Karl-Heinz Engel Baumriesen zwischen Berlin und Rügen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Baumriesen zwischen Berlin und Rügen“ von Karl-Heinz Engel

Unterwegs zu lebenden Naturdenkmalen
Baumriesen sind das Gewaltigste, was belebte Natur hierzulande hervorbringt. Wer durch den Nordosten Deutschlands reist, begegnet ihnen so häufig wie in keinem anderen Teil der Bundesrepublik. Eichen sind es, die den Blick über Feld und Koppel bannen. Von Stürmen zerzaust und Blitzschlägen gezeichnet, nehmen sie sich wie trotzige Recken aus. Dieses Buch stellt die eindrucksvollsten vor. Sie weisen das spektakuläre Maß von acht Meter Stammumfang und mehr auf. Es sind Naturdenkmale, auf die der niederdeutsche Dichter Fritz Reuter auch heute seine Hymne vom 'Eikbohm' anstimmen würde. Doch zur Liga der 'Super-XL-Formate' zählen nicht nur Eichen, Linden, Ulmen - die Buchen und Pappeln steuern ebenfalls Giganten bei.

Stöbern in Romane

Schräge Typen

Tom Hanks kann nicht nur Schauspielern!

Gwennilein

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause

Leider kann ich den Hype nicht nachvollziehen – die Charaktere waren mir zu flach, die Geschichte zu langatmig und nicht konkret genug.

Isabella_

Nackt über Berlin

Skurril, Spannend und aufregend

Melli274

Wiesenstein

An zu vielen Stellen zu langatmig und die Sprache ist auch vielmals zu aufgebläht

Linker_Mops

Die Tiefe

Emotionale und intensive Kurzgeschichten über die Themen Liebe und Erinnerungen

smayrhofer

Dann schlaf auch du

Bedrückend und nachdenklich. Konnte mich aber nicht ganz überzeugen.

Code-between-lines

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • toller Reisebegleiter

    Baumriesen zwischen Berlin und Rügen

    loewe

    30. May 2013 um 18:27

    Verlagsinfo, Klappentext “Unterwegs zu lebenden Naturdenkmalen  Baumriesen sind das Gewaltigste, was belebte Natur hierzulande hervorbringt. Wer durch den Nordosten Deutschlands reist, ­begegnet ihnen so häufig wie in keinem anderen Teil der Bundesrepublik. Eichen sind es, die den Blick über Feld und Koppel bannen. Von Stürmen zerzaust und Blitzschlägen gezeichnet, nehmen sie sich wie trotzige Recken aus. Dieses Buch stellt die eindrucksvollsten vor. Sie weisen das spektakuläre Maß von acht Meter Stammumfang und mehr auf. Es sind Naturdenkmale, auf die der niederdeutsche Dichter Fritz Reuter auch heute seine Hymne vom »Eikbohm« anstimmen würde. Doch zur Liga der »Super-XL-Formate« zählen nicht nur Eichen, Linden, Ulmen – die Buchen und Pappeln steuern ebenfalls Giganten bei.” ISBN 978-3-942477-38-3 Steffen Verlag Meine Buchmeinung Mit diesem Buch geht es auf eine wunderschöne Reise. Wir erleben einen Streifzug zwischen Ostsee und dem Havelland. Wir sehen die 40 dicksten Bäume und viele schöne Kirchen und noch einige andere Sehenswürdigkeiten in der dortigen Gegend. Auf 205 Seiten sehen wir viele Bilder von den dortigen Baumältesten. Auf den ersten 20 Seiten gibt es viel Wissenswertes über die verschiedenen gezeigten Baumarten. Hier erfahren wir einige allgemeine Dinge zu diesen Bäumen.Dann beginnen die Beschreibungen der besonderen Bäume, wobei jedem Baum gleich mehrere Seiten gewidmet sind. Hier finden sich die genauen Örtlichkeiten beschrieben und noch einiges über die Geschichte. Einige Bäume haben mich besonders beeindruckt. Dazu gehört die Kirchlinde Alt Polchow mit ihren rund 800 Jahren. Sie hat einen Umfang von 14 Metern bei einer Messung aus dem Jahr 2009 erreicht. Aber auch die geheimnisvolle Knorreiche von Rothenmoor bietet einen sehr imposanten Anblick. Mystisch und sehr unheimlich scheint es dort zu sein. Ganz makaber wird es dann mit der Ansicht der ausgebrannten und doch noch vitalen Höhlenulme von Klocksin. Man möchte gerne die Hände an den Stamm legen und ihr Kraft spenden. Auf den Seiten 184 bis 198 gibt es eine Abhandlung über gestürzte Riesen. Den Abschluss bilden ab Seite 199 bizarre Wuchsformen. Auch hier finden sich erneut viele Bilder. Ich persönlich finde dieses Buch richtig gelungen. Zum einen ist es ein wahrhaft toller Reisebegleiter, wenn man sich dort in der Gegend aufhält. Ich könnte mir gut vorstellen einen Urlaub nach dem Buch zu gestalten und dann einige der Baumriesen zu besuchen um selber eigene Photos zu machen  Aber auch um dem “Fernweh” von zuhause aus zu frönen ist dieses buch hervorragend geeignet. In einem schönen Schreibstil werden alle Bäume auf mehreren Seiten Beschrieben, so dass man sich beim Lesen quasi “wegträumen” kann. Von mir gibt es für dieses schöne Buch 5 Sterne

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks