Karl Heinz Mai , Herbert Günther Wir Kinder von früher

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wir Kinder von früher“ von Karl Heinz Mai

Wer heute erwachsen ist, hat als Kind viel über die Nachkriegszeit gehört. Darüber, wie es war, in den Trümmern zu spielen und stundenlang nach Kartoffeln anzustehen. Oder über die Spätheimkehrer. Bewegende Geschichten waren das. Nicht immer ist jetzt noch jemand da, der so schön von früher erzählen kann. Deshalb hat sich Autor Herbert Günther – passend zu den authentischen Kinderfotografien von Karl Heinz Mai – wunderschöne Geschichten ausgedacht, die den Alltag jener Zeit wieder aufleben lassen. Ein Mehrgenerationenbuch zum Eintauchen in eine spannende Zeit.</p

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny, eine Klassenfahrt und: Achtung, gruuuuuslig!

kruemelmonster798

Der durchgeknallte Spielecontroller

Ein überraschend witziges Buch, das nicht nur für Zocker interessant sein dürfte.

ilkamiilka

Bloß nicht blinzeln!

Mal was ganz anderes - tolle Idee :)

ilkamiilka

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Harry und Otto strapazieren wieder unsere Lachmuskeln und die (Spannungs-)Nerven. Spannend, schräg - einfach genial!

danielamariaursula

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wir Kinder von früher" von Karl Heinz Mai

    Wir Kinder von früher
    thursdaynext

    thursdaynext

    31. October 2011 um 07:31

    Mein jüngster Sohn fragte mich, als er so mit ca. 5 Jahren in der akuten Wikinger Playmobilphase war, einmal wie es denn so war als die Wikinger noch lebten. Ein netter Mann der ebenso wie ich vor dem Zeitschriften Regal stand sah herüber zu uns und grinste breit übers ganze Gesicht ...... Wer also seinem Kind gerne von früher als Opa und Oma noch klein waren , den Veränderungen der Welt und der Lebensweise berichten möchte findet mit diesem Buch schöne Gesprächsanknüpfungspunkte. Alte Familienbilder, original erzählt und angeschaut mit Oma ,Opa oder sogar Uropa wenn man Glück hat sind aber durch den direkten Bezug faszinierender und informativer weil die Kinder ihre eigenen Fragen stellen können. Wir haben eine Buch von unserer Dorfgeschichte und Entwicklung . Mit Bildern von Oma als Kind , alten Gebäuden und Grundrissen, das unsere Kinder sehr spannend fanden.

    Mehr
  • Rezension zu "Wir Kinder von früher" von Karl Heinz Mai

    Wir Kinder von früher
    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    26. August 2011 um 21:22

    Welches Kind ist nicht total fasziniert von Fotos aus der Zeit, als die Großeltern selbst noch klein waren? Und wie spannend sind doch all die Geschichten, die zu den Fotos gehören… Dieses wunderbare Buch, das die ganze Familie zum Gucken und Erzählen einlädt, versammelt beides: alte Fotos und dazu Geschichten, die sich um das Leben früher ranken. Die Fotografien sind echt und stammen von Karl Heinz Mai, einem Leipziger Fotografen, der als Soldat so schwer verwundet wurde, dass er beide Beine verlor. In seinem Rollstuhl fuhr er durch Leipzig und hielt mit der Kamera das Leben fest. Besonders gerne fotografierte er Kinder in Alltagssituationen – über 130 Bilder aus seinem Nachlass können in diesem Buch bestaunt werden. Die Geschichten zu den Fotos hat sich der Autor Herbert Günther allerdings ausgedacht. Aber eure Großeltern werden bestätigen können, dass es wirklich zu ihrer Kindheit so war, wie es hier erzählt wird. Und beim Lesen oder besser noch beim Vorlesen riecht man förmlich Bohnerwachs und Kamillentee, hört den Kohlewagen, wie er gerade um die Ecke biegt – so lebhaft und warmherzig erzählt Herbert Günther von der Kinderzeit im Nachkriegsdeutschland. Manche Beobachtungen sind traurig, über andere muss man lachen, hier ist eben das ganze Kinderleben versammelt – so wie es damals war und auch heute noch ist… Ab 8 (Sandra Rudel)

    Mehr
  • Rezension zu "Wir Kinder von früher" von Karl Heinz Mai

    Wir Kinder von früher
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    17. April 2011 um 14:25

    Das ist ein Buch, das alle Generationen im Haus miteinander betrachten und lesen (vorlesen) können. Wiederentdeckte Fotografien aus dem Archiv von Karl Heinz Mai (1920-1964), die unzählige Kinder zeigen, hat Herbert Günther zusammengestellt und mit sehr einfühlsamen Texten versehen. Die Bilder zeigen die ersten Jahre nach dem Krieg bis etwa Mitte der fünfziger Jahre und sie haben mich selbst beim Betrachten in meine eigene Kindheit zurückversetzt. Stellenweise glaubte ich mich sogar selbst zu sehen, weil mein Vater genau die gleichen Motive fotografierte in dieser Zeit. Der Alltag, die Freude und die Sorgen dieser Jahre werden durch dieses wunderbare Buch wieder lebendig gemacht. Die Geschichten, die der 1947 geborene Schriftsteller Herbert Günther aus seinem eigenen Leben zu den Bildern erzählt hat, umfassen und beschreiben einen kindlichen Kosmos, wie er in Ost und West gleichermaßen für diese Zeit typisch war. Das Buch ist ein wunderbares Geschenk von Enkeln für ihre Großeltern, und auch umgekehrt, denn wenn sie sich zusammensetzen und die Bilder betrachten, werden ganz neue, eigene Geschichten erzählt werden. So wird deutsche Geschichte persönlich und berührend. Das Buch hat eine Nominierung für den Deutschen Jugendbuchpreis verdient.

    Mehr