Karl Josef Wallner Faszination Kloster

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Faszination Kloster“ von Karl Josef Wallner

Dem Ruf Gottes folgen hinein in eine sprechende Stille - Das besondere Buch für Klosterliebhaber - Ein spirituelles Buch von einem der bekanntesten und aufgeschlossensten Ordensmenschen Warum zieht die Einkehr ins Kloster immer mehr Menschen an? Was ist es, das die Menschen gerade am klösterlichen Leben so fasziniert? Das Schweigen ist für christliche Ordensleute ein Hilfsmittel zur besseren, ja zur eigentlichen Kommunikation, damit die Ohren des Herzens die Chance haben, den leisen und doch so konkreten Dialog mit Gott umso intensiver zu führen. Äußere Stille bewirkt innere Hörbereitschaft, bewirkt die Fähigkeit zum inneren Gespräch mit Gott. So ist die Stille des Klosters eine sprechende Stille, eine Stille, in die hinein das Wort Gottes tönt. Karl Josef Wallner ermöglicht in diesem Buch Einblicke in eine ganz besondere, geheimnisvolle Welt, die für immer mehr Menschen ein Sehnsuchtsort ist.

Stöbern in Sachbuch

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Faszination Kloster" von Karl Josef Wallner

    Faszination Kloster
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    07. September 2011 um 10:21

    Immer mehr Menschen versuchen in unserer immer hektischer werdenden Zeit in einem Kloster, zumindest für eine kurze Zeit, innezuhalten und wieder zu sich selbst zu finden. Viele dieser Menschen, Frauen ebenso wie Männer, sind nicht einmal religiös, oder sie haben ihre ehemalige religiöse Prägung längst aufgegeben. Etliche Klöster haben unter der Leitung innovativer Äbte schon lange erkannt, dass sie für diese suchenden Menschen nicht nur sehr vielfältige spirituelle Angebote haben, sondern dass sie damit ihre von Nachwuchssorgen geplagten Häuser auch auf eine neue Grundlage stellen können. Das vorliegende Buch von Pater Karl Josef Wallner, einem rührigen und aufgeschlossenen Mitarbeiter von Abt Gregor Henckel-Donnersmarck, beschreibt anschaulich, was moderne Menschen am klösterlichen Leben so fasziniert. Sei es die Konzentration auf das Wesentliche, sei es die Stille, die Abgeschiedenheit oder das Schweigen. Pater Wallner zeigt, wie das Schweigen zu einer besseren, ja nachgerade zur eigentlichen Kommunikation führt. Denn nur im Schweigen hat das gehetzte Herz die Möglichkeit, den leisen und konkreten Dialog mit Gott intensiv zu führen. Die äußere Stille braucht man für die innere Bereitschaft, wirklich zu hören, auf Gottes Stimme in mir selbst. Pater Wallners Buch ist eine gute Einführung und Vorbereitung für Menschen, die seit langem mit dem Gedanken spielen, irgendwann einmal einen Klosteraufenthalt zu wagen. Es ist aber, und daraus macht er keinen Hehl, auch eine Art Werbung an junge Menschen, über die Lebensform als Mönch zumindest einmal nachzudenken.

    Mehr