Karine Lambert

 4 Sterne bei 260 Bewertungen
Autorin von Und jetzt lass uns tanzen, Das Haus ohne Männer und weiteren Büchern.
Karine Lambert

Lebenslauf von Karine Lambert

Von Belgien in die ganze Welt: Die Schriftstellerin und Fotografin Karine Lambert lebt nach Aufenthalten an verschiedenen Orten auf der Welt heute wieder in ihrer Heimatstadt Brüssel. Ihre Bücher sind sehr erfolgreich und wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Sie werden in über zwei Dutzend Ländern auf der ganzen Welt veröffentlicht. Ihr Roman "Und jetzt lass uns tanzen" schaffte es in Deutschland sofort nach Erscheinen auf die SPIEGEL-Bestsellerliste.

Neue Bücher

Und jetzt lass uns tanzen

 (129)
Neu erschienen am 08.10.2018 als Taschenbuch bei Diana.

Eines Tages in der Provence

 (22)
Neu erschienen am 10.09.2018 als Hardcover bei Diana.

Eines Tages in der Provence

 (2)
Neu erschienen am 10.09.2018 als Hörbuch bei Random House Audio.

Alle Bücher von Karine Lambert

Und jetzt lass uns tanzen

Und jetzt lass uns tanzen

 (129)
Erschienen am 08.10.2018
Das Haus ohne Männer

Das Haus ohne Männer

 (62)
Erschienen am 09.10.2017
Eines Tages in der Provence

Eines Tages in der Provence

 (22)
Erschienen am 10.09.2018
Und jetzt lass uns tanzen

Und jetzt lass uns tanzen

 (37)
Erschienen am 06.03.2017
Das Haus ohne Männer

Das Haus ohne Männer

 (7)
Erschienen am 09.10.2017
Eines Tages in der Provence

Eines Tages in der Provence

 (2)
Erschienen am 10.09.2018
Un arbre, un jour

Un arbre, un jour

 (1)
Erschienen am 02.05.2018

Neue Rezensionen zu Karine Lambert

Neu
snowbells avatar

Rezension zu "Eines Tages in der Provence" von Karine Lambert

Mein Freund, der Baum
snowbellvor 7 Tagen

"Mein Freund, der Baum" war ein bekanntes Lied von Alexandra in den späten 1960er Jahren, das von der engen Verbundenheit von Mensch und Natur erzählt, die durch einen brutalen Eingriff zerstört wird . Auch der Roman "Eines Tages in der Provence" von Karine Lambert greift diese Problematik auf. Ein beschauliches südfranzösisches Dorf ist in Aufruhr: Der prachtvolle alte Baum auf dem Marktplatz soll gefällt werden. Wo, wenn nicht in seinem wohltuenden Schatten, wird die Barbesitzerin Suzanne Pastis servieren, wo Manu Artischocken verkaufen? Der junge Clément liebt es, in den Ästen zu klettern, und die Schwestern Adeline und Violette tröstet nichts so sehr wie der Anblick der Blätter, die sich seit ihrer Kindheit im Sommerwind wiegen. Widerstand formiert sich unter den Dorfbewohnern. Und auch der Baum, der seit Jahrzehnten das Kommen und Gehen auf dem Platz verfolgt, wird von ihren Emotionen mitgerissen.

Das Cover ist kunstvoll gestaltet und wirkt sehr ansprechend. Der Betrachter bickt auf einen großen Baum, der den Mittelpunkt eines Dorfplatzes bildet und alle Häuser, die um ihn herum gebaut worden sind, überragt. Sein Schatten fällt auf die Bewohner des Dorfes, die - wie Scherenschnitte aus einem vergangenen Jahrhundert - nur schememhaft zu erkennen sind. Der Titel bleibt bewusst vage und erinnert an ein Märchen aus längst vergangenen Zeiten, wie man es selbst gehört hat.

Karine Lambert erzählt eine unspektakuläre Geschichte, wie sie sich überall ereignen könnte. Das Geschehen wird aus mehreren Perspektiven geschildert, nicht nur die jungen und alten Dorfbewohnern, sondern sogar der betroffene Baum selbst kommt zu Wort und erzählt aus seiner Vergangenheit. Leider bleiben die menschlichen Protagonisten etwas blass. Der Leser muss sich mit winzigen Fragmenten aus ihrem Leben begnügen, so dass es schwierig ist, mit ihnen warm zu werden. Aber dennoch ist diese leise Geschichte anrührend. Denn der gemeinsame Kampf um den alten Baum eint die Bewohner des Dorfes, die nicht allzu viel Kontakt miteinander gepflegt haben.  Sie werden wieder lebendig und entwickeln ein neues Gemeinschaftsgefühl. Trés charmant, n'est-ce pas?

Kommentieren0
11
Teilen
Diana182s avatar

Rezension zu "Eines Tages in der Provence" von Karine Lambert

Ein Tag in der Provence oder sonstwo...
Diana182vor 10 Tagen

Das Cover ist in Lila gehalten und zeigt einen groß angelegten Marktplatz. Mittig davon ist ein großer Baum zusehen, welcher hier in diesem Roman eine trage Rolle erhalten soll.
Die Buchbeschreibung machte mich neugierig und schnell begann ich natürlich auch mit dem lesen…


Der Einstig in die Geschichte gelang recht schnell. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und man gleitet nur so durch die einzelnen Seiten. Man lernt immer mehr Figuren kennen und erfährt allerhand aus ihrem Leben. Doch leider muss ich gestehen, dass ich hier irgendwann etwas den Überblick verloren habe und wusste irgendwann nicht mehr so ganz, wer eigentlich wer war und was ihn mit dem großen alten Baum verbindet.

Aber natürlich erfährt man auch etwas über den Baum selbst, was sich sehr eindrucksvoll empfand. In all seinen Jahren hat er doch schon allerhand gesehen und erlebt. Stets konnte ich nachvollziehen, wie tragisch es für die Bewohner wäre, wenn dieser baum nun plötzlich nicht mehr an Ort und Stelle vorzufinden wäre.

Die Geschichte an sich war ganz nett doch leider muss ich gestehen, dass sie mich nur bedingt abholen konnte. Die Magie der Provence wollte sich leider nicht so ganz in mir ausbreiten. Auch zog sich die Geschichte hier und da etwas in die Länge und hätte an manchen Stellen deutlich schneller abgehandelt werden können.

Mein Fazit:
Ein toller Schreibstil, doch der Inhalt konnte mich leider nur sehr wenig einfangen und begeistern.

Kommentieren0
1
Teilen
Lilofees avatar

Rezension zu "Eines Tages in der Provence" von Karine Lambert

Die Platane
Lilofeevor 12 Tagen

Klappentext:

Ein beschauliches südfranzösisches Dorf ist in Aufruhr:
Der prachtvolle alte Baum auf dem Marktplatz soll gefällt werden.
Wo, wenn nicht in seinem wohltuenden Schatten, wird die Barbesitzerin
Suzanne Pastis servieren, wo Manu Artischocken verkaufen?
Der junge Clément liebt es, in den Ästen zu klettern,
und die Schwestern Adeline und Violette tröstet nichts so sehr wie der Anblick der Blätter,
die sich seit ihrer Kindheit im Sommerwind wiegen.
Widerstand formiert sich unter den Dorfbewohnern.
Und auch der Baum, der seit Jahrzehnten das Kommen und Gehen auf dem Platz verfolgt,
wird von ihren Emotionen mitgerissen.

Fazit:

Karine Lambert hat hier eine kleine sehr warmherzige Geschichte
geschaffen. Voller Poesie nimmt sie uns mit in ein kleines Dorf
wo die Anwohner rund um einen kleinen Marktplatz um eine 100-jährige Platane kämpfen.
Das alles macht sie mit ihrem wunderschönen Schreibstil zu einem
Leseerlebnis.
Die Charaktere sind alle sehr liebevoll gezeichnet und
man kann sich sehr gut mit ihnen identifizieren.
Es ist durchaus spannend zu verfolgen wie sie sich die Dorfbewohner zusammentun, um den Baum zu retten. Wie jeden einzelnen die Leidenschaft packt und vor allem was ein Zusammenhalt  bewirken kann.
Es geht nicht nur um Lebensqualität und um die Natur, es geht vor allen darum, wie eng der Mensch mit der Natur verbunden ist.
Eine kleine, feine Geschichte voller Poesie.

Kommentieren0
36
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Diana_Verlags avatar
Liebe Karine Lambert-Fans und Leser/innen von Geschichten, in denen große Wahrheiten leise erzählt daher kommen,

der neue Roman von Karine Lambert ist erschienen! Hier machen wir extra für Euch eine Buchverlosungsaktion!

Ein Baum vereint ein ganzes Dorf: Nach Und jetzt lass uns tanzen entführt die französisch-belgische SPIEGEL-Bestsellerautorin Karine Lambert in Frankreichs lilafarbenen Süden.

Ein beschauliches südfranzösisches Dorf ist in Aufruhr: Der prachtvolle alte Baum auf dem Marktplatz soll gefällt werden. Wo, wenn nicht in seinem wohltuenden Schatten wird die Barbesitzerin Suzanne Pastis servieren, wo Manu Artischocken verkaufen? Der junge Clément liebt es, in den Ästen zu klettern, und die Schwestern Adeline und Violette tröstet in ihrem Kummer über verflossene Träume und alte Lieben nichts so sehr, wie der Anblick der Blätter, die sich seit ihrer Kindheit im Sommerwind wiegen. Widerstand formiert sich. Und auch dem Baum, der seit Jahrzehnten das Kommen und Gehen auf dem Platz verfolgt, bleiben die Emotionen der Dorfbewohner nicht verborgen.

Karine Lambert ist erneut ein warmherziger Roman über die großen und kleinen Wahrheiten des Lebens gelungen. Habt Ihr Lust, die Dorfbewohner in der Provence bei ihrem Leben zu begleiten? Und dem Herbst in Gedanken ein wenig in den Süden zu entfliehen? Dann bewerbt Euch für ein Buchexemplar. Wir drücken Euch die Daumen!

Herzliche Grüße, Euer Team vom Diana Verlag.
Zur Buchverlosung
Marina_Nordbrezes avatar


Süßer die Bücher nie klingen!

Die Plätzchen stehen neben dem liebsten Heißgetränk, im Kerzenschein erstrahlt die Leseecke – Und während wir unsere Wohnung winterlich einrichten, sollte das Bücherregal nicht leer ausgehen. Das ruft nach neuen Büchern, oder?

Deswegen freuen wir uns, euch beim LovelyBooks Advent buchige Geschenke machen zu können!

Vom 01.12. bis zum 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für euch und ihr habt die Chance euch selbst zu beschenken.

Am 20.12.2017 haben wir folgendes Buch für euch:

Das Haus ohne Männer von Karine Lambert

Mehr zum Buch:
Keine Männer – das ist die Regel. Die Bewohnerinnen eines verwunschenen Hauses mitten in Paris haben der Liebe abgeschworen. Kater Jean-Pierre ist das einzige männliche Wesen, dem sie Zutritt zu ihrer Welt gestatten. Als die junge Juliette einzieht, stellt sie das Leben der unterschiedlichen Frauen auf die Probe. Denn sie hat die Liebe noch nicht aus ihrem Herzen verbannt …

Ihr möchtet eines von 5 Exemplaren von "Das Haus ohne Männer" gewinnen?

Dann bewerbt euch heute am 20.12.2017 direkt über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und verratet uns, warum ihr das buchige Geschenk gerne hättet! Und morgen wird direkt ausgelost!

Mitmachen lohnt sich! 
Wer an mindestens 10 Verlosungen im LovelyBooks Advent teilnimmt, hat die Chance auf ein riesiges Buchpaket mit allen 24 Büchern aus dem LovelyBooks Advent

Auf der Suche nach Geschenken? Dann guckt direkt bei unserem Geschenkefinder vorbei, um das richtige Geschenk für eure Liebsten zu finden! 

Bitte beachte vor deine Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
Zur Buchverlosung
Diana_Verlags avatar
Liebe Liebesroman- und Frankreich-begeisterte LB-Leser/innen!!
....heute haben wir mal wieder etwas ganz Besonderes für Euch, nämlich....Der neue Mega-Bestseller aus Frankreich:
Karine Lambert erzählt erneut eine charmante und ganz unerhörte Liebesgeschichte!

Ehrlich und humorvoll, tragisch und schön – SPIEGEL-Bestsellerautorin Karine Lambert eröffnet mit wenigen Sätzen eine ganze Welt: Nach Über 150.000 verkauften Exemplaren in Frankreich und ihrem großen Erfolg mit "Und jetzt lass uns tanzen" in Deutschland erscheint jetzt dieser tiefgründige Paris-Roman: Die Bewohnerinnen eines verwunschenen Hauses mitten in Frankreichs Hauptstadt haben der Liebe abgeschworen. Doch wie lange? Eine Geschichte voller ‚savoir vivre‘:

Keine Männer – das ist die Regel. Die fünf Bewohnerinnen eines verwunschenen Hauses mitten in Paris entsagen den Männern. Giuseppina, Simone, Rosalie, Stella (von allen nur ‚La Reine‘ genannt) – und Juliette, die jüngste. Die Hausbesitzerin Stella hat diese vier jungen wie älteren Frauen mit ihren sehr unterschiedlichen Lebensgeschichten ausgesucht und ihnen die Wohnungen in dem großen Haus angeboten, unter der Bedingung, dass niemals ein Mann das Haus betritt. Kater Jean-Pierre ist das einzige männliche Wesen, dem sie Zutritt zu ihrer Welt gestatten. Als die junge Juliette einzieht, stellt sie das Leben der Frauen auf die Probe. Denn sie hat die Liebe noch nicht aus ihrem Herzen verbannt. Und wie sich herausstellt, fällt der Verzicht auch ihren Mitbewohnerinnen unterschiedlich schwer.


Hier geht's zur Leseprobe.

Jetzt erscheint "Das Haus ohne Männer" endlich auf Deutsch! Wenn Ihr neugierig seid (?), dann bewerbt Euch hier für ein druckfrisches Buchexemplar. Wir drücken Euch die Daumen!



Herzliche Grüße, Euer Diana Verlags-Team.

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Karine Lambert wurde am 09. März 1958 in Brüssel (Belgien) geboren.

Community-Statistik

in 321 Bibliotheken

auf 54 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks