Ein Jahr mit Thomas Bernhard -

von Karl Ignaz Hennetmair 
4,4 Sterne bei9 Bewertungen
Ein Jahr mit Thomas Bernhard -
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ein Jahr mit Thomas Bernhard -"

"Ein Nichtschriftsteller schreibt eines der besten Bücher der Saison" kommentierte DIE ZEIT, als das "versiegelte Tagebuch" über "Ein Jahr mit Thomas Bernhard" erschien. Karl Ignaz Hennetmair, Nachbar und zeitweilig enger Freund von Thomas Bernhard, hat es geschrieben. Hennetmair war in Bernhards Alltag für all das zuständig, was den Dichter bedrängte, was ihn vom Schreiben abhielt. Er stellte sich schützend zwischen Bernhard und die Realität. Er kümmerte sich um den kaputten Fernseher ebenso wie um den Seelenmüll, fungierte als Deponie und Wiederaufbereitungsanlage. Er hielt ihm unerwünschte Besucher vom Leib und bot ihm in seiner Familie kurzweilige Plaudereien und derbe Scherze. In seinem Tagebuch, das er 1972 schrieb, entpuppt sich Hennetmair als wortmächtiger Außenseiter, dessen Nüchternheit zum Freundschaftsdienst wird.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442729890
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:589 Seiten
Verlag:btb Verlag (TB)
Erscheinungsdatum:01.02.2003

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    dalemberts avatar
    dalembertvor 8 Jahren
    Rezension zu "Ein Jahr mit Thomas Bernhard -" von Karl Ignaz Hennetmair

    Ist ja schon 'n beten sabbelig, das Buch, aber wenn man Bernhard-Jünger ist, gehört es ins Regal und dann auch gelesen.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    KollegeKraftwagens avatar
    KollegeKraftwagenvor 10 Jahren
    Rezension zu "Ein Jahr mit Thomas Bernhard" von Karl Ignaz Hennetmair

    Hier gibt es einen anderen Thomas Bernhard kennenzulernen, einen fröhlichen, eigensinnigen, aufgeräumten Menschen, der bei seinem Nachbarn Karl Hennetmair gerne mal vorbeischaut und dann mit der Familie zu abend isst und fernsieht usw. Das wäre alles nicht sehr aufregend, wenn Bernhard nicht als finsterer Misanthroph wahrgenommen würde. Der Mann hatte Humor. Und Hennetmair setzt ihm in buchhalterischer Sachlichkeit ein Denkmal, er zeichnet alles auf, was sich in einem Jahr so alles zugetragen hat mit seinem bekannten Nachbarn. Diese Geschichten aus dem Alltag sind uneitel und charmant erzählt, ein Muß für alle Thomas-Bernhard-Fans. Für alle anderen natürlich eher verzichtbar...

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Zoubas avatar
    Zouba
    trebor_lisums avatar
    trebor_lisum
    G
    GesineCvor 6 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Lacrima_Atras avatar
    Lacrima_Atravor 8 Jahren
    erwins avatar
    erwinvor 10 Jahren
    J
    Jaravor 10 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks