Karl Kruszelnicki Warum Enten Dialekt sprechen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Warum Enten Dialekt sprechen“ von Karl Kruszelnicki

Bekommt man von Schokolade Pickel? Können Kamele in ihren Höckern wirklich Wasser speichern? Und hemmt Fernsehen tatsächlich unser Wachstum? Der Physiker und Wissenschaftskomödiant Karl Kruszelnicki geht in seinem Buch den unglaublichsten naturwissenschaftlichen Fragen auf den Grund und räumt auf mit Mythen und Legenden - verständlich, kompetent und unterhaltsam.

Fröhliches Buch mit viel Inhalt!

— EvyHeart

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

Rattatatam, mein Herz

Franziska Seyboldt setzt mit Wortgewalt und Offenheit ein Zeichen gegen die Stigmatisierung von psychischen Erkrankungen <3.

Tialda

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

Der Ruf der Stille

Leider ganz anders als erwartet, da Knight dem Autoren nur wenige Details seines Lebens im Wald erzählt hat.

beyond_redemption

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fast perfekt...

    Warum Enten Dialekt sprechen

    EvyHeart

    25. June 2014 um 22:12

    Auf dieses Buch bin ich zufällig gestoßen und mein erster Eindruck hat sich nicht bestätigt: Es ist echt gut. Das Cover ist wundervoll fröhlich und witzig, die Rückseite passt super. Außerdem sind die Kapitel meistens 3 bis 5 Seiten lang, sodass man auch unterwegs lesen kann. Der Autor betrachtet Irrtümer aus verschiedenen Bereichen und klärt verständlich darüber auf. Leider fehlen Grafiken. Unschön war nur, dass die Übersetzung zwar grammatikalisch korrekt, stilistisch aber nicht immer optimal war. Und die Quellen werden am Ende angegeben :-)

    Mehr
  • Fast perfekt...

    Warum Enten Dialekt sprechen

    EvyHeart

    25. June 2014 um 22:12

    Auf dieses Buch bin ich zufällig gestoßen und mein erster Eindruck hat sich nicht bestätigt: Es ist echt gut. Das Cover ist wundervoll fröhlich und witzig, die Rückseite passt super. Außerdem sind die Kapitel meistens 3 bis 5 Seiten lang, sodass man auch unterwegs lesen kann. Der Autor betrachtet Irrtümer aus verschiedenen Bereichen und klärt verständlich darüber auf. Leider fehlen Grafiken. Unschön war nur, dass die Übersetzung zwar grammatikalisch korrekt, stilistisch aber nicht immer optimal war. Und die Quellen werden am Ende angegeben :-)

    Mehr
  • Tolles, spannendes Sachbuch

    Warum Enten Dialekt sprechen

    Primrose

    01. August 2013 um 00:28

    Warum Enten Dialekt sprechen Man kann nie genug lernen. In der Schule erklären die Lehrer, wie unser Nervensystem funktioniert, was Integrale sind und warum Napoleon so berühmt ist. Aber ob Goldfische wirklich so ein kurzes Gedächtnis haben und Einstein ein schlechter Schüler war, erfährt man nur, wenn man „Warum Enten im Dialekt sprechen“ gelesen hat. Ein tolles Buch über wissenswerte Dinge, für die in der Schule kein Platz ist. Das Cover sieht mit den vier kleinen Enten mit den großen Augen auf jeden Fall interessant aus. Der Untertitel „und andere kuriose Phänomene aus der Wissenschaft“ verspricht viel- und hält es auch. Zugegeben, nicht alle der Phänomene sind wirklich kurios, einige wenige der mehr als 50 Phänomene sind eigentlich allgemein bekannt und alles anders als phänomenal. Dass das Bermudadreieck eigentlich gar keine Aliens beherbergt ist nun wirklich keine Neuigkeit…oder? Ich hätte nicht gedacht, dass mich ein Sachbuch über alle möglichen Themen und ohne Bilder (ja, das ist zu erwähnen^^) so interessieren könnte. „Warum Enten im Dialekt sprechen“ ist das perfekte Beispiel dafür, dass Wissen Spaß macht. Karl Kruszelnicki versteht sein Fach der populären Naturwissenschaften. Es macht Spaß, die einzelnen Kapitel zu lesen. Man findet in fast jedem Kapitel Fakten mit dem „Aha!“-Effekt. Kruszelnicki schreibt sehr unterhaltsam, sein Werk wird nie langweilig und man kann lange in „Warum Enten im Dialekt sprechen“ lesen ohne zu ermüden. Die Kapitelüberschriften sind meistens ausformulierte Thesen, denen der Autor dann auf den Grund geht. Mount Everest ist nicht der höchste. Im Bleistift ist kein Blei. Krebs durch Antitranspirant. Die Thesen und „Mythen“ werden am Anfang des Kapitels erläutert und anschließend widerlegt oder mithilfe der Wissenschaft untermauert. Es macht Spaß, vor dem Lesen des Kapitels zu überlegen, ob die Aussage nun stimmt oder nicht. Alle Fragen werden kurz und bündig beantwortet. Die einzelnen Kapitel ziehen sich nicht in die Länge, was ich besonders toll finde. Die Antworten sind einfach zu verstehen, überwiegend kommt Kruszelnicki ohne Fachvokabular aus. „Warum Enten im Dialekt sprechen“ ist ein Buch für Menschen, die ihr Allgemeinwissen auffrischen wollen, für Leute, die mal wieder ein richtig tolles Sachbuch lesen möchten, bei dem man auch mal schmunzeln muss und für alle, die erfahren möchten, was es alles für Phänomene auf unserer Welt gibt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks