Karl May

 4 Sterne bei 2.566 Bewertungen
Autor von Winnetou 1, Winnetou II und weiteren Büchern.
Autorenbild von Karl May (©kein Urheberrecht mehr)

Lebenslauf von Karl May

Karl Friedrich May wurde am 25.02.1842 in Ernstthal (Sachsen) geboren und zählte jahrzehntelang zu den am Häufigsten gelesenen deutschen Schriftstellern. Bekannt wurde er mit seinen Abenteuerromane vom legendären Indianer Häuptling der Apachen Winnetou und seinem Blutsbruder Old Shatterhand, welche für viele lange Zeit Idole für Frieden und Moral darstellten. In den Romanfiguren Old Shatterhand und Kara Ben Nemsis sieht Karl May sich selbst und gibt ihre Vergangenheit als seine eigene aus. Seine Reiseerzählungen spielen im 19. Jahrhundert zum Großteil im Orient, in den Vereinigten Staaten und in Mexiko. Seine Romane faszinieren besonders, da Karl May selbst erst einige Jahre vor seinem Tod die Länder bereiste, sie aber durch Reiseberichte anderer so detailreich schildert, als wäre er selbst mehrfach vor Ort gewesen. Einige seiner Werke wurden sehr erfolgreich verfilmt u.A. mit Lex Barker als Old Shatterhand, Pierre Brice als Winnetou und Mario Adorf als Bösewicht Santer und vielen anderen bekannten Schauspielern zu jener Zeit. Seit 1952 werden Karl May's Abenteuergeschichten jedes Jahr im Freilichttheater Bad Segeberg aufgeführt und erfreuen sich großer Beliebtheit. Ebenso sind diverse Hörspiele und Hörbücher erschienen und als Comics umgesetzt worden. Karl May starb am 30.03.1912 in Radebeul.

Neue Bücher

Old Surehand. Erster Band (Taschenbuch)

Erscheint am 01.09.2019 als Hardcover bei Karl-May-Verlag.

Old Surehand. Zweiter Band (Taschenbuch)

Erscheint am 01.09.2019 als Hardcover bei Karl-May-Verlag.

Weihnacht (Taschenbuch)

Erscheint am 01.09.2019 als Taschenbuch bei Karl-May-Verlag.

Alle Bücher von Karl May

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Winnetou 1 (ISBN:9783849699321)

Winnetou 1

 (172)
Erschienen am 20.02.2015
Cover des Buches Winnetou II (ISBN:9783625205029)

Winnetou II

 (119)
Erschienen am 01.07.1996
Cover des Buches Winnetou III (ISBN:9783780200099)

Winnetou III

 (96)
Erschienen am 01.01.2001
Cover des Buches Der Schatz im Silbersee (ISBN:9783841501561)

Der Schatz im Silbersee

 (84)
Erschienen am 17.02.2012
Cover des Buches Durch die Wüste (ISBN:9783841501585)

Durch die Wüste

 (63)
Erschienen am 17.02.2012
Cover des Buches Old Surehand I (ISBN:9783780200143)

Old Surehand I

 (62)
Erschienen am 01.01.1949
Cover des Buches Old Surehand II (ISBN:9783780202154)

Old Surehand II

 (65)
Erschienen am 01.01.1983
Cover des Buches Durchs wilde Kurdistan (ISBN:9783780200020)

Durchs wilde Kurdistan

 (54)
Erschienen am 01.01.1962

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Karl May

Neu

Rezension zu "Wanda" von Karl May

Ein Karl May Krimi
dreamlady66vor 3 Tagen

(Inhalt, übernommen)
Im musikalischen Verein der kleinen Stadt soll Hof gehalten werden, ein Spiel, welches dem Vergnügen dient und bei dem die Frauen ersteigert werden dürfen. Auch die schöne, adelige Wanda hat es in diesen Kreis von Bürgern und Handwerkern geschafft. Diese fühlen sich geehrt.
Doch bevor die Feier so richtig losgehen kann, passiert im Nachbarort ein Brandunglück.
Die Feier wird unterbrochen und zwei Männer, der Schmied und der Schornsteinfeger, eilen zu Hilfe.
Dabei tritt Emil Winter, der Schornsteinfeger, mutig und uneigennützig hervor. Das imponiert anschließend auch Wanda und Emil gewinnt ihre Zuneigung.
Es könnte alles harmonisch verlaufen, wenn da nicht Wandas aufgeblasener Verlobter Herr von Säumen wäre. Er sieht seine Verlobung und seine Geschäfte in Gefahr und möchte den örtlichen Rivalen gerne ausschalten.

Zum (bekannten) Autor:
Karl Friedrich May wurde am 25.02.1842 in Ernstthal (Sachsen) geboren und zählte jahrzehntelang zu den am Häufigsten gelesenen deutschen Schriftstellern. Bekannt wurde er mit seinen Abenteuerromane vom legendären Indianer Häuptling der Apachen Winnetou und seinem Blutsbruder Old Shatterhand, welche für viele lange Zeit Idole für Frieden und Moral darstellten.
Seine Reiseerzählungen spielen im 19. Jahrhundert zum Großteil im Orient, in den Vereinigten Staaten und in Mexiko. Seine Romane faszinieren besonders, da Karl May selbst erst einige Jahre vor seinem Tod die Länder bereiste, sie aber durch Reiseberichte anderer so detailreich schildert, als wäre er selbst mehrfach vor Ort gewesen. Einige seiner Werke wurden sehr erfolgreich verfilmt.
Seit 1952 werden Karl May's Abenteuergeschichten jedes Jahr im Freilichttheater Bad Segeberg aufgeführt und erfreuen sich großer Beliebtheit.
Ebenso sind diverse Hörspiele und Hörbücher erschienen und als Comics umgesetzt worden. Karl May starb am 30.03.1912 in Radebeul.

Gesamteindruck/Eindruck/Schreibstil:
Danke an die Edition Oberkassel für dieses Rezensionsexemplar.
Man findet schnell in die Geschichte.
Der umtriebige und bestens bekannte Autor (für mich seit Kindheitsbeinen an) hat einen flüssigen Schreibstil gewählt, der auch wirklich gut lesbar ist, man fühlt sich sofort mittendrin im Geschehen.
Der Krimi ist spannend geschrieben und die passende Liebesgeschichte wurde harmonisch mit integriert.
Auch die einzelnen Charaktere wirken authentisch.

Ich vergebe eine klare Leseempfehlung und bewerte dieses spannende Buch gerne mit 5 *.
Wunderbar geeignet für heisse, laue Sommertage...

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Wanda" von Karl May

Wanda
Booky-72vor 15 Tagen

Karl May kann nicht nur Indianerbücher. Hier zeigt sich, dass er auch im Krimigenre gut zu Hause ist. Neu aufgelegt vom Verlag edition Oberkassel.

Wanda von Clowicki ist hier die Hauptprotagonistin, ebenso gut beschrieben wie Emil Winter, der mir sympathisch ist. Ein schnell gelesenes Werk, nicht langweilig.

Alles beginnt mit einer heiteren Feier, die durch ein Feuer jäh unterbrochen wird und bei diesem einen Unglück bleibt es nicht. Bald schon gibt es ein Todesopfer und die Spannung ist für den Leser groß.


Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Wanda" von Karl May

Wanda
siebenundsiebzigvor einem Monat

Aus dem Erzgebirge (1874/75)

Bei einer Vereinsfeier der Gesellschaft „Die Erheiterung“ sollte ein vergnügliches Spiel, bei dem Frauen zum Tanz versteigert werden, stattfinden. Doch diese Feier wurde durch ein Feuer im Nachbarort jäh unterbrochen. Die Ortsfeuerwehr, darunter auch der Schmiedemeister Anton Gräßler und der Schornsteinfeger Emil Winter eilten zur Hilfeleistung in den Ort. Die Feier wurde aber deshalb nicht abgebrochen, damit die anwesenden Personen nicht um ihr Vergnügen gebracht wurden. Zu diesem Personenkreis gehörte auch das bildhübsche Fräulein „Wanda von Clowicki“, von den Bewohnern der Stadt wurde sie gerne als „Wilde Polin“ bezeichnet. Wanda ist schon seit längerer Zeit mit einem gewissen „Baron von Säumen“ verlobt. Geheimnisvolle Gestalten mit mysteriösen Machenschaften mischen sich in den Ablauf der Handlung und bestimmen deren weiteren Verlauf.

Ein Unglück in einem verlassenen Steinbruch, oder war es sogar ein Mordanschlag auf die „Wilde Polin“, gibt dem Geschehen eine seltsame Wendung. Als dann noch eine, bereits vor längerer Zeit angekündigte, Ballonfahrt zu einem Desaster mit einem Todesopfer wird, scheint das Ganze zu explodieren.


Mir hat dieses Werk aus der Feder von Karl May, welches sprachlich leicht überarbeitet wurde, hervorragend gut gefallen.

Helden und Schurken beschleichen und bekriegen sich und irgendwann siegt doch, wie immer bei Karl May, das Gute. Besonders die heldenhafte Gestalt des Schornsteinfegers (Rauchfangkehrer) Emil Winter in dieser, der Öffentlichkeit verborgen, noch viele außerordentliche Talente vorhanden sind, ist sehr gut beschrieben. Eine echte Karl May Gestalt würde ich sagen.

Großen Dank an den Verlag, der diese Kriminalnovelle aus dem Jahre 1875 in einem eigenen Buch herausgab um es so vor dem Vergessen zu bewahren.

Beim Lesen dieses Werkes fühlte ich mich in meine Jugendzeit zurückversetzt und gebe dem Buch gerne volle fünf Sterne. Ich kann es allen Karl May Freunden nur empfehlen.

Kommentare: 2
42
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Karl May ist hauptsächlich für seine Abenteuerromane im Wilden Westen und im Orient bekannt. Doch bevor er mit dem Schreiben von Romanen begann, sammelte er wie für jeden angehenden Autor üblich Erfahrungen mit kürzeren Geschichten. Ein großer Teil davon wurde in Zeitungen und Zeitschriften veröffentlicht. So auch die nun von uns entdeckte und im letzten Dezember in modern überarbeiteter Form veröffentlichte Kriinalnovelle "Wanda". Eine gute Gelegenheit für alle Krimiliebhaber von heute, den Schriftsteller Karl May kennenzulernen.
Zur Buchverlosung
L
mit welchem winnetou-charakter würdet am liebsten über die prärie reiten? welchen am liebsten skalpieren, wenn ich mich nicht irre ;-) hihi ?
Zum Thema
L
hallo freunde der guten literatur, ich hab mal eine frage. gibt es hier unter uns auch winnetoufans? ich bin selber mit karl may aufgewachsen und musste immer wieder feststellen, dass in meiner generation 85er jahrgang, kaum jemand winnetou kennt - oder irre ich mich da etwa??? lg und freu mich auf zahlreiche antworten :)) ich habe gesprochen.
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Karl May wurde am 25. Februar 1842 in Ernstthal (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 725 Bibliotheken

auf 333 Wunschlisten

von 19 Lesern aktuell gelesen

von 35 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks