Karl-Wilhelm Weeber

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(3)
(5)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Die Kunst der Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

In Latino veritas

Bei diesen Partnern bestellen:

Latein - da geht noch was!

Bei diesen Partnern bestellen:

Geschichte der Etrusker

Bei diesen Partnern bestellen:

Nachtleben im alten Rom

Bei diesen Partnern bestellen:

Auf einen Wein mit Seneca

Bei diesen Partnern bestellen:

Neues über die alten Römer

Bei diesen Partnern bestellen:

Nachtleben im alten Rom

Bei diesen Partnern bestellen:

Luxus im alten Rom

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie war Ihr Tag, Caesar?

Bei diesen Partnern bestellen:

Lernen und Leiden

Bei diesen Partnern bestellen:

Wasser, Wein und Öl

Bei diesen Partnern bestellen:

Diogenes

Bei diesen Partnern bestellen:

Alltag im Alten Rom

Bei diesen Partnern bestellen:

Hellas sei Dank!

Bei diesen Partnern bestellen:

Von Achillesfersen und Trojanern

Bei diesen Partnern bestellen:

Latin Reloaded

Bei diesen Partnern bestellen:

Alltag im Alten Rom

Bei diesen Partnern bestellen:

Pompeii und die römische Goldküste

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erbschuld?

    Hellas sei Dank!
    Ankewien

    Ankewien

    15. December 2015 um 20:51 Rezension zu "Hellas sei Dank!" von Karl-Wilhelm Weeber

    Also ich persönlich finde es ein wenig grenzwertig, Dinge aufzurechnen, die vor mehr als 2000 Jahren passiert sind. Ich meine, meine Generation hat ja auch das Bedürfnis, nicht mehr mit den Taten Hitlers gleichgesetzt zu werden (und das ist nicht einmal 100 Jahre her). Aber da hat wohl jemand die Gunst der Stunde genutzt, sein Buch zu vermarkten... Ich bin da bei dem Begriff "Schuld" im historischen Kontext immer ein bisschen vorsichtig. Sicherlich haben wir den alten Griechen in Philosophie oder Politik, Erotik oder Sport viel ...

    Mehr
  • Vom Raubbau an der Natur in der Antike

    Smog über Attika
    Sokrates

    Sokrates

    17. April 2014 um 10:27 Rezension zu "Smog über Attika" von Karl-Wilhelm Weeber

    Karl-Wilhelm Weeber, Altphilologe und Historiker, widmet sich in diesem schmalen Band der Frage, ob und inwieweit der Mensch der klassischen Antike Umweltbewusstsein hatte. Aus klassischen Texten ist uns bekannt, dass viele Teile des Mittelmeerraumes von großen Wäldern geprägt waren, die heute nicht mehr existieren: beispielsweise dem alten Phönizien, Süditalien, aber auch Zypern und Sizilien. Zwar war Raubbau an der Natur aufgrund der noch schlechter entwickelten technischen Möglichkeiten noch nicht in der Intensität möglich wie ...

    Mehr
  • Rezension zu "Humor in der Antike" von Karl-Wilhelm Weeber

    Humor in der Antike
    Sokrates

    Sokrates

    13. November 2011 um 18:59 Rezension zu "Humor in der Antike" von Karl W Weeber

    Nicht immer kann man lachen bei den ausgewählten Sprüchen antiker Schriftsteller. Karl-Wilhelm Weeber hat hier eine illustre Runde putziger, lustiger, aber auch manchmal schwerfällig-lustiger Sprüche oder Textauszüge zusammengetragen. Allerdings wird deutlich: zwischen dem Humor eines Polycharmos aus dem antiken Griechenland und einem heute lebenden Mitbürger ist nicht viel Unterschied. Kurzweilig und stellenweise wirklich zu schmunzeln.

  • Rezension zu "Humor in der Antike" von Karl-Wilhelm Weeber

    Humor in der Antike
    Dubhe

    Dubhe

    28. September 2011 um 20:48 Rezension zu "Humor in der Antike" von Karl W Weeber

    In diesem kleinen Büchlein sind allerhand Geschichten versammelt, die einer kleinen Satire gleichen. Nur ohne Lehrspruch. Diese Geschichten sind garantiert nichts für kleine Kinder, sondern eher etwas für Erwachsene mit schwarzem Humor. Aber nicht alle Geschichten sind lusitg...

  • Rezension zu "Rom sei Dank!" von Karl-Wilhelm Weeber

    Rom sei Dank!
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    16. February 2011 um 22:34 Rezension zu "Rom sei Dank!" von Karl-Wilhelm Weeber

    Rom hat die Welt geprägt und prägt uns bis heute. Wie sehr, machen wir uns allerdings nur selten bewusst. Diese Lücke schließt Karl-Wilhelm Weeber auf erstklassige Weise. Große Teile unserer Sprache und unseres Denkens verdanken wir den Römern, und auch unsere Architektur, unser Straßenbau, unser Rechtsempfinden, unsere Hygienevorstellungen haben ihre Wurzeln im alten Rom. Besonders deutlich wird das im Kapitel „panem et circenses“. Die damaligen Gladiatorenkämpfe riefen beim Publikum ähnliche Reaktionen hervor wie heute die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Rom sei Dank!" von Karl-Wilhelm Weeber

    Rom sei Dank!
    ChiefC

    ChiefC

    10. January 2011 um 14:11 Rezension zu "Rom sei Dank!" von Karl-Wilhelm Weeber

    Ave Caesar, die Nachgeborenen grüßen Dich! „Rom sei Dank“ heißt das Buch von Karl-Wilhelm Weeber, das in der Anderen Bibliothek des Eichborn-Verlags erschienen ist, vielleicht wirklich die schönste Buchreihe der Welt. Das Imperium (Romanum) schlägt nicht zurück, aber es wirkt fort bis auf den heutigen Tag in ganz Europa und darüber hinaus. So verdanken auch wir Germanen den Römern viel mehr als Straße, Mörtel und Wein. Abgesehen von diesen praktischen Dingen, hat die lateinische Sprache selbst in der unseren ihre Spuren ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wie Julius Caesar in die Fanmeile kam" von Karl-Wilhelm Weeber

    Wie Julius Caesar in die Fanmeile kam
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. July 2010 um 15:53 Rezension zu "Wie Julius Caesar in die Fanmeile kam" von Karl-Wilhelm Weeber

    Der Autor versucht mit Witz und lockerem Stil, seine Leser für Latein zu begeistern. Hierzu führt er auf, wo sich überall laateinische Worte und Begriffe in der deutschen Umgangssprache verstecken, liefert lateinische Varianten für beliebte Ausreden und gibt Informationen zum Leben im alten Rom. Auch hinweise auf lateinische Prägungen für neue Begriffe und ein ordentliches Repertoire an Schimpfwörtern wird geliefert. Das Buch ist recht locker zu lesen, bietet ein paar interessante Informationen und läßt einen manchmal fröhlich ...

    Mehr