Karin Michalke

 4 Sterne bei 27 Bewertungen
Autor von Rosa macht blau, Auch unter Kühen gibt es Zicken und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Karin Michalke

Karin Michalke, geboren 1976 in Altomünster, lebt und arbeitet als Drehbuchautorin am Schliersee bei München. Sie studierte an der Hochschule für Film und Fernsehen in München und schrieb unter anderem die Drehbücher für Marcus H. Rosenmüllers Kultfilme »Beste Zeit«, »Beste Gegend« und »Räuber Kneißl«. 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Roman »Rosa macht blau«.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Karin Michalke

Cover des Buches Rosa macht blau (ISBN: 9783784483108)

Rosa macht blau

 (15)
Erschienen am 20.01.2017
Cover des Buches Auch unter Kühen gibt es Zicken (ISBN: 9783890294131)

Auch unter Kühen gibt es Zicken

 (11)
Erschienen am 01.04.2012
Cover des Buches Das Buch zum Film: Beste Zeit (ISBN: 9783869060590)

Das Buch zum Film: Beste Zeit

 (1)
Erschienen am 09.11.2009

Neue Rezensionen zu Karin Michalke

Neu
L

Rezension zu "Auch unter Kühen gibt es Zicken" von Karin Michalke

...Erfahrungsbericht...
Lesebegeistertevor 3 Jahren

Der Roman beginnt sehr lustig, eins schon mal vorweg, das ganze Buch ist in bayrischer Mundart geschrieben. Doch leider schwacht das ganze dann leider ab. Fazit: Eine nette Geschichte.


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Rosa macht blau" von Karin Michalke

Rezension zu "Rosa macht blau" von Karin Michalke
Lene1277vor 9 Jahren

Habe das Buch eher zufällig entdeckt, in einem Kruschelregal eines Discounters. Fand den Titel interessant und so wurde das hier ein Spontankauf. Am selben Abend habe ich das Buch noch gelesen - ja richtig, komplett. ;-)
Rosa macht blau ist ein tolles Buch - das hatte ich eigentlich nicht erwartet.
Der Erzählstil hier hat mir sehr gut gefallen, man freut sich mit Rosa, weint und ärgert sich mit ihr. Ich war sofort in der Story drin und habe mitgefühlt. Und man erkennt - mit Rosa zusammen - im Laufe des Buches, dass jeder sein Leben selbst in der Hand hat: man darf sich nicht mit einer Situation abfinden und drauf zu warten, bis sich "irgendwann" mal alles zum Besseren wendet - man hat es selbst in der Hand.
"Schau wie schön das Leben ist!", lacht Rosa. "Schau wie schön!"
Und genau das sollte jeder von uns machen: das Leben einfach nur in vollen Zügen genießen, mit allen Widrigkeiten und Schwierigkeiten, die da auf uns zukommen können. Sehr, sehr schönes Buch. Empfehlenswert.

Kommentieren0
10
Teilen

Rezension zu "Rosa macht blau" von Karin Michalke

Rezension zu "Rosa macht blau" von Karin Michalke
buechertippzzzvor 9 Jahren

Wenn man sich das Cover anschaut und den Titel liest, dann denkt man als Erstes an einen seichten und amüsanten Frauenroman. Weit gefehlt! Es ist schon ein Frauenroman, aber überhaupt nicht seicht und nur ein ein winziges Bisschen amüsant. Die Geschichte von Rosa ist eher traurig, aber nicht so, dass man sich die Augen ausheult, sondern so, dass man mitfühlt. Ich hab bisher keinen Frauenroman gelesen, der so geschrieben ist, wie dieser! Karin Michalke hat einen sehr eigenen, aber dennoch tollen Schreibstil! Es war von Anfang sehr interessant und ich wollte unbedingt mehr über Rosa erfahren. Rosa ist in meinen Augen nicht ganz normal, vielleicht sogar ein bisschen geisteskrank, aber trotzdem sehr liebenswürdig! Sie ist schon fast von diesem Marco besessen, doch er hat Marion, die tausendmal schöner aussieht, als es Rosa je sein könnte. Das war schonmal der 1.Punkt, wo ich das Bedürfnis hatte, das kleine Pummelchen in den Arm zu nehmen. Hinzu kommt, dass sie auch keine einfache Kindheit gehabt hat, denn sie verliert sehr früh Ihre Mutter. Schließlich lernt Sie Maurizio kennen und lieben, doch darauf möchte ich garnicht weiter drauf eingehen, denn das müsst Ihr schon selber lesen :-) Als ob es Rosa nicht schon schwer genug hat, lebt sie seit Ihrer Geburt in einem kleinen Kaff namens Happing. Happing ist das perfekte Pseudonym für die Hölle auf Erden, denn jeder kennt jeden und jeder tratscht auch über jeden. Rosa will ausbrechen, ob sie das schafft, wer weiß? :-)

Fazit

Ich hatte was ganz Anderes erwartet und wurde positiv überrascht, als ich feststellen konnte, dass diese Geschichte eben nicht nur ein oberflächlicher Frauenroman war! Rosa ist ein toller, wenn auch leicht verrückter Charakter! :-) Absolut Lesenswert!

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 51 Bibliotheken

auf 8 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks