Karin Slaughter

 4.1 Sterne bei 11,175 Bewertungen
Autorin von Vergiss mein nicht, Belladonna und weiteren Büchern.
Karin Slaughter

Lebenslauf von Karin Slaughter

Die Königin der Thriller: Karin Slaughter wurde 1971 in einer Kleinstadt in Georgia geboren und lebt heute in der Südstaatenmetropole Atlanta. Mit ihrem Debütroman „Blindsighted“ (in Deutschland unter dem Titel „Belladonna“ veröffentlicht) katapultierte sich Karin Slaughter 2003 sogleich an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten. Ihre Romane wurden inzwischen in 37 Sprachen übersetzt und haben sich weltweit mehr als 35 Millionen Mal verkauft. Damit zählt Karin Slaughter zu den wichtigsten internationalen Thriller-Autorinnen. Nervenzerreißende Spannung und erschreckend realistische Darstellungen der furchterrengendsten Albtraum-Szenarien zeichnen ihre Geschichten aus. Slaughter versteht es vortrefflich, mit Tabubrüchen zu jonglieren und so den Lesern kalte Schauer über den Rücken zu jagen. Bislang hat Karin Slaughter neben mehreren Kurzgeschichten drei große Buchserien veröffentlicht: die Grant-County-Serie, die Will-Trent-Serie und die Georgia-Serie. Dabei folgen die Orte der vielschichtigen Handlungen den biografischen Spuren der Autorin. Die Geschichten spielen in dem fiktiven Ort Heartsdale, Grant County, im Süden Georgias, der ihrem Geburtsort nachempfunden ist. Weitere Geschichten spielen in Atlanta, Slaughters aktuellem Wohnort. In der Grant-County-Serie spielen die Kinderärztin und Rechtsmedizinerin Sara Linton sowie der Polizeichef Jeffrey Tolliver die Hauptrollen. Die Serie um Ermittler Will Trent handelt in Atlanta. Und in der Georgia-Serie treffen die beiden Hauptdarsteller Linton und Trent aufeinander. Jede der drei Serien für sich genommen ist Garant für absolute Hochspannung, einander vereint sind sie ein ultimatives Thriller-Erlebnis.

Neue Bücher

Ein Teil von ihr

 (2)
Neu erschienen am 31.08.2018 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Die gute Tochter

 (1)
Neu erschienen am 27.08.2018 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Karin Slaughter

Sortieren:
Buchformat:
Vergiss mein nicht

Vergiss mein nicht

 (1,657)
Erschienen am 19.11.2012
Belladonna

Belladonna

 (1,530)
Erschienen am 08.06.2012
Dreh dich nicht um

Dreh dich nicht um

 (1,055)
Erschienen am 20.01.2014
Gottlos

Gottlos

 (1,011)
Erschienen am 21.12.2015
Schattenblume

Schattenblume

 (916)
Erschienen am 17.08.2015
Verstummt

Verstummt

 (666)
Erschienen am 01.12.2009
Zerstört

Zerstört

 (581)
Erschienen am 09.11.2010
Tote Augen

Tote Augen

 (440)
Erschienen am 19.08.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Karin Slaughter

Neu
LeenChavettes avatar

Rezension zu "Tote Augen" von Karin Slaughter

Ein neuer Anfang
LeenChavettevor 4 Tagen

Nach dem Ende des Grant County Reihe, steht der Thriller „Tote Augen“ für einen Neuanfang. Sowohl für eine neue Slaughter Reihe, als auch für die Gerichtsmedizinerin Sara Linton.
Der Verlust ihres Mannes Jeffrey sitzt noch tief, da verlässt Sara ihr Heimatstädtchen Grant County um in der Großstadt Atlanta nach Zerstreuung zu suchen. In der Notaufnahme trifft sie dort zum ersten Mal auf das Ermittlerteam Faith Mitchell und Will Trent.


Der Fall:
Eine junge Frau wird auf der Straße angefahren. Nackt und mit ungewöhnlichen Wunden. Unter anderem fehlt ihr eine Rippe. In unmittelbarer Nähe wird eine Höhle gefunden, in der offensichtlich ein Gewaltverbrechen begangen wurde. Was ist in der Höhle passiert? Wurde die junge Frau dort festgehalten?

Da ich schon viele negative Rezensionen über den ersten Band der Will Trent Reihe gelesen habe, bin ich mit einer geringen Erwartungshaltung an das Buch gegangen. Ich kann aber nun mit Sicherheit sagen, „Tote Augen“ steht seinen Vorgängern in keinster Weise nach. Karin Slaughter erzählt von einem grausamen, frauenverachtenden Verbrechen, welches nicht mehr unter die Haut gehen könnte.

Kommentieren0
23
Teilen
Thomas_Dobrokovskys avatar

Rezension zu "Harter Schnitt" von Karin Slaughter

Ein harter Schnitt in die Vergangenheit
Thomas_Dobrokovskyvor 7 Tagen

Die Mutter passt auf die Tochter auf, während Detective Faith Mitchell arbeitet. Doch als sie ihre kleine Emma abholen möchte, erwartet sie ein Bild des Grauens. Blut erstreckt sich durch die Wohnung, eine Leiche liegt in der Küche und im Schlafzimmer wird sie Zeuge eines Mordes. Der Täter flieht durch den Nachbargarten und eröffnet das Feuer auf Detective Mitchell, die ihn daraufhin erschießt.

Ihre Tochter findet sie in der Garage, versteckt unter einem Bündel Decken, doch von ihrer Mutter fehlt allerdings jede Spur.

Ein fesselnder Einstieg in den dritten Teil der Georgia-Reihe von Karin Slaughter. In diesem Buch erfahren wir Hintergründe über Faith Mitchells Mutter Evelyn, welche viele Jahre das Drogendezernat geleitet hatte. Faiths Partner Will Trent deckte allerdings Korruption in den eigenen Reihen auf und ermittelte unter anderem auch gegen Faiths Mutter. Nun soll er Faith helfen, Evelyn wieder aufzuspüren.

Klappentext

Manche Schuld verjährt nie…

Eine frische Blutspur an der Tür, eine Leiche in der Kammer und zwei bewaffnete Männer im Schlafzimmer: Dieses Szenario erwartet die Polizistin Faith Mitchell im eigenen Haus. Ihre Tochter findet sie in einen Schuppen gesperrt vor. Doch von ihrer Mutter, die auf Emma aufpassen sollte, keine Spur… Aus Angst, Evelyn Mitchell sei Opfer eines Verbrechens geworden, bittet Faith ihren Kollegen Will Trent um Hilfe. Er ermittelte in der Vergangenheit gegen Evelyn. Welches Geheimnis konnte sie damals vor Will verbergen, das ihr nun zum Verhängnis wurde?

Fazit

Im Gegensatz zu "Tote Augen" liest sich diese Geschichte weitaus besser und angenehmer als der erste Teil. Die Charaktere haben sich zeitlich weiter entwickelt, auch wenn ihre Charakterzüge immer noch die selben geblieben sind. Es machte Spaß, sie wieder eine Zeit lang zu begleiten und an ihre Seite die Entwicklung des Plots mitzuerleben.

Allerdings erstrecken sich auf 509 Seiten wieder nur 22 Kapitel, was ich sehr ermüdend finde. Da schreckt es ab, noch schnell ein Kapitel zu lesen, wenn ich weiß, dass ich mich dann erneut durch weitere 25 Seiten hindurchkämpfen muss, während mir schon die Augen zufallen.

Alles in allem fand ich „Harter Schnitt“ gelungener als "Tote Augen" und vergebe hierfür 4 von 5 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen
Tulpens avatar

Rezension zu "Belladonna" von Karin Slaughter

Wo sind die guten Thriller hin?
Tulpenvor 7 Tagen

Sara, Kinderärztin und gleichzeitig "Coroner" (= Leichenbeschauer, mit Anglizismen wird nicht gespart) ist bei dem gewaltsamen Tod einer Professorin zugegen. Gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Jeffrey  und der temperamentvollen Lena, der Schwester des Opfers, steigt sie in die Ermittlungen ein und wird dabei auch mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert.
Die Geschichte: Die Geschichte ist ganz ok und das Beste am Buch. Für mich aber viel zu dünn und teilweise auch unlogisch. Der religiöse Hintergrund kommt viel zu kurz.
Der Schreibstil gefällt mir nicht und die Geschichte ist viel zu langweilig erzählt. Bei mir kam es zu keiner Zeit zu einem nennenswerten Spannungsaufbau. Die Autorin legt den Schwerpunkt auf die Blutrünstigkeit der Morde, aber NUR blutrünstig reicht eben nicht. Die düstere Motivation hinter den Morden müsste viel mehr in eine bedrohliche Atmosphäre transportiert werden.
Charaktere: viel zu eindimensional, einschließlich Täter/in; passt überhaupt nicht zur Abgründigkeit der Morde.
Dialoge: es gab wirklich Dialoge, bei denen ich das Buch am liebsten weggelegt hätte. Auch kann ich mit dem inflationärem Gebrauch von Floskeln wie "Wie kann ein Mensch nur zu so etwas fähig sein" nichts anfangen.
Übersetzung: teilweise holprig und wie bereits angedeutet mit Anglizismen durchsetzt (z.B. ständiges "yeah" statt ja).
Wenn ich so überlege sind 2 Sterne eigentlich noch hoch gegriffen. Ja ok, es ist ein Erstlingswerk, vielleicht sollte ich nicht so hart sein, aber es macht mir wirklich nicht Lust auf mehr. Im Gegenteil bin ich von vielen in letzter Zeit gelesenen Thrillern enttäuscht, weil sie einfach so dünn waren und ohne wirkliche Spannung abliefen. Da hilft es wenig, wenn sich Autoren überbieten, immer noch einen draufzusetzen, und noch brutalere Morde zu erfinden. Ohne das Gesamtpaket wirkt die oft eingesetzte Gewalt in Büchern wie gewollt und nicht gekonnt. Falls das jemand ähnlich sieht, bitte schickt mir eure Thrillerempfehlungen. Kommentare jeder Art sind natürlich auch willkommen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Marina_Nordbrezes avatar

Der neue Thriller-Hit von Karin Slaughter

Karin Slaughter gehört mit ihren Thrillern wohl zu den bekanntesten Autorinnen der Spannungsliteratur. Mit ihrem neuesten Buch "Ein Teil von ihr" löst sie bei ihren Leserinnen und Lesern garantiert wieder Gänsehaut aus. Denn in "Ein Teil von ihr" stellt sie eine der stärksten Verbindungen in unserem Leben auf die Probe – wie sehr kennen wir unsere Mutter wirklich? 

In unserer Aktionswoche dreht sich alles um Karin Slaughter und ihr habt die Gelegenheit eines von 10 signierten Exemplaren von "Ein Teil von ihr"  zu gewinnen!   

Mehr zur Autorin
Die Königin der Thriller: Karin Slaughter wurde 1971 in einer Kleinstadt in Georgia geboren und lebt heute in der Südstaatenmetropole Atlanta. Mit ihrem Debütroman „Blindsighted“ (in Deutschland unter dem Titel „Belladonna“ veröffentlicht) katapultierte sich Karin Slaughter 2003 sogleich an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten. Ihre Romane wurden inzwischen in 37 Sprachen übersetzt und haben sich weltweit mehr als 35 Millionen Mal verkauft. Damit zählt Karin Slaughter zu den wichtigsten internationalen Thriller-Autorinnen. Nervenzerreißende Spannung und erschreckend realistische Darstellungen der furchterrengendsten Albtraum-Szenarien zeichnen ihre Geschichten aus. Slaughter versteht es vortrefflich, mit Tabubrüchen zu jonglieren und so den Lesern kalte Schauer über den Rücken zu jagen. Bislang hat Karin Slaughter neben mehreren Kurzgeschichten drei große Buchserien veröffentlicht: die Grant-County-Serie, die Will-Trent-Serie und die Georgia-Serie. Dabei folgen die Orte der vielschichtigen Handlungen den biografischen Spuren der Autorin. Die Geschichten spielen in dem fiktiven Ort Heartsdale, Grant County, im Süden Georgias, der ihrem Geburtsort nachempfunden ist. Weitere Geschichten spielen in Atlanta, Slaughters aktuellem Wohnort. In der Grant-County-Serie spielen die Kinderärztin und Rechtsmedizinerin Sara Linton sowie der Polizeichef Jeffrey Tolliver die Hauptrollen. Die Serie um Ermittler Will Trent handelt in Atlanta. Und in der Georgia-Serie treffen die beiden Hauptdarsteller Linton und Trent aufeinander. Jede der drei Serien für sich genommen ist Garant für absolute Hochspannung, einander vereint sind sie ein ultimatives Thriller-Erlebnis.

Gemeinsam mit HarperCollins verlosen wir 10 signierte Exemplare von "Ein Teil von ihr" unter allen Fragestellern! Einfach auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klicken folgende Frage beantworten:

Was fasziniert euch am meisten an den Bücher von Karin Slaughter?

Auf unserer Aktionsseite findet ihr zudem ein kniffliges Quiz rund um Karin Slaughter, bei dem ihr die Chance habt, eine Fan-Reise mit Meet & Greet nach Atlanta zu gewinnen!

Zur Buchverlosung
HarperCollinsGermanys avatar

„Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!“

Kathy Reichs

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

 

"Ein Teil von Ihr“ von Karin Slaughter


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 08.08.2018 für eines von 20 Leseexemplaren (Hardcover) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Thrillers.


Über den Inhalt:

Wir alle kennen unsere Mütter.
Oder etwa nicht?

Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich?


Du möchtest " Ein Teil von Ihr“ von Karin Slaughter lesen?


Dann bewirb dich jetzt bis zum 08.08.2018 um eines der 20 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon
& Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

Zur Leserunde
HarperCollinsGermanys avatar

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

"Blutige Fesseln" von Karin Slaughter

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 24.10.2016 für eines von 20 Leseexemplaren (Hardcover) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Es ist der persönlichste Fall in Will Trents Laufbahn. Das spürt der Ermittler schon in dem Moment, als er das leer stehende Lagerhaus betritt und die Leiche entdeckt – die Leiche eines Ex-Cops. Blutige Fußabdrücke weisen auf ein zweites Opfer hin. Eine Frau. Von ihr fehlt jede Spur.
Das Brisante: Gegen den prominenten Eigentümer des Lagerhauses ermittelt Will bereits seit einem halben Jahr wegen Vergewaltigung. Erfolglos!
Als am Tatort zudem ein Revolver gefunden wird, der auf Wills Noch-Ehefrau Angie zugelassen, ist, ahnt er, dass dies ein Spiel auf Leben und Tod wird.

Du möchtest "Blutige Fesseln" von Karin Slaughter lesen?


Dann bewirb dich jetzt um eines der 20 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Karin Slaughter wurde am 05. Januar 1971 in Georgia (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Karin Slaughter im Netz:

Community-Statistik

in 5,753 Bibliotheken

auf 1,133 Wunschlisten

von 217 Lesern aktuell gelesen

von 418 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks