Karl H Lenz , Karl H Lenz Kalles Koppel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kalles Koppel“ von Karl H Lenz

Karl-Heinz Lenz, 1953 in Niedersachsen geboren und in Schleswig-Holstein auf- gewachsen, versuchte einen von vielen geträumten Traum zu verwirklichen. Mit großer Beharrlichkeit erfüllte er sich ein Leben in, mit und von der Natur. Zuvor hatte er aber einen langjährigen Kampf gegen Politik und Verwaltung zu bestehen, den er in diesem Buch in allen Einzelheiten schildert. Trotz allen Behördenterrors hat er aber seinen Humor nicht verloren. Amüsant, sehr unterhaltsam und mit vielen Bildern schildert er die Entstehung seines kleinen Bauernhofes, durchsetzt mit nützlichen Informationen für den Umgang mit Bauämtern und anderen Behörden. In sehr kurzer Zeit wurde aus dem Regional-Bestseller ein bundesweit gelesenes Buch. Nach diesem Erfolg entstand der Roman , Kalles linke Spinner“, in 2011 "Der kleine Makler - Das etwas andere Fachbuch und in 2012 "Kalle der Selbstversorger - Ein krisenfestes Landleben" (Quelle:'Flexibler Einband/01.01.2011')

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen