Karl-Heinz Pantke Locked-In

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Locked-In“ von Karl-Heinz Pantke

»Ich war bei vollem Bewußtsein, konnte aber keinerlei Kontakt mit der Außenwelt aufnehmen. Ich war locked-in, eingeschlossen - ein Gefangener meines eigenen Körpers. Im Notarztwagen wurde ich mit den Worten und Exitus für tot erklärt. Ich meine, es ist nur wenigen Menschen vergönnt, bei vollem Bewußtsein ihren eigenen Tod mitzuerleben.«Im März 1995 erleidet der 39jährige Physiker Karl-Heinz Panktke einen Klein- und Stammhirninfarkt mit Locked-in-Syndrom, eine besonders schwere Form des Schlaganfalls, den die meisten Menschen nicht überleben. Die Erkrankung führt zu einer völligen Lähmung. Er muß künstlich ernährt und beatmet werden und kann - bei vollem Bewußtsein - lange Zeit nicht mit der Außenwelt kommunizieren.In diesem Buch beschreibt der Betroffene anschaulich die verschiedenen Phasen seiner Erkrankung, die Behandlung und den"langen Weg zurück ins Leben".

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Wunderschön und stimmungsvoll illustriert – ein Buch, das man niemals mehr aus der Hand legen möchte.

RubyKairo

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Locked-In" von Karl-Heinz Pantke

    Locked-In

    leselustig

    02. May 2011 um 16:12

    Das Buch ist sehr einfühlsam geschrieben, sowohl für medizinisches Personal, als auch für Betroffene. Was ist Looked-In? Ganz kurz gesagt-das Gefangensein im eigenen Körper,man fühlt nicht mehr sehr viel, man kann sich nicht bewegen, vielleicht nach einen Unfall oder Wachkoma und kann sich nur noch nonverbal ausdrücken. Und das ist für alle Beteiligten gleich schwer, der Betroffenene kann sich nicht richtig ausdrücken und der Angesprochenen weiß nicht, ob er das richtig entschlüsselt hat. Das Buch ist top, es wird von dem Mann Karl- heinz und seiner Frau erzählt, die ihn die ganze Therapie mit begleitet hat, das ist nämlich gut, wenn man einen Partner an der Seiite hat, der am gleichen Strang zieht. Nach einen Stammhirn und Kleinhirninfarkt ist er gefangen und in der Klinik wird gleich mit allen möglichen Maßnahmen begonnen. Das Buch beschreibt das 3jährige Pflege und Leben mit dem Looked in. Spannend, sehr gut geschrieben, am Ende sind die medizinischen Fachbegriffe alle noch einmal erklärt. Spitze!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks