmack ein solider Vertreter des Genres: interessanter Ausgangspunkt, sympathische Charaktere, ein turbulenter und gleichsam mitreißender Handlungsverlauf bis hin zu einem passenden und zufriedenstellenden Ende. Der angenehme Schreibstil der Autorin trägt dann noch seinen Teil dazu bei, die Lektüre dieser Geschichte absolut kurzweilig zu gestalten. Natürlich ist die Handlung stellenweise schon recht vorhersehbar, aber das ist vom Genre her ja schon fast normal und hat mich – auch gerade wegen der unterhaltsamen Erzählweise – kaum gestört. Einzig als etwas schade habe ich empfunden, dass das Ende der Geschichte für meinen Geschmack ein wenig zu knapp ausgefallen ist. Nach allem, was die zwei Protagonisten auf ihrem Weg dorthin durchgemacht haben, hätte ich mir da vielleicht ein wenig mehr gewünscht. Bei „Vertraglich verliebt“ handelt es sich im Übrigen um den ersten Band der Serie “Shanghai Love Affairs“, wobei die Geschichte hier in sich abgeschlossen ist und daher auch gut isoliert als Einzelband gelesen werden kann. Fazit: eine unterhaltsame Liebesgeschichte mit sympathischen Figuren!

    Mehr
  • Liebesroman-Challenge 2016: Die Liebe von Stadt zu Stadt

    lesebiene27

    Liebesroman-Challenge: Die Liebe von Stadt zu Stadt Seid ihr in eurem tiefsten Inneren hoffnunglose Romantiker? Fiebert ihr gerne mit den verschiedensten Protagonistinnen um den Mann ihrer Träume? Dann seid ihr bei unserer Liebesroman-Challenge genau richtig! Denn wir wollen 2016 gemeinsam verschiedenste Städte und Schauplätze von Liebesromanen besuchen und herausfinden: wo ist die Liebe am schönsten? Ist es wirklich die Hauptstadt der Liebe oder doch die Stadt, die niemals schläft? Macht euch bei der Liebesroman-Challenge auf die Reise durch die romantischsten Städte weltweit! Wer am Ende des Jahres die meisten Städte entdeckt, hat die Chance auf einen tollen Preis, der von dem lovelybooks-Team gestiftet wird. Damit die Challenge in diesem Jahr wieder stattfinden kann, übernehme ich die Betreuung. Da ich dies zum ersten Mal mache, bitte ich euch, ein wenig nachsichtig mit mir zu sein.Ablauf der Challenge:1. Meldet euch mit einem Kommentar zur Challenge an - man kann jederzeit einsteigen! Erstellt doch bitte einen Sammelbeitrag mit all euren Angaben, den ich dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste verlinke. 2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. 3. Ihr könnt so viele Liebesromane lesen (oder auch als Hörbuch hören), wie ihr möchtet - aber ihr solltet bis zum Ende der Challenge mindestens 15 verschiedene Städte erkunden.  4. Unter den "bereisten" Städten sollten folgende Städte dabei sein: - Paris - New York - London - Außerdem noch jeweils 2 beliebige Städte jeweils in Deutschland und den USA (zusätzlich zu NY) 5. Es zählen die Städte, in der sich die Protagonistin während der Handlung des Liebesromans hauptsächlich aufhält. 6. Es zählen alle Bücher, die hier bei LovelyBooks im Genre "Liebesroman" gelistet sind. (Falls ihr Liebesromane habt, welche unter "Romane" gelistet sind, fragt doch einfach kurz nach, ob sie als Liebesromane gelten.) Jugendbücher, Erotik-Literatur und Historische Romane zählen nicht! 7. Zum Beweis, dass ihr ein Buch gelesen habt, postet ihr hier bitte immer den Link zur Rezension. (Eine Rezension ist ein ehrlich gemeintes Feedback und sollte mehr als nur einen Satz enthalten.)Falls ihr noch Fragen oder Anmerkungen zur Challenge habt - immer her damit! Gerne könnt ihr in diesem Thread auch munter über eure Leseerfahrungen, Lieblingsautoren und Büchertipps plaudern.Ansonsten wünsche ich uns viel Spaß und Erfolg bei der Challenge!______________________________Teilnehmer:     (Stand: 22.06.2016) Ajana → (0/15) Annika_70 → (5/15) Bambisusuu → (11/15) ban-aislingeach → (13/15) Bjjordison → (0/15) BookW0nderland → (12/15) [Buchraettin → im März ausgestiegen] buecherwurm87 → (2/15) Curly84 → (18/15) czytelniczka73 → (11/15) Dancun → (1/15) Danni89 → (7/15) DieBerta → (0/15) divergent → (0/15) Emotionen → (3/15) fraeulein_lovingbooks → (6/15) jala68 → (6/15) Julia127 → (0/15) JuliB → (4/15) LadySamira091062 → (2/15) lenicool11 → (6/15) Lese-Krissi → (6/15) lesebiene27 → (6/15) Lesefeuer → (7/15) naddooch → (0/15) Nele75 → (10/15) Queenelyza → (2/15) robberta → GESCHAFFT! :-) saskiaundso → (0/15) schafswolke → (5/15) schokoloko29 → (1/15) Shikira88 → (2/15) Silvia22 → (0/15) sollhaben → (2/15) suggar → (4/15) Tamilein → (0/15) TanteEvi → (3/15) Thala → (9/15) TheBookWorm → (7/15) tintentraumwelt → (1/15) Traubenbaer → (1/15)  Turtlestar → (4/15) UlliAnna → (0/15) valle87 → (0/15) yafall → (0/15) ---------------------------------------------------------------------------------------- Bücher, die bei lovelybooks als Roman gekennzeichnet sind, in dieser Challenge aber als Liebesroman anerkannt werden: Andrews, Mary Kay: alle Bücher Banerjee, Anjali: "Die Bücherflüsterin" Barnett, Laura: "Drei mal wir" Bennet, Juli: "Der Liebesschuft" Berger, Jo: "Leonardos Zeichen" Bornée, Giulia,: "Kat Smith - Liebe auf Spitzenschuhen" Cairns, Dawn: "Männer und andere Glücksbringer" Carr, Robyn: Virgin-River-Reihe Colgan, Jenny: "Die kleine Bäckerei am Strandweg" Dell, T. J.: "Her Best Friend's Brother" Ernst, Susanna: "Immer wenn es Sterne regnet" Evans, Jessie: "Melt with you" Fabry, Chris: "Das Lied der Liebe" Greifeneder, Anke: "Fremd flirten" Gruber, Birgit: "Der Mann im Kleiderschrank" Hertz, Anne: alle Bücher Jasmina, Lisa: "Kopfkirmes" Johannson, Lena: "Liebesquartett auf Usedom" Jones, Christina: "Aszendent zauberhaft" Krüger, Hardy: "tango africano" Lange, Bea: "Kaktusblüte - Café au Lait und ganz viel Liebe" Leciejewski, Barbara: "Liebe auf den ersten Chat" Lin, Ann: "Unwissend verliebt" Llewellyn, Julia: "Amy's Honeymoon" Madsen, Cindi: "Sie dürfen die Braut jetzt verlassen" McAdams, Molly: "Taking Chances - Im Herzen bei dir" McFarlane, Mhairi: "Es muss wohl an dir liegen" McHugh, Christa: "Heiße Küsse à la carte McLaughlin, Emma: "Liebe auf eigene Gefahr" McPartlin, Anna: "So was wie Liebe" Mitchell, Mary E.: "Seitensprung ins Glück" Morton, Mira: "Seeigel küsst man nicht" Moyes, Jojo: alle Bücher Paul, Janette: "Mann oder Mantra?" Pigisch, Carola: "Die Liebe kommt im Karohemd" Posch, Carina: "Erzähl mir was von Liebe", Potter, Alexandra: "Träumst du noch oder küsst du schon?", Riley, Lucinda: "Helenas Geheimnis", "Das Orchideenhaus", "Das italienische Mädchen" Roberts, Nora: "Der Ruf der Wellen", "Die Sehnsucht der Pianistin" (und ähnliche) Rose, Emma S.: "Stolperfalle Liebe" Schmitz, Annette: "Diese eine Liebe - Wellentänzer" Sibley, Priscille: "Ich versprach dir die Liebe" Simses, Mary: "Der Sommer der Sternschnuppen" Simsion, Greame: "Das Rosie-Projekt" Sparks, Nicholas: alle Bücher Swan, Karen: "Winterküsse im Schnee" Timber, Katharina: "Hühner an der Stange" Truelove, Violet: "Ein Cop zum Verlieben" Tullis, Heather: "A perfect fit" Wilde, Lori: "Traumhaft verliebt" Winter, Claudia: "Aprikosenküsse" Zöbeli, Alexandra: "Die Rosen von Abbotswood Castle"

    Mehr
    • 421
  • vor der Liebe kann man nicht weglaufen

    Vertraglich verliebt

    ban-aislingeach

    03. January 2016 um 14:34

    Das Buch „Vertraglich verliebt“ wurde von der deutschen Schriftstellerin Karin Lindberg geschrieben und ist der erste Teil der Liebesroman Reihe „Shanghai Love Affairs“. Als Julias beste Freundin Danielle krank wird, überzeugt diese Julia davon für sie auf eine Gala zu gehen um Geld für ihre Charity-Organisation zu sammeln. Dort lernt Julia den gutaussehenden, charmanten Engländer Damian Stanhope kennen, zu welchem sie sich hingezogen fühlt. Da er ebenfalls Interesse an ihr hegt, kommt er auf die Idee, dass sie ihm bei seinem Problem mit seiner Familie helfen kann. Doch empört lehnt sie sein fragwürdiges Angebot ab, stur wie er jedoch ist gibt er nicht auf bis sie das Angebot annimmt. Obwohl Julia der Meinung ist, dass dies falsch ist, braucht sie dringend das Geld, denn das Leben in Shanghai ist teuer und so unterschreibt sie den Vertrag. Wird die Nähe in den nächsten Tagen die Beiden dazu bringen tiefere Gefühle für einander zu entwickeln und sollte dies passieren wie wird dies enden? Das Buch ist in der dritten Person Singular geschrieben und vor allem aus Julias wie auch aus Damians Sicht. Der Wechsel zwischen den Szenen ist spannend, da man Fragen nicht sofort beantwortet bekommt, sondern zum Beispiel mit Julia über das Verhalten von Damian miträtseln darf. Der Schreibstil lässt sich flüssig lesen und die manchmal angestrengte Stimmung lässt die Autorin durch heitere Szenen aufhellen. Es ist der perfekte Wechsel und so lässt sich das Buch angenehm lesen. Man kann mit den Charakteren gut mitfühlen und deren Handlungen sind schlüssig. Die zwei Hauptpersonen des Liebesromans sind ganz klar Julia und Damian. Julia ist Assistant Managerin eines Hotels in Shanghai. Da sie aus ihrem konservativen, spießigen Elternhaus ausbrechen wollte, hat es sich nach Asien verschlagen. Ihre Freiheit ist ihr sehr wichtig und in ihr steckt eine kleine Rebellin, so dass man nicht immer weiß wie sie sich verhalten wird. Denn ab und an liebt sie es einfach aus der Reihe zu tanzen. Damian ist ein reicher Geschäftsmann, welcher sogleich charmant wie auch arrogant sein kann. Je nachdem mit wem er es zu tun hat, kann er sich schnell ändern. Es kommt einem so vor als ob er viele Masken besitzen würde. Diese Masken sollen ihn schützen und ihm vor allem die Frauen vom Hals halten. Bis auf ein paar One Night Stands hat er einfach keine Lust auf eine Beziehung, denn zu groß ist seine Angst seinem Vater nicht nur äußerlich sondern auch charakterlich zu ähneln. Obwohl sich das Buch wunderbar lesen lässt, muss ich dem Buch einen Stern abziehen und zwar wegen folgenden Gründen: Manchmal passt der Redestil einfach nicht zu Julia und Damian, wenn man bedenkt was für hohe Positionen sie innehaben. Zudem gibt es einige sehr kitschige Szenen, die mir einfach zu kitschig waren. Dennoch möchte ich das Buch gerne weiter empfehlen. Es eignet sich vor allem für Leser von Liebesromanen die ein wenig Kitsch ganz gut vertragen können,

    Mehr
  • Eine schöne Liebesgeschichte, die nicht nur vertraglich ist!

    Vertraglich verliebt

    Bambisusuu

    03. January 2016 um 12:47

    Das Buch "Vertraglich Verliebt" hat die Autorin "Karin Lindberg" geschrieben und ist vom BookRix Verlag erschienen. Hierbei handelt es sich um eine Liebesbeziehung, die zuerst nur vertraglich geregelt ist, doch dies hält nicht lange... Julia lebt in Shanghai und lernt mit Umwegen den smarten Engländer Damian Stanhope kennen. Schnell ist Julia von ihm ganz hin und hergerissen und bekommt ihn gar nicht mehr aus dem Kopf. Doch Damian hat es auf etwas anderes abgesehen. Damian bietet Julia einen Vertrag an, indem festgehalten wird, dass Julia als seine Freundin spielen soll und alles zu tun hat, was er möchte. Julia lehnt zuerst den Vertrag ab, aber das Geld kann sie gut gebrauchen und somit geht sie doch noch auf Damians Angebot ein. Die Absichten von Damian kann Julia nicht durchschauen. Es steckt auf jeden Fall mehr dahinter. Die Geschichte hat einen schnellen Einstieg in die Handlung. Auch der Titel des Buches und das Cover verraten viel vom Inhalt. Die Liebe ist zu Anfang vertraglich gestellt worden, aber Damian hat eigentlich familiäre Probleme und möchte die mithilfe von Julia lösen. Die Protagonisten sind gut beschrieben und man kann sich in beide Lagen hinein versetzen. Julia wirkt zu Anfang etwas deprimiert und möchte das Angebot von Damian nicht ernst nehmen, doch das Geld scheint ihr wichtig zu sein. Damian hingegen wirkt sehr mysteriös und geheimnisvoll. Man kann seine Absichten kaum durchschauen. Außerdem macht er für mich einen ernsten Eindruck. Trotz dem guten Schreibstil und einer interessanten Liebesgeschichte geht die Romanze hervorsehbar aus. Damian und Julia entwickeln sich zu einem richtigen Liebespaar, was schön und amüsant geschildert wird. Eine schöne Liebesgeschichte mit einem ungewöhnlichen Spielort! 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks