Karl Alman Graue Wölfe in blauer See

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Graue Wölfe in blauer See“ von Karl Alman

36 Taf. 310 S. (Quelle:'Sonstige Formate/01.02.1990')

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Graue Wölfe in blauer See" von Karl Alman

    Graue Wölfe in blauer See
    Jens65

    Jens65

    02. August 2008 um 22:02

    Ein Tatsachenbericht ohne Pathos und Tendenz, der eine Lücke in der kriegshistorischen Geschichtsschreibung schliesst. Im Juli 1941 forderte general Rommel U-Boote an, um die maritime Nachschublinie zur Festung Tobruk zu unterbinden. Hitler stimmte zu und im September trafen die ersten Schiffe und U-Boote ein. Da die Insel Malta inzwischen weitgehend ausgeschaltet war, gelang es, die Forderungen Rommels zu erfüllen und ihm dadurch seinen Vorstoß bis nach El Alamein zu ermöglichen. Doch nach den großen Anfangserfolgen wandte sich in der zweiten Hälfte des Jahres 1942 das Kriegsglück auch von den deutschen U-Bootfahrern ab. Mit sehr viel S/W-Bildmaterial

    Mehr