Karl H. Pilny

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Tiger auf dem Sprung

Bei diesen Partnern bestellen:

Das asiatische Jahrhundert

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Reichen die Energievorräte für alle? Und was, wenn nicht?

    Asiens Energiehunger
    R_Manthey

    R_Manthey

    10. July 2015 um 09:11 Rezension zu "Asiens Energiehunger" von Karl Pilny

    Im Umkreis dieser beiden Fragen bewegt sich dieser Text. Allerdings holen die Autoren dazu in vielerlei Hinsicht sehr weit aus und schweifen auch oft ab. Und sie verlassen dabei nicht den Rahmen der offiziellen Theorie vom Klima-Kollaps, der von der selbstsüchtigen Menschheit angeblich erzeugt wird. Die beiden asiatischen Großmächte China und Indien gehen mit Riesenschritten auf ein industrielles Niveau zu, das im Westen schon vor einiger Zeit erreicht wurde. Was, so muss man angesichts dieser Tatsache fragen, passiert ...

    Mehr
  • Blitzmeldung von der Ostfront! Dan Brown auf Sushi gestellt!

    Japan Inc.
    Pashtun Valley Leader Commander

    Pashtun Valley Leader Commander

    13. April 2015 um 18:30 Rezension zu "Japan Inc." von Karl Pilny

    BURNING STAR versus LOVE ME TENDER Es hätte alles so schön sein können. Ein wirklich spannender Plott. Kontinuitäten zwischen japanischen Eliten während des zweiten Weltkrieges und im heutigen Japan. Menschversuche, das Massaker von Nanking, japanische Grossmachtpolizik in der Region, chinesisches Wirtschaftswunder in Shanghai, Geheimdienste, Triaden und Yakuza. Dumme chinesische Studenten nehmen die Besucher eines Sektempgfang anlässlich der Einweihung eines Wolkenkratzers als Geiseln. Finanziert wird die ganze Massnahme von ...

    Mehr
    • 2
  • Interessante Fakten, gute Ideen, miserable Umsetzung

    Japan Inc.
    Eglfinger

    Eglfinger

    Rezension zu "Japan Inc." von Karl Pilny

    Klappentext: Während eines Empfangs im spektakulären Wolkenkratzer des Shanghai World Financial Center bringen chinesische Studenten 200 Geiseln in ihre Gewalt, um auf die immer noch ungesühnten japanischen Kriegsverbrechen in Nanking 1937/38 und im Zweiten Weltkrieg aufmerksam zu machen. Der Anwalt Jeremy Goulden, der seine Geliebte Cathy Wong aus den Klauen der Yakuza befreien will, kommt einer gigantischen Verschwörung auf die Spur: Offenbar sollen von Japan im Zweiten Weltkrieg entwickelte Kampfmittel wieder zum Einsatz ...

    Mehr
    • 2
    parden

    parden

    29. June 2013 um 10:38
  • Rezension zu "Japan Inc." von Karl H. Pilny

    Japan Inc.
    Weigert

    Weigert

    05. December 2011 um 21:37 Rezension zu "Japan Inc." von Karl Pilny

    Spitzenthriller, garantierte Hochspannung! Zusätzlich erfährt man einiges Interessantes über Japan und China, die uns so fern scheinen, und doch in vielem näher sind, als uns lieb sein kann (siehe auch die Parallelen deutsche-japanische Geschichte im 3. Reich). Konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Eine Handlung, die sich gut für eine hochklassige Verfilmung anbietet und bei aller Unterhaltsamkeit weit weg vom flachen Actionklamauk, der dem Thriller- und Krimi-Liebhaber heute so oft leider zugemutet wird.