Karl Lagerfeld The Little Black Jacket

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Little Black Jacket“ von Karl Lagerfeld

This book is Karl Lagerfeld and Carine Roitfeld’s reinterpretation of Chanel’s iconic little black jacket. Lagerfeld has redesigned the jacket, transforming it into a modern, adaptable garment to be worn by both sexes of all ages. The Little Black Jacket contains Lagerfeld’s photographs of celebrities wearing the jacket with individual flair – sometimes classic, sometimes irreverent, but always Chanel – and each styled by Carine Roitfeld. A range of accomplished actors, musicians, designers, models, writers and directors gets the little black jacket treatment, including Claudia Schiffer, Uma Thurman, Kanye West, Tilda Swinton, Baptiste Giabiconi, Yoko Ono and Sarah Jessica Parker. This book shows the astounding versatility of Chanel’s vision in Lagerfeld’s hands, and ensures the little black jacket’s future as a timeless classic. Karl Lagerfeld, fashion designer, book dealer and publisher, began working as a photographer in 1987. Lagerfeld has received the Lucky Strike Design Award from the Raymond Lewy Foundation, the cultural prize from the German Photographic Society, and the ICP Trustees Award at the International Center of Photography’s Infinity Awards in 2007. His recent exhibitions include “Konkret Abstrakt Gesehen” at the Langen Foundation in Neuss, and “Metamorphoses of an American – A Cycle of Youth, 2003–8” at Pace/MacGill in New York. Steidl has published most of Lagerfeld’s books, including Casa Malaparte (1998), A Portrait of Dorian Gray (2004), Room Service (2006) and The Beauty of Violence (2010). Carine Roitfeld is a fashion writer and stylist, and was editor-in-chief of French Vogue from 2001 to 2011. Roitfeld began her career as a model before moving to French Elle as a journalist and stylist. Meeting Mario Testino then marked the beginning of an ongoing collaboration that saw the pair create groundbreaking advertising campaigns and editorial shoots. Roitfeld worked as a consultant with Tom Ford during his time at Gucci and Yves Saint Laurent, and her book Irreverent was published in 2011.

Schönster Bildband überhaupt! Mehr als ein Buch über eine Jacke. Mehr als eine Jacke. Mehr als Mode.

— sarah_elise

Stöbern in Sachbuch

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

Die Entschlüsselung des Alterns

Ein tolles Sachbuch - leicht verständlich, fundiert und sehr interessant.

HensLens

Planet Planlos

sehr informatives Sachbuch über den Klimawandel

Vampir989

Hass ist keine Meinung

Glaubt nicht alles, was man euch erzählt. Vor allem nicht, was das Internet euch erzählt! Bleibt skeptisch und setzt euer Gehirn ein.

DisasterRecovery

LYKKE

Ein Buch, dass lykkelig macht. Ich kann es euch nur ans Herz legen. Mir hat es sehr gefallen!

KleineNeNi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Meilenstein der Mode trifft Meilenstein der Fotografischen Kunst und des Designs

    The Little Black Jacket

    michael_lehmann-pape

    07. October 2014 um 14:02

    Meilenstein der Mode trifft Meilenstein der Fotografischen Kunst und des Designs Chanel ist eine Ikone der Mode. Und das „kleine Schwarze Jacket“ ein Meilenstein der Modegeschichte. Karl Lagerfeld ist Modedesigner von Weltruf und kreativer Kopf von Chanel. Und einer, dessen Kunst der Fotografie seit Jahrzehnten bereits eigenständig vor den Augen der Öffentlichkeit steht. Carine Roitfeld ist eine der bekanntesten Modejournalistinnen der Welt bis 2011 Chefredakteurin der Vogue. Mithin trifft sich für diese Fotokunst und ihre Motive das Who is Who der Mode (auch, was die Models im Buch angeht, genauso aber auch, was die verschiedenen Nicht-Models angeht, die auf manchen der Fotografien die Mode Chanels hervorragend und bestens zur Geltung bringen) im Zusammenklang mit einer legendären Linie der Kreation von Mode. In vielfachen Interpretationen setzt Lagerfeld dieses schliche Jacke in Szene, interpretiert, entfaltet, kehrt zurück zu ursprünglichen Linien. Den „Klassiker neu bedacht“ und das in einer äußeren Form, die der Betrachter fast ehrfürchtig Seite für Seite eingehend betrachtet. Nicht nur aufgrund des Kleidungsstücks selber (auch wenn das aller Betrachtungen wert ist), sondern staunend ob der kreativen Energie Lagerfelds, immer wieder neue, modische Zusammenhänge herzustellen, die wie natürlich, fließend, einfach nur passend wirken. Ganz vom Motiv übrigens abgesehen, wer zuvor im Anblick von Millionen von Fotos, die jeden Tag „geknipst“ werden und auch angesichts vielfacher Bildbände zu allen möglichen Themen (meistens durchaus von hoher Qualität) wirkliche Meisterschaft der Fotografie sehen, fast spüren möchte, der wird im Anblick dieser Fotografien grundlegend fündig werden. Tatsächlich meisterlich, anders kann man Licht, Sinn für Komposition und Haltung, Beleuchtung und selbst das Papier im Buch nicht bezeichnen. Eine Qualität, die weit über ein perfektes Handwerk hinausgeht und tatsächlich inspiriert und inspirierend wirkt. Hier ist das Motiv selbst Kunst (Modekunst), hier die Darstellung meisterhafte Fotokunst und hier bietet die Präsentation des ganzen auch einen ganz eigenen Stil der (Darstellungs-)Kunst. Selbst wer nie auf die Idee käme, bei oder von Chanel zu kaufen, selbst werde dem „Modezirkus“ ablehnend gegenüber steht (was im Übrigen das Buch selber ein stückweit ja befördert, so einfach und klar grenz sich das „schwarze Jacket“ von den vielfachen grellen „Modeversuchen“ mancher Zeiten und Trends ab), es ist und bleibt ein hohes Vergnügen, dieses Werk Lagerfelds und Roitfelds in Händen zu halten (kurz eher, ob des Umfanges und Gewichts liegt es besser auf einem Tisch) und immer wieder betrachtend neue „Kleinigkeiten“ in der Fototechnik, in der Mode, im Wirken an den verschiedenen Modellen und im Zusammenklang mit den vielfachen Accessoires zu entdecken. Auch dies zeugt von der hohen Kunst Lagerfelds, mit kleinen Änderungen, wenigen Accessoires und teils nur leicht anderer Weise des Tragens immer wieder neue Eindrücke zu erschaffen. Und bei allem ein Kleidungsstück von solcher übergreifender Eleganz darzustellen, das man nur Staunen kann, wie eine Yoko Ono, eine Uma Thurmann, Sarah Jessica Parker, aber auch Männer wie Raphael Personnaz, Waris Ahluwalia, Kanye West mit dem gleichen Kleidungstück in kleineren Abwandlungen „Figur machen“. Vom Eindruck der Materialien des Buches selbst über die Zusammenstellung der Bilder hin zur meisterhaften Fotografie und der inne liegenden Aussage, mit „wie wenig Mode“ man überaus vieles und unterschiedliches erreichen kann, ist dieses Buch ein Meisterwerk in jeder Hinsicht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks