Karin Schneider-Ferber Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Ritter

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(5)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Ritter“ von Karin Schneider-Ferber

Die Ritter des Mittelalters – heldenhaft, kühn, edel und gerecht – begegnen uns auf Schritt und Tritt in Literatur, Film, Computerspielen und ganz leibhaftig auf zahlreichen Mittelaltermärkten. Doch was ist dran am edlen Heldenbild, das uns schon die hochmittelalterliche Epik vermittelt? Entspricht es der Realität mittelalterlicher Lebenswelten? Wie war es um die sprichwörtliche Ritterlichkeit der schweren Panzerreiter bestellt? Zogen sie nur für Ruhm und Ehre ins Feld oder nahmen sie für ihre Dienste auch schnödes Geld? Gab es den berüchtigten ›schwarzen Prinzen‹ wirklich und wie kam der Ritter zu seinem Lieblingsgegner, dem Drachen? Dieses Buch greift 20 populäre Irrtümer über die Ritterschaft auf und rückt so das über Jahrhunderte hinweg tradierte Idealbild zurecht. Auch Ritter waren nur Menschen mit höchst irdischen Schwächen.

Hintergründe und Informationen zum Ritterwesen.

— Arun

Die umfangreichen Informationen waren sehr aneinandergereiht, so dass es mir als Leserin manchmal schwer viel konzentriert zu bleiben.

— Taluzi

Die Ritter- ein spannendes und gut zu lesendes Sachbuch voller historischer Details rund um die Ritterzeit.

— Buchraettin
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Ritter" von Karin Schneider-Ferber

    Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Ritter

    TheissVerlag

    Hallo liebe Leser-Community :-) Juhu! Am 25. März ist es soweit: Unsere „Alles Mythos!“-Reihe wird wieder um ein Buch reicher. Und zwar werden diesmal 20 weitverbreitete Ritter-Klischee enttarnt. Mit „Alles Mythos! 20 Populäre Irrtümer über die Ritter“ von Karin Schneider-Ferber starten wir eine neue Leserunde. Und darum geht’s: Wer denkt bei dem Wort „Ritter“ nicht an edle und kühne Helden zu Pferde, die selbstlos einen Drachen bezwingen um die schöne Prinzessin zu retten, und abends dann auf ihrer Burg ausgelassene Feste feiern? Die schlechte Nachricht: Das allermeiste davon ist ziemlicher Humbug. Die gute: Wer die Ritter des Mittelalters tatsächlich waren, können wir herausfinden, wenn wir das Buch „Alles Mythos! 20 Populäre Irrtümer über die Ritter“ lesen. Das klischeehafte Bild des heldenhaften Recken begegnet uns noch immer in zahlreichen Büchern, Filmen, Computerspielen und nicht zuletzt sogar hautnah auf zahlreichen Mittelaltermärkten. Doch für was und mit welchen Mitteln kämpften Ritter wirklich? Welche Ritterfiguren entspringen der Historie und welche sind pure Fiktion? Und wer genau steckt eigentlich hinter der Ritterrüstung – herzloser Krieger oder schmachtender Liebhaber? Diese Fragen und mehr beantwortet die Autorin in 20 übersichtlichen Kapiteln flüssig und spannend geschrieben. Besonders interessant sind dabei auch die Quellen, die sie heranzieht: Archäologische Funde und Schriften von Zeitzeugen bringen uns die tatsächliche Welt der Ritter ganz nah! Zu unserer Leserunde „Alles Mythos! 20 Populäre Irrtümer über die Ritter“ verlosen wir unter allen Teilnehmern 10 nagelneue Exemplare. Und so kannst Du mitmachen: Schreibe uns einfach bis zum 24. März, wie du einen Tag als Ritter bestehst – Du kannst dabei tief in die Klischeekiste greifen oder sie auch weit hinter Dir lassen ;-) Wir freuen uns schon auf Eure kreativen Einfälle! Die glücklichen Gewinner der Leserunde werden von uns nach der Auslosung wie gewohnt per PN benachrichtigt. Für Eure Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung :-) Und nun wünschen wir Euch allen viel Glück und viel Spaß! Euer Theiss-Team    

    Mehr
    • 133
  • Viel Neues über das Leben der Ritter

    Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Ritter

    Starbucks

    16. September 2015 um 18:59

    Ich liebe die Bücher des Theiss-Verlages „Alles Mythos!“ und habe bereits zwei davon mit viel Interesse und Spaß gelesen, und „Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Ritter“ von Karin Schneider-Ferber reiht sich hier mit ein. Wenn auch manchmal der Irrtum eher ein Redeanlass ist, weniger das, was alle denken (so scheint es mir), ist das Format dieser Buchreihe einfach sehr gelungen. Geschrieben wurde das Buch im humorvollen Outfit von einer Mittelalter-Expertin, die also direkt auf gut recherchiertes Wissen zurückgreifen kann. Damit vermittelt dieses Buch auch gleichzeitig vermutlich fundiertes Wissen, der Leser hat also einen kurzweiligen Lesespaß und einen Wissenszuwachs, auch, wenn er vorher nicht an die Mythen glaubte. Die Autorin beschäftigt sich mit 20 Klischees über Ritter, die man so glauben mag oder nicht, und räumt damit auf. Die Irrtümer lauten z.B.: Ritter waren furchtlos, Ritter hatten keinen Sinn für Technik, Ritter waren unschlagbar (kann ja eigentlich nicht sein, denn eine Seite musste doch immer siegen/verlieren), Ritter kämpften nur zu Pferd oder „Arme Ritter“ sind nur eine Süßspeise. Nach diesen teilweise sehr amüsanten Behauptungen folgt dann ein Sachkapitel, sozusagen zur Richtigstellung. Mein Fazit zu diesem Buch: Es ist ein Sachbuch, das in gut durchdachter und ansprechender Weise Wissen vermittelt. Ich habe viel über Ritter gelernt und freue mich jetzt auf weitere Titel aus dieser Reihe. Die „Ritter“ bekommen dafür von mir 5 Sterne. 

    Mehr
  • Wie sie wirklich waren...

    Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Ritter

    buchjunkie

    Edel, hilfreich und gut.....Ja, so stellen wir uns gerne einen galanten Ritter vor!Doch wir wissen auch, dass das Mittelalter keine einfache Zeit zum Leben war. Was ist also dran am Bild des edlen Ritters? In diesem Buch erfährt man vieles über die Ritter, 20 Mythen werden näher betrachtet, so z.B dass Ritter mit ritterlichen Methoden kämpften. Das Buch ist definitiv ein interessantes Sachbuch, und ich hab einiges Neues erfahren und manches vertiefen können.Vieles war mir als Leserin und  von historischen Romanen auch schon bekannt. Sehr gut gefielen mir die unterhaltsamen Anekdoten einzelner Ritter. Die historischen Fakten und Daten sind gut recherchiert, und die doch teilweise sehr sachliche Thematik ist leserfreundlich dargestellt. Doch manchmal wirkte es auf mich wie ein Geschichtsbuch aus meiner Schulzeit. Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass der Text mit Bildern etwas aufgelockert wäre, was leider nicht der Fall ist. Dafür gibt es auch einen Punkt Abzug. Aber vier Sterne gibt es für ein sehr faktenreiches und gut recherchiertes Sachbuch zu einem interessanten Thema. Geschichtliche Hintergründe, interessante Ritter und auch gute Unterhaltung- diese drei Komponenten sind gut enthalten in dem Buch! Meinem Mann, der Geschichtsfreak ist, konnte es auch noch das ein oder andere Unbekannte vermitteln. Empfehlenswert für alle, die sich mit dem Thema „Ritter“ näher auseinandersetzen möchten!

    Mehr
    • 9
  • So edel war das Ritterleben dann doch nicht

    Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Ritter

    AnkeDietrich

    14. May 2015 um 14:28

    „Alles Mythos! – 20 populäre Irrtümer über die Ritter“ von Karin Schneider-Ferber ist ein Fachbuch, welches mit gängigen Fehleinschätzungen über die Zeit der Ritter aufräumen will. Aus meiner Sicht wurden kaum Dinge zur Sprache gebracht oder als Mythos enttarnt, die mir nicht schon bekannt gewesen wären. Trotzdem besticht der Text durch die Vielfalt seiner Fakten, die mich als Leser aber auch nicht erschlagen. Historisch belegte Daten und Hintergründe gepaart mit kleinen Anekdötchen werden dem Leser zur Kenntnis gebracht und das in einer sehr leichten Lesbarkeit. Der Dazulernfaktor ist gegeben. Das Fehlen von Illustrationen oder Fotografien, kann ich nur begrenzt unterstreichen. Manchmal hätte auch ich eine grafische Untermalung des Gelesenen begrüßt. Es war für mich aber nicht zwingend erforderlich. Eines aber hat dieses Buch auf sehr gute Weise gezeigt: Überlieferungen, Bücher und Filme haben unser Bild vom edlen Ritter geprägt. Sehr schön sagt dazu die Autorin auf der letzten Seite ihres Buches: „Die Ritter und ihre hochfliegenden Ideale bleiben ein schönes Bild für eine bessere Welt – alles andere denkt man sich am besten weg.“

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480

    Taluzi

    02. May 2015 um 10:33
    Taluzi schreibt Gerade entdeckt: Theiss-Verlag passt zu Taluzi Hier lese ich gerade "Alles Mythos! 20 Populäre Irrtümer über die Ritter!

    Und beendet: http://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Schneider--Ferber-/Alles-Mythos-20-popul%C3%A4re-Irrt%C3%BCmer-%C3%BCber-die-Ritter-1129368232-t/

  • Ritter und ihr Heldenbild

    Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Ritter

    Taluzi

    02. May 2015 um 10:31

    Auf den ersten Blick dachte ich, das Buch richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die etwas über das Mittelalter erfahren wollen. Dem ist nicht so. Das Buch wurde für Erwachsene geschrieben und eignet sich nicht für Kinder. Gleich das ersten Kapitel „Ritter kämpfen mit ritterlichen Methoden“ und „Ritter kämpften nicht nur für Geld“ werden recht brutal beschrieben. Als Startkapitel hätte ich mir doch etwas anderes gewünscht, z. B. Irrtum 7 „Ritter kämpften gegen Drachen und retteten Jungfrauen“. Natürlich war das Ritterleben nicht immer schön, aber gerade zu Anfang hätte ich mir etwas ansprechenderes gewünscht. Ich hatte das Gefühl, es schreckt ein bisschen ab. Interessante Kapitel waren „König Artus war ein Ritter“, Ritter langweilten sich außerhalb des Krieges“ oder „der Schatz der Templer liegt auf Burg Gisor“. Es wurde über die gesamte Spannweite des Mittelalters berichtet, also die verschiedenen Jahrhunderte, Länder und Leute. Vieles war mir bekannt, aber das ein oder andere nahm ich doch mit an neuen Informationen. Gefehlt hat mir im dem Buch Bilder und Abbildungen. Das hätte das Lesen interessanter und lebendiger gemacht. Die umfangreichen Informationen über die verschiedenen Themen waren sehr aneinandergereiht, so dass es mir als Leserin manchmal schwer vielkonzentriert bei der Sache zu bleiben. Gut war, das die Kapitel relativ kurz waren und die Überschriften neugierig machten. In diesem Buch werden 20 Irrtümer über die Ritter im Mittelalter sehr genau beschrieben, hinterfragt und entlarvt.

    Mehr
  • Oswald, Ulrich, Walter und Co.

    Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Ritter

    berka

    23. April 2015 um 06:56

    Die 'Alles Mythos!'-Reihe bietet fundierte Informationen zu vielfältigen Themen, hier über Ritter. In 20 Kapiteln werden alle denkbaren Aspekte aufgegriffen und in einen geschichtlichen Zusammenhang gestellt. Hauptdarsteller sind Oswald von Wolkenstein, Ulrich von Liechtenstein, für mich überraschend auch Walter von der Vogelweide und noch viele andere. Die Themen sind ebenso vielfältig: Burgen, Rüstungen, Pferde, Waffen, Turniere, Drachen, Ritterorden, Verliese u. v. m.  Stellenweise fließt viel Blut. Besonders spannend wird es immer dann wenn Geschichten erzählt werden, z. B. über die Entstehung der Artussage oder vom schwarzen Ritter. Burgverliese sehe ich nun mit anderen Augen und auch die Geschichte der Templer erscheint in einem neuen Licht. Man merkt dass die Autorin sich intensiv mit dem Thema beschäftigt hat - in gleicher Reihe schrieb sie bereits über das Mittelalter. Stellenweise hat mich die Informationsfülle etwas überfordert und die einzelnen Kapitel könnten noch ein wenig besser unterteilt werden. Insgesamt habe ich aber viel über das Thema gelernt!  Im übrigen schlage ich Thomas Gottschalk für die Rolle des letzten Ritters vor.

    Mehr
  • Alles Mythos?

    Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Ritter

    buchfeemelanie

    18. April 2015 um 19:57

    Der Schreibstil ist ganz gut und die Kapitel haben mit ca. 10 Seiten eine angenehme Länge. Zuerst dachte ich, dass ich das Buch ein bisschen mit Kindern durchgehen kann, der Inhalt ist dafür aber (unbearbeitet) weniger geeignet. Einiges, was als Mythos aufgeführt hatte ich gar nicht als Mythos angenommen. Daher war ich über die Behauptungen dann doch ein bisschen überrascht. Andere Mythen kennt wohl jedes Kind! Für mich besonders interessant waren folgende Mythen: Ritter kämpften gegen Drachen, König Arthus war ein Ritter und jede Burg hatte ein Burgverlies. Um es vorneweg zu sagen: Man merkt, dass die Autorin viel recherchiert hat. Sie bietet viele Beispiele durch die Jahrhunderte an unterschiedlichen Orten der Welt an.Allerdings waren mir bei einigen Kapitel viel zu viele Informationen aneinander gereiht. Hier konnte ich mir kaum was merken und wäre mit weniger unterschiedlichen Orten und Jahreszahlen, aber einem detaillierteren Blick  glücklicher gewesen. Hier hätten sich auch die ein oder andere Zeichnung angeboten und hätten den Lesefluss aufgelockert.  Dazugelernt habe ich aber trotzdem, wenn auch ein bisschen weniger als erhofft.

    Mehr
  • Spannende Details über die Welt der Ritter

    Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Ritter

    cyrana

    16. April 2015 um 17:09

    Edel, hilfreich und gut? So werden Ritter im Alltag gerne gesehen. Die Helden in Ritterrüstung, die auf Turnieren um die Gunst ihres Edelfräuleins gekämpft haben, natürlich immer brav gesittet Mann gegen Mann mit vollendeten Manieren. Waren die Ritter wirklich so? Dieses Buch räumt auf mit 20 der populärsten Irrtümer, die zum Beispiel lauten "König Artus war ein Ritter", "Ritter hatten keinen Sinn für Technik" oder "Der Schatz der Templer liegt auf der Burg Gisors". Der Autorin gelingt es sehr gut, mit diesen Vorurteilen aufzuräumen. Dabei bringt sie sehr viele Beispiele aus verschiedenen Jahrhunderten und Ländern und deckt somit ein breites Spektrum ab. Der Schreibstil ist informierend und die Quellen werden genannt. Auch wenn mir einige Aspekte bereits bekannt waren, habe ich meinen Horizont erweitern und mein Wissen mit angenehmer Lektüre vertiefen können.

    Mehr
  • Edel, hilfreich und gut....

    Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Ritter

    esposa1969

    11. April 2015 um 15:49

    Buchbeschreibung: Die Ritter des Mittelalters – heldenhaft, kühn, edel und gerecht – begegnen uns auf Schritt und Tritt in Literatur, Film, Computerspielen und ganz leibhaftig auf zahlreichen Mittelaltermärkten. Doch was ist dran am edlen Heldenbild, das uns schon die hochmittelalterliche Epik vermittelt? Entspricht es der Realität mittelalterlicher Lebenswelten? Wie war es um die sprichwörtliche Ritterlichkeit der schweren Panzerreiter bestellt? Zogen sie nur für Ruhm und Ehre ins Feld oder nahmen sie für ihre Dienste auch schnödes Geld? Gab es den berüchtigten ›schwarzen Prinzen‹ wirklich und wie kam der Ritter zu seinem Lieblingsgegner, dem Drachen? Dieses Buch greift 20 populäre Irrtümer über die Ritterschaft auf und rückt so das über Jahrhunderte hinweg tradierte Idealbild zurecht. Auch Ritter waren nur Menschen mit höchst irdischen Schwächen ... Inhaltsverzeichnis: IRRTUM 1: Ritter kämpfen mit ritterlichen Methoden IRRTUM 2: Ritter konnte jeder werden IRRTUM 3: Ritter kämpfen nicht für Geld IRRTUM 4: Ritter waren nicht eitel IRRTUM 5: Ritter waren unschlagbar IRRTUM 6: Ritter waren furchtlos IRRTUM 7: Ritter kämpften gegen Drachen und retteten Jungfrauen IRRTUM 8: Ritter haben keinen Sinn für Poesie IRRTUM 9: Ritter gingen selten in die Kirche IRRTUM 10: Ritter waren Einzelgänger IRRTUM 11: König Artus war ein Ritter IRRTUM 12: Ritter hatten keinen Sinn für Technik IRRTUM 13: Ritter kämpften nur zu Pferd IRRTUM 14: Ritter langweilten sich außerhalb des Krieges IRRTUM 15: "Armer Ritter" sind nur eine Süßspeise. IRRTUM 16: Der "Schwarze Prinz" ist eine Legende IRRTUM 17: In Turnieren kämpften immer nur zwei Gegner miteinander IRRTUM 18: Jede Burg hatte ein Burgverlies IRRTUM 19: Der Schatz der Templer liegt auf Burg Gisors IRRTUM 20: Kaiser Maximilian war der "letzte Ritter" Leseeindrücke: In diesem hochinteressanten Sach- und Fachbuch, vollgepackt mit Informationen, Wissenswertem und Irrtümern erfahren wir viel Neue und Lesenswertes. Einige der o.g. Irrtümer wusste ich nicht einmal, dass es sich hierbei um Irrtümer handelt, bei anderen konnte ich mir nicht vorstellen, dass sie als Irrtümer gelten. Nichtsdestotrotz - Egal, ob Irrtum oder nicht: Man erfährt viel viel Wissenswertes um Ritter, deren Kämpfe, Burgen und allgemein die Ritterzeit. Die Autorin hat bei der Recherche ganze Arbeit geleistet und führt uns zurück in eine Zeit, die zwar nicht immer friedlich war, aber uns mit ihren Sitten und Bräuchen gefangen nimmt. Die angegebenen Kapitel/ Irrtümer befinden sich auf 211 Seiten und haben mich staunend und wissender zurück gelassen. Die Autorin schreibt leicht verständlich und dennoch auf wissenschaftlicher Ebene. Im Anhang finden wir noch ein sehr hilfreiches Literaturverzeichnis, sowie eine Namens-, Orts- und Sachregister. Insgesamt habe ich hier sehr viel über Ritter und deren Bräuche erfahren und habe mich bestens informiert gefühlt. Das Cover zeigt einen typischen Ritter beim Tjost und macht gleich deutlich, dass man sehr viel lernen wird. Sehr gerne vergebe ich 5 von 5 Sterne! © esposa1969

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks