Karin Marold Das Geheimnis der Quelle

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Geheimnis der Quelle“ von Karin Marold

Stell Dir vor, Du könntest alles haben, was Du Dir wünschst. Außer Freiheit. Die 15jährige Luise sitzt in einem goldenen Käfig, denn ihr Heimatdorf hütet ein uraltes Geheimnis: Alle Südentaler können dank der magischen Quelle Gedanken lesen und lenken. Diese Gabe sichert seit Jahrhunderten den außerordentlichen Wohlstand des Dorfes. Natürlich darf kein Fremder je von diesem Geheimnis erfahren! Freundschaften zu Fremden sind streng verboten, darüber wacht der Rat mit eiserner Hand. Mysteriöse Todesfälle ereignen sich, wann immer jemand diese Regel zu brechen wagt. Aber dann kommt ein Neuer an die Schule, der absolut hinreißend ist: Der 17jährige Leander. Aus Versehen liest Luise in seinen Gedanken, dass sie ihm ganz und gar nicht egal ist! Gegen alle Regeln verliebt sich Luise in Leander. Plötzlich bringt sie sich selbst und alle, die ihr wichtig sind, in Gefahr, und schnell wird ihr klar, dass sie nicht alles haben kann. Luise muss sich entscheiden: Zwischen dem Leben, das sie kennt, und ihrer ersten großen Liebe…

Ein wundervolles Buch nicht nur für Jugendliche. Es hat Leichtigkeit und Tiefgang, ist fiktiv und doch so real wenn es um die Gefühle geht.

— haanu
haanu
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fesselnde Story

    Das Geheimnis der Quelle
    ConnyKathsBooks

    ConnyKathsBooks

    10. September 2015 um 17:20

    "Das Geheimnis der Quelle" ist eine wirklich spannende und originelle Geschichte über ein geheimnisvolles Dorf und eine sympathische junge Protagonistin namens Luise, die sich zwischen ihrer Liebe und ihrer Verantwortung dem Dorf gegenüber entscheiden muss. Bis Luise ihren eigenen Weg gehen und den Dorfbewohnern ihre Freiheit wiedergeben kann, muss Sie gemeinsam mit ihrem Freund Leander noch viele Hindernisse überwinden. "Das Geheimnis der Quelle" liest sich leicht und flüssig, ist gut geschrieben und ein Buch, welches man ungern aus der Hand legt. Empfehlenswert für alle Altersgruppen.

    Mehr