Karine Lambert

 4 Sterne bei 272 Bewertungen
Autorin von Und jetzt lass uns tanzen, Das Haus ohne Männer und weiteren Büchern.
Karine Lambert

Lebenslauf von Karine Lambert

Von Belgien in die ganze Welt: Die Schriftstellerin und Fotografin Karine Lambert lebt nach Aufenthalten an verschiedenen Orten auf der Welt heute wieder in ihrer Heimatstadt Brüssel. Ihre Bücher sind sehr erfolgreich und wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Sie werden in über zwei Dutzend Ländern auf der ganzen Welt veröffentlicht. Ihr Roman "Und jetzt lass uns tanzen" schaffte es in Deutschland sofort nach Erscheinen auf die SPIEGEL-Bestsellerliste.

Alle Bücher von Karine Lambert

Und jetzt lass uns tanzen

Und jetzt lass uns tanzen

 (131)
Erschienen am 08.10.2018
Das Haus ohne Männer

Das Haus ohne Männer

 (64)
Erschienen am 09.10.2017
Eines Tages in der Provence

Eines Tages in der Provence

 (30)
Erschienen am 10.09.2018
Und jetzt lass uns tanzen

Und jetzt lass uns tanzen

 (37)
Erschienen am 06.03.2017
Das Haus ohne Männer

Das Haus ohne Männer

 (7)
Erschienen am 09.10.2017
Eines Tages in der Provence

Eines Tages in der Provence

 (2)
Erschienen am 10.09.2018
Un arbre, un jour

Un arbre, un jour

 (1)
Erschienen am 02.05.2018

Neue Rezensionen zu Karine Lambert

Neu

Rezension zu "Eines Tages in der Provence" von Karine Lambert

Lustig ironisch sowie tiefgründig
xxnickimausxxvor 20 Tagen

Karine Lambert hat vor kurzem Buch Nummer 3 veröffentlich. Ich liebe ihre herzhafte Art und Weise wie die Autorin Geschichten erzählt. Deshalb musste ich unbedingt das Buch „Eines Tages in der Provence“ verschlingen.

Im Allgemeinen werden Datumsangaben als Abschnittsbezeichnungen verwendet. Die Namen der beteiligten Person von der erzählt wird, gibt es zusätzlich in den Kapiteln als Übersicht. In Ich-Form aus der Sicht eines Baumes sowie in der dritten Person aus mehreren Perspektiven wird die Story erläutert. Ausgangspunkt ist der Baum quasi als Erzähler, was meiner Meinung nach eine sehr charismatische Grundidee ist.

Vor allem in diesem Buch legt die Autorin Karine Lambert auf vielfältige Charaktere. Da gibt es François den einspurigen Dorfbewohner, Cllément der sensible Schuljunge, Adeline die alte, Geheimnis suchende Dame, Suzanne die ausgelaugte Kellnerin, Mau der freie Vogel, Raphaël der verfahrene Zahnarzt und Fanny die junge verliebte Food-Stylistin.

Weiters ist der Schreibstil wie in Watte verpackt und zugleich spielend leicht sowie verführerisch sanft, aber auch Gedanken verloren und oft sehr feminin in die Gefühle versunken. Die Sprache ist sehr gehoben an vielen Stellen, dann malerisch und faszinierend detailliert in Metaphern und in Szenenbeschreibungen. Zugleich sind die Handlungen nicht überladen und immer zu auf das Wesentliche reduziert - guter Schreibstil und Art den Leser beim Buch zu behalten.

Viel Sarkasmus bzw. Ironie treffen auf Gedankenketten und emotionalen Abschnitten. Dann gibt es wiederum Auflockerungen durch tolle Momentaufnahmen und Situationskomik. Insgesamt ist der Einstieg lieblich mit einem anmutigen Auszug. Man kommt im ernsten Absatz in ein locker leichtes Lesevergnügen hinein und genießt die schön verpackten Passagen der Story.

Zwischendurch gestalten sich die mehreren Perspektiven einfach inklusive deren Wechsel und man lernt nach und nach alle kennen. Für den Anfang sind es fast zu viele auf einmal um einen Überblick zu bewahren. Dennoch verschmelzen dann die diversen Erzählstränge beizeiten. Es geht dann eher ruhig gemächlich dahin.

Mein persönliches Highlight ist die Sichtweise des Baumes. Sie bietet viele Anregungen für tiefgründige Gedanken, lustige Anekdoten und beinah klischeehafte Ironie. Alles in allem herrscht in der Story eine lakonische beinah irrwitzige Grundstimmung, die circa ab der Mitte bei manchen Charakteren durch das Hintergrundwissen etwas eintönig und zäh zum Lesen wird. Dies fängt sich wieder und die Story endet in einem stimmig kurzweiligen Ende.

 

Fazit:

Eines Tages in der Provence ist eine lustige, tiefgründige und zugleich beinah klischeehaft ironische Story der Autorin Karine Lambert. Sie schafft es mit ihrem weichem, verführerisch sanften Schreibstil und ihrer fröhlichen Art den Leser mit malerischen Anekdoten, charakterstarken Figuren und einer liebevollen Geschichte zu verzaubern.

 

Eines Tages in der Provence erhält von mir 3,5 von 5 Sternen.

(Ein Dank an den Diana-Verlag für das Rezensionsexemplar.)

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Das Haus ohne Männer" von Karine Lambert

Eine Geschichte über Glück und Liebe
uli123vor einem Monat

Die Thematik des Buches gefällt mir. In einem Pariser Wohnhaus leben fünf Frauen nach einer besonderen Regel – Männer sind verboten, die Frauen haben der Liebe abgeschworen. Nur eine neue Bewohnerin – Juliette – will überhaupt nicht auf die Liebe verzichten. Sie sucht die wahre Liebe. Schafft sie es, die Regel außer Kraft zu setzen?

Das individuelle Schicksal der Frauen wird auszugsweise beschrieben, so dass sich allmählich verstehen lässt, wie sie zu ihrer Entscheidung gelangt sind (Verletzung, Wut, Trotz, Nostalgie). Es handelt sich um einen eher nachdenklich stimmenden Roman ohne rechte Handlung, weshalb mir irgendetwas gefehlt hat. Etwas verwirrend finde ich, dass Juliettes Gedanken in Kursivschrift abgefasst sind und sich nicht gut von ihren und den Gesprächsbeiträgen der übrigen trennen lassen.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Eines Tages in der Provence" von Karine Lambert

Ganz nett
MrsFraservor 2 Monaten

Karine Lambert hat mit 'Eines Tages in der Provence' ein Büchlein geschrieben, das man am besten im Sommerurlaub im Schatten einer großen Platane liest, denn es handelt sich dabei um leichte (fast seichte) Unterhaltung, der es an Spannung eigentlich komplett fehlt und die einen romantisch-emotionalen Unterton hat. 


Eine große Platane ist auch die 'Protagonistin' des Buches, aus deren Perspektive - das ist mal was anderes und für mich der große Sympathiepunkt des Buches - von Zeit zu Zeit berichtet wird. Sie beobachtet das Treiben auf dem Dorfplatz um sie herum und kann mit ihrer langen Lebensdauer auf einiges an Menschenkenntnis zurückgreifen, wenn es um die Beurteilung des Verhaltens der Dorfbewohner geht. 

So bleibt es ihr, auch wenn der Leser über dieses Vorhaben früher informiert ist als sie selbst, auch nicht verborgen, dass es ihr an den Kragen gehen soll. Sie soll gefällt werden. Gegen diese Ankündigung des Bürgermeisters macht bald eine bunt zusammengewürfelte Truppe mobil und versucht, das unsinnige Unterfangen zu verhindern. 

In der Beschreibung der 'Aktivisten' und anderen Dorfbewohner finden sich viele 'typische' Charaktere, die hier aber mit besonderem, französischem Charme und einer gewissen Unschuld beschrieben werden. Es gibt den frechen Schüler, die patente Barbesitzerin, die zurückgezogenen, alten Zwillingsschwestern, den phlegmatischen Stadtangestellten, den ignoranten Bürgermeister, den Arzt, der sich selbst behandeln lassen muss und den rauen Streuner (einmal jung, einmal etwas älter). 

Mit seinem bildhaften Charakter und der 'harmlosen' Handlung hat 'Eines Tages in der Provence' irgendwie etwas von einem Kinderbuch. Nicht unbedingt anspruchsvoll, aber mit wertvoller Botschaft (hier 'Achte die Natur und spiele keine dummen Machtspielchen') und schönen Bildern (wenn auch die in diesem Buch mit Worten gemalt werden). 

Kommentieren0
41
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Liebe Karine Lambert-Fans und Leser/innen von Geschichten, in denen große Wahrheiten leise erzählt daher kommen,

der neue Roman von Karine Lambert ist erschienen! Hier machen wir extra für Euch eine Buchverlosungsaktion!

Ein Baum vereint ein ganzes Dorf: Nach Und jetzt lass uns tanzen entführt die französisch-belgische SPIEGEL-Bestsellerautorin Karine Lambert in Frankreichs lilafarbenen Süden.

Ein beschauliches südfranzösisches Dorf ist in Aufruhr: Der prachtvolle alte Baum auf dem Marktplatz soll gefällt werden. Wo, wenn nicht in seinem wohltuenden Schatten wird die Barbesitzerin Suzanne Pastis servieren, wo Manu Artischocken verkaufen? Der junge Clément liebt es, in den Ästen zu klettern, und die Schwestern Adeline und Violette tröstet in ihrem Kummer über verflossene Träume und alte Lieben nichts so sehr, wie der Anblick der Blätter, die sich seit ihrer Kindheit im Sommerwind wiegen. Widerstand formiert sich. Und auch dem Baum, der seit Jahrzehnten das Kommen und Gehen auf dem Platz verfolgt, bleiben die Emotionen der Dorfbewohner nicht verborgen.

Karine Lambert ist erneut ein warmherziger Roman über die großen und kleinen Wahrheiten des Lebens gelungen. Habt Ihr Lust, die Dorfbewohner in der Provence bei ihrem Leben zu begleiten? Und dem Herbst in Gedanken ein wenig in den Süden zu entfliehen? Dann bewerbt Euch für ein Buchexemplar. Wir drücken Euch die Daumen!

Herzliche Grüße, Euer Team vom Diana Verlag.
Zur Buchverlosung


Süßer die Bücher nie klingen!

Die Plätzchen stehen neben dem liebsten Heißgetränk, im Kerzenschein erstrahlt die Leseecke – Und während wir unsere Wohnung winterlich einrichten, sollte das Bücherregal nicht leer ausgehen. Das ruft nach neuen Büchern, oder?

Deswegen freuen wir uns, euch beim LovelyBooks Advent buchige Geschenke machen zu können!

Vom 01.12. bis zum 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für euch und ihr habt die Chance euch selbst zu beschenken.

Am 20.12.2017 haben wir folgendes Buch für euch:

Das Haus ohne Männer von Karine Lambert

Mehr zum Buch:
Keine Männer – das ist die Regel. Die Bewohnerinnen eines verwunschenen Hauses mitten in Paris haben der Liebe abgeschworen. Kater Jean-Pierre ist das einzige männliche Wesen, dem sie Zutritt zu ihrer Welt gestatten. Als die junge Juliette einzieht, stellt sie das Leben der unterschiedlichen Frauen auf die Probe. Denn sie hat die Liebe noch nicht aus ihrem Herzen verbannt …

Ihr möchtet eines von 5 Exemplaren von "Das Haus ohne Männer" gewinnen?

Dann bewerbt euch heute am 20.12.2017 direkt über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und verratet uns, warum ihr das buchige Geschenk gerne hättet! Und morgen wird direkt ausgelost!

Mitmachen lohnt sich! 
Wer an mindestens 10 Verlosungen im LovelyBooks Advent teilnimmt, hat die Chance auf ein riesiges Buchpaket mit allen 24 Büchern aus dem LovelyBooks Advent

Auf der Suche nach Geschenken? Dann guckt direkt bei unserem Geschenkefinder vorbei, um das richtige Geschenk für eure Liebsten zu finden! 

Bitte beachte vor deine Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
Zur Buchverlosung
Liebe Liebesroman- und Frankreich-begeisterte LB-Leser/innen!!
....heute haben wir mal wieder etwas ganz Besonderes für Euch, nämlich....Der neue Mega-Bestseller aus Frankreich:
Karine Lambert erzählt erneut eine charmante und ganz unerhörte Liebesgeschichte!

Ehrlich und humorvoll, tragisch und schön – SPIEGEL-Bestsellerautorin Karine Lambert eröffnet mit wenigen Sätzen eine ganze Welt: Nach Über 150.000 verkauften Exemplaren in Frankreich und ihrem großen Erfolg mit "Und jetzt lass uns tanzen" in Deutschland erscheint jetzt dieser tiefgründige Paris-Roman: Die Bewohnerinnen eines verwunschenen Hauses mitten in Frankreichs Hauptstadt haben der Liebe abgeschworen. Doch wie lange? Eine Geschichte voller ‚savoir vivre‘:

Keine Männer – das ist die Regel. Die fünf Bewohnerinnen eines verwunschenen Hauses mitten in Paris entsagen den Männern. Giuseppina, Simone, Rosalie, Stella (von allen nur ‚La Reine‘ genannt) – und Juliette, die jüngste. Die Hausbesitzerin Stella hat diese vier jungen wie älteren Frauen mit ihren sehr unterschiedlichen Lebensgeschichten ausgesucht und ihnen die Wohnungen in dem großen Haus angeboten, unter der Bedingung, dass niemals ein Mann das Haus betritt. Kater Jean-Pierre ist das einzige männliche Wesen, dem sie Zutritt zu ihrer Welt gestatten. Als die junge Juliette einzieht, stellt sie das Leben der Frauen auf die Probe. Denn sie hat die Liebe noch nicht aus ihrem Herzen verbannt. Und wie sich herausstellt, fällt der Verzicht auch ihren Mitbewohnerinnen unterschiedlich schwer.


Hier geht's zur Leseprobe.

Jetzt erscheint "Das Haus ohne Männer" endlich auf Deutsch! Wenn Ihr neugierig seid (?), dann bewerbt Euch hier für ein druckfrisches Buchexemplar. Wir drücken Euch die Daumen!



Herzliche Grüße, Euer Diana Verlags-Team.

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Karine Lambert wurde am 09. März 1958 in Brüssel (Belgien) geboren.

Community-Statistik

in 324 Bibliotheken

auf 53 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks