Karina Ramirez Stadthexen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(2)
(0)

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Stadthexen" von Karina Ramirez

    Stadthexen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. February 2010 um 16:49

    Dieses Buch wurde mir empfohlen - nach dem Lesen frage ich mich allerdings, warum. Doch der Reihe nach. Karina Ramirez (Jahrgang 1954) ist eine bereiste Frau, die ihre Liebe zur Natur schon seit ihren Kindertagen lebt und sie auch nie verloren hat. "13 Lektionen aus der Tradition der Weisen Frauen", so lautet der Untertitel und wollen wir ehrlich sein, das macht irgendwie Lust auf mehr. Nach zehn gelesenen Seiten allerdings, hatte ich eher Lust auf weniger. Das Buch richtet sich vornehmlich an "Neulinge", doch selbst die werden nicht viel schlauer werden. Frau Ramirez versucht, einen Einblick in die Hexenwelt zu bieten, indem sie die Jahreskreise vorstellt und viele vermeintlich gute Tipps gibt. Wer oberflächliche Informationen über die Feste sucht, ist hier richtig, denn das ist das einzig Gute an dem gesamtem Buch. Lächerliche Anleitungen für Rituale und dergleichen folgen, nichts scheint fertig ausgearbeitet und von Informationsflut ist auch nicht die Rede. Mehr Schein als Sein. Wem Anleitungen und Tabellen gefallen, der wird das Buch sehr mögen, doch für jeden, der Wissen sucht, rate ich von diesem Buch dringenstens ab. Beim Lesen wird man mehr als ein Mal an "Kommerz-Hexen" erinnert. Zwei Sterne vergebe ich für das gelungene Cover und die gut zusammengefassten Jahreskreisfeste.

    Mehr