Karl Müller (Herausgeber) Serienkiller

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Serienkiller“ von Karl Müller (Herausgeber)

Mehr Beleuchtung einzelner Fälle wäre auch schön gewesen, aber trotzdem eine Leseempfehlung vor allem für Krimi/Thrillerfans.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Serienkiller

    Serienkiller

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. November 2014 um 17:56

    Meine Meinung Die Aufmachung des Buches gefiel mir sehr gut. Durch die vielen Bilder, die sich durch das ganze Buch ziehen, las es sich sehr schnell und flüssig und man war niemals in der Position, sich wie jemand zu fühlen, der gerade beruflich irgendwelche Morde recherchieren muss. Etwas störend fand ich, dass es kaum auszumachen war, wer genau der Autor dieses Werkes ist. Auf der Umschlagseite sind ein gewisser Maurice Crow für Text und ein Matt Windsor für das Layout verantwortlich gekennzeichnet, bei Amazon allerdings steht, dass besagter 'Karl Müller' Herausgeber UND Autor sei. Wie auch immer, falls ich hier etwas durcheinander geschmissen habe, bitte ich um Entschuldigung und eine kurze Mitteilung. Desweiteren fand ich es äußerst spannend, dass so gute wie die meisten Männer extrem brutal mit ihren Opfern umgegangen sind, von Vergewaltigung über Folterung. Jedoch die meisten Frauen, waren sie nicht Mittäter eines Mannes, ziemlich gerissen fast alle ihre Opfer mit Gift töteten. Es heißt ja nicht umsonst 'Gift ist die Waffe der Frauen.'  Umgehauen haben mich Zahlen wie 1070 oder sogar 1200 Jahre Haft für die Täter. Der abscheulichste all dieser Mörder war für mich persönlich Albert Fish, der vor allem in Kindern seine Opfer gefunden hat und aus ihnen teilweise Eintöpfe kochte. Interessant waren vor allem die Geschichten um Jack the Ripper, Ted Bundy und die Manson-Familie, wobei ich mir gerade bei diesen bekannten Serienkillern schon ein wenig mehr Beleuchtung gewünscht hätte. Diese 1-2 Seiten lassen einen dann doch eher neugierig zurück, als dass sie einem in der eigenen Wissbegierigkeit Befriedigung verschaffen. Ein wenig nervig ist mir vor allem zum Ende hin aufgefallen, dass sehr sehr oft Wörter vergessen wurden, doppelt vorkamen oder auch viele Tippfehler eingeschlichen waren. Ich denke bei 224 Seiten hat man die Zeit schon, noch mal drüber zu lesen. Fazit Ein spannendes und zugleich auch ziemlich ekliges Buch. Ich denke vor allem für Krimi- und Thrillerfans geeignet, oder Menschen, die sowieso eine Obsession mit Serienkillern haben. Sieht man über die kleinen Macken hinweg, ist es definitiv lesenswert.

    Mehr
  • Serienkiller

    Serienkiller

    Johannisbeerchen

    11. June 2013 um 23:06

    Meinung: Zuerst sollte gesagt werden, dass es dieses Buch nicht mehr neu zu kaufen gibt. Ihr könnt es aber gebraucht bei amazon, booklooker, rebuy und medimops kaufen. Das Buch berichtet über das Leben und die grausigen Taten von 120 Serienkillern. In alphabetischer Reihenfolge (dem Nachnamen nach) gibt es Männer und Frauen, Junge und Alte, Kannibalen und Kinder. Es wird sogar von Fällen von 1380 berichtet, Morde, die nach dem Jahr 2000 passierten. Dazu ist das Buch mit vielen Bildern geschmückt, um dem Wahnsinn ins Auge zu blicken. Täter, Opfer, Tatorte, Tatwaffen .. alles ist zu sehen. Trotz der schrecklichen Dinge, die diese Bilder zeigen, lockern sie das Buch auf, denn nur Text wäre unverdaulich gewesen, besonders bei den heiklen Themen. Das Buch beschäftigt sich nicht mit der Frage Warum ?, sondern mit dem Wann, Wo, Wer .. . Aber schon das ist schrecklich genug. Mir war gar nicht bewusst, wie viele Kannibalen es gibt und Deutschland kann einige Frauen verzeichnen, die gerne Arsen verwenden.   Fazit: Wer sich für Serienmörder und deren Taten interessiert ist mit diesem Buch gut bedient. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks