Karl-Heinz Ruch SELTSAME NEKROLOGE

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „SELTSAME NEKROLOGE“ von Karl-Heinz Ruch

Der begabte junge Steinmetz und Lithograph Alois Sch. sieht in einem kunstwissenschaftlichen Studium die Möglichkeit, sich seinen künstlerischen und zugleich erwachten vielseitigen geistigen Interessen gebührend zu widmen. Dabei erweist sich allerdings sein unangepaßtes Verhalten als recht hinderlich, da er beträchtliche Anlagen zu einem Querdenker offenbart und unsanft »aneckt«. Eigensinnig versteht er sich als Wahrheitsfanatiker, der sich wenig einsichtig zeigt, sondern auf seinem Urteil beharrt. Nach nicht ganz freiwilligem Abbruch des Studiums, bei dem er sich mehr mit philosophischen und historischen Fragen als mit dem eigentlichen Fachgebiet befaßt hatte, scheitert er relativ bald als Kulturreferent und gelangt auf den Posten des städtischen Friedhofsverwalters, womit seine »Karriere« gleichsam endet, fortan mit etlichen Widrigkeiten konfrontiert. Insbesondere der seinerzeit strafversetzte intelligente Totengräber Heinz S. erweist sich als peinigender Widersacher, was besonders in der »Wendezeit« ständige Auseinandersetzungen evoziert, da Ersterer ihn mit Verdächtigungen und heftigen Invektiven verfolgt, so daß auf dem Friedhof ein gespanntes politisches Klima herrscht. Sch. betreibt als passionierter Autodidakt umfangreiche Studien, in denen er seltsame Nekrologe entwirft und dazu Grabinschriften verfaßt, in denen er prominente Persönlichkeiten »aufs Korn nimmt«, ihnen im Unterschied zur gängigen Gewohnheit als noch lebenden Persönlichkeiten einen kritischen Spiegel vorhaltend, also nicht »post mortem«, sondern »ante mortem« einen Nachruf spendend, wie er seinem kritischen Wahrheitsverständnis ohne alle »Schönfärberei« entspricht. So entsteht bei ihm eine riskante politische Spielerei, wofür auch noch ein bekannter Gedanke Shakespeares herhalten muß.

Stöbern in Romane

Desorientale

Ein beeindruckender Lebensbericht, der vieles, was wir zu wissen glauben, zurechtrücken kann.

miss_mesmerized

Zartbitter ist das Glück

Wunderschöne Geschichte über eine Alters-WG auf den Fidschi-Inseln und die Sorgen des Alltags

jutscha

Das Floß der Medusa

Ein Trommelfeuer grässlicher, schockierender und monströser Szenen - eine verstörende Allegorie auf die Menschennatur.

parden

Underground Railroad

Thema ist immer noch aktuell, Realität und Sinnbild sind brilliant verwoben, wodurch das Buch lange nachklingt.

Talathiel

Die Lichter von Paris

Ein Roman über Oma und Enkelin die ihr Leben ändern, nur mit 75 Jahren Zeitunterschied ...

MissNorge

Die Melodie meines Lebens

Dieses Buch hinterlässt ein nachdenkliches aber auch fröhliches Schmunzeln.

Susas_Leseecke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks