Karl Brugger Die Chronik von Akakor

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Chronik von Akakor“ von Karl Brugger

Als Mythos und Saga eines alten Volkes gehört die "Chronik von Akakor" zu den erstaunlichsten Schriften der Menschheitsgeschichte. Daß sie bisher unbekannt geblieben war, liegt an ihrem Charakter als Geheimbuch. Sie schildert die Geschichte des südamerikanischen Urwaldvolks Ugha Mongulala vom Jahr Null bis zur Gegenwart einen Zeitraum von mehr als 10.000 Jahren und erreicht ihren Höhepunkt mit der Ankunft von 2000 deutschen Soldaten im Jahre 1944. Als historisches und kulturelles Dokument gibt sie einen vollständigen Einblick in die Geisteswelt eines der ältesten Völker der Erde.

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Love your body and love this book

sternenstaubhh

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

Das andere Achtundsechzig

Ein Buch, welches mit der 68er – Mythen auf wissenschaftlicher Basis aufräumt.

Nomadenseele

Manchmal ist es federleicht

Sehr Persönliches einer tollen Frau

buchstabensammlerin

Die Freiheit, frei zu sein

Zeitlos aktuell und lässt einen einige aktuelle Entwicklungen vielleicht in einem anderen Licht sehen...

Seralina1989

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Chronik von Akakor" von Karl Brugger

    Die Chronik von Akakor

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Warheit oder Fiktion? Stimmen die Angaben die in diesem Buche gemacht wurden? Sind die Themen authentisch und für manche eine Bedrohung? Was hat es mit dem Tod des Autors auf offener Straße auf sich? Auftragsmord oder Unfall? Dieses Buch steckt voller Fragen, Anregungen, Mysterien und Rätsel. Das Buch handelt von einem Zeitraum von der Gründung der ersten Zivilisationen in Südamerika, über die Konquistadoren im Mittelalter bis hin in das Jahr 1945 als deutsche Soldaten im Urlwald ankommen. Doch warum? Welche Rolle spielt der SDtamm der Ugha Mongulala? Wie passt das alles zusammen? Sie sehen selbst, eine richtige Rezension ist bei so einem Werke wahrlich schwierig. Finden Sie die Antworten am besten für sich selbst. Begleiten Sie den Autor auf eine mehr als abenteuerliche Reise in die Vergangenheit und finden Sie für sich selbst heraus „Wahrheit oder Fiktion“. Dieses Buch ist eine absolute Kaufempfehlung für alle Freigeister der Geschichte. In der Vergangenheit war das Buch schon einmal vergriffen und konnte NICHT bezogen werden, allein daher sollte das Buch in keinem Bücherregal fehlen!

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks