Karl May Der Waldkönig

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Waldkönig“ von Karl May

Die Zeitschrift "All-Deutschland!" und die Parallelveröffentlichung "Für alle Welt!" des Verlages Göltz & Rühling in Stuttgart hatten in ihren wenigen Jahrgängen besondere Bedeutung für Karl May. In diesen Zeitschriften erschienen neben den Romanen "Scepter und Hammer" und "Die Juweleninsel" insgesamt 22 Erzählungen Mays. Das war mehr als in allen anderen Zeitschriften, natürlich abgesehen vom "Deutschen Hausschatz". Alle Erzählungen sind in ihren Erst- bzw. Frühfassungen schon veröffentlicht worden, davon 9 im Reprintband "Der Waldkönig", der 1980 von Herbert Meier herausgegeben worden ist. §Dieser Band ist seit langem vergriffen und erscheint jetzt in einer neuen Auflage, die im Faksimileteil gleich geblieben ist. Jedoch wurde das Vorwort sorgfältig durchgesehen, an vielen Stellen ergänzt und überarbeitet, da in den letzten 30 Jahren die Forschung selbstverständlich vorangeschritten ist. Neben dem Auffinden von eher sekundären frühen Veröffentlichungen in wenig bekannten Zeitschriften war vor allem die Entdeckung früher Erstdrucke Mays bedeutsam. Die Textfassungen werden verglichen, die Bibliographien teilweise korrigiert und vervollständigt und so weit wie möglich die Entstehung dargestellt, um den derzeitigen Forschungsstand zu dokumentieren. §Von den 9 in dem Reprintband enthaltenen, sonst nicht zugänglichen Texten sind vier Erstdrucke, nämlich der titelgebende "Waldkönig", die frühe Wildwest-/Mexiko-Erzählung "Ein Dichter" sowie die Humoreske "Die Universalerben" und die Dorfgeschichte "Der Giftheiner". Daneben stehen weitere Humoresken ("Eine Wette", "Die beiden Nachtwächter"), Erzählungen um den alten Dessauer ("Fürst und Reitknecht", "Der Pflaumendieb") und - nach heutigem Kenntnisstand - Mays früheste unter seinem Namen veröffentlichte Erzählung "Die Rose von Ernstthal".§Die Erzählungen des vorliegenden Bandes geben also einen guten Querschnitt durch das frühe Schaffen des Dichters.

Stöbern in Klassiker

1984

Ein Buch so wichtig und aktuell wie nie zuvor. Sollte jeder mal gelesen haben.

Antje_Haase

Das Fräulein von Scuderi

Sehr langweilig (ich musste es für die Schule lesen)

Dreamcatcher13

Stolz und Vorurteil

Ein viel gelesener Kult-Klassiker, der zu Recht von seinen Lesern bewundert wird!

FrauTinaMueller

Das Bildnis des Dorian Gray

Eines der Bücher, die mich am meisten beeindruckt haben:)

Hutmacherin

Buddenbrooks

Literaturgeschichte made in Germany - leider heutzutage zur Schul(qual)lektüre verkommen

MackieMesser229

Ulysses

Ich bin froh, dass ich es bis ans Ende geschafft habe! Vielleicht in ein paar Jahren nochmals.

sar89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen