Olympe de Gouges

Olympe de Gouges
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "Olympe de Gouges"

Olympe de Gouges (1748-1793) setzte 1791 der Menschenrechtserklärung von 1789, die trotz des Gleichheitsgrundsatzes den Frauen ihre Rechte vorenthielt, eine Erklärung der Rechte der Frau entgegen, die als die erste feministische Gleichheitsproklamation der Ideengeschichte gilt. Sie fordert eine völlige Gleichberechtigung der Frauen, das aktive und passive Wahlrecht sowie den Zugang zu den öffentlichen Ämtern. Zugleich sei die gesamte Rechtsordnung zu ändern, um den Frauen wirtschaftliche Unabhängigkeit und Chancengleichheit im Bildungsbereich zu verschaffen. Die unbequeme Mahnerin wurde wegen Hochverrats zum Tode verurteilt und durch die Guillotine hingerichtet. Ihre Schrift 'Les Droits de la femme' wird in dem vorliegenden Band im vollständigen Wortlaut mit einer neuen Übersetzung herausgegeben und ausführlich kommentiert.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783892447368
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:197 Seiten
Verlag:Wallstein
Erscheinungsdatum:30.09.2003

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks