Karl Jakob Hirsch Tagebuch aus dem "Dritten Reich"

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tagebuch aus dem "Dritten Reich"“ von Karl Jakob Hirsch

Karl Jakob Hirschs 'Tagebuch aus dem ›Dritten Reich‹', das vom 9. November 1940 bis zum 18. Januar 1941 in Fortsetzungen in der 'Neuen Volkszeitung', New York, erschien, ist ein ebenso erschütterndes wie erhellendes Zeitdokument. Zwar handelt es sich bei diesen 'Aufzeichnungen eines Jungen', die Hirsch unter seinem im Exil angenommenen Namen 'Joe Gassner' herausbrachte, um ein fiktionales Werk, aber was darin aus den Jahren zwischen 1937 und 1939 über das jüdische Leben in Deutschland berichtet wird, über die zunehmenden Schikanen und Repressionen durch das NS-Regime, doch ebenso über das Zögern vieler Betroffener vor dem Schritt in die Emigration – das basiert auf authentischen Erlebnissen und Erfahrungen. Manches hat Karl Jakob Hirsch (1892 – 1952), der gebürtige Hannoveraner, der 1937 in die USA emigrierte, aus eigener Anschauung geschildert, andere Materialien für sein Buch erhielt er von jüdischen Freunden und Bekannten, die Nazi-Deutschland nach ihm verlassen hatten.
Einen Verleger für diese 'Aufzeichnungen' fand er allerdings auch nach seiner Rückkehr in die Heimat nicht. So erscheint Karl Jakob Hirschs 'Tagebuch aus dem ›Dritten Reich‹' hier zum ersten Mal als Buch-Ausgabe.

Stöbern in Biografie

Die Magnolienfrau

Wäre auch eine interessante Filmvorlage!

Kristall86

Ich glaub, mir geht's nicht so gut, ich muss mich mal irgendwo hinlegen

Stuckrad-Barre ist wirklich ein sehr guter Beobachter. Ein abwechslungsreiches, unterhaltsames und bissiges Buch.

leolas

How to Murder Your Life

Bis ungefähr Seite 200 ist es ganz gut zu lesen, aber es wird immer langweiliger und das Ende ist die schlimmste Heuchelei!

ju_theTrue

MUTIG

Total offen und ehrlich, voll auf die 12, polarisiert auch in mir, doch das mag ich sehr, dass es auch nach dem Lesen nachwirkt. Toll!

MeiLingArt

Wir hier draußen

Spannend und lebendig erzählt. Manches in dem Bericht hat mich irritiert!

wandablue

Wir sind dann wohl die Angehörigen

Wow, tiefgründig und kaum vorstellbar wie schrecklich diese Zeit für Johann Scheerer gewesen sein muss.

Sassenach123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks