Karina Cooper DARK MISSION - Fegefeuer

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(7)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „DARK MISSION - Fegefeuer“ von Karina Cooper

New Seattle ist ein Moloch aus Beton und Stein: Ebene für Ebene windet sich die Stadt in den Himmel hinauf. Jessica Leigh versucht sich hier unbemerkt durchzuschlagen. Sie ist eine Hexe und stets auf der Flucht vor den Missionaren des Ordens, der die Stadt fest im Griff hält. Einer der besten Jäger ist Silas Smith: Sein Auftrag lautet, Jessies Bruder, einen angeblichen Mörder, zu finden und an den Orden auszuliefern. Jessie muss das verhindern! Dumm nur, dass sie in Silas mehr entdecken muss, als einen gewissenlosen Killer und er in ihr mehr als nur eine Hexe ...

Stöbern in Fantasy

Mondprinzessin

Wirklich schöne Geschichte mit liebreizenden Charakteren!

Schnapsprinzessin

Blaze

Sehr empfehlenswert!

Schnapsprinzessin

Rebell

Absolut tolle Welt, die jeder kennenlernen sollte!

Schnapsprinzessin

Vier Farben der Magie

Schöner Auftakt für eine Reihe (wenn auch noch mit Luft nach oben), ich bin gespannt aufs nächste Buch.

Anne42

Söldnerfluch

Es geht um eine Söldnertruppe, Kämpfe, Blut, vergessene Orte, Beziehungen und Magie!

Sirene

Die Bibliothek der besonderen Kinder

Wahnsinnig tolles Ende dieser Reihe. Schade das es schon zu Ende ist.

ReadAndTravel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auftakt einer neuen Reihe...

    DARK MISSION - Fegefeuer
    dorothea84

    dorothea84

    11. March 2017 um 10:37

    New Seattle ist ein Moloch aus Beton und Stein: Ebene für Ebene windet sich die Stadt in den Himmel hinauf. Jessica Leigh versucht sich durchzuschlagen ohne das sie auffällt. Denn sie ist eine Hexe und auf der Flucht der Missionaren des Ordens. Der beste Jäger ist Silas Smith und auf der Suche nach ihr. Denn sie soll helfen ihren Bruder zu finden, er ist ein Mörder. Jessica merkt bald das in Silas mehr steckt als auf den ersten Blick zu sehen ist.Neben Drachen liebe ich Geschichte über Hexen. Deshalb konnte ich es kaum erwarten das Buch zu lesen. Düster, faszinierend und geheimnisvoll beginnt die Geschichte. Man taucht in eine Welt voller Mysterien ein. Der Glaube ist all gegenwärtig. Besser gesagt die Kirche beherrscht diese Welt. Jessica ist eine starke, mutige und unbeugsame Frau. Die versucht irgendwie zu überleben. In dieser Welt ist es nicht gerade einfach und erst recht nicht als Hexe. Silas hat schon lange seinen "Glauben" verloren. Eigentlich ist er im Ruhestand. Die beiden treffen aufeinander und die Funken liegen, knistern erfüllt die Luft. Die Spannung steigt und man fragt sich langsam wer ist hier eigentlich der Böse. Man liest die Geschichte aus 3 Sichtweisen. Jessica, Silas und Caleb erzählen ihre Sicht der Geschichte. Dadurch bekommt alles noch etwas mehr tiefe. Ich bin total begeistert. Kann es kaum erwarten das nächste Band zu lesen.

    Mehr
  • Angenehmer Schreibstil, mit netter Geschichte

    DARK MISSION - Fegefeuer
    Phoenicrux

    Phoenicrux

    04. April 2016 um 14:15

    Inhalt: New Seatlle ist ein Moloch aus Beton und Stein: Ebene für Ebene windet sich die Stadt in den Himmel hinauf. Jessica Leigh versucht sich hier unbemerkt durchzuschlagen. Sie ist eine Hexe und stets auf der Flucht vor den Missionaren des Ordens, der die Stadt fest im Griff hält. Einer der besten Jäger ist Silas Smith: Sein Auftrag lautet, Jessies Bruder, einen angeblichen Mörder, zu finden und an den Orden auszuliefern. Jessie muss das verhindern! Dumm nur, das sie in Silas mehr entdecken muss, als einen gewissenlosen Killer - und er in ihr mehr als nur eine Hexe... Cover:Ein sehr düster gehaltenes Cover, eine Frau im Profil, als Prägung auf dem Cover ist ein Zeichen. Der Hintergrund und die Frauen steht in starkem Kontrast. Die 2 Stellen auf dem Cover sind ein kleiner Eyecatcher und bis auf die Schrift das einzige in Farbe auf diesem Cover.Protaginisten:Silas strotzt vor Selbstbewusstsein, er ist kampferfahren, kein typischer Muskelprotz und eher drahtig gebaut. Seine impulsive Art die er oft an den Tag legt, fasziniert Jessie und nervt sie gleichzeitig. Doch immer wieder kommt sie nicht daran vorbei, zu bewundern wie muskulös und attraktiv er ist.Jessie wiederum ist eine sehr wandelbare Frau, die früh den Ernst des Lebens erfahren hat. Nie lange an einem Ort muss sie sich immer aufs Neue anpassen, das macht sie auf ihre geschickte und durchdachte Weise. Das sie mir ihrer impulsiven Art Silas einige Schwierigkeiten bereitet, ist vorprogrammiert.Meine Meinung:In wechselnder Sicht zwischen Jessie, Silas und Jessies Bruder erleben wir die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven und verstehen die Charaktere etwas besser. Einige spannende Szenen und man spürt das Knistern zwischen Jäger und Gejagte. Was mir auch gut gefallen hat, ist das man miterlebt wie die Voruteile anfangen zu bröckeln und sie doch noch andere Dinge in Betracht ziehen, als das was ihnen vorgelebt wurde. Mir hat es gefallen, es war wirklich angenehm zu lesen.

    Mehr
  • ziemlich düster

    DARK MISSION - Fegefeuer
    Traumfeder

    Traumfeder

    12. January 2015 um 17:52

    Inhalt New Seattle, erbaut auf den Ruinen der alten Stadt um dem gigantischen Riss entgegen zu streben. Die Schuld an dem Riss wird den Hexern gegeben, weshalb sie seither verfolgt werden. Silas Smith ist einer der besten Hexenjäger des Dominikanerordens, wünscht sich aber in den Ruhestand, wird jedoch ausgeschickt um Jessica Leigh zu finden. Man geht nämlich davon aus, dass ihr Bruder zu einem grausamen Hexenzirkel gehört. Silas soll versuchen durch Jessica an Caleb herankommen, ihn verhaften und seiner gerechten Strafe zuführen. Er weiß allerdings nicht, dass Jessica eine Hexe ist. Sie selbst ist dauernd auf der Fluch, unterdrückt ihre Kräfte und versucht Caleb, ihre einzige Familie zu finden. Schon bald kommen sie und Silas sich näher, doch wird dies auch bleiben, wenn er die Wahrheit über sie erfährt? Meine Meinung Karina Cooper erschafft in Dark Mission eine düstere Zukunftsvision. Seattle wurde von gewaltigen Erdbeben zum Großteil zerstört. Ein riesiger Graben erinnert an die Katastrophe. Die Menschen wollten sich davon nicht unter kriegen lassen und haben auf den Ruinen eine neue Stadt gebaut. Doch während die Reichen hoch oben im Sonnenschein leben, kommt unten kaum noch Licht an, weshalb hier die Armut zu finden ist. In dieser Welt existiert viel Magier und die Nutzer werden gejagt, denn ihnen wird die Schuld an der Katastrophe, aber auch an vielen grausamen Morden, gegeben. Silas Smith ist ein Hexenjäger des Dominikanerordens. Durch die Jahre seiner Arbeit und zahllose Einsätze, hat sein Körper gelitten, dabei ist er gerade mal über 30. Eigentlich will er in den Ruhestand, ein Leben weit ab von den Oberen des Ordens, ein Leben in Ruhe. Für einen weiteren Auftrag wird er zurück nach New Seattle beordert. Er muss sich alten Erinnerungen stellen und erneut den Kampf aufnehmen. Er ahnt aber nicht, dass seine neue Zielperson sich auch ins ein Herz schleichen wird. Einerseits will er sie beschützen und sie in Sicherheit wissen, andererseits muss er sie verletzen, denn ihr Bruder verdient eine gerechte Strafe. Jessica Leigh ist eine Hexe und versucht sich deshalb so unauffällig wie möglich zu geben. Seit ihr Bruder verschwunden ist, versucht sie ihn zu finden, auch wenn er scheinbar nicht gefunden werden will. Ihre eigenen Kräfte unterdrückt sie und greift ungern darauf zurück. Als Silas ihre Spur entdeckt, hat die Angst er wäre hinter ihr her. Er behauptet ihr gegenüber, dass Caleb Teil eines Hexenzirkels ist und für so manche Morde verantwortlich ist. Sie ist froh, dass er nichts von ihren Fähigkeiten weiß, glaubt aber nicht, dass Caleb zu solchen Grausamkeiten fähig wäre. Dark Mission erscheint als äußerst passender Titel für diese Buchreihe. Die Atmosphäre ist düster und drückend. Man bekommt das Gefühl der Hoffnungslosigkeit. Überhaupt scheint Brutalität, Armut und Dunkelheit über den Menschen zu hängen. Hier spielt sich alles nun mal in den unteren Teilen der Stadt ab, wo Sonnenstrahlen kaum noch hinkommen. An Verfolgungsjagden, schrecklichen Morden und Schmerz, mangelt es hier nicht. Als Leser weiß man nicht recht, für welche Seite man Partei ergreifen soll. Es gibt die Seite der Hexenjäger, die alles magische vernichten wollen, dabei aber selbst Tattoos benutzen, die magisch vor Magie beschützen. Auf der anderen Seite sind die Hexen und Hexer, die scheinbar auch nicht vor Mord zurück schrecken und auch gerne mal jemanden foltern oder etwas zerstören. Doch dann gibt es Hexen wie Jessica, die niemandem schaden wollen und einfach nur friedlich leben wollen. Auch Silas ist gefangen in seiner Rolle. Er sieht, dass nicht alle Hexen gleich sind und gleichzeitig kann er nicht aus seiner Haut raus. Die Idee des Buches ist an sich interessant Die Autorin schafft es sehr gut die Atmosphäre beizubehalten. Sie gibt den Charakteren reichlich Action, lässt ihnen aber auch Momente der Ruhe. Die Figur des Caleb Leigh war zu Beginn überzeugend. Er zeigt seine Machtgier und seine düstere Seite. Zum Ende hin, wurde er aber einfach nur nervig. Ich hatte das Gefühl, die Autorin wollte plötzlich ein Opfer aus ihm machen, was ganz und gar nicht passte. Ein wenig geheimnisvoll blieb hingegen Matilda. Über diese Frau erfährt man kaum etwas, auch wenn man es gerne würde. Es bleibt zu hoffen, dass sie vielleicht in den weiteren Bänden näher beleuchtet wird. Fazit Fegefeuer ist nicht nur düster, spannend und geheimnisvoll, es gebietet auch über einen Funken Hoffnung und Liebe. Durch teilweise verwirrende Charaktere, erzählt die Autorin eine Geschichte voller Opfer, Blut und Verrat. Doch sie zeigt auch, dass das Herz über den Verstand siegen kann.

    Mehr
  • Rezession zu Dark Mission - Fegefeuer!

    DARK MISSION - Fegefeuer
    secretworldofbooks

    secretworldofbooks

    07. October 2014 um 12:05

    Inhalt:  New Seattle ist ein Moloch aus Beton und Stein: Ebene für Ebene windet sich die Stadt in den Himmel hinauf. Jessica Leigh versucht sich hier unbemerkt durchzuschlagen. Sie ist eine Hexe und stets auf der Flucht vor den Missionaren des Ordens, der die Stadt fest im Griff hält. Einer der besten Jäger ist Silas Smith: Sein Auftrag lautet, Jessies Bruder, einen angeblichen Mörder, zu finden und an den Orden auszuliefern. Jessie muss das verhindern! Dumm nur, dass sie in Silas mehr entdecken muss, als einen gewissenlosen Killer und er in ihr mehr als nur eine Hexe .. Meinung:  Dieses  Buch hat mich gleich auf den ersten Seiten mitgenommen. Die Spannung ist zum zerreißen und die Charaktere wurden super dargestellt. Man taucht richtig in die Handlung mit ab, ich wollte das Buch gar nicht wieder aus der Hand legen. Einfach super! Es gibt 5 Sterne dafür und ich bin gespannt auf Teil 2.

    Mehr
  • Verführerisch, magisch und voller unbändiger Lust

    DARK MISSION - Fegefeuer
    life_of_bookaholic

    life_of_bookaholic

    Dark Mission-Fegefeuer von Karina Cooper hat mich positiv überrascht. Ich dachte nicht, dass das so gut werden würde und ich habe jede Seite genossen. Es ging schon damit los, dass man merkt, von der ersten Seite an, dass das Buch nicht zimperlich ist. Fluchen gehört zu diesem Buch genauso dazu, wie die Charaktere.  Was mich noch überrascht hat, ist die Erotik darin. Vom Klappentext her merkt man nichts davon und auch nicht vom Cover her, aber es verleiht dem ganzen eine tolle Note. Die Spannung darin ist meistens zerreißend und die Gefühle unglaublich lebensnah. Man wird in die Geschichte mit hinein gesogen und der Perspektiven wechsel ist klasse, denn so sieht man die verschiedenen Gefühle, die verschiedenen Lebensgeschichten und einiges mehr. Anfangs hat mich das Buch an die Blut-Reihe von Kim Harrison erinnert, dabei weiß ich nicht einmal genau, wieso... Es wird nämlich nichts von einem Vampir erwähnt. Im allgemeinen gibt es darin nur die Hexen und die Hexenjäger. Das Ende hat mich zudem überrascht.Die ganze Zeit habe ich nichts, rein gar nichts davon geahnt. NICHTS. Und ich fand es zudem super. Die Prophezeiung schien sich zu bewahrheiten..... Ich frage mich, was nun aus Silas und Jessie wird und auch um Caleb, mache ich mir sorgen.... Fazit: Diejenigen, die auf Hexen und eine tragische Liebe voller Lügen stehen, müssen das Buch lesen! Zudem darf man nicht ganz zimperlich sein, denn es wird viel von Sex und vom Fluchen geschrieben. Einfach nur empfehlenswert!!!

    Mehr
    • 2
    Floh

    Floh

    12. August 2014 um 12:46
  • Rezension zu "DARK MISSION - Fegefeuer" von Karina Cooper

    DARK MISSION - Fegefeuer
    Letanna

    Letanna

    13. December 2012 um 09:17

    Jessica Leigh ist eine Hexe und ständig auf der Flucht. Denn in ihrer Welt werden Hexen gejagt und getötet, weil man Hexen und Hexer grundsätzlich für böse hält. Dann wird sie von dem Jäger Silas Smith geschnappt. Er und seine Organisation wollen über sie an ihren Bruder kommen, denn der hinterlässt eine Reihe von Toten. Jess kann es erst gar nicht glauben, arbeitet dann aber mit Silas zusammen. Leider hält das tolle Cover nicht was es verspricht. Dabei lese ich wirklich sehr gerne Dark Romance bzw. Dark Fantasy, aber das hier war so gar nicht nach meinem Geschmack. Ich bin auch ganz überrascht, dass der Verlag gerade diese Autorin übersetzt hat. Bei dem Roman handelt es sich um das Debüt der Autorin, dass sie im Selfmade als ebook veröffentlicht hat. Die Grundidee des Buches fand ich eigentlich recht interessant. Leider übertreibt die Autorin bei ihrer Wortwahl etwas, auf jeder Seite gibt es Kraftausdrücke, ständig fluchen die beiden Charaktere und giften sich an. Trotz dieser geladenen Stimmung oder vielleicht gerade wegen dieser Stimmung herrscht eine starke sexuelle Anziehungskraft zwischen den beiden Hauptfiguren. Hier kommt ganz klar die Romantik viel zu kurz, es geht vor allem darum, seinen Trieben nachzugehen, was mich sehr gestört hat. Silas kommt ein wenig abgewrackt herüber, was ihn wenig sympatisch macht. Ständig wird gesagt, dass er eigentlich schon viel zu alt für seinen Job ist und langsam damit aufhören muss. Einzig Jess wirkt sympatisch und ist für mich der einzige Lichtblick in diesem Buch gewesen. Eigentlich ist die Handlung abgeschlossen, aber es gibt wohl noch weitere Bücher in dieser Reihe. Bin mir noch nicht sicher, ob ich die Serie weiter verfolgen soll. Es gibt für meinem Geschmack bessere Autoren aus dem Bereich Dark Romance, da lese ich lieber Larissa Ione oder Eve Silver.

    Mehr