Karl Josef Wallner Licht einer stillen Welt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Licht einer stillen Welt“ von Karl Josef Wallner

Bilder und Worte von berührender mystischer Schönheit - Künstlerisch wertvolle Fotos aus dem berühmten Stift Heiligenkreuz - Tiefe Einblicke in klösterliches Leben - Zum Verschenken oder für die eigene spirituelle Praxis Ein Kloster ist ein Ort der Nähe Gottes. Es ist ein Ort der Stille, in die hinein das Wort Gottes tönt. In einem Kloster verdichtet sich das Wort Gottes, wird anschaulich und sinnenhaft erlebbar. Ein Kloster ist auch ein Ort des Lichts, das aus einer anderen Welt herüberreicht. Der Zisterziensermönch Karl Wallner schildert in diesem außergewöhnlichen Geschenkbuch, welch vielfältigen Bedeutungsreichtum »Licht« für die Mönche vom Stift Heiligenkreuz hat. Dieses göttliche Licht hat die Fotografin Monika Schulz-Fieguth auf sensible Art eingefangen und damit zugleich die mystische Schönheit der mittelalterlichen Architektur zum Ausdruck gebracht. Ein spiritueller Bildband, der erahnen lässt, dass »jeder Stein durchbetet, jede Mauer von Gnade getragen ist. Möge dieser Gott allen Betrachtern aus den herrlichen Bildern entgegenleuchten und das Trübe und Traurige in ihrem Leben heller machen.« (Aus dem Vorwort)

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Licht einer stillen Welt" von Karl Josef Wallner

    Licht einer stillen Welt
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    27. October 2011 um 10:27

    Pater Karl Josef Wallner, hat zusammen mit der Fotografin Monika Schulz-Fieguth in dem vorliegenden Buch das 1133 gegründete Zisterzienserkloster Heilgenkreuz im Wienerwald beschrieben und dokumentiert. Zu diesem Kloster gehören unter der Leitung von Karl Josef Wallner 81 überwiegend junge Mönche, die als Gebet den Gregorianischen Choral pflegen und dabei mit der Architektur zu einem „göttlichen Gesamtkunstwerk“ verschmelzen. In mehreren Veröffentlichungen hat Karl Wallner diesen Gesang und das ganz Besonderes am Kloster Heiligenkreuz schon beschrieben. Hier in diesem Buch geht es hauptsächlich um eine Einführung in das Klosterleben, seine Abläufe und um zauberhafte Fotografien aus dem Kloster selbst. In Veröffentlichungen wie dieser drückt sich ein Bedürfnis einer immer größer werdenden Gruppe von Menschen an, die spüren, dass sie in der Hektik und der leeren Fülle ihres Lebens etwas brauchen können von jene Licht aus einer stillen Welt.

    Mehr