Karin Steger

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(2)
(4)
(8)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Hättest halt kein Kind gekriegt!

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Authentischer persönlicher Erzählstil

    Hättest halt kein Kind gekriegt!
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    21. January 2015 um 09:27 Rezension zu "Hättest halt kein Kind gekriegt!" von Karin Steger

        Sie ist alleinerziehend und arbeitet als Radiojournalistin. In ihrem  hier vorliegenden Buch schildert Karin Steger in vier Etappen und über einen Zeitraum von sieben Jahren eine Entwicklung, an deren Ende sie aus Wut und totaler Erschöpfung zu so etwas findet wie Autonomie, Geborgenheit und Lebensglück.    Auf dem Hintergrund ihrer eigenen Geschichte, „der Suche nach mütterlicher Identität in der Leistungsgesellschaft“, wie der Untertitel des Buches lautet reflektiert sie immer wieder die Themen Familie, Kinder und die ...

    Mehr
  • Locker leichter Schreibstil, aber kein so einfaches Thema...

    Hättest halt kein Kind gekriegt!
    Leselady

    Leselady

    13. October 2014 um 18:36 Rezension zu "Hättest halt kein Kind gekriegt!" von Karin Steger

    Wer ist eigentlich Karin Steger.. Karin Steger, geboren 1968, beginnt noch während des Studiums (Musikwissenschaften und Frauenforschung) beim ORF als Radiojournalistin und Moderatorin für Ö1 zu arbeiten. 1999 ist die Geburt ihres ersten Kindes. Der frühere Traumberuf lässt sich mit den hinzugekommenen Aufgaben nicht mehr vereinbaren, sie erfindet sich neu. Karin Steger arbeitet als Sängerin, Sprecherin und später hauptsächlich als Stimm- und Sprechtrainerin. 2010 bekommt sie mit 41 Jahren ihr zweites Kind. Quelle: Buchaktuell – ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Hättest halt kein Kind gekriegt!: Auf der Suche nach mütterlicher Identität in der Leistungsgesellschaft" von Karin Steger

    Hättest halt kein Kind gekriegt!
    Verlag_Kremayr-Scheriau

    Verlag_Kremayr-Scheriau

    zu Buchtitel "Hättest halt kein Kind gekriegt!" von Karin Steger

    Chronik einer Suche nach dem eigenen Weg Worum geht's? „Hättest halt kein Kind gekriegt!“ Ein Satz wie ein Hammerschlag, den so manche Frau schon gehört hat, so auch Karin Steger. Ihr Alltag bestand wie jener vieler Mütter aus Hetzen zwischen gesellschaftlich anerkannten Lebensbereichen und der angeblichen Privatsache Familie. Das Buch beginnt mit einem Breakdown. Die alleinerziehende Karin Steger ist erschöpft, kann nicht mehr, weiß nicht mehr weiter. Bald erkennt sie, dass die Abwertungsmechanismen, die in ihrem Umfeld und in ...

    Mehr
    • 167
  • Erfüllte meine Erwartungen nicht

    Hättest halt kein Kind gekriegt!
    Schlehenfee

    Schlehenfee

    29. September 2014 um 17:26 Rezension zu "Hättest halt kein Kind gekriegt!" von Karin Steger

    Karin Steger ist eine erfolgreiche junge Radiojournalistin, reist viel und ist sehr sportlich. Kurzum: sie genießt die Freiheit einer jungen Karrierefrau. Doch alles wird anders als sie mit ihrer Tochter schwanger wird. Nun muss Karin Steger als Alleinerziehende das Baby und ihren Beruf, der von ihr viel Flexibilität und Engagement einfordert, meistern. Sie versucht, allen Anforderungen gerecht zu werden und eine beruflich erfolgreiche Mutter zu sein, doch es endet im Burn-Out. Durch ihren neuen Partner, ein zweites Kind und ...

    Mehr
  • Hättest halt kein Kind gekriegt

    Hättest halt kein Kind gekriegt!
    Sikal

    Sikal

    26. September 2014 um 23:20 Rezension zu "Hättest halt kein Kind gekriegt!" von Karin Steger

    „Kinder haben in unserer Zeit keine eigene Bedeutung. Sie werden zu Objekten gemacht: erzogen, gebildet, bewertet und verwaltet.“ (Gerald Hüther) Karin Steger gilt als erfolgreiche Journalistin und Moderatorin bis sie ihr erstes Kind bekommt. Dass sie damit nun als Alleinerzieherin dasteht, lässt sie in eine schwere Krise schlittern – ständig gefordert von Kind, Beruf und finanziellen Nöten zieht sie erst die Notbremse als das Burnout bereits anklopft. Nur durch Umdenken, Langsamer-treten und das Besinnen auf eigene Bedürfnisse ...

    Mehr
  • Mammutprojekt Mamasein

    Hättest halt kein Kind gekriegt!
    dieFlo

    dieFlo

    Rezension zu "Hättest halt kein Kind gekriegt!" von Karin Steger

    Ich bin Mama, stolze Mama und das sogar 2 mal, ich gehe voll arbeiten, ich habe ein XXL Haus und einen großen Garten und Gott sei dank: einen Mann an der Seite.  Karin Steger zeigt in ihrem Buch, dass es normal ist, dass einem manchmal alles über den Kopf wächst. Das es okay ist, wenn es Frauen gibt, die nur Mama sein möchten und das es eben auch schwer ist Arbeit und Kinder unter einen Hut zu bekommen. Das buch erzählt von den Tücken des Alltags, den Sorgen einen Babysitter zu bekommen und den auch noch bezahlen zu müssen und ...

    Mehr
    • 4
  • Tja! Hättest mal kein Kind gekriegt!!!

    Hättest halt kein Kind gekriegt!
    Buechernixen

    Buechernixen

    22. September 2014 um 16:16 Rezension zu "Hättest halt kein Kind gekriegt!" von Karin Steger

    Dieser Titel passt ganz genau auf dieses Buch. Warum? Als ich das Buch gesehen habe fand ich das Cover sehr einladend, denn welche Mutter, ob Alleinerziehend oder nicht, kennt dieses Gefühl nicht. In der heutigen Zeit ist man doch wirklich hin und hergerissen zwischen Beruf, Haushalt, Kinder, Partner und was sonst noch so im Leben wichtig ist. Ich stellte mir vor, das es in diesem Buch darüber geht, halb mit einem lachenden und weinenden Auge, wie man alles unter einen Hut bekommt. Aber ... Anfangs versank ich in der Geschichte ...

    Mehr
  • Eine Frau zwischen Karrierewunsch und Muttersein

    Hättest halt kein Kind gekriegt!
    Kiwi82

    Kiwi82

    17. September 2014 um 09:01 Rezension zu "Hättest halt kein Kind gekriegt!" von Karin Steger

    Karin Steger schreibt in ihrem Buch mit dem provokanten Titel „Hättest halt kein Kind gekriegt!“ über sich und ihr Leben als alleinerziehende Mutter in unserer Gesellschaft. Sie schriebt von finanziellen Einbußen, dem Verlust ihrer Karriere als Moderatorin und von ihrem Neubeginn. Das Buch umfasst 170 Seiten und ist ein Bericht der Autorin aus den 90er Jahren in Österreich. Der Inhalt ist unterteilt in die Kapitel I: Alleinerzieherin, II: Paarbeziehung, III: Familie, IV: Neuland Betreten. Die Texte sind kurz verfasst, der ...

    Mehr
  • Rezension: "Hättest halt kein Kind gekriegt!"

    Hättest halt kein Kind gekriegt!
    Anchesenamun

    Anchesenamun

    16. September 2014 um 21:06 Rezension zu "Hättest halt kein Kind gekriegt!" von Karin Steger

    Zum Inhalt: Bevor Karin Steger ihr erstes Kind bekommt, ist sie erfolgreich in ihrem Traumberuf als Journalistin, Moderatorin und Sängerin. Doch als alleinerziehende Künstlerin muss sie nicht nur beruflich umdenken. Die Aufträge bleiben aus, für Traumengagements ist sie zu unflexibel, das Konto rutscht zeitweise in die roten Zahlen. Sie fühlt sich ausgebrannt, kann nicht mehr. Auch später mit einem neuen Mann an ihrer Seite und Kind Nr. 2 fällt es ihr schwer, alle wichtigen Aspekte in ihrem Leben zufriedenstellend unter einen ...

    Mehr
  • Anders als erwartet

    Hättest halt kein Kind gekriegt!
    Talitha

    Talitha

    15. September 2014 um 16:06 Rezension zu "Hättest halt kein Kind gekriegt!" von Karin Steger

    Karin Steger berichtet in diesem Buch von ihren Erfahrungen als Alleinerziehende, ihrem BurnOut, den Ansprüchen der Gesellschaft und ihre eigenen hohen Werte, die sie oft zu Fall gebracht haben, die Schwierigkeiten einer Partnerschaft mit Kindern und der Entscheidung Kind oder Karriere oder beides zu wollen oder zu sollen. Anhand ihrer eigenen Geschichte versucht die Autorin, die Themen Familie, Kinder und die Rolle der Frau als Mutter in der Gesellschaft zu behandeln. Dies gelingt aber nur bedingt, da sie oftmals nicht über ...

    Mehr
  • weitere